1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon.com und Amazon.de mit…

Der bezahlte Spam

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der bezahlte Spam

    Autor: Yorick 27.12.05 - 15:09

    der Amazon-Mitarbeiter in diesem Thread ist aufdringlich und unglaubwürdig. Amazon sollte euch alle feuern!

  2. Re: Der bezahlte Spam

    Autor: svejk 27.12.05 - 15:17

    unglaubwürdig wird etwas erst dann, wenn es jemand anderes widerlegt.
    die bühne steht dir also frei, entsprechendes kund zu tun.

    das amazon auch "nur" ein unternehmen ist, das letztlich ans kapital denken muss, liegt in der logik der wirtschaft.
    und natürlich kann mal ein support daneben gehen, oder was auch immer, aber im grunde bietet amazon etwas, in einer extremen menge und mit besonderen features, was es in der art nirgends anders gibt, schon gar nicht in der größenordnung.

    kannst mich aber gerne berichtigen.


    Yorick schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > der Amazon-Mitarbeiter in diesem Thread ist
    > aufdringlich und unglaubwürdig. Amazon sollte euch
    > alle feuern!


  3. Re: Der bezahlte Spam

    Autor: Yorick 27.12.05 - 15:26

    Der Beleg ist diese Reihe von kitschigen verlogenen Dankespostings. Ich muß hier gar nichts belegen. Eher müßte sich Amazon von solchen Geschäftspraktiken distanzieren, wie sie von manchen Marketplace-verkäufern unter dem Schutz des Konzerns praktiziert werden.
    Was diesen Spam hier angeht, kann ich mir auch vorstellen, daß der nicht extra bezahlt wird.


    svejk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > unglaubwürdig wird etwas erst dann, wenn es jemand
    > anderes widerlegt.
    > die bühne steht dir also frei, entsprechendes kund
    > zu tun.
    >
    > das amazon auch "nur" ein unternehmen ist, das
    > letztlich ans kapital denken muss, liegt in der
    > logik der wirtschaft.
    > und natürlich kann mal ein support daneben gehen,
    > oder was auch immer, aber im grunde bietet amazon
    > etwas, in einer extremen menge und mit besonderen
    > features, was es in der art nirgends anders gibt,
    > schon gar nicht in der größenordnung.
    >
    > kannst mich aber gerne berichtigen.
    >
    > Yorick schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > der Amazon-Mitarbeiter in diesem Thread
    > ist
    > aufdringlich und unglaubwürdig. Amazon
    > sollte euch
    > alle feuern!
    >
    >


  4. Re: Der bezahlte Spam

    Autor: svejk 27.12.05 - 15:44

    und was spricht dagegen mal eine firma zu loben, statt zu kritisieren?
    so wie du das hier verkündest ist jedes lob scheinbar gleich bezahlte werbung der firma.

    ich weiß immer noch nicht, was eigentlich dein problem ist.
    wenn amazon dreck am stecken hat, dann rück raus was das sein soll, dann kann man auch darauf eingehen und weiß, worauf sich deine kritik bezieht. fang aber bitte nicht mit erbsenzählerei an.

    du musst hier nichts belegen, aber um deine eigene glaubwürdigkeit aufrecht zu erhalten wäre es wünschenswert.
    derzeit sind wir jedenfalls glaubwürdiger als du und du bist der gut bezahlte mißmacher, wahrscheinlich von ebay oder irgendeinem einzelhandels laden.


    Yorick schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Beleg ist diese Reihe von kitschigen
    > verlogenen Dankespostings. Ich muß hier gar nichts
    > belegen. Eher müßte sich Amazon von solchen
    > Geschäftspraktiken distanzieren, wie sie von
    > manchen Marketplace-verkäufern unter dem Schutz
    > des Konzerns praktiziert werden.
    > Was diesen Spam hier angeht, kann ich mir auch
    > vorstellen, daß der nicht extra bezahlt wird.
    >
    > svejk schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > unglaubwürdig wird etwas erst dann, wenn es
    > jemand
    > anderes widerlegt.
    > die bühne
    > steht dir also frei, entsprechendes kund
    > zu
    > tun.
    >
    > das amazon auch "nur" ein
    > unternehmen ist, das
    > letztlich ans kapital
    > denken muss, liegt in der
    > logik der
    > wirtschaft.
    > und natürlich kann mal ein
    > support daneben gehen,
    > oder was auch immer,
    > aber im grunde bietet amazon
    > etwas, in einer
    > extremen menge und mit besonderen
    > features,
    > was es in der art nirgends anders gibt,
    > schon
    > gar nicht in der größenordnung.
    >
    > kannst
    > mich aber gerne berichtigen.
    >
    > Yorick schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > der Amazon-Mitarbeiter in
    > diesem Thread
    > ist
    > aufdringlich und
    > unglaubwürdig. Amazon
    > sollte euch
    > alle
    > feuern!
    >
    >


  5. wusste ich es doch...

    Autor: svejk 27.12.05 - 20:15

    dummes geschwätz, nichts dahinter.
    hauptsache mal was blödes in die welt verkündet.

  6. Re: wusste ich es doch...

    Autor: belinea 28.12.05 - 09:39

    svejk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dummes geschwätz, nichts dahinter.
    > hauptsache mal was blödes in die welt verkündet.

    Hast Du was anderes erwartet von Ihm? :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Junior-) Referent (m/w/d) Anwendungsmanagement im Team IT-Management und Services
    Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe
  2. IT-Security-Analyst / Security Engineer (m/w/d)
    C.D. Wälzholz GmbH & Co. KG, Hagen
  3. SAP Logistik-Berater (m/w/x) mit Fokus auf SD - SAP Logistic
    über duerenhoff GmbH, Darmstadt
  4. Technology Generalist Business Innovation (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test: Wir missachten die Abstandsregel
Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test
Wir missachten die Abstandsregel

Unser Test von drei 4K-Laserprojektoren zeigt: Das Heimkino war selten so einfach aufzuwerten.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Beamer PH510PG LGs mobiler Reiseprojektor projiziert auf 100 Zoll

Xenothreat: Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite
Xenothreat
Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite

Das Xenothreat-Event in Star Citizen ist vorbei. Es bescherte einer tollen Community grandiose Raumschlachten - wenn es denn funktionierte.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. Cloud Imperium Games Der nächste Patch setzt Fortschritt in Star Citizen zurück
  2. Chris Roberts' Vision Nach einem Jahr Pause kehren wir zu Star Citizen zurück
  3. Weltraumsimulation Star Citizen Alpha 3.13 bringt Schiff-zu-Schiff-Docking

IAA: Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen
IAA
"Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen"

IAA 2021 Auf der IAA präsentiert die Automobilindustrie neue Autos, als gebe es keinen Klimawandel. Aktivisten wollen die "Klimakillerparty" blockieren - und haben die Argumente auf ihrer Seite.
Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. IAA Mobility 2021 Verbrenner sind nichts mehr fürs Image, nur für den Umsatz
  2. Autobahn-Proteste Aktivisten müssen bis Ende der IAA in Haft
  3. Re:Move Polestar präsentiert elektrischen Lastenscooter