Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 2005: Auch für PCs gilt - Doppelt…

2 Kerne

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 2 Kerne

    Autor: Oger 30.12.05 - 13:04

    Also, wer kein prof. User ist (oder spezialisierte Soft nutzt) hat von 2 Kernen i.d.R. (noch) nichts.

    Steht gerade wieder und stand in der Vergangenheit schon öfters so in der c't.

    Aber es ist gut das darum so ein Hype gemacht wird - denn nur wenn sich viele so einen dual Core CPU kaufen, wird die Software angepasst - so das man sich z.B. 2008/9 einen entsprechende CPU kaufen könnte.... wenn es genug Soft für dual Core gibt.

  2. Re: 2 Kerne

    Autor: Elysium 30.12.05 - 14:00

    Viele Software profitiert schon heute von Dualcore. Ich pers. habe beobachtet das aktuelle Games ( Battlefield 2, Halflife 2 ) trotz nicht angeschriebener DC Unterstützung, beide Kerne auslasten.

    Habe selber einen DC und auch Windows läuft erheblich flüssiger, d.h kommt die Zeit für DC schon Anfang 2006, wenn sie nicht schon da ist.

  3. Re: 2 Kerne

    Autor: FIN 30.12.05 - 14:24

    Elysium schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Viele Software profitiert schon heute von
    > Dualcore. Ich pers. habe beobachtet das aktuelle
    > Games ( Battlefield 2, Halflife 2 ) trotz nicht
    > angeschriebener DC Unterstützung, beide Kerne
    > auslasten.
    >
    > Habe selber einen DC und auch Windows läuft
    > erheblich flüssiger, d.h kommt die Zeit für DC
    > schon Anfang 2006, wenn sie nicht schon da ist.

    2 Kerne bringen einen deutlichen Leistungszuwachs!

    http://www.anandtech.com/cpuchipsets/showdoc.aspx?i=2410&p=9

    Wir ihr seht gehört den DualCores die Zukunft, schon heute lohnt es sich.


  4. Re: 2 Kerne: Vista

    Autor: Yorick 30.12.05 - 14:51

    Windoof "Vista" hat angeblich spezielle Features, die nur mit Doppelkernprozessoren nutzbar sind. Was immer das für ein Luxus sein wird.

    ger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also, wer kein prof. User ist (oder spezialisierte
    > Soft nutzt) hat von 2 Kernen i.d.R. (noch)
    > nichts.
    >
    > Steht gerade wieder und stand in der Vergangenheit
    > schon öfters so in der c't.
    >
    > Aber es ist gut das darum so ein Hype gemacht wird
    > - denn nur wenn sich viele so einen dual Core CPU
    > kaufen, wird die Software angepasst - so das man
    > sich z.B. 2008/9 einen entsprechende CPU kaufen
    > könnte.... wenn es genug Soft für dual Core gibt.
    >
    >


  5. ganz klar

    Autor: Missingno. 30.12.05 - 14:55

    Ein Programm kann dann einen Kern zu 100% auslasten, ohne dass Windows merkbar langsamer wird. :D

  6. Re: 2 Kerne

    Autor: nonprof 30.12.05 - 18:49

    Das stimmt so net, wenn ich Dualcore hab und Gleichzeitig Zocke und TS benutzte hab ich bereits nen Vorteil (leicht höhere Spielleistung und weniger Latency bei TS)

    Oder ich spielt nen Offline Game und hab im Hintergrund nen FTP oder schlimmer noch P2P laufen....da is nen Dualcore schon was wert!

  7. Re: 2 Kerne

    Autor: Bibabuzzelmann 30.12.05 - 19:03

    nonprof schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oder ich spielt nen Offline Game und hab im
    > Hintergrund nen FTP oder schlimmer noch P2P
    > laufen....da is nen Dualcore schon was wert!

    Hm, ich dachte das ruckelt dann nur wenn die Festplatte zu viel am arbeiten ist, eben durch das Spiel und P2P !? *g

  8. Re: 2 Kerne

    Autor: Missingno. 30.12.05 - 19:14

    > Hm, ich dachte das ruckelt dann nur wenn die
    > Festplatte zu viel am arbeiten ist, eben durch das
    > Spiel und P2P !? *g
    Da musst du aber schon eine Wahnsinns-Leitung haben oder ein extrem beschissenes Spiel (so à la Xbox [360]/GC/PS2; dauernd nachladen von CD/DVD ^^).

