1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox-Extensions, die man haben…

Warum mühsam Extensions zusammensuchen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum mühsam Extensions zusammensuchen?

    Autor: -tr0llg4te- 02.01.06 - 18:54

    Warum überhaupt Firefox benutzen? Wer pfiffig und schlau ist weiß doch, daß Microsoft mit dem guten Internet Explorer ein Profipacket geschnürt hat, daß jedliche Konkurenz zur Lachnummer werden lässt.

    Auch wenn der IE6 schon einige Jährchen auf dem Buckel hat ist er immernoch die absolute Referenz. Der IE vereint sicheres Surfen mit einem Höchstmaß an Benutzerkomfort und bietet zudem als einziger Browser eine 100%ige Kompatibilität zu Microsofts gängigsten Internetstandards. Microsoft hat mit diesem Profiprodukt einen Meilenstein geschaffen der noch heute seinesgleichen sucht. Ein besseres Produkt wird man bis zum erscheinen des guten IE7 nirgendwo bekommen!

    Natürlich wird so mancher Miesmacher in seiner Verzweifelung sagen daß der IE nicht unter Bastelbetriebssystemen wie Linux oder FreeBSE läuft, was aber kein wirkliches Argument ist. Bei Windows gibt es zwei Möglichkeiten: endweder man hat es, oder man will es!


    -tr0llg4te-
    Nabel der Kompetenz bei Golem. Hier gibts die Fakten!

  2. Re: Warum mühsam Extensions zusammensuchen?

    Autor: BSDDaemon 02.01.06 - 19:00

    -tr0llg4te- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    1) Ja, ich weiss dass das nur ein lustik gemeinter Trollbeitrag ohne Bezug zur Realität ist.

    > Warum überhaupt Firefox benutzen? Wer pfiffig und
    > schlau ist weiß doch, daß Microsoft mit dem guten
    > Internet Explorer ein Profipacket geschnürt hat,
    > daß jedliche Konkurenz zur Lachnummer werden
    > lässt.

    Ja, aber dem guten Internet Explorer fehlen neben Ergonomie und aktueller Standardunterstützung dutzende wenn nicht ganr hunderte Funtkionen.

    > Auch wenn der IE6 schon einige Jährchen auf dem
    > Buckel hat ist er immernoch die absolute Referenz.

    Referenz für Windows Update, aber da gibt es ja Abhilfe.

    > Der IE vereint sicheres Surfen

    *hihi* da haste mich erwischt, den Lacher konnt ich mir nicht verkneifen.

    > mit einem Höchstmaß
    > an Benutzerkomfort

    Ohne Tabs?

    > und bietet zudem als einziger
    > Browser eine 100%ige Kompatibilität zu Microsofts
    > gängigsten Internetstandards.

    HTML, CSS, XML, SVG, XHTML, PNG, DOM, WAI etc wurden aber mit Hilfe des W3Cs entwickelt und nicht von Microsoft.

    > Microsoft hat mit
    > diesem Profiprodukt einen Meilenstein geschaffen
    > der noch heute seinesgleichen sucht.

    Als Blinder andere suchen kann schon mal Jahre dauern, da hast du vollkommen Recht.

    > Ein besseres
    > Produkt wird man bis zum erscheinen des guten IE7
    > nirgendwo bekommen!

    Ausser in jedem guten Baumarkt... oder bei Obi.

    > Natürlich wird so mancher Miesmacher in seiner
    > Verzweifelung sagen daß der IE nicht unter
    > Bastelbetriebssystemen wie Linux oder FreeBSE
    > läuft

    Rein theoretisch und sogar bescheiden praktisch geht es sogar.

    > was aber kein wirkliches Argument ist. Bei
    > Windows gibt es zwei Möglichkeiten: endweder man
    > hat es, oder man will es!

    Erinnerst du dich an das alte Steve Ballmer Windows Verkaufsideo... bitte dreh es mit dir in der Hauptrolle nach, du bist dafür definitiv qualifiziert.

  3. Re: Warum mühsam Extensions zusammensuchen?

    Autor: DER ZONK 02.01.06 - 19:18

    Also so viel Müll kann nur der Obertroll vom Dienst ablassen

    Oder der gehört zur Marketingabteilung von Kleinweich

    Just my 2 cents

    DER ZONK

    -tr0llg4te- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum überhaupt Firefox benutzen? Wer pfiffig und
    > schlau ist weiß doch, daß Microsoft mit dem guten
    > Internet Explorer ein Profipacket geschnürt hat,
    > daß jedliche Konkurenz zur Lachnummer werden
    > lässt.
    >
    > Auch wenn der IE6 schon einige Jährchen auf dem
    > Buckel hat ist er immernoch die absolute Referenz.
    > Der IE vereint sicheres Surfen mit einem Höchstmaß
    > an Benutzerkomfort und bietet zudem als einziger
    > Browser eine 100%ige Kompatibilität zu Microsofts
    > gängigsten Internetstandards. Microsoft hat mit
    > diesem Profiprodukt einen Meilenstein geschaffen
    > der noch heute seinesgleichen sucht. Ein besseres
    > Produkt wird man bis zum erscheinen des guten IE7
    > nirgendwo bekommen!
    >
    > Natürlich wird so mancher Miesmacher in seiner
    > Verzweifelung sagen daß der IE nicht unter
    > Bastelbetriebssystemen wie Linux oder FreeBSE
    > läuft, was aber kein wirkliches Argument ist. Bei
    > Windows gibt es zwei Möglichkeiten: endweder man
    > hat es, oder man will es!
    >
    > -tr0llg4te-
    > Nabel der Kompetenz bei Golem. Hier gibts die
    > Fakten!


