Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8.1 Update 1: Update…

Was für ein dämlicher Schwachsinn

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: flasherle 27.01.14 - 09:32

    > Für eine einfachere Mausbedienung erhält der Windows-Startbildschirm zudem einen Suchen- und einen Beenden-Knopf. Beide Funktionen waren für Mausnutzer bisher nur vergleichsweise umständlich erreichbar.

    benden, war unten rechtes -> recht maustaste beenden, genauso schnell wie unter win7, vista, xp usw...

    suchen braucht man so oder so die tastatur, also brauch ich da kein mausweg sondern fang einfach an zu tippen...

    was also bitte soll da os umständlich erreichbar gewesen sein?

  2. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: nykiel.marek 27.01.14 - 09:36

    Herunterfahren unter Einstellungen zu verstecken ist aber trotzdem nicht unbedingt als intuitiv zu bezeichnen :)
    LG, MN

  3. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: flasherle 27.01.14 - 09:36

    doch weil der 08/15 dau sein ding eh am Knopf an und ausmacht :P

  4. Erst wieder ab Win9 einen Umstieg wert

    Autor: TheBigLou13 27.01.14 - 09:36

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Für eine einfachere Mausbedienung erhält der Windows-Startbildschirm
    > zudem einen Suchen- und einen Beenden-Knopf. Beide Funktionen waren für
    > Mausnutzer bisher nur vergleichsweise umständlich erreichbar.
    >
    > benden, war unten rechtes -> recht maustaste beenden, genauso schnell wie
    > unter win7, vista, xp usw...
    >
    > suchen braucht man so oder so die tastatur, also brauch ich da kein mausweg
    > sondern fang einfach an zu tippen...
    >
    > was also bitte soll da os umständlich erreichbar gewesen sein?

    das ändern von Verknüpfungen? (name, icon, größe, ...) Alles was eben in einem Kontextmenü zu finden ist, das hat nichts mit dem öffnen oder schließen von Programmen zu tun - besser noch mal lesen.

  5. Re: Erst wieder ab Win9 einen Umstieg wert

    Autor: flasherle 27.01.14 - 09:37

    du solltest vll mal den abschnitt lesen den ich zitiert habe, meine fresse...

  6. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: AndyK70 27.01.14 - 09:40

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > benden, war unten rechtes -> recht maustaste beenden, genauso schnell wie
    > unter win7, vista, xp usw...
    beEnden ist unten LINKS, aber sonst richtig. Nur, man muss es wissen. Es gibt keinen Hinweis darauf. Das ist mit dem Startknopf anders, da sieht man, dass dort was ist.

    > suchen braucht man so oder so die tastatur, also brauch ich da kein mausweg
    > sondern fang einfach an zu tippen...
    Und woher soll der unbedarfte User das wissen?
    Ist ein Icon mit Lupe zu sehen, weiß der unbedarfte User "Ah! Da kann ich suchen." und der "Poweruser" kann weiterhin einfach drauf lostippen.

    > was also bitte soll da os umständlich erreichbar gewesen sein?
    Mach mal im aktuellen Startmenü nen Rechtsklick auf ne Kachel. Es öffnet sich am unteren Rand des Bildschirms die App-Bar, auf der man verschiedene Einstellungen treffen kann. Per Touch ist man schnell und zielsicher. Mit Maus musst du ständig hin und her ziehen. Grad wenn man nach der Einrichtung etliche Kachel entfernen, neue hinzufügen und Größen ändern will ist das ein endloses hin und her gerutsche mit der Maus, was mit normalen Kontextmenüs um einiges flotter (weil kürzere Wege) gehen würde.

  7. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: dabbes 27.01.14 - 09:41

    Sofern ich Win8 nutzen sollte, werde ich als NICHT DAU meinen Rechner auch nur noch über den Powerschalter ein und ausschalten, das ist intuitiver als in irgendwelchen Menüs oder rechtsklicks rumzusuchen.

  8. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: nykiel.marek 27.01.14 - 09:41

    Aber was hat Herunterfahren mit Einstellungen zu tun? Findest du das wirklich logisch? Oder ist es für dich ein Dogma, dass am Metro-UI alles super zu sein hat?
    LG, MN

  9. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: flasherle 27.01.14 - 09:55

    ich sage nicht das alles super ist, ich sage nur ein dau schaltet seinen rechner am knopf an und aus, und ein poweruser, weiß wie er sich ne power-off kachel erstellt, bzw geht über die recht maustaste auf der app-kachel, da ist nämlich nix mit einstellungen, bzw lässt den rechner einfach nur einschlafen...

