1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BSI-Sicherheitswarnung…

BSI - braucht das noch einer?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. BSI - braucht das noch einer?

    Autor: Hanmac 02.02.14 - 13:24

    einerseits sind die sicherheitsstandards die sie verlangen völlig veraltet (siehe PersonalAusweisApp und De-Mail)

    anderseits bauen sie bei dem Aufsetzten von dieser Infoseite noch mist ( siehe dazu die updates von https://blog.fefe.de/?ts=ac1ee2a4 )

    und dann handeln sie auch noch grob fahrlässig wie in diesem Fall
    (ich vermute hier sogar böswillige Absicht, die mussten noch die Daten Syncen)

    mal ehrlich, den BSI braucht man genauso wie den Verfassungschutz ... nehmlich anscheinend garnicht

  2. Re: BSI - braucht das noch einer?

    Autor: caldeum 02.02.14 - 14:11

    Hanmac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > einerseits sind die sicherheitsstandards die sie verlangen völlig veraltet
    > (siehe PersonalAusweisApp und De-Mail)
    >
    > anderseits bauen sie bei dem Aufsetzten von dieser Infoseite noch mist (
    > siehe dazu die updates von blog.fefe.de )
    >
    > und dann handeln sie auch noch grob fahrlässig wie in diesem Fall
    > (ich vermute hier sogar böswillige Absicht, die mussten noch die Daten
    > Syncen)
    >
    > mal ehrlich, den BSI braucht man genauso wie den Verfassungschutz ...
    > nehmlich anscheinend garnicht
    Fefe ist ein Maulheld und Satiriker. Sicher, seine Aussagen haben immer mindestens einen wahren Kern und meist mehr als mir und dir lieb ist aber sein unfundierter Bash gegen das BSI ... da bin ich von Fefe besseres gewohnt.

    Dazu fällt mir ein Sprichwort ein was hier sehr gut passt: "Egal wie mans macht, man machts falsch".

    Die Kritik ist beim BSI wohl akustisch, visuell oder textuell irgendwie angekommen. Warten wir die nächste Runde ab und was sie dann besser oder schlechter machen.

  3. Re: BSI - braucht das noch einer?

    Autor: xMarwyc 02.02.14 - 17:09

    caldeum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hanmac schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > einerseits sind die sicherheitsstandards die sie verlangen völlig
    > veraltet
    > > (siehe PersonalAusweisApp und De-Mail)
    > >
    > > anderseits bauen sie bei dem Aufsetzten von dieser Infoseite noch mist (
    > > siehe dazu die updates von blog.fefe.de )
    > >
    > > und dann handeln sie auch noch grob fahrlässig wie in diesem Fall
    > > (ich vermute hier sogar böswillige Absicht, die mussten noch die Daten
    > > Syncen)
    > >
    > > mal ehrlich, den BSI braucht man genauso wie den Verfassungschutz ...
    > > nehmlich anscheinend garnicht
    > Fefe ist ein Maulheld und Satiriker. Sicher, seine Aussagen haben immer
    > mindestens einen wahren Kern und meist mehr als mir und dir lieb ist aber
    > sein unfundierter Bash gegen das BSI ... da bin ich von Fefe besseres
    > gewohnt.
    >
    > Dazu fällt mir ein Sprichwort ein was hier sehr gut passt: "Egal wie mans
    > macht, man machts falsch".
    >
    > Die Kritik ist beim BSI wohl akustisch, visuell oder textuell irgendwie
    > angekommen. Warten wir die nächste Runde ab und was sie dann besser oder
    > schlechter machen.
    Gibt's das bsi erst seit g

  4. Re: BSI - braucht das noch einer?

    Autor: xMarwyc 02.02.14 - 17:09

    caldeum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hanmac schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > einerseits sind die sicherheitsstandards die sie verlangen völlig
    > veraltet
    > > (siehe PersonalAusweisApp und De-Mail)
    > >
    > > anderseits bauen sie bei dem Aufsetzten von dieser Infoseite noch mist (
    > > siehe dazu die updates von blog.fefe.de )
    > >
    > > und dann handeln sie auch noch grob fahrlässig wie in diesem Fall
    > > (ich vermute hier sogar böswillige Absicht, die mussten noch die Daten
    > > Syncen)
    > >
    > > mal ehrlich, den BSI braucht man genauso wie den Verfassungschutz ...
    > > nehmlich anscheinend garnicht
    > Fefe ist ein Maulheld und Satiriker. Sicher, seine Aussagen haben immer
    > mindestens einen wahren Kern und meist mehr als mir und dir lieb ist aber
    > sein unfundierter Bash gegen das BSI ... da bin ich von Fefe besseres
    > gewohnt.
    >
    > Dazu fällt mir ein Sprichwort ein was hier sehr gut passt: "Egal wie mans
    > macht, man machts falsch".
    >
    > Die Kritik ist beim BSI wohl akustisch, visuell oder textuell irgendwie
    > angekommen. Warten wir die nächste Runde ab und was sie dann besser oder
    > schlechter machen.
    Gibt's das bsi erst seit gestern?

