1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft hält EU-Vorwürfe für…

Wer will schon M$-Windoof clonen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer will schon M$-Windoof clonen?

    Autor: kimschmitzii 23.12.05 - 14:30

    Jetzt stellen sie sich auch noch als Opfer dar. Echt der Hammer, was denen und vor allem mit welcher Dreistigkeit immer so einfällt um sich der Umsetzung von gerechtfertigten Strafen gegen sie zu widersetzen.

    Wer jetzt das Argument anbringen möchte, dass M$ mit seinem Monopol ja für Innovationen sorgen würde, dem möchte ich sagen, dass sie allenfalls zwangsweise für Defacto Standards sorgen, nicht aber für Innovationen. Dadurch, dass sie die Konkurrenz ausbremsen, verhindern sie Innovationen. Selber haben sie ohnehin wirklich eigene Innovationen auf die Beine gestellt. Das meiste ist geklaut oder gekauft. So z.B. auch der IE.
    Der IE ist ein wunderbares Beispiel dafür, was Monopole bewirken: sie wollten einfach mal eben so die Weiterentwicklung einstellen... Wie war das doch gleich mit Innovationen? Obendrein: das bei einem so grottenschlechten Produkt, welches in Teilen nur darin besteht z.B. W3C-Standards zu widersprechen... wenn es wenigstens schlüssige Verbesserungen wären...

  2. reactOS

    Autor: xXXXx 23.12.05 - 15:00

    die wollen nicht nur. die sind schon dabei.

  3. Re: reactOS

    Autor: jojojij 23.12.05 - 15:09

    xXXXx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die wollen nicht nur. die sind schon dabei.


    jo, aber da ist ja kein code von ms drinen... und wird da bestimmt nicht so schnell landen... ms hat schon seine wächter darüber, keine angst.. doof sind die schließlich nicht.

  4. na wer weiss

    Autor: xXXXx 23.12.05 - 15:30

    zumindest sah der bluescreen beim versuch runterzufahren genau wie der von windows aus.
    wozu brauchen die denn original-source? lediglich die api muss gleich funktionieren.

  5. Ziemlich gequirlter Mist was Du schreibst

    Autor: Michael - alt 23.12.05 - 20:36

    kimschmitzii schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jetzt stellen sie sich auch noch als Opfer dar.
    > Echt der Hammer, was denen und vor allem mit
    > welcher Dreistigkeit immer so einfällt um sich der
    > Umsetzung von gerechtfertigten Strafen gegen sie
    > zu widersetzen.
    Wer legt das "gerechtfertigt" fest? Du etwa? Lach!

    >
    > Wer jetzt das Argument anbringen möchte, dass M$
    > mit seinem Monopol ja für Innovationen sorgen
    > würde, dem möchte ich sagen, dass sie allenfalls
    > zwangsweise für Defacto Standards sorgen, nicht
    > aber für Innovationen. Dadurch, dass sie die
    > Konkurrenz ausbremsen, verhindern sie
    > Innovationen.
    Unreflektiertes nachgeplapper
    > Selber haben sie ohnehin wirklich
    > eigene Innovationen auf die Beine gestellt. Das
    > meiste ist geklaut oder gekauft. So z.B. auch der
    > IE.
    Ja und? Dürfen sie das etwa nicht?

    > Der IE ist ein wunderbares Beispiel dafür, was
    > Monopole bewirken: sie wollten einfach mal eben so
    > die Weiterentwicklung einstellen...
    Da gibts nichts mehr zu entwicklen.
    > Wie war das
    > doch gleich mit Innovationen?
    Eben. Du widersprichst Dir selbst.
    > Obendrein: das bei
    > einem so grottenschlechten Produkt, welches in
    > Teilen nur darin besteht z.B. W3C-Standards zu
    > widersprechen... wenn es wenigstens schlüssige
    > Verbesserungen wären...
    Die W3C Standards kamen später. Aber Fakten sind Dir ja egal.

  6. Re: na wer weiss

    Autor: blah 23.12.05 - 20:48

    xXXXx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > zumindest sah der bluescreen beim versuch
    > runterzufahren genau wie der von windows aus.
    > wozu brauchen die denn original-source? lediglich
    > die api muss gleich funktionieren.

