Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Trend: Topsmartphones in Miniausführung

Naja, High-End-Smartphone halt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Naja, High-End-Smartphone halt...

    Autor: radde 02.01.14 - 12:48

    Also ich sehe die News ja ein bisschen anders und würde das ganze nicht als "Trend" bezeichnen.
    4,3 oder 4,5 Zoll ist einfach die größe der High-End-Smartphones der letzten und vorletzten Generation. Es ist viel eher ein Trend, dass man aktuell High-End nur noch in Monstergröße bekommt und man bei den "normalgroßen" Smartphones nur noch Einsteiger- und Mittelklassegreäte kaufen kann.
    Für mich ist der aktuelle "Trend" einfach nur eine Fortführung dessen was früher normal war.
    Eine wirkliche "Neuerung" wäre mal ein wirklich kleines Smartphone, das superleicht ist und dabei eine ordentliche Akkulaufzeit hat. Eigentlich will ich "nur" die Eigenschaften eines Top-Handys von 2005 mit Touchscreen und Farbdisplay.

  2. Re: Naja, High-End-Smartphone halt...

    Autor: Anonymer Nutzer 02.01.14 - 13:11

    ich kennen niemanden, der eine "Miniversion" eines Top-Smartphones hat. Toller Trend ^^

  3. Re: Naja, High-End-Smartphone halt...

    Autor: Maxiklin 02.01.14 - 14:08

    Trend ist eh der total falsche Begriff im Artikel, hat damit garnix zu tun, sondern ist der Tatsache geschuldet, daß vor allem Frauen kleinere Smartphones mögen, Männer dagegen größere. Trend würde man dann sagen, wenn es immer weniger große und immer mehr kleinere Smartphnes gäbe, das Gegenteil ist aber der Fall, die Dinger werden ja immer größer, 6,5" gibts ja auch schon, total kranke Entwicklung in meinen Augen.

  4. Re: Naja, High-End-Smartphone halt...

    Autor: FredericChopin 02.01.14 - 14:10

    Maxiklin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...]das Gegenteil ist aber der Fall, die Dinger werden ja immer größer, 6,5" gibts
    > ja auch schon, total kranke Entwicklung in meinen Augen.

    Große Displays sind für dich krank?

  5. Re: Naja, High-End-Smartphone halt...

    Autor: Bassa 02.01.14 - 14:37

    Ich kenne keine Mini-Versionen von Top-Smartphones. Nur weil es dran steht, ist es noch lange nicht drin ;-)

    Naja, ich kenne auch niemanden, der eines der Mini-Geräte hat. Aber auch nur einen mit einem der drei hier aufgeführten Top-Smartphones. Insofern..

  6. Re: Naja, High-End-Smartphone halt...

    Autor: abfallwoscht 02.01.14 - 14:46

    Maxiklin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trend ist eh der total falsche Begriff im Artikel, hat damit garnix zu tun,
    > sondern ist der Tatsache geschuldet, daß vor allem Frauen kleinere
    > Smartphones mögen, Männer dagegen größere.

    Interessanterweise beobachte ich da eigentlich oftmals eher das Gegenteil. Frauen laufen mit den großen Prügeln rum, weil die kommen ja eh in die Handtasche, da macht es nichts. Und viele Männer holen sich eher was Hosentaschenkompatibles in der 4-4,3" Klasse...

  7. Re: Naja, High-End-Smartphone halt...

    Autor: LH 02.01.14 - 15:05

    abfallwoscht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessanterweise beobachte ich da eigentlich oftmals eher das Gegenteil.
    > Frauen laufen mit den großen Prügeln rum, weil die kommen ja eh in die
    > Handtasche, da macht es nichts. Und viele Männer holen sich eher was
    > Hosentaschenkompatibles in der 4-4,3" Klasse...

    Kenne beides. Am Ende gibt es wohl einfach keine klare Einteilung.

  8. von dem trend hab ich auch gehört

    Autor: flasherle 02.01.14 - 15:07

    nur kenne ich auch niemand, im gegenteil die letzten handys die so gekauft wurden, waren sony xperia z ultra und htc one MAX

  9. Re: von dem trend hab ich auch gehört

    Autor: Anonymer Nutzer 02.01.14 - 21:15

    Wäre ja zumindest nett, wenn man Verkaufszahlen nennen würde...
    Trend würde ja heißen, dass immer weniger Top-Smarthphones und immer mehr Mini-Top-Smartphones (das klingt so albern...) verkauft werden. Also wo sind die Zahlen?

  10. Ganz einfach :

    Autor: muggi 03.01.14 - 08:58

    Der Trend hin zu einem personalisierten Modell. So einfach ist das. Das alte Modell, nach dem Apple noch immer fährt (one product to rule them all), geht nicht wirklich auf. Größe, Farbe, Ausstattung - jeder das, was braucht. Sowohl die "mittelgroßen" Flaggschiffe, als auch phablets verkaufen sich blendend, nun kommt noch eine kleinere klasse dazu, was richtig und wichtig ist. Das einzige, was dann noch fehlt, sind dual sim Handys auf dem europäischen Markt (ist ja sonstwo schon lange Thema mehr, nur unsere Provider stellen sich quer).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf
  4. we.CONECT Global Leaders GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Tropico 6 für 24,99€, PSN Card 10€ für 9,49€, PSN Card 20€ für 18,99€)
  2. (u. a. Switch-Spiele: Daemon X Machina für 49,99€, The Legend of Zelda: Link's Awakening; PS4...
  3. GRATIS im Ubisoft-Sale
  4. 329,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45