Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung: Galaxy S5 und überarbeitete…

Bitte keinen Biometrie-Scheiss!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte keinen Biometrie-Scheiss!

    Autor: George99 09.01.14 - 10:58

    Schlimm genug, dass Apple nun massenhaft Fingerprints seiner Kunden einsammelt, das muss Samsung nun wirklich nicht nachmachen mit Iris-Scans.

    Mein Körper gehört mir ;-)

  2. Re: Bitte keinen Biometrie-Scheiss!

    Autor: Guardian 09.01.14 - 11:07

    George99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schlimm genug, dass Apple nun massenhaft Fingerprints seiner Kunden
    > einsammelt, das muss Samsung nun wirklich nicht nachmachen mit Iris-Scans.
    >
    > Mein Körper gehört mir ;-)


    Dann kauf dir kein Smartphone.

  3. Re: Bitte keinen Biometrie-Scheiss!

    Autor: George99 09.01.14 - 11:12

    Warum? Mein aktuelles Smartphone hat keine Biometriesensoren und die will ich auch zukünftig nicht.

  4. Re: Bitte keinen Biometrie-Scheiss!

    Autor: Whitey 09.01.14 - 11:13

    Guardian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > George99 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schlimm genug, dass Apple nun massenhaft Fingerprints seiner Kunden
    > > einsammelt, das muss Samsung nun wirklich nicht nachmachen mit
    > Iris-Scans.
    > >
    > > Mein Körper gehört mir ;-)
    >
    > Dann kauf dir kein Smartphone.

    Was ja mal wieder ein völlig dämlicher Kommentar von dir ist, denn eine Biometriefunktion braucht keine Sau, das ist lediglich Bequemlichkeitsschnickschnack, der ggf. auch noch missbräuchlich verwendet werden kann. Ein Smartphone zu besitzen, spielt heutzutage aber durchaus eine wichtige Rolle.

    Der Biometriekram MUSS eben nicht, ein Smartphone aber in vielerlei Hinsicht ggf. schon. Zu argumentieren, dass man sich dann eben kein Smartphone kaufen soll, ignoriert völlig die zugrundeliegende Problematik.

  5. Re: Bitte keinen Biometrie-Scheiss!

    Autor: zendar 09.01.14 - 11:14

    Da ist ein Irisscan auf jeden Fall besser als jede Fingerprintsensor. Bei ein Irisscan kann man sicher sein das die nur bewusst benutzt wird, beim Fingerprintsensor im Startbutton wird u.U. immer ohne das man es merkt gescannt.

    Beim Irisscan hast du also selbst die Wahlmöglichkeit ob du es benutzt oder nicht.

    Davon abgesehen hinterlässt man seine Fingerabdrücke eh überall, also sind die NIE sicher, ein Irisscan ist dafür nicht so leicht zu fälschen.

  6. Re: Bitte keinen Biometrie-Scheiss!

    Autor: architeuthis_dux 09.01.14 - 11:21

    dem der tatsächlich wichtige daten auf dem phone hat wird es lieber sein, dass der fingerabdruck reproduziert wird als sein auge zu verlieren ;)

  7. Re: Bitte keinen Biometrie-Scheiss!

    Autor: nomnomnom 09.01.14 - 11:24

    Funktioniert aber nicht im dunkeln. Und du musst es so halten, dass die Kamera auf jedenfall dein Auge erfasst. Dann muss die Kamera erst noch fukussieren. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das alles in angenehmer Geschwindigkeit reibungslos funktioniert.

  8. Re: Bitte keinen Biometrie-Scheiss!

    Autor: markus.badberg 09.01.14 - 11:52

    nomnomnom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Funktioniert aber nicht im dunkeln. Und du musst es so halten, dass die
    > Kamera auf jedenfall dein Auge erfasst. Dann muss die Kamera erst noch
    > fukussieren. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das alles in angenehmer
    > Geschwindigkeit reibungslos funktioniert.

    Du meinst Faceunlock...

    Aus dem Artikel ist nicht ersichtlich, ob ein eigener Hardware Iris scanner verbaut wird oder die Kamera genutzt wird. Da die Kamera dann extrem gute Makroeigenschaften aufweisen müsste, halte ich es aber für wahrscheinlicher, das ein extra Scanner verbaut wird, der dann vermutlich auch bei Dunkelheit funktionieren wird.... hoffentlich.