  9. Re: 2 Kerne

    Autor: Bibabuzzelmann 30.12.05 - 19:25

    Missingno. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Hm, ich dachte das ruckelt dann nur wenn
    > die
    > Festplatte zu viel am arbeiten ist, eben
    > durch das
    > Spiel und P2P !? *g
    > Da musst du aber schon eine Wahnsinns-Leitung
    > haben oder ein extrem beschissenes Spiel (so à la
    > Xbox [360]/GC/PS2; dauernd nachladen von CD/DVD
    > ^^).
    >


    Ne, ne Festplatte mit 7200 Umdrehungen *g
    Wenn die Leutz dann wie wild an mir saugen, dann kommt das Spiel nimmer nach...oder ist das nicht so ? ^^
    Bin ja dann auch noch am Saugen, das muss doch dann irgendwann ruckeln !?*g

    Mit 2 Festplatten oder einer schnelleren ruckelts sicher weniger...glaub ich mal :)

  10. Re: 2 Kerne

    Autor: MS-Admin 30.12.05 - 19:37

    Oger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also, wer kein prof. User ist (oder spezialisierte
    > Soft nutzt) hat von 2 Kernen i.d.R. (noch)
    > nichts.

    Das liegt nicht am User, sondern an der Software

    > Steht gerade wieder und stand in der Vergangenheit
    > schon öfters so in der c't.
    Wenn Du die c't genauer lesen würdest, hättest Du ganu das raus gelesen.

    Allein Video gucken, dabei DVD brennen und im Hintergrund was Fettes saugen, schon da helfen mehrere Cores, unangenehmes Ruckeln zu vermeiden.

  11. Re: 2 Kerne: Vista

    Autor: AlmostDead 30.12.05 - 19:52

    Yorick schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Windoof "Vista" hat angeblich spezielle Features,
    > die nur mit Doppelkernprozessoren nutzbar sind.
    > Was immer das für ein Luxus sein wird.

    Ganz klar:
    Sicherheitsluecken werden dann doppelt so effektiv genutz werden koennen.


    AD

  12. Re: 2 Kerne

    Autor: Missingno. 30.12.05 - 20:23

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn die Leutz dann wie wild an mir saugen, dann
    > kommt das Spiel nimmer nach...oder ist das nicht
    > so ? ^^
    > Bin ja dann auch noch am Saugen, das muss doch
    > dann irgendwann ruckeln !?*g
    Das liegt eher an deiner Internetverbindung. Wenn der Upstream schon zu 99% ausgelastet wird (und du auch noch den Downstream etwas beanspruchst) bekommt dein Spiel nicht mehr genügend Kapazitäten. Dürfte sich demnach nicht aufs Offline-Spielen auswirken. (Mal von Spielen à la HL² (Steam) abgesehen.) ;)

  13. Re: 2 Kerne

    Autor: Bibabuzzelmann 30.12.05 - 20:36

    Missingno. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das liegt eher an deiner Internetverbindung. Wenn
    > der Upstream schon zu 99% ausgelastet wird (und du
    > auch noch den Downstream etwas beanspruchst)
    > bekommt dein Spiel nicht mehr genügend
    > Kapazitäten. Dürfte sich demnach nicht aufs
    > Offline-Spielen auswirken. (Mal von Spielen à la
    > HL² (Steam) abgesehen.) ;)


    Daß das bei Onlinespielen so ist, dass weiss ich auch :)
    Naja, egal....bei mir ruckelt eh nix mehr lol

    Aber ne schnellere Festplatte oder sogar 2, auf der bei der einen nur die Spiele sind und auf der andern der Rest, soll auch was bringen ^^
    Habs zwar noch nicht selber getestet und da bei mir eh nix ruckelt kann ich es sowieso nicht ausprobieren :OP

    Kuck mal, bei uns im Wald gibts Knallfrösche....sehr gefährlich dort ^^
    http://funfire.de/lustige/bilder-1572-explosionsgefahr.html

    Edit: Da ist noch ein Knallfrosch lol
    http://funfire.de/lustige/bilder-19006-der-koloss-der-talkshow.html



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.12.05 20:40 durch Bibabuzzelmann.

  14. Scheiß 2 Kerne, scheiß Windows

    Autor: evilcrusader.com 31.12.05 - 13:35

    Du kannst eine Million Kerne im Rechner haben, so lange Windows so scheiße ist und der grundsätzliche Hardwareaufbau so bleibt, tut sich da gar nix ... mein alter 7MHz Amiga konnte damals schon schneller Multitasking als dieses grottenschlechte Windows ... dieser virtuelle Speichermüll ist echt das allerletzte ... und sowas von überholt ...

