1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AMD und Bluestacks…

Android-X86 läuft auch im vmware-Player

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Android-X86 läuft auch im vmware-Player

    Autor: 1st1 08.01.14 - 12:17

    Damit erreicht man quasi das selbe, was Bluestacks und AMD haben wollen, schon jetzt. Nur Touchgesten werden vom vmware-Player noch nicht durchgereicht, das virtuelle Android geht von Maus und Tastatur aus.

    Siehe www.android-x86.org

  2. Re: Android-X86 läuft auch im vmware-Player

    Autor: pythoneer 08.01.14 - 12:24

    1st1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit erreicht man quasi das selbe, was Bluestacks und AMD haben wollen,
    > schon jetzt. Nur Touchgesten werden vom vmware-Player noch nicht
    > durchgereicht, das virtuelle Android geht von Maus und Tastatur aus.
    >
    > Siehe www.android-x86.org

    Wer für Android entwickelt und den Emulator leid ist und dem das Konfigurieren der tollen Android-x86 Images zu aufwendig ist. Dem kann ich nur http://www.genymotion.com/ ans Herz legen.

    wer ArchLinux hat: yaourt genymotion

  3. Re: Android-X86 läuft auch im vmware-Player

    Autor: LH 08.01.14 - 12:41

    1st1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit erreicht man quasi das selbe, was Bluestacks und AMD haben wollen,
    > schon jetzt.

    vs.

    >Nur Touchgesten werden vom vmware-Player noch nicht
    > durchgereicht,

    Also mal ehrlich, damit ist es nicht die Bohne vergleichbar.

    kein Touch -> nicht das, was die meisten damit tun wollen.

    AMD will es ja nicht wirklich auf den Desktop, sondern damit kommende Windows 8 Tablets mit AMD Prozessoren attraktiver machen!

  4. Re: Android-X86 läuft auch im vmware-Player

    Autor: caddy77 08.01.14 - 12:59

    Und was nützt mir Android X86 für die normales ARM Apps? Laufen die auch?

  5. Re: Android-X86 läuft auch im vmware-Player

    Autor: nille02 08.01.14 - 13:05

    1st1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit erreicht man quasi das selbe, was Bluestacks und AMD haben wollen,
    > schon jetzt. Nur Touchgesten werden vom vmware-Player noch nicht
    > durchgereicht, das virtuelle Android geht von Maus und Tastatur aus.
    >
    > Siehe www.android-x86.org

    > Aus jeder Android-App heraus soll es vollen Zugriff auf das Windows-Dateisystem geben, so dass sich Daten bequem zwischen beiden Welten austauschen lassen sollten

    Wird für die Meisten VM Lösungen schon problematisch.

  6. Re: Android-X86 läuft auch im vmware-Player

    Autor: nille02 08.01.14 - 13:07

    caddy77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was nützt mir Android X86 für die normales ARM Apps? Laufen die auch?

    Mittels Emulation hatte Intel da was für die x86 Smartphones gebaut.

  7. Re: Android-X86 läuft auch im vmware-Player

    Autor: lx200 08.01.14 - 13:47

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > caddy77 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und was nützt mir Android X86 für die normales ARM Apps? Laufen die
    > auch?
    >
    > Mittels Emulation hatte Intel da was für die x86 Smartphones gebaut.

    Also eigentlich laufen alle Apps auf allen Androids in der Dalvik-Engine,
    die ist für alle gleich, ähnlich der Java JVM.
    Deshalb brauchts auch keine extra Apps wie bei WindowsRT...

  8. Re: Android-X86 läuft auch im vmware-Player

    Autor: Amicello 08.01.14 - 13:47

    Ja es geht, aber die Performance von Android X86 kann man vergessen. Auf meinem Quadcore i7 ruckelt es wie eine Diashow. Unter Bluestacks läuft es spürbar besser ist aber auch nicht mal ansatzweise flüssig.

  9. Re: Android-X86 läuft auch im vmware-Player

    Autor: 1st1 08.01.14 - 14:08

    Amicello schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja es geht, aber die Performance von Android X86 kann man vergessen. Auf
    > meinem Quadcore i7 ruckelt es wie eine Diashow.

    Du hast sicher eine nVdidia-Grafikkarte im System? Die wird noch nicht unterstützt, weil Android-X86 irgendwelche mesa-Komponenten fehlen, damit die nVidia-Grafiktreiber funktionieren. ATI geht einwandfrei.

  10. Re: Android-X86 läuft auch im vmware-Player

    Autor: 1st1 08.01.14 - 14:09

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > caddy77 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und was nützt mir Android X86 für die normales ARM Apps? Laufen die
    > auch?
    >
    > Mittels Emulation hatte Intel da was für die x86 Smartphones gebaut.


    Genau diese ARM-Emulation (genannt "Houdini") ist bei Android-X86 bei jüngeren Install-Images, also ab 4.0.4 bereits enthalten und läuft recht flott, z.B. "Angry Birds" in allen Varianten wird damit spielbar.

  11. Re: Android-X86 läuft auch im vmware-Player

    Autor: 1st1 08.01.14 - 14:16

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1st1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Damit erreicht man quasi das selbe, was Bluestacks und AMD haben wollen,
    > > schon jetzt. Nur Touchgesten werden vom vmware-Player noch nicht
    > > durchgereicht, das virtuelle Android geht von Maus und Tastatur aus.
    > >
    > > Siehe www.android-x86.org
    >
    > > Aus jeder Android-App heraus soll es vollen Zugriff auf das
    > Windows-Dateisystem geben, so dass sich Daten bequem zwischen beiden Welten
    > austauschen lassen sollten
    >
    > Wird für die Meisten VM Lösungen schon problematisch.

    Mit einem SMB-Client unter Android und einer passenden Share auf dem Windows-Host geht auch das.

    Und wer Android-X86 als Dualboot neben Windows 7/8/8.1 auf einer extra ex2-Partition einrichtet, kann das ext2 Filesystem auch unter Windows einbinden.

  12. Re: Android-X86 läuft auch im vmware-Player

    Autor: Fun 08.01.14 - 14:31

    1st1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Amicello schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja es geht, aber die Performance von Android X86 kann man vergessen. Auf
    > > meinem Quadcore i7 ruckelt es wie eine Diashow.
    >
    > Du hast sicher eine nVdidia-Grafikkarte im System? Die wird noch nicht
    > unterstützt, weil Android-X86 irgendwelche mesa-Komponenten fehlen, damit
    > die nVidia-Grafiktreiber funktionieren. ATI geht einwandfrei.

    Läuft dann mit einer ATI Karte auch Real Racing 3? Mit Bluestacks z.B. ging das nicht.

  13. Re: Android-X86 läuft auch im vmware-Player

    Autor: nille02 08.01.14 - 14:57

    lx200 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also eigentlich laufen alle Apps auf allen Androids in der Dalvik-Engine,
    > die ist für alle gleich, ähnlich der Java JVM.
    > Deshalb brauchts auch keine extra Apps wie bei WindowsRT...

    Nur wird oft das Android NDK verwendet.

  14. Re: Android-X86 läuft auch im vmware-Player

    Autor: nille02 08.01.14 - 15:00

    Fun schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Läuft dann mit einer ATI Karte auch Real Racing 3? Mit Bluestacks z.B. ging
    > das nicht.

    Hängt wohl davon ab welche Grafik API benötigt wird. Der enthaltene Treiber kann auf jeden Fall OpenGL ES 2.

  15. Re: Android-X86 läuft auch im vmware-Player

    Autor: nille02 08.01.14 - 15:03

    1st1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit einem SMB-Client unter Android und einer passenden Share auf dem
    > Windows-Host geht auch das.

    Das wird für den normalen User wohl schon fummelig.

    > Und wer Android-X86 als Dualboot neben Windows 7/8/8.1 auf einer extra
    > ex2-Partition einrichtet, kann das ext2 Filesystem auch unter Windows
    > einbinden.

    Jeden ext Treiber den ich bisher unter Windows getestet habe, hat auf ganzer Linie versagt.

    Letztlich läuft es auf Ext2Reader oder ähnliches hinaus.

  16. Re: Android-X86 läuft auch im vmware-Player

    Autor: 1st1 08.01.14 - 15:48

    Android X86 unterstützt grundsätzlich Mesa bzw. Open-GL, nur halt auf nVidia-Grafikkarten klappt das noch nicht. Du kannst Android X86 von der ISO auch als Live-System zum Testen booten.

  17. Re: Android-X86 läuft auch im vmware-Player

    Autor: 1st1 08.01.14 - 15:51

    Ich weiß gerade nicht mehr, wie der heißt, den ich auf meinem WeTab verwende um meine Android X86 Partition unter Windows 8.1 (vorher 7) anzusprechen. Der ist nur etwas fummelig einzurichten und muss manuell gestartet werden, wenn man es nutzen will, aber funktioniert gut.

  18. Re: Android-X86 läuft auch im vmware-Player

    Autor: Kampfmelone 09.01.14 - 17:43

    meine Erfahrung ist, und ich habe ein x86 Smartphone, dass eine von vielleicht 100 - 200 Apps nicht geht. Und ja, in meinem Fall ist es genau eine, die ich gerne benutzen würde.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Medisoft GmbH, Hamburg
  2. finanzen.de, Berlin
  3. über duerenhoff GmbH, Münster
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

  1. Kickstarter: Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten
    Kickstarter
    Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten

    The Mars-Atlas ist ein interessantes Buch: Es zeigt detaillierte Karten vom Mars statt der Erde. Mehr als 2.000 Standorte sind darauf zu sehen. Auch eine digitale Applikation wird angeboten, auf der Hobbyforscher ein 3D-Modell des Mars erkunden können - ähnlich wie bei Google Mars.

  2. 5G: Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland
    5G
    Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland

    Das schlechteste Mobilfunknetz in Österreich sei immer noch besser als das beste Netz in Deutschland, hat Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck behauptet. Auch Messungen bestätigen das.

  3. TLS: Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware
    TLS
    Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware

    Sicherheitsforscher haben private Schlüssel für TLS-Zertifikate veröffentlicht, die Netgear mit seiner Router-Firmware verteilt. Der Hersteller hatte nur wenige Tage Reaktionszeit. Die Forscher lehnen die Praktiken von Netgear prinzipiell ab, was zur Veröffentlichung geführt hat.


  1. 17:20

  2. 17:07

  3. 16:45

  4. 15:59

  5. 15:21

  6. 13:38

  7. 13:21

  8. 12:30