1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BSafe: NSA bezahlte RSA…

Schon seit über 5 Jahren bekannt ....

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Beitrag
  1. Thema

Schon seit über 5 Jahren bekannt ....

Autor: SvenMeyer 21.12.13 - 16:08

Ist schon seit über 5 Jahren bekannt .... hätte man schon längst raus werfen oder (jeder selber) sicher stellen können, dass es nicht genutzt wird.

Did NSA Put a Secret Backdoor in New Encryption Standard?

By Bruce Schneier
Wired News
November 15, 2007

"But today there's an even bigger stink brewing around Dual_EC_DRBG. In an informal presentation (.pdf) at the CRYPTO 2007 conference in August, Dan Shumow and Niels Ferguson showed that the algorithm contains a weakness that can only be described as a backdoor.

This is how it works: There are a bunch of constants -- fixed numbers -- in the standard used to define the algorithm's elliptic curve. These constants are listed in Appendix A of the NIST publication, but nowhere is it explained where they came from.

What Shumow and Ferguson showed is that these numbers have a relationship with a second, secret set of numbers that can act as a kind of skeleton key. If you know the secret numbers, you can predict the output of the random-number generator after collecting just 32 bytes of its output. To put that in real terms, you only need to monitor one TLS internet encryption connection in order to crack the security of that protocol. If you know the secret numbers, you can completely break any instantiation of Dual_EC_DRBG."

https://www.schneier.com/essay-198.html


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Schon seit über 5 Jahren bekannt ....

SvenMeyer | 21.12.13 - 16:08
 

Re: Schon seit über 5 Jahren bekannt ....

gschmitt | 21.12.13 - 16:22
 

Re: Schon seit über 5 Jahren bekannt ....

Alexspeed | 21.12.13 - 21:32
 

Re: Schon seit über 5 Jahren bekannt ....

Anonymer Nutzer | 22.12.13 - 18:10

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  3. RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Wuppertal
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Birkenfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Day 1 Edition PS4/Xbox One für 29,99€, Day 1 Edition PC für 49,99€)
  2. 219,99€ (Release 7.05.)
  3. (u. a. WD Blue SN550 1TB PCIe-SSD für 88€, Philips 65OLED855/12 65 Zoll OLED für 1.999€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

    1. GANverse3D: K.I.T.T. fährt in 3D aus 2D vor
      GANverse3D
      K.I.T.T. fährt in 3D aus 2D vor

      GTC 2021 Nvidia hat ein neuronales Netz entwickelt, das aus 2D-Bildern ein 3D-Modell generiert. Und was würde da besser passen als Knight Riders K.I.T.T.?

    2. Satelliteninternet: Starlink bietet das "beste Preis-Leistungs-Verhältnis"
      Satelliteninternet
      Starlink bietet das "beste Preis-Leistungs-Verhältnis"

      Wer an der Milchkanne der Republik wohnt, für den sind Preis und Leistung von Starlink beeindruckend. Und Datenrate und Ping sind viel besser als erwartet.

    3. Wasserstoff: Ammoniak- statt Erdgasimport in Wilhelmshaven
      Wasserstoff
      Ammoniak- statt Erdgasimport in Wilhelmshaven

      Der Konzern Uniper will in Wilhelmshaven grünes Ammoniak importieren und Wasserstoff daraus gewinnen. Beerdigt werden Pläne für ein Erdgas-Terminal.


    1. 15:00

    2. 14:38

    3. 14:15

    4. 13:54

    5. 13:35

    6. 13:16

    7. 12:52

    8. 12:30