    Ach und leute, wenn Ihr den Biometrie scheiß nicht haben wollt, dann kauft euch ein anderes Smartphone... Samsung allein hat da schon genug Auswahl...

    Würde Apple hingegen etwas einbauen, hättet ihr keine Auswahl ;-)

  9. Re: Bitte keinen Biometrie-Scheiss!

    Autor: dabbes 09.01.14 - 11:53

    Demnächst werden dann Augenuntersuchungen beim Optiker pflicht, natürlich mit den neuen digitalen Augenprüfgeräten, die die Daten direkt an die NSA übermitteln.
    ;)

  10. Kommt definitiv

    Autor: dabbes 09.01.14 - 11:56

    Warum?

    Weil es MÖGLICH ist, nicht weil es Sinn macht.

    Und da Samsung (wie alle anderen auch) ein Smartphone mit allem Schnickschnack an jeden verkaufen will, wird alles was machbar ist in die Smartphones reingequetscht.
    Die günstigeren folgen dann mit etwas Abstand und minderwertigeren Komponenten.

    Es bleibt dir in Zukunft nur die Möglichkeit die Ultra-Abgespeckten Geräte der < 80 Euro Kategorie zu kaufen, da die Komponenten aus Kostengründen nicht verbaut werden, aber auch die bekommen mit der Zeit die Funktionen.

  11. Re: Kommt definitiv

    Autor: sofries 09.01.14 - 12:30

    Wie unflexibel seid ihr denn bitte?
    Das ist ein Feature, was man benutzen kann und nicht muss.
    Sowohl bei Apple als auch zukünftig bei Samsung kann man immer noch die normale Pin-Eingabe nutzen. Wer es bequemer mag, nutzt die neuen Features, man ist also nicht schlechter gestellt als zuvor.

    Ich verstehe nicht, warum gerade in einem IT Forum so viele Leute sind, die neue Features grundsätzlich ablehnen.

  12. Re: Kommt definitiv

    Autor: moppi 09.01.14 - 12:37

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe nicht, warum gerade in einem IT Forum so viele Leute sind, die
    > neue Features grundsätzlich ablehnen.


    das ist etwas was ich auch unverständlich finde

    hier könnte ein bild sein

  13. Re: Kommt definitiv

    Autor: x2k 09.01.14 - 12:50

    moppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sofries schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich verstehe nicht, warum gerade in einem IT Forum so viele Leute sind,
    > die
    > > neue Features grundsätzlich ablehnen.
    >
    > das ist etwas was ich auch unverständlich finde

    Weil ITler das denken für ihre Mitmenschen übernemen müssen. Und die sind einfach gesagt zu dumm um zu verstehen was mit den erhobenen daten passiert.
    Dass man funktionen an und ab schalten kann überfordert einfach noch zu viele. Und es besteht immernoch die Möglichkeit das solche sensoren durch trojaner z.b. verwendet werden auch wenn man sie aus schaltet. Ich würde ein klebeband drauf kleben oder mit nem stift den sensor stören.

  14. Re: Kommt definitiv

    Autor: moppi 09.01.14 - 12:59

    x2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil ITler das denken für ihre Mitmenschen übernemen müssen. Und die sind
    > einfach gesagt zu dumm um zu verstehen was mit den erhobenen daten
    > passiert.
    > Dass man funktionen an und ab schalten kann überfordert einfach noch zu
    > viele. Und es besteht immernoch die Möglichkeit das solche sensoren durch
    > trojaner z.b. verwendet werden auch wenn man sie aus schaltet. Ich würde
    > ein klebeband drauf kleben oder mit nem stift den sensor stören.


    da sind wir wieder beim tehma, leute mit neuer techik einfach die rübe abschlagen. weil das ist der ton bei z.b. class trägern

    hier könnte ein bild sein

  15. Re: Kommt definitiv

    Autor: x2k 09.01.14 - 14:26

    Das habe ich so nicht gesagt. Ich mag neue technik nur sollte man sie mit sinn und verstand einsetzen. Und vieles ist übertrieben. Was bringt ein biometrischer sensor wenn wenn die software die ihn steuert mist ist. Und man extrem lange auf sicherheits updates etc warten muss. Grade bei android sind solche sensoren gefährlich

  16. Re: Bitte keinen Biometrie-Scheiss!

    Autor: bofhl 09.01.14 - 14:27

    Und? Dein "Handy" hatte vor gut 6 Jahren auch keinen Touchscreen -warum benutzt du heute einen?