  15. Re: 2 Kerne

    Autor: Blair 31.12.05 - 14:23

    Elysium schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Viele Software profitiert schon heute von
    > Dualcore. Ich pers. habe beobachtet das aktuelle
    > Games ( Battlefield 2, Halflife 2 ) trotz nicht
    > angeschriebener DC Unterstützung, beide Kerne
    > auslasten.

    ich habe vor kurzem in einem test gelesen, dass dualcore-cpus bei computerspielen so ziemlich keinen unterschied machen.

  16. Re: Scheiß 2 Kerne, scheiß Windows

    Autor: Technikfreak 31.12.05 - 19:54

    evilcrusader.com schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du kannst eine Million Kerne im Rechner haben, so
    > lange Windows so scheiße ist und der
    > grundsätzliche Hardwareaufbau so bleibt, tut sich
    > da gar nix ... mein alter 7MHz Amiga konnte damals
    > schon schneller Multitasking als dieses
    > grottenschlechte Windows ... dieser virtuelle
    > Speichermüll ist echt das allerletzte ... und
    > sowas von überholt ...
    hast dich schon mal gefragt, weshalb ausser dir niemand mehr vom Amiga spricht... ?

    Mag sein, dass der Taskwechsel schneller war, als das bei Windows
    der Fall ist. Aber eine 7MHz Maschine ist jetzt definitiv nicht
    schneller, als eine 3GHz Maschine mit Windows-XX, sofern die gleichen Applikationen darauf laufen. Ach ja, ich vergass, dass kann man ja wohl nicht vergleichen, weil auf dem Amiga der Software-Umfang und Funktionalität gar nicht vorhanden war und demzufolge gar nicht parallel lief... Und das bisschen Prozessorchen, Grafikchiplein und Memoriechen konnten mit einem kleinen proprietären BS leicht höchste Leistungen erbringen. Dein Vergleich Hardware & BS-Vergleich hinkt gewaltig und entbehrt jeder Grundlage.

  17. x86 vs. Rest der Welt

    Autor: craesh 31.12.05 - 21:06

    Technikfreak schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > evilcrusader.com schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Du kannst eine Million Kerne im Rechner
    > haben, so
    > lange Windows so scheiße ist und
    > der
    > grundsätzliche Hardwareaufbau so bleibt,
    > tut sich
    > da gar nix ... mein alter 7MHz Amiga
    > konnte damals
    > schon schneller Multitasking
    > als dieses
    > grottenschlechte Windows ...
    > dieser virtuelle
    > Speichermüll ist echt das
    > allerletzte ... und
    > sowas von überholt ...
    > hast dich schon mal gefragt, weshalb ausser dir
    > niemand mehr vom Amiga spricht... ?
    >
    > Mag sein, dass der Taskwechsel schneller war, als
    > das bei Windows
    > der Fall ist. Aber eine 7MHz Maschine ist jetzt
    > definitiv nicht
    > schneller, als eine 3GHz Maschine mit Windows-XX,
    > sofern die gleichen Applikationen darauf laufen.
    > Ach ja, ich vergass, dass kann man ja wohl nicht
    > vergleichen, weil auf dem Amiga der
    > Software-Umfang und Funktionalität gar nicht
    > vorhanden war und demzufolge gar nicht parallel
    > lief... Und das bisschen Prozessorchen,
    > Grafikchiplein und Memoriechen konnten mit einem
    > kleinen proprietären BS leicht höchste Leistungen
    > erbringen. Dein Vergleich Hardware &
    > BS-Vergleich hinkt gewaltig und entbehrt jeder
    > Grundlage.
    >


    Der Vergleich hinkt tatsächlich, aber hast du schonmal einen x86er neben einem PowerPC oder *Sparc gesehen? Die Dinger kann man tatächlich miteinander vergleichen, weil oft die selben oder ähliche Apps vorhanden sind. Dazwischenliegen Welten!!! x86 ist wirklich eine zu alte und zu stark gewachsene Architektur, aus Angst kurzzeitig die Kundschaft zu vergrauen traut sich niemand mal was neues zu entwickeln und das auch richtig zu vermarkten.

    Aus einem Wafer ist mit den heutigen Technologie deutlich mehr rauszuholen als was Intel und AMD auf den Markt bringen. Aber grössere Caches, mehrere Kerne, superskalare Architekturen, etc. können leider auch nichts daran ändern, dass erstens das Design der Opcodes die ein x86er ausführt einfach 20 Jahre alt sind, und zweitens Context-Wechsel, Interrupts, etc. einen viel zu grossen Overhead mit sich bringen. Alleine schon die begrenzte Zahl an Register (3 + Akkumulator) macht da einiges aus.

