Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8.1 Update 1: Update…

2014: Autos jetzt auch zum Fahren geeignet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 2014: Autos jetzt auch zum Fahren geeignet

    Autor: hw75 27.01.14 - 16:29

    So würde sich die News anhören, wenn MS Autos bauen würde.

  2. Re: 2014: Autos jetzt auch zum Fahren geeignet

    Autor: nolonar 27.01.14 - 16:39

    Wieso?
    Ist der Rechner momentan zum rechnen nicht geeignet?

  3. Werbeslogan von Ubuntu 2014: Arbeitest du schon oder tüftelst du noch? (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 27.01.14 - 16:51

    .

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.01.14 16:51 durch Lala Satalin Deviluke.

  4. Re: Werbeslogan von Ubuntu 2014: Arbeitest du schon oder tüftelst du noch? (kT.)

    Autor: janoP 27.01.14 - 17:02

    Also, der Taschenrechner von Windows ist wirklich nicht der beste, da lobe ich mir KRunner in Kubuntu ^^

    @ Lala Satalin Deviluke:
    Was hindert dich in Ubuntu am Arbeiten? Office ist immerhin schon vorinstalliert und lässt sich links übers Dock erreichen - wie sollte es einfacher gehen?

  5. Re: Werbeslogan von Ubuntu 2014: Arbeitest du schon oder tüftelst du noch? (kT.)

    Autor: Shemale 27.01.14 - 17:10

    janoP schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also, der Taschenrechner von Windows ist wirklich nicht der beste, da lobe
    > ich mir KRunner in Kubuntu ^^
    >
    > @ Lala Satalin Deviluke:
    > Was hindert dich in Ubuntu am Arbeiten? Office ist immerhin schon
    > vorinstalliert und lässt sich links übers Dock erreichen - wie sollte es
    > einfacher gehen?

    KRunner ist ein Taschenrechner?

    Wenn du ein schönes Mathematik Tool brauchst:
    http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=15702

  6. Re: Werbeslogan von Ubuntu 2014: Arbeitest du schon oder tüftelst du noch? (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 27.01.14 - 17:21

    Es fängt schon mit der Hardwareunterstützung an. ^^
    Bedienung mag ich auch nicht, aber dafür nehme ich dann Xubuntu.
    Oder ElementaryOS. Aber nichts davon lässt sich auf meinem Ultrabook wegen UEFI installieren. Es geht bestimmt, habe aber nicht die Zeit und Lust das zu erforschen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  7. Re: Werbeslogan von Ubuntu 2014: Arbeitest du schon oder tüftelst du noch? (kT.)

    Autor: Shemale 27.01.14 - 17:33

    Probiere den hier http://manjaro.org/
    Dat ist super... Ist ArschLinux... Ist zur Zeit mein Favorit.

  8. Re: Werbeslogan von Ubuntu 2014: Arbeitest du schon oder tüftelst du noch? (kT.)

    Autor: Anonymer Nutzer 27.01.14 - 18:03

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es fängt schon mit der Hardwareunterstützung an. ^^
    > Bedienung mag ich auch nicht, aber dafür nehme ich dann Xubuntu.
    > Oder ElementaryOS. Aber nichts davon lässt sich auf meinem Ultrabook wegen
    > UEFI installieren. Es geht bestimmt, habe aber nicht die Zeit und Lust das
    > zu erforschen.

    Wenn man Linux benutzen möchte dann achten man auch beim Hardware kauf darauf. Wenn man es nur "testen" möchte kann das natürlich zum Problem werden, damit hatte ich früher auch zu kämpfen.

  9. Re: Werbeslogan von Ubuntu 2014: Arbeitest du schon oder tüftelst du noch? (kT.)

    Autor: janoP 27.01.14 - 18:38

    Shemale schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > janoP schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also, der Taschenrechner von Windows ist wirklich nicht der beste, da
    > lobe
    > > ich mir KRunner in Kubuntu ^^
    > >
    > > @ Lala Satalin Deviluke:
    > > Was hindert dich in Ubuntu am Arbeiten? Office ist immerhin schon
    > > vorinstalliert und lässt sich links übers Dock erreichen - wie sollte es
    > > einfacher gehen?
    >
    > KRunner ist ein Taschenrechner?
    >
    > Wenn du ein schönes Mathematik Tool brauchst:
    > www.microsoft.com

    KRunner ist alles, was du willst ^^ Ich kann einfach ein Gleichzeichen vorangestellt eine Rechnung eintippen, und erhalte das Ergebnis. Einfacher gehts nicht.

    Und danke, für den Tipp mit dem Microsofttool, aber ich benutze privat Linux und in der Schule sind die PCs so eingerichtet, dass sie Softwareinstallationen nach einem Neustart rückgängig machen... :/

    Gruß,
    Jano

  10. Re: Werbeslogan von Ubuntu 2014: Arbeitest du schon oder tüftelst du noch? (kT.)

    Autor: Shemale 27.01.14 - 18:48

    janoP schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shemale schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > janoP schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Also, der Taschenrechner von Windows ist wirklich nicht der beste, da
    > > lobe
    > > > ich mir KRunner in Kubuntu ^^
    > > >
    > > > @ Lala Satalin Deviluke:
    > > > Was hindert dich in Ubuntu am Arbeiten? Office ist immerhin schon
    > > > vorinstalliert und lässt sich links übers Dock erreichen - wie sollte
    > es
    > > > einfacher gehen?
    > >
    > > KRunner ist ein Taschenrechner?
    > >
    > > Wenn du ein schönes Mathematik Tool brauchst:
    > > www.microsoft.com
    >
    > KRunner ist alles, was du willst ^^ Ich kann einfach ein Gleichzeichen
    > vorangestellt eine Rechnung eintippen, und erhalte das Ergebnis. Einfacher
    > gehts nicht.

    Den kannte ich noch nicht...
    Das lässt sich bestimmt auch unter Windows realisieren :)

  11. Re: Werbeslogan von Ubuntu 2014: Arbeitest du schon oder tüftelst du noch? (kT.)

    Autor: divStar 27.01.14 - 18:57

    Also bei uns benutzt jeder Windows (7) - auf der Arbeit wie privat. Wozu soll ich Linux nutzen wenn unter Windows das gleiche gewohnheitsbedingt schneller schaffe.. Klar - wer sich abheben und anders sein möchte, der nutzt Linux (wobei ich nicht Android meine - das nutzen einige). Ich weiß nur, dass ich damit kaum nennenswerte Vorteile habe, jedoch massig Zeit reininvenstieren müsste, um annähernd so schnell zu arbeiten (und das, obwohl ich zumindest etwas bash, awk und sed kann; ich kann aber Batch und Powershell einfach wesentlich besser ^^).

  12. Re: 2014: Autos jetzt auch zum Fahren geeignet

    Autor: violator 27.01.14 - 19:20

    hw75 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So würde sich die News anhören, wenn MS Autos bauen würde.


    Ne so würde sich ein typischer Golemkommentar anhören, wenn MS Autos bauen und bei einem neuen Modell die Farbe und die Form der Scheinwerfer ändern würde und das dann aufgrund von Rumgeheule wieder rückgängig macht.

  13. +1

    Autor: flasherle 28.01.14 - 08:28

    haha, ymmd! so true...

  14. Re: Werbeslogan von Ubuntu 2014: Arbeitest du schon oder tüftelst du noch? (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 28.01.14 - 08:47

    "ArschLinux"? Meinst du das ernst? :D

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  15. Re: Werbeslogan von Ubuntu 2014: Arbeitest du schon oder tüftelst du noch? (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 28.01.14 - 08:49

    lolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es fängt schon mit der Hardwareunterstützung an. ^^
    > > Bedienung mag ich auch nicht, aber dafür nehme ich dann Xubuntu.
    > > Oder ElementaryOS. Aber nichts davon lässt sich auf meinem Ultrabook
    > wegen
    > > UEFI installieren. Es geht bestimmt, habe aber nicht die Zeit und Lust
    > das
    > > zu erforschen.
    >
    > Wenn man Linux benutzen möchte dann achten man auch beim Hardware kauf
    > darauf.

    Nein. Ich suche meine Hardware nach meinen Verwendungszweck, nicht welches OS darauf laufen kann! BASTA! ENDE AUS! Keine weitere Diskussion.

    > Wenn man es nur "testen" möchte kann das natürlich zum Problem
    > werden, damit hatte ich früher auch zu kämpfen.

    Das wird sich wohl leider nie ändern. Wer will schon mit so einer Community zusammenarbeiten als Hardware-Hersteller? Wenn der Gottvater von Linux nVidia den Stinkefinger zeigt... Deshalb gibt es ja auch vermehrt OpenSource-Hardware - die allerdings lächerlich ist für meine Use-Cases. Allenfalls die Leistung eines Netbooks, mehr ist da nicht drin.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  16. Re: Werbeslogan von Ubuntu 2014: Arbeitest du schon oder tüftelst du noch? (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 28.01.14 - 08:50

    Jop. Excel oder Libre Office Calc. xP

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  17. Re: Werbeslogan von Ubuntu 2014: Arbeitest du schon oder tüftelst du noch? (kT.)

    Autor: Shemale 28.01.14 - 11:48

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "ArschLinux"? Meinst du das ernst? :D

    :D
    Es ist wirklich ein ArchLinux derivat.
    Aber ein ArschLinux sollte es echt mal geben

  18. Re: Werbeslogan von Ubuntu 2014: Arbeitest du schon oder tüftelst du noch? (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 28.01.14 - 12:29

    Hah, ich hab schon gedacht, dass das ein Vertipper war. xD

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.14 12:30 durch Lala Satalin Deviluke.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JEMAKO Produktionsgesellschaft mbH, Rhede
  2. Europa-Universität Flensburg, Flensburg
  3. OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)
  4. Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  2. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)
  3. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
  3. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55