1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Glass: Die Datenbrille zum…

LED beim Filmen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. LED beim Filmen

    Autor: Tom85 30.01.14 - 13:45

    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum Google nicht einfach eine kleine LED eingebaut hat, die bei aktivierter Kamera leuchtet. Früher war das mal eine Standardfunktion von Camcordern. Mit Beginn der Post-Privacy-Gesellschaft war sowas aber irgendwann leider nicht mehr üblich.

    Trotzdem: In meinen Augen ein schwerer Fehler beim Produktdesign von Google.

  2. Re: LED beim Filmen

    Autor: nykiel.marek 30.01.14 - 13:48

    Wenn es die Hysterie beenden würde, wäre ich auch sehr dafür :)
    LG, MN

  3. Re: LED beim Filmen

    Autor: Dino13 30.01.14 - 14:07

    Das wird aber kaum die Hysterie (egal ob jetzt gerechtfertigt oder nicht) kaum verkleinern, denn das erste Argument das du hören wirst ist das diese LED ja auch kaputtgehen kann oder man es ja selbst doch irgendwie ausmachen kann.

  4. Re: LED beim Filmen

    Autor: nykiel.marek 30.01.14 - 14:11

    Die Befürchtung habe ich leider auch :)
    LG, MN

  5. Re: LED beim Filmen

    Autor: Guardian 03.02.14 - 12:13

    Dieses ganze generve zwecks "Mimimimimi ich werde gefilmt" geht einem doch nur auf den Sack!

    Ich meine, was hält mich davon ab jemanden im Zug zu filmen. Und zwar mit meinem Camcorder?
    Man muss bloß so tun, als ob man sich was drauf ansieht.

    Oder die ganzen "Kugelschreiber Kameras"....

    Nur weil google draufsteht denken alle es ist Satan drin...

  6. Re: LED beim Filmen

    Autor: Niaxa 03.02.14 - 13:09

    Pssst das zählt doch nicht als Argument ^^. Mich amüsiert das ganze einfach nur noch. Ich würde mir zwar nie ne GG holen, weil ich keinen Verwendungszweck dafür habe, aber ich brüste mich auch nicht mit Neandertalersprüchen wie "Jeder der mich anschaut, kriecht Freeeesseee vollllll!".

    Das lächerlichste an der Sache ist, dass niemand Paras schiebt, wenn er heimlich gefilmt wird, dass finden die meisten ok. Aber wenn auch nur die Möglichkeit besteht, offensichtlich gefilmt zu werden, dann wird jeder verdächtigt, der diese Möglichkeit hat egal ob er es vor hat oder nicht.

    Aber wenn das so ist, dann warten wir einfach bis die GG wie eine "normale" Brille aussieht und schon merkt keiner mehr, dass er gefilmt wird und alles ist wieder ok.

  7. Re: LED beim Filmen

    Autor: Anonymer Nutzer 03.02.14 - 13:13

    Guardian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich meine, was hält mich davon ab jemanden im Zug zu filmen. Und zwar mit
    > meinem Camcorder?

    ich würde dich daran hindern. zumindest mich aus dem bild verziehen. warum könnt ihr es nicht respektieren dass jemand nicht gefilmt werden will?

  8. Re: LED beim Filmen

    Autor: Niaxa 03.02.14 - 13:22

    Das geht doch keinesfalls um das nicht respektieren. Es geht darum, dass JETZT so ein Aufstand gemacht wird und jedem der sich an neuer Technik wie GG erfreut, unterstellt wird kriminell oder gegen den Willen eines anderen handeln zu wollen. Wer das möchte hat andere Möglichkeiten auch wenn diese nicht auf der Nase getragen werden.

    Aber das möchten nun mal die meisten nicht. Und wenn ihr mir jetzt erzählen wollt, dass 90% in DE das wollen, muss ich leider antworten, dass dies in einer Demokratie eben die absolute Mehrheit wäre und so weiter und so fort. Wenn so viele es wollen müssen wir es wohl legitimieren. Aber ich weigere mich zu glauben, dass gerade die Spezies "Mensch" sich so sehr für einander interessiert. Ich denke eher es dreht sich hier um 1-2 % der Menschen.

    Ich will mir die GG nicht holen und werde es auch nicht tun, aber ich habe volles Verständnis dafür, dass dies andere wollen und akzeptiere das eben. Und wie schon so viele richtig festgestellt haben... Man kann die Leute darauf ansprechen, sollte aber einfach mal die Generalunterstellungen dabei bei Seite lassen und schon kommt man höchstwahrscheinlich zu einem netten Gespräch und höchstwahrscheinlich auch zu der Erkenntnis, nicht gefilmt oder geknipst worden zu sein.

  9. Re: LED beim Filmen

    Autor: Guardian 03.02.14 - 15:22

    moppler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Guardian schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ich meine, was hält mich davon ab jemanden im Zug zu filmen. Und zwar
    > mit
    > > meinem Camcorder?
    >
    > ich würde dich daran hindern. zumindest mich aus dem bild verziehen. warum
    > könnt ihr es nicht respektieren dass jemand nicht gefilmt werden will?


    Wie gesagt, du kannst dich gerne aus dem Bild verdrücken.

    Es geht hier aber nicht drum, dass ich dich filmen will, sondern einfach darum, dass jeder gleich Terrorist schreit, nur weil man eine GG auf hat....
    Dabei gibt es 1000 subtilere Möglichkeiten jemanden zu filmen!
    Und das schon jahre, bevor es die GG gab.
    Beispiel Kugelschreiber Kameras.
    Willst du jetzt jedes mal wenn jemand einen Kugelschreiber im Jakett stecken hat, deinen Platz räumen, weil er dich ja filmen könnte?!

    So ein unfug...

    Wobei, wenn man sich so Sitzplatz verschaffen könnte :D

  10. Re: LED beim Filmen

    Autor: kitingChris 03.02.14 - 23:33

    moppler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Guardian schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ich meine, was hält mich davon ab jemanden im Zug zu filmen. Und zwar
    > mit
    > > meinem Camcorder?
    >
    > ich würde dich daran hindern. zumindest mich aus dem bild verziehen. warum
    > könnt ihr es nicht respektieren dass jemand nicht gefilmt werden will?

    Sprühst du dann auch konsequenter Weise jede Überwachungskamera in U-Bahnen oder öffentlichen Gebäuden mit Farbe voll?

    Ganz ehrlich ich bin ja Pro-Privacy und wäre auch nicht erfreut wenn mich jemand in der Strassenbahn filmt... aber bei solchen Aussagen kann ich nur den Kopf schütteln.

    Vor allem ist es mir unverständlich dass hier einige davon ausgehen dass ein Träger einer GG auch wirklich ALLES filmt... -.-

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Unterföhring
  2. HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Hildesheim
  3. Software AG, deutschlandweit
  4. dSPACE GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Trek: Lower Decks: Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
Star Trek: Lower Decks
Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie

Über Discovery und Picard haben viele Fans geschimpft - bei Star Trek: Lower Decks kommen Trekkies hingegen voll auf ihre Kosten. Die Macher sind Star-Trek-Nerds, wie uns Hauptdarsteller Jack Quaid verrät. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen
  2. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  3. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert

Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

Googles Alphabet: Bei Project Loon ist die Luft raus
Googles Alphabet
Bei Project Loon ist die Luft raus

Mit Project Loon wollte Google hoch hinaus und die ganze Welt mit Internet versorgen. Was fehlte: das Geschäftsmodell - und am Ende auch der Bedarf.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Google Balloninternet Loon wird eingestellt
  2. Balloninternet Project Loon kooperiert mit AT&T