  10. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: crayven 27.01.14 - 09:58

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber was hat Herunterfahren mit Einstellungen zu tun? Findest du das
    > wirklich logisch? Oder ist es für dich ein Dogma, dass am Metro-UI alles
    > super zu sein hat?
    > LG, MN

    Na, ich stelle die Einstellung "Funktioniert" von An auf Aus ... oder so ;)

  11. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: nykiel.marek 27.01.14 - 09:59

    Das alles macht den Herunterfahren "Button" in den Einstellungen vielleicht überflüssig aber ganz sicher nicht logischer :)
    LG, MN

  12. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: Kakiss 27.01.14 - 09:59

    Auf dem Desktop Alt F4 geht auch um herunter zu fahren ;)
    Aber prinzipiell ist ja nichts einzuwenden wenn sie Dinge für Leute einfacher machen ohne dass andere es schwerer haben ;)

  13. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: flasherle 27.01.14 - 09:59

    es ging bei dem von mir zitierten nicht um die kacheln sondern nur ums runterfahren und suchen.
    ja ich meinte unten links natürlich. auch ein unbedarfter User sollte mal nach denken, ausprobieren, sich in das von ihm zu nutzende einlesen. immer nur nutzen nutzen nutzen, ohne sich darüber auch nur im geringsten zu informieren ist irgendwie zur zeit echt mode, egal ob bei technik oder im auto oder beim bodenlegen...

    und ja bei deinem workflow mit den kacheln mag es sein da es in gewissen fällen tatsächlih mit kontext menü besser ist. dennoch finde ich auch so geht das ganz gut, denn ich markiere alle die löschen will und klick dann einmal auf entfernen...

  14. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: redmord 27.01.14 - 10:05

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Herunterfahren unter Einstellungen zu verstecken ist aber trotzdem nicht
    > unbedingt als intuitiv zu bezeichnen :)
    > LG, MN


    Im Gegenteil, das ist die primäre Einstellung überhaupt, weswegen sie dort zurecht zu finden ist.
    Intuitiv wirkt es, weil du etwas anderes gelernt hast.

  15. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: violator 27.01.14 - 10:09

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Intuitiv wirkt es, weil du etwas anderes gelernt hast.

    Eben, für ihn ist es intuitiv auf START zu klicken, wenn man den PC AUSschalten will.

  16. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: ohinrichs 27.01.14 - 10:09

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber was hat Herunterfahren mit Einstellungen zu tun? Findest du das
    > wirklich logisch? Oder ist es für dich ein Dogma, dass am Metro-UI alles
    > super zu sein hat?
    > LG, MN


    Hier gehts um 8.1 und 8.1 hat den Windows-Button unten links (ehemals Start-Button). Da klickst du drauf (Rechtsklick) und siehst sofort "Herunterfahren oder abmelden".

    Und was hat das überhaupt mit Logik zu tun?? Wieviele Funktionen in einem OS sind denn logisch (jetzt und früher)? Vieles muss man einfach wissen! Egal, welches OS das ist.

    Man nehme das (angeblich so Userfreundliche) Apple-OS:
    Was ist logisch daran, dass man CTRL-Maustaste klicken muss, um ins Kontextmenü zu kommen?

    Sowas muss man einfach wissen und um mit solchen Gerätschaften umgehen zu können, muss man auch mal willens sein, sich neues Wissen anzueignen!

    Mit der heutigen Einstellung zum Lernen vieler Menschen wären wir immer noch im Mittelalter!

    Man nehme sich ein wenig Zeit zum Lernen und dann bekommt man auch mit Windows 8(.x) ein ganz wunderbares, performantes OS.

  17. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: nykiel.marek 27.01.14 - 10:10

    Kannst du das ev. näher Erläutern? Kann es vielleicht sein, dass du etwas an/ausstellen mit einstellen verwechselst hast?
    LG, MN

  18. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: schueppi 27.01.14 - 10:17

    Uii... Benutzt da einer noch Windows XP...?

    Ich hab nen Windoesknubbel - Da steht niergendwo Start drauf... oO

  19. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: nykiel.marek 27.01.14 - 10:21

    Sicher doch, immerhin würde ich Starten und Beenden als thematisch enger assoziert ansehen als Einstellen und Herunterfahren. Übrigens, den Start Knopf gibt es schon eine ganze weile nicht mehr :)
    LG, MN

  20. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: bofhl 27.01.14 - 10:25

    Na dann fahr mal mit der Maus darauf und warte bis der Tooltip angezeigt wird!
    Rate mal, was da steht - richtig: "Start"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ManpowerGroup Deutschland GmbH & Co. KG, Kiel
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH), Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 11,50€
  2. 48,49€
  3. 50,99€
  4. (-88%) 3,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
    Erasure Coding
    Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

    In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
    2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

    1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
      TLS-Zertifikat
      Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

      In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

    2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
      Ari 458
      Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

      Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

    3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
      Quake
      Tim Willits verlässt id Software

      Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


    1. 17:52

    2. 15:50

    3. 15:24

    4. 15:01

    5. 14:19

    6. 13:05

    7. 12:01

    8. 11:33