1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hasselblad HV: Aufgepeppte DSLR zum…

traumpreis

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. traumpreis

    Autor: Anonymer Nutzer 04.02.14 - 12:06

    mein verständnis von traumpreis ... hat weniger etwas von unereichbarkeit zu tun, was vermutlich in der headline ausgesagt werden soll, sondern mit einem guten geschäft ergo schnäppchen. auch eine traumfrau ist ja nