1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fairphone im Test: Glückliches…

Re: Fairphone ist mehr Marketing als Fair

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Fairphone ist mehr Marketing als Fair

Autor: vanstrand 09.01.14 - 17:58

a user schrieb:
--------------------------------------------------------------------------------
> vanstrand schrieb:
> ---------------------------------------------------------------------------
> -----
> > Das habe ich bereits getan, die Stückzahl spielt doch überhaupt keine
> > Rolle.
> und ob die eine rolle spielt. das ist sogar entscheidend bei der suche nach
> einem fertiger. nur weil andere fertiger fast das gleiche phone bereits
> fertigen heißt das noch lange nicht, dass du einen ANDEREN findest, der
> dieses ebenfalls bauen will und das mit einer auflage von NUR 25000.
Siehe meinen Kommentar weiter unten, nur weil Foxconn Millionen produziert heisst das noch lange nicht, dass jeder Handy Produzent in China in dieser Größenordnung agiert. Nochmal die Änderungen sind eher marginal.

> es ist ja nicht so, dass sie einfach den fertiger des pendants fragen
> können: "hey, bau einfach mal 25000 mehr von den dingern als du sowieso
> schon baust".
> > Fairphone ist ein bereits existierendes Phone, jetzt eine handvoll
> > Bauteile von einem anderen Hersteller zu nehmen ist kein Problem genauso
> > für die Rückseite des Telefons ein anderes Kunststoffmaterial zu nehmen.
> was redest du hier? das war der einzige fertiger, der sich dafür
> bereiterklärt hat zu akzeptablen konditionen. wen interessiert das, dass du
> glaubst, das kein problem wäre.
>
> >
> > Ich spreche hier aus Erfahrung, ich habe eine eigene Produktion in
> Shenzhen
> > für LED Leuchten. Daher beziehe ich mich in meinen Aussagen auf
> Shenzhen,
> > hier kenne ich die Lebenshaltungskosten, den Arbeitsmarkt und die
> > Zulieferersituation in der Elektronik sehr gut.
> das bestriete ich nicht. der punkt ist: das fairphone hatte keine große
> wahl. weißt du überhaupt, ob der fertiger des pendants in Shenzen ist? wenn
> nein, dann ist es irrelvant, dass es eine fast kopie eines existierenden
> gerätes ist, da AUSSHLISCHLICH für diesen fertiger der mehraufwand gering
> wäre.
>
Du verstehst mich hier falsch, ich wollte hier nur klar stellen, dass zum einen die Arbeitsbedingungen in China bedeutend besser sind als Sie weitestgehend in der Presse kommuniziert werden. Ich jedoch hier nur für Shenzhen reden kann, da ich hier selber produziere und somit die Gegenheiten sehr gut kenne. In Shenzhen werden 70% der weltweiten Computer Peripherie hergestellt und ebenfalls sind hier jede Menge Handy Produzenten vor Ort. Die Wahrscheinlichkeit hier jemanden zu finden der ein vergleichbares Handy bereits produziert ist gleich 100% und ich kann aus Erfahrung sagen, dass bei dem Volumen von 25000 es sich auf jeden Fall jemanden finden lässt, der diese kleinen Änderungen macht. Die kritische Größe ist hier eher 5000 Stück.
> > Jeder sollte sich bezüglich Fairphone mal Fragen warum die Firma nicht
> vor
> > Ort ist und die Dinge in Eigenregie betreibt. Ich meine nicht die
> > Bestückung der PCBs ich meine die Endmontagen und Verpackung etc.. Dazu
> > brauch man kein Millionenbudget.
> wovon redest du da?
>
> entschuldige, aber du redest völlig wirres zeug, dass wenig bis gar ncihts
> mti dem fairphone zu tun hat.

Wieso ist dass wirres Zeug? Wenn du dir mal das Budget dieses Projektes anschaust, dann darf man doch mal fragen warum, wenn so viel wert auf angebliche Fairness gelegt wird, sie dies in Eigenregie durchführen? Dann haben Sie wenigstens ein Teil in eigenen Händen und könne Löhne und Arbeitsbedingungen selbst bestimmen.

Was ist daran wirr? Genauso habe ich es doch auch getan, mit einem weitaus geringeren Budget.

Ich hätte mir vor 3 Jahren wahrscheinlich auch noch ein Fairphone gekauft, weil ich diese angeblichen Fakten geglaubt hätte. Die Realität sieht allerdings oft anders aus, wenn man vor Ort ist und es dazu auch selbst durchführt. Man kennt die Arbeitsbedingungen und Leistungen, die Preise der Lieferanten vor Ort, die Stückzahlen usw....

Mich ärgert es einfach nur, wenn den Kunden die sich für eine gute Sache einsetzen, so vom Marketing über den Tisch gezogen werden.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Fairphone ist mehr Marketing als Fair

vanstrand | 09.01.14 - 10:27
 

Re: Fairphone ist mehr Marketing als Fair

wmayer | 09.01.14 - 10:36
 

Re: Fairphone ist mehr Marketing als Fair

vanstrand | 09.01.14 - 10:49
 

Re: Fairphone ist mehr Marketing als Fair

wmayer | 09.01.14 - 11:16
 

Re: Fairphone ist mehr Marketing als Fair

vanstrand | 09.01.14 - 12:45
 

Re: Fairphone ist mehr Marketing als Fair

bernd71 | 09.01.14 - 14:24
 

Re: Fairphone ist mehr Marketing als Fair

wmayer | 09.01.14 - 14:28
 

Re: Fairphone ist mehr Marketing als Fair

vanstrand | 09.01.14 - 18:16
 

Re: Fairphone ist mehr Marketing als Fair

Balion | 09.01.14 - 18:48
 

Re: Fairphone ist mehr Marketing als Fair

vanstrand | 09.01.14 - 18:08
 

Re: Fairphone ist mehr Marketing als Fair

bernd71 | 09.01.14 - 19:06
 

Re: Fairphone ist mehr Marketing als Fair

kmork | 11.01.14 - 12:33
 

Re: Fairphone ist mehr Marketing als Fair

DrWatson | 11.01.14 - 19:04
 

Re: Fairphone ist mehr Marketing als Fair

djslimer | 12.01.14 - 00:12
 

Re: Fairphone ist mehr Marketing als Fair

vanstrand | 12.01.14 - 11:01
 

Re: Fairphone ist mehr Marketing als Fair

a user | 09.01.14 - 11:53
 

Re: Fairphone ist mehr Marketing als Fair

vanstrand | 09.01.14 - 12:36
 

Re: Fairphone ist mehr Marketing als Fair

bernd71 | 09.01.14 - 14:13
 

Re: Fairphone ist mehr Marketing als Fair

vanstrand | 09.01.14 - 18:13
 

Re: Fairphone ist mehr Marketing als Fair

bernd71 | 09.01.14 - 19:15
 

Re: Fairphone ist mehr Marketing als Fair

a user | 09.01.14 - 15:29
 

Re: Fairphone ist mehr Marketing als Fair

vanstrand | 09.01.14 - 17:58
 

Re: Fairphone ist mehr Marketing als Fair

bernd71 | 09.01.14 - 19:28
 

Re: Fairphone ist mehr Marketing als Fair

vanstrand | 10.01.14 - 09:09
 

Re: Fairphone ist mehr Marketing als Fair

wmayer | 10.01.14 - 09:41
 

Re: Fairphone ist mehr Marketing als Fair

vanstrand | 10.01.14 - 09:49
 

Re: Fairphone ist mehr Marketing als Fair

bernd71 | 10.01.14 - 14:35
 

Re: Fairphone ist mehr Marketing als Fair

vanstrand | 10.01.14 - 15:22

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bystronic Lenhardt GmbH, Neuhausen-Hamberg
  2. Westfälische Lebensmittelwerke Lindemann GmbH & Co. KG', Bünde
  3. Lufthansa Systems GmbH & Co. KG, Raunheim
  4. über duerenhoff GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,99€ (danach 7,99€/Monat für Prime-Kunden bzw. 9,99€/Monat für Nicht-Prime-Kunden...
  2. (u. a. Stirb Langsam 1 - 5, Kingsman 2-Film-Collection, Fight Club, Terminator)
  3. 0,91€ - 18,16€ (u. a. Q.U.B.E, Asset-Pack Rusty Barrels Volume 2, Unreal Multiplayer Training...
  4. 59,99€ (Release am 15. November)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

  1. Datenschmuggel: US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    Datenschmuggel
    US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein

    US-Grenzbeamte dürfen nicht mehr so einfach die Smartphones und Laptops von Einreisenden untersuchen. Es muss ein begründeter Verdacht auf Datenschmuggel vorliegen.

  2. 19H2-Update: Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909
    19H2-Update
    Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909

    Das November-Update ist da: Bei Microsoft steht Windows 10 v1909 zum Download bereit. Laut Hersteller handelt es sich um ein Feature Update, die Installation geht schnell und die Neuerungen sind überschaubar.

  3. Sparvorwahlen: Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call
    Sparvorwahlen
    Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call

    Verbände und die Deutsche Telekom haben sich auf die freiwillige Weiterführung von Call-by-Call und Pre-Selection verständigt. Es gibt immer noch Nutzer dieser Sparvorwahlen.


  1. 17:23

  2. 17:00

  3. 16:45

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00