    [ ] du hast Ahnung von Programmierung


  7. Re: Wer will schon M$-Windoof clonen?

    Autor: Mario _ Hana 23.12.05 - 22:11

    Du bist ja noch ein größerer Depp, als der irakische Propagandaminister hier im Forum...

    > Der IE ist ein wunderbares Beispiel dafür, was Monopole bewirken:
    > sie wollten einfach mal eben so die Weiterentwicklung einstellen...

    Soso, es gibt also keine anderen Browser, als den IE und dieser wird auch nicht weiterentwickelt...
    ISSCHONKLAR

  8. Re: Ziemlich gequirlter Mist was Du schreibst

    Autor: Tomatensaft 23.12.05 - 23:14

    @ Michael - alt

    Spiel, satz und Sieg :P

  9. Re: reactOS

    Autor: bluedog 24.12.05 - 01:07

    > jo, aber da ist ja kein code von ms drinen... und
    > wird da bestimmt nicht so schnell landen... ms hat
    > schon seine wächter darüber, keine angst..

    Hmmm... Vor einiger Zeit - ich glaube es war aufm Esel - traf ich mal den angeblichen Sourcecode von Win2000. Habe mich damit aber nie auseinander gesetzt, auch nie die Echtheit überprüft. Vielleicht wissen ja andere mehr darüber?

    > doof sind die schließlich nicht.

    Ich glaube nicht, dass es ein zwingender Beweis von "Dummheit" ist, wenn der Source deiner Software plötzlich im Netz auftaucht. Irgendwie taucht doch früher oder später alles im Netz auf, nicht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Developer (m/w/d) Firmware
    Landis+Gyr GmbH z. Hd. Personalabteilung, Nürnberg, Walldorf
  2. Web-Programmierer / Backend-Entwickler (m/w/d)
    HighTech communications GmbH, München
  3. Entwickler/in Digitalisierung (m/w/d) für das Dokumentenmanagement-System
    Stadtverwaltung Fellbach, Fellbach
  4. Referent / Referentin (w/m/d) für die Digitale Koordinierungsstelle Versorgungsverwaltung
    Regierungspräsidium Stuttgart, Stuttgart-Vaihingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ransomware: Jeder hat Daten, die eine Erpressung wert sind
Ransomware
Jeder hat Daten, die eine Erpressung wert sind

Unbenutzbare Systeme, verlorene Daten und Schaden in Millionenhöhe: Wie ich einen Emotet-Angriff erlebt habe.
Ein Erfahrungsbericht von Lutz Olav Däumling

  1. Malware Ransomware-Angriff auf Unfallkasse Thüringen
  2. Ransomware IT-Schäden in Schwerin sollen bis April behoben sein
  3. Ransomware Russland nimmt Revil-Mitglieder fest

Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
Xbox Cloud Gaming
Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz


    Corona-Warn-App: Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung
    Corona-Warn-App
    Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung

    Die digitalen Tools zur Pandemiebekämpfung wie die Corona-Warn-App sind nicht billig. Gerade deshalb sollten sie sinnvoll und effektiv genutzt werden.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Corona-Warn-App Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro
    2. 2G oder 3G plus Neue Version der Corona-Warn-App zeigt Gesamtstatus an
    3. Gesundheitsministerium Unzureichende CovPassCheck-App wird nicht überarbeitet

    1. Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
      Framework Laptop im Hardware-Test
      Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

      Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.

    2. Hauptuntersuchung: Tesla Model S beim TÜV nur knapp vor Verbrennern von Dacia
      Hauptuntersuchung
      Tesla Model S beim TÜV nur knapp vor Verbrennern von Dacia

      Bei den TÜV-Prüfungen schneidet das Model S nicht viel besser ab als sehr günstige Verbrenner. Andere E-Autos sind da besser.

    3. Let's Encrypt: Was Admins heute tun müssen
      Let's Encrypt
      Was Admins heute tun müssen

      Heute um 17 Uhr werden bei Let's Encrypt Zertifikate zurückgezogen. Wir beschreiben, wie Admins prüfen können, ob sie betroffen sind.


    1. 14:00

    2. 13:32

    3. 13:04

    4. 12:45

    5. 12:30

    6. 12:00

    7. 11:32

    8. 11:17