  5. Re: BSI - braucht das noch einer?

    Autor: caldeum 02.02.14 - 18:27

    xMarwyc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > caldeum schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hanmac schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > einerseits sind die sicherheitsstandards die sie verlangen völlig
    > > veraltet
    > > > (siehe PersonalAusweisApp und De-Mail)
    > > >
    > > > anderseits bauen sie bei dem Aufsetzten von dieser Infoseite noch mist
    > (
    > > > siehe dazu die updates von blog.fefe.de )
    > > >
    > > > und dann handeln sie auch noch grob fahrlässig wie in diesem Fall
    > > > (ich vermute hier sogar böswillige Absicht, die mussten noch die Daten
    > > > Syncen)
    > > >
    > > > mal ehrlich, den BSI braucht man genauso wie den Verfassungschutz ...
    > > > nehmlich anscheinend garnicht
    > > Fefe ist ein Maulheld und Satiriker. Sicher, seine Aussagen haben immer
    > > mindestens einen wahren Kern und meist mehr als mir und dir lieb ist
    > aber
    > > sein unfundierter Bash gegen das BSI ... da bin ich von Fefe besseres
    > > gewohnt.
    > >
    > > Dazu fällt mir ein Sprichwort ein was hier sehr gut passt: "Egal wie
    > mans
    > > macht, man machts falsch".
    > >
    > > Die Kritik ist beim BSI wohl akustisch, visuell oder textuell irgendwie
    > > angekommen. Warten wir die nächste Runde ab und was sie dann besser oder
    > > schlechter machen.
    > Gibt's das bsi erst seit gestern?
    Hat das BSI eine vergleichbare Aktion schonmal gemacht?

    Heise hat zu den Methoden des BSI einen schönen Artikel verfasst und das Fazit war: sicher, sie hätten einiges anders machen können aber obs dann besser gewesen wäre, ist fraglich.

  6. Re: BSI - braucht das noch einer?

    Autor: Endwickler 03.02.14 - 11:03

    Hanmac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > einerseits sind die sicherheitsstandards die sie verlangen völlig veraltet
    > (siehe PersonalAusweisApp und De-Mail)
    >
    > anderseits bauen sie bei dem Aufsetzten von dieser Infoseite noch mist (
    > siehe dazu die updates von blog.fefe.de )
    >
    > und dann handeln sie auch noch grob fahrlässig wie in diesem Fall
    > (ich vermute hier sogar böswillige Absicht, die mussten noch die Daten
    > Syncen)
    >
    > mal ehrlich, den BSI braucht man genauso wie den Verfassungschutz ...
    > nehmlich anscheinend garnicht

    Was man noch alles nicht braucht:
    Schule, Bildung, Stammtische, Industrie, Bauern, Volk

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IOSS - Intelligente optische Sensoren und Systeme GmbH, Radolfzell
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

  1. Pokémon: Nintendo Switch schickt Roku-Streaming-Player in Bootloop
    Pokémon
    Nintendo Switch schickt Roku-Streaming-Player in Bootloop

    Spieler des aktuellen Pokémon Schwert und Schild schicken mit der Nintendo Switch unter Umständen ihre Fernseher oder Streaminggeräte von Roku in eine Bootschleife. Der Hersteller stellt ein Update bereit.

  2. Microsoft: Age of Empires 4 baut auf Nahrung, Holz, Stein und Gold
    Microsoft
    Age of Empires 4 baut auf Nahrung, Holz, Stein und Gold

    Zwischen dem Ende von Rom und dem Anfang der Renaissance: Das Entwicklerstudio Relic Entertainment hat den historischen Rahmen von Age of Empires 4 eingegrenzt und Details über Ressourcen und Zeitalter bekanntgegeben.

  3. Smartphone-Tarif: Congstar bringt Datenpässe für Prepaid-Kunden
    Smartphone-Tarif
    Congstar bringt Datenpässe für Prepaid-Kunden

    Congstar bietet neuerdings Datenpässe für Prepaid-Kunden. Zusätzliches Datenvolumen kann zu einem Smartphone-Tarif dazugebucht werden. Die Neuerung gilt auch für Kunden von Ja Mobil sowie Penny Mobil.


  1. 10:20

  2. 10:11

  3. 09:53

  4. 09:22

  5. 09:01

  6. 07:59

  7. 07:45

  8. 07:16