Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbraucherzentrale: Telekom…

packet loss nach Drosselung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. packet loss nach Drosselung?

    Autor: vol1 17.01.14 - 14:36

    2 Fragen:

    Hat man bei allen Anbietern, auch UMTS, packet Loss nach der Drosselung?
    Ist der Upload bei der Telekom/allen Anbietern auch gedrosselt? Bei ALDI Talk ist er es nämlich nicht, soweit ich mich erinnere.

  2. Re: packet loss nach Drosselung?

    Autor: PeaceSfiSh 17.01.14 - 15:11

    Das kann dir bei jedem Anbieter passieren, bei einer Drosselung im Mobilbereich wird die Verbindung in der Regel auf einen älteren Standard herab gesetzt, z.B. von UMTS auf Edge. Das wiederum ist ein eigenes Netz, welches mal gut und mal weniger gut ausgebaut ist.
    Erfahrungen konnte ich auf dem Land mit Vodafone und der Telekom sammeln, beide konnten nur eine mangelhafte Datenverbindung zur Verfügung stellen. In der Stadt war es bei beiden besser.
    Es kommt also darauf an, wo du das Netz nutzt und bei welchem Anbieter du bist, eine pauschale Aussage kann man da nicht treffen, es spielen zu viele Faktoren eine Rolle.

    Schau dir z.B. mal diesen Artikel an:
    http://www.teltarif.de/vodafone-mobiles-internet-edge-performance/news/52298.html

    Was ich bei der Telekom-LTE-Geschichte nicht verstehe, warum sie wenn sie schon drosseln, das nicht über QOS machen, sprich hinter der Basis-Station ... Die generelle Möglichkeit sich mit LTE zu verbinden und HighSpeed zu haben muss eh zum ersten des Monats für alle gegeben sein.

  3. Re: packet loss nach Drosselung?

    Autor: Anonymer Nutzer 17.01.14 - 21:38

    PeaceSfiSh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kann dir bei jedem Anbieter passieren, bei einer Drosselung im
    > Mobilbereich wird die Verbindung in der Regel auf einen älteren Standard
    > herab gesetzt, z.B. von UMTS auf Edge.
    Das stimmt nicht, das Netz wird nicht gewechselt.

    > Was ich bei der Telekom-LTE-Geschichte nicht verstehe, warum sie wenn sie
    > schon drosseln, das nicht über QOS machen, sprich hinter der Basis-Station
    Das stimmt auch nicht, es wird am APN oder dahinter gedrosselt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.01.14 21:41 durch phybr.

  4. Re: packet loss nach Drosselung?

    Autor: PeaceSfiSh 19.01.14 - 18:11

    Dann verstehe ich nicht, warum durch das runter schrauben der Geschwindigkeit, die Verbindungsqualität im dem Maß abnimmt und eine maximale Geschwindigkeit von ca 200 kBit/s erreicht wird. Maximal sollten die bekannten 384 durch kommen. Das Medium zur Übertragung bleibt das Gleiche und wird nicht plötzlich schlechter.

  5. Re: packet loss nach Drosselung?

    Autor: genab.de 19.01.14 - 20:55

    Brutto oder Nettodatenrate:

    es sollten 270kBit/s übrig bleiben

  6. Re: packet loss nach Drosselung?

    Autor: PeaceSfiSh 20.01.14 - 07:58

    Die sind eben nicht übrig geblieben, sondern weniger.
    Und die übermäßig hohe Latenz ist damit auch nicht erklärt. Wegen der kommt der packet loss erst zustande.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IHK für München und Oberbayern, München
  2. Hülskens Holding GmbH & Co. KG, Wesel
  3. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  4. BASF SE, Ludwigshafen am Rhein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 74,99€
  4. 3,83€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

  1. GNU-Gründer: Richard Stallman tritt von MIT- und FSF-Position zurück
    GNU-Gründer
    Richard Stallman tritt von MIT- und FSF-Position zurück

    Nach verstörenden Äußerungen zu einem der Opfer Jeffrey Epsteins tritt der Gründer des GNU-Projekts, Richard Stallman, von seiner Position beim MIT und dem FSF-Vorstand zurück.

  2. Fossil: Google soll hybride Smartwatch-Technologie gekauft haben
    Fossil
    Google soll hybride Smartwatch-Technologie gekauft haben

    Beim 40-Millionen-Dollar-Deal mit Fossil Anfang 2019 hat Google offenbar Technologie und Entwickler rund um eine hybride Smartwatch gekauft. Fraglich ist, ob Google die Technik tatsächlich für eine eigene Uhr verwenden wird - bislang macht es weniger den Anschein.

  3. Wi-Fi 6: Zertifizierungsphase des neuen WLAN-Standards beginnt
    Wi-Fi 6
    Zertifizierungsphase des neuen WLAN-Standards beginnt

    Die Wi-Fi Alliance hat mit der Zertifizierung von Wi-Fi 6 begonnen. Der auch als 802.11ax bekannte WLAN-Funkstandard bietet höhere Datenraten und funktioniert auf beiden Funkbändern.


  1. 10:16

  2. 10:06

  3. 09:30

  4. 09:06

  5. 09:03

  6. 08:37

  7. 07:43

  8. 07:16