1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › TTIP: EU setzt Gespräche…

Na endlich!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Na endlich!

    Autor: Anonymer Nutzer 21.01.14 - 12:18

    Ich fand schon einige Videos zu diesem Thema richtig gruselig. Ich empfinde das so, als wenn eine Fliege freiwillig ins Spinnennetz fliegt und dabei brüllt "Juuuuuhu jetzt wird alles besser!".

    Ich bin nach wie vor Fassungslos, das die Bundesregierung ernsthaft immer noch so naiv und blöd ist weiter verhandeln zu wollen. Ich finde, die EU ist stark genug um Unabhängig zu sein von den Stasikanern. Im Deutschlandfunk kam vor einiger Zeit das Thema Chlorhühnchen, wie sehr die Lobby dahinter sich die Zähne ausbeißt das wir diese nicht wollen und Gesetze das verhindern. Es geht immerhin um zusätzliche Einnahmen von 600 Mio Doller. Ich frage mich wie Merkel den Standpunkt vertreten kann das dies alles mehr Arbeitsplätze bingt. Wenn die Menschen wirklich dann diese Produkte kaufen, schwächen wir selbst die europäischen Firmen, und das Geld fließt wieder wo anders hin. Weiter können Firmen klagen wenn es ihnen passt.

    Ich hoffe, das der Widerstand so groß wird, das die Pläne komplett vom Tisch sind.

  2. Re: Na endlich!

    Autor: ploedman 21.01.14 - 14:11

    Ich musste erst mal Googlen was Chlorhuhn ist.

    Von Wikipedia:
    " Als Chlorhühner werden Produkte bezeichnet, die von den Geflügelherstellern vor dem Verkauf mit einer Chlorlauge behandelt werden, um Salmonellen abzutöten. "

    Soll das heißen, der Hersteller weiß, das es mit Salmonellen verseucht ist, aber um kein Verlust zu machen, wird es mit Chlor behandelt und dann verkauft?

    Das ist ja abartig.

    Weiter:
    " Die EU untersagte 1997 die Einfuhr solcher Geflügelteile. Im Januar 2009 reichten die USA deshalb bei der WTO eine Klage ein und drängen auf Aufhebung des Verbots. "

  3. Re: Na endlich!

    Autor: Anonymer Nutzer 21.01.14 - 15:25

    Ja! Das ist ein Punkt von vielen. Gerade die Hühnchenlobby in den Staaten versuchen schon seit über 6 Jahren intensiv dieses Gesetz zu kippen.

    Hier ein schöner Beitrag: http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2013/12/30/dlf_20131230_1150_e037b9fb.mp3

  4. Re: Na endlich!

    Autor: Ekelpack 21.01.14 - 16:54

    DaveRockZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja! Das ist ein Punkt von vielen. Gerade die Hühnchenlobby in den Staaten
    > versuchen schon seit über 6 Jahren intensiv dieses Gesetz zu kippen.
    >
    > Hier ein schöner Beitrag: ondemand-mp3.dradio.de

    Und da hört es noch LAAAANNNGE nicht auf.
    GMO, Hybridsaatgut, Bio (EU) vs. organic (USA), Wachstumshormone für Fleisch-Tiere

  5. Re: Na endlich!

    Autor: Trockenobst 21.01.14 - 18:31

    DaveRockZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Produkte kaufen, schwächen wir selbst die europäischen Firmen, und das Geld
    > fließt wieder wo anders hin. Weiter können Firmen klagen wenn es ihnen
    > passt.

    Richtig lustig ist dann, wenn man dann auf die Packung schreibt "Kein Chlorhuhn!" so daß der freie Markt das löst - und die Firma dann auf Umsatzverluste klagen kann, weil diese Ansage "umsatzschädigend" ist.

    Free Market my Ass. Die Amerikaner sind die ersten die jeden freien Markt untergraben, egal wie, egal mit welchen Mitteln. Kaum können die Banken nicht mehr tricksen, nicht mehr lügen, nicht mehr juristische Löcher finden, machen sie kein Geld mehr (siehe deutshe Bank).

    Dieses Abkommen dient zu 90% den Amerikanern ihren kaputten amerikanischen Traum zu retten, in dem sie ihre Drecksprodukte zu uns weiterleiten weil sie im eigenen Land immer weniger Kunden haben. Ihr ganzen Gesellschafts-Modell ist kaputt, aber sie halten daran fest bis zum endgültigen Untergang.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Backend Entwickler (m/w/d)
    monari GmbH, Gronau
  2. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Projekt "Gewerbegebiets-Check"
    Hochschule Emden-Leer Personalabteilung, Emden
  3. IT-Administrator mit Schwerpunkt Elektronische Akte (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  4. (Senior) Computer System Validation Engineer Production IT*
    SCHOTT Pharma AG & Co. KGaA, Mainz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (PS5, PS4, PC, Xbox, Switch)
  2. (stündlich aktualisiert)
  3. (stündlich aktualisiert)
  4. (u. a. RDR 2, XCOM 2)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hobbys und maschinenbasiertes Lernen: 1.000 Bilder - und nur zwei Vögel drauf
Hobbys und maschinenbasiertes Lernen
1.000 Bilder - und nur zwei Vögel drauf

Ein Hobby-Vogelkundler fragt mich nach einem Skript, um Vögel in Bildern zu erkennen. Was einfach klingt, bringt mich an den Rand dessen, was ich über maschinelles Lernen weiß.
Von Marcus Toth


    Ryzen 7950X/7700X im Test: Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära
    Ryzen 7950X/7700X im Test
    Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära

    Nie waren die Ryzen-CPUs besser: extrem schnell, DDR5-Speicher, PCIe Gen5, integrierte Grafik. Der (thermische) Preis dafür ist jedoch hoch.
    Ein Test von Marc Sauter und Martin Böckmann

    1. Threadripper Pro 5995WX im Test AMDs Oktopus ist zurück
    2. Mendocino Ryzen/Athlon-Chip vereint Zen2, RDNA2 und LPDDR5
    3. Notebooks AMD ändert das Namensschema für Mobilprozessoren

    Softwareentwicklung: Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter
    Softwareentwicklung
    Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter

    Flutter ist ein tolles und einfach zu erlernendes Framework, vor allem für die Entwicklung mobiler Apps. Eine Anleitung für ein erstes kleines Projekt.
    Eine Anleitung von Pascal Friedrich

    1. Google Flutter läuft stabil auf Windows