  4. Re: Warum mühsam Extensions zusammensuchen?

    Autor: OhMann 02.01.06 - 19:24

    Hahaha, alles gut. Ein perfekter Start in neue Jahr...

  5. Re: Warum mühsam Extensions zusammensuchen?

    Autor: -tr0llg4te- 02.01.06 - 20:16

    Nein, ich gehöre nicht zur Marketingabteilung der Innovationsfabrik Microsoft. Ich bin lediglich einer von vielen überzeugten und rundum glücklichen Anwender der guten Spitzenprodukte des Weltmarktführers. So wie mir geht es wohl den meisten Windowsanwendern - nur leider trauen sich die wenigsten ihre Überzeugung in Foren, in denen es vor Linuxtrollen wie dir nur so wimmelt darzulegen. Schade eigendlich :(
    DER ZONK schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also so viel Müll kann nur der Obertroll vom
    > Dienst ablassen
    >
    > Oder der gehört zur Marketingabteilung von
    > Kleinweich
    >
    > Just my 2 cents
    >
    > DER ZONK
    >
    > -tr0llg4te- schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum überhaupt Firefox benutzen? Wer pfiffig
    > und
    > schlau ist weiß doch, daß Microsoft mit
    > dem guten
    > Internet Explorer ein Profipacket
    > geschnürt hat,
    > daß jedliche Konkurenz zur
    > Lachnummer werden
    > lässt.
    >
    > Auch wenn
    > der IE6 schon einige Jährchen auf dem
    > Buckel
    > hat ist er immernoch die absolute Referenz.
    >
    > Der IE vereint sicheres Surfen mit einem
    > Höchstmaß
    > an Benutzerkomfort und bietet zudem
    > als einziger
    > Browser eine 100%ige
    > Kompatibilität zu Microsofts
    > gängigsten
    > Internetstandards. Microsoft hat mit
    > diesem
    > Profiprodukt einen Meilenstein geschaffen
    > der
    > noch heute seinesgleichen sucht. Ein besseres
    >
    > Produkt wird man bis zum erscheinen des guten
    > IE7
    > nirgendwo bekommen!
    >
    > Natürlich
    > wird so mancher Miesmacher in seiner
    >
    > Verzweifelung sagen daß der IE nicht unter
    >
    > Bastelbetriebssystemen wie Linux oder FreeBSE
    >
    > läuft, was aber kein wirkliches Argument ist.
    > Bei
    > Windows gibt es zwei Möglichkeiten:
    > endweder man
    > hat es, oder man will es!
    >
    > -tr0llg4te-
    > Nabel der Kompetenz
    > bei Golem. Hier gibts die
    > Fakten!
    >
    >


  6. Re: Warum mühsam Extensions zusammensuchen?

    Autor: DER ZONK 02.01.06 - 21:19

    -tr0llg4te- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein, ich gehöre nicht zur Marketingabteilung der
    > Innovationsfabrik Microsoft. Ich bin lediglich
    > einer von vielen überzeugten und rundum
    > glücklichen Anwender der guten Spitzenprodukte des
    > Weltmarktführers. So wie mir geht es wohl den
    > meisten Windowsanwendern - nur leider trauen sich
    > die wenigsten ihre Überzeugung in Foren, in denen
    > es vor Linuxtrollen wie dir nur so wimmelt
    > darzulegen. Schade eigendlich :(
    > DER ZONK schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also so viel Müll kann nur der Obertroll
    > vom
    > Dienst ablassen


    Hi tr0llg4te

    Hätte eigentlich schon bei deinem Pseudo stutzig werden sollen
    aber null Probs - schon klar das du hier provozieren wolltest. Nur zur Info: ich bin kein LINUX FREAK - bin sogar MCSE und überzeugter WIN XP / W2K / W2003 Server Anwender / Admin mangels allgemeintauglicher
    Alternativen bei den Betriebssystemen. Nur bei Anwendungen wo ich nicht MS unbedingt brauche ( Webdesign - mache ich mit NETOBJECTS FUSION / E-Mail mit Thunderbird / Browser Firefox / Office - OPEN Office ) gehe ich weg davon wann immer möglich.

    Gelegentlich verwende ich sogar den IE - wenn erfoderlich zb. bei updates. Habe auch keine Probs damit.

    Greets

    DER ZONK

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen
  2. PULSION Medical Systems SE - GETINGE Group, Feldkirchen bei München
  3. über duerenhoff GmbH, Raum München
  4. PTV Group, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 761,90€ auf Geizhals
  2. ab 1.503,65€ auf Geizhals
  3. 499,99€ (Release 10.11.)
  4. (u. a. Apocalypse Now für 6,41€ (Blu-ray), The Fog: Nebel des Grauens für 6,41€ (Blu-ray...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Geforce RTX 3080: Wir legen die Karten offen
    Geforce RTX 3080
    Wir legen die Karten offen

    Am 16. September 2020 geht der Test der Geforce RTX 3080 online. Wir zeigen vorab, welche Grafikkarten und welche Spiele wir einsetzen werden.

    1. Ethereum-Mining Nvidias Ampere-Karten könnten Crypto-Boom auslösen
    2. Gaming Warum DLSS das bessere 8K ist
    3. Nvidia Ampere Geforce RTX 3000 verdoppeln Gaming-Leistung

    MX 10.0 im Test: Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur
    MX 10.0 im Test
    Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur

    Die Cherry MX 10.0 kommt mit besonders flachen MX-Schaltern, ist hervorragend verarbeitet und umfangreich programmierbar. Warum Nutzer in Deutschland noch auf sie warten müssen, ist nach unserem Test unverständlich.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Argand Partners Cherry wird verkauft