  18. Re: 2 Kerne

    Autor: md 01.01.06 - 15:35

    MS-Admin schrieb:
    >
    > Allein Video gucken, dabei DVD brennen und im
    > Hintergrund was Fettes saugen, schon da helfen
    > mehrere Cores, unangenehmes Ruckeln zu vermeiden.
    >

    ... oder ein anständiges OS, mit linux ruckelt unter o.g. Konstellation auf meinem 1800+ überhaupt nichts.

  19. Re: 2 Kerne: Vista

    Autor: Zacca 01.01.06 - 17:41

    AlmostDead schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Yorick schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Windoof "Vista" hat angeblich spezielle
    > Features,
    > die nur mit Doppelkernprozessoren
    > nutzbar sind.
    > Was immer das für ein Luxus
    > sein wird.
    >
    > Ganz klar:
    > Sicherheitsluecken werden dann doppelt so effektiv
    > genutz werden koennen.
    >
    > AD
    Noch besser du bekommst das super Feature von 2 gleichzeitigen Bluescreens =)

    Zacca


  20. Re: Scheiß 2 Kerne, scheiß Windows

    Autor: sutz2001 01.01.06 - 19:29

    Der Amiga konnte kein Multitasking. Der konnte nur das kooperative Multitasking, was aber im Grunde genommen kein Multitasking ist.
    Echtes preemptives Multitasking konnte/kann der nicht.

    Der virtuelle "Speichermüll" wird von allen aktuellen Systemen gemacht.
    Nenn eine besser Möglichkeit, und ein Job in der Industrie ist dir sicher.
    Oder willst du in den statt virtuellem Speicher realen Speicher bzw. Caches einbauen? Obwohl das auch nicht wirklich die Zahl der Seitzenfehler verringern würde. (Belady´s Anomalie).

    Also, denke dir ein neues, besseres Konzept aus und du kannst Geschichte schreiben :)

    evilcrusader.com schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du kannst eine Million Kerne im Rechner haben, so
    > lange Windows so scheiße ist und der
    > grundsätzliche Hardwareaufbau so bleibt, tut sich
    > da gar nix ... mein alter 7MHz Amiga konnte damals
    > schon schneller Multitasking als dieses
    > grottenschlechte Windows ... dieser virtuelle
    > Speichermüll ist echt das allerletzte ... und
    > sowas von überholt ...


  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  2. EDAG Engineering GmbH, Wolfsburg
  3. ID Logistics über IBS GmbH, Dortmund, Weilbach, Hammersbach
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 4,99€
  4. 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
Samsung CRG9 im Test
Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Speichertechnik Samsung will als Erster HBM2 in 12 Ebenen und 24 GByte bauen
  2. Samsung Fehler am Display des Galaxy Fold aufgetreten
  3. Samsung Displaywechsel beim Galaxy Fold einmalig vergünstigt möglich

  1. Cloud-Storage: AWS verdient nur durch Datentransferkosten Millionen
    Cloud-Storage
    AWS verdient nur durch Datentransferkosten Millionen

    Apple, Netflix, Pinterest: Viele große Kunden zahlen allein durch den Transfer von Daten aus der Cloud Rechnungen in Millionenhöhe. Cloud-Anbieter verdienen daran nicht nur viel, sondern binden ihre Kunden auch effizient an ihre Plattform. Apple will sich deshalb wohl unabhängiger machen.

  2. Bill McDermott: Ex-SAP-Chef wechselt zum Cloud-Anbieter Servicenow
    Bill McDermott
    Ex-SAP-Chef wechselt zum Cloud-Anbieter Servicenow

    Hinter dem Weggang des SAP-Chefs steckte offenbar ein anderes Job-Angebot. Bill McDermott führt nun den auf IT-Support-Management spezialisierten Cloud-Anbieter Servicenow, dessen Chef zu Nike wechselt.

  3. Pixel 4: Keine 90 Hz bei unter 75 Prozent Displayhelligkeit
    Pixel 4
    Keine 90 Hz bei unter 75 Prozent Displayhelligkeit

    Das neue Pixel 4 schaltet je nach Situation von 60 auf 90 Hz um und ermöglicht so unter anderem ein geschmeidiges Scrolling. Nach welchen Kriterien Google hier die Bildrate ändert, ist nicht ganz klar - die Helligkeit hat aber definitiv Auswirkungen.


  1. 11:58

  2. 11:30

  3. 11:17

  4. 11:02

  5. 10:47

  6. 10:32

  7. 10:14

  8. 09:57