  17. Re: Bitte keinen Biometrie-Scheiss!

    Autor: LH 09.01.14 - 14:32

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und? Dein "Handy" hatte vor gut 6 Jahren auch keinen Touchscreen -warum
    > benutzt du heute einen?

    Wo genau hat er gesagt, das er vor 6 Jahren keine Touchscreens wollte.
    Unterschied nicht wollen bzw. nicht verfügbar...

  18. Re: Bitte keinen Biometrie-Scheiss!

    Autor: dev_null 09.01.14 - 20:27

    zendar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ein Irisscan ist dafür nicht so leicht zu fälschen.


    Stimmt, man muss schon ein unglaubliches Genie sein um an ein Foto vom Kopf oder Auge zu kommen. (Facepalm)

  19. Re: Bitte keinen Biometrie-Scheiss!

    Autor: Netspy 10.01.14 - 00:26

    markus.badberg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Würde Apple hingegen etwas einbauen, hättet ihr keine Auswahl ;-)

    Komisch nur, dass der Fingerabdrucksensor beim iPhone 5s optional ist und nicht genutzt werden muss.

  20. Re: Kommt definitiv

    Autor: DY 10.01.14 - 09:58

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie unflexibel seid ihr denn bitte?
    > Das ist ein Feature, was man benutzen kann und nicht muss.
    > Sowohl bei Apple als auch zukünftig bei Samsung kann man immer noch die
    > normale Pin-Eingabe nutzen. Wer es bequemer mag, nutzt die neuen Features,
    > man ist also nicht schlechter gestellt als zuvor.
    >
    > Ich verstehe nicht, warum gerade in einem IT Forum so viele Leute sind, die
    > neue Features grundsätzlich ablehnen.

    Mit gutem Grund.
    Es wäre nicht zum ersten Mal, dass Funktionen, die der User eigentlich abgeschaltet hat aus der Ferne gestartet werden und missbräuchlich bzw. zum Nachteil des Nutzers verwendet werden.
    - eine "stille SMS" schaltet Dein Handy in den Wanzenmodus
    - Handyortung und Bewegungsprofile
    - man könnte jeden Druck auf den iphone Button mitscannen
    - man könnte jeden User, der auf das Android Smartphone schaut per Irisscan verknüpfen bzw. seine Aktionen personalisieren
    - man könnte das Kinect der Xbox One einschalten ohne die FunktionsLED leuchten zu lassen, damit speichert man zB alle 10 Minuten wer bei Dir im Wohnzimmer ist udn was gemacht wird, Sofern sich etwas bewegt könnte man automatisch das Mikrofon einschalten und die Gespräche mitschneiden
    - usw.

    Was früher noch als Theorie abgetan wurde ist seit Snowden Wirklichkeit, man muss also mit dem Schlimmsten udn Übelsten rechnen- dann liegt man richtig.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Diehl Informatik GmbH, Nürnberg
  2. Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, Darmstadt
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  4. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

  1. Nvidia: Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik
    Nvidia
    Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

    Gamescom 2019 Das versprochene Update mit Super-Duper-Grafik haben die Entwickler gestrichen, dafür erhält die PC-Version von Minecraft demnächst Raytracing.

  2. Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
    Erdbeobachtung
    Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

    Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.

  3. Windows 10: Paint und Wordpad können bald nachinstalliert werden
    Windows 10
    Paint und Wordpad können bald nachinstalliert werden

    Microsoft plant offenbar, das Malprogramm Paint und die Textverarbeitung Wordpad in Windows 10 zu einer Option zu machen. Medienberichten zufolge findet sich dies schon in Entwickler-Builds.


  1. 09:18

  2. 09:10

  3. 09:06

  4. 08:49

  5. 07:50

  6. 07:31

  7. 07:14

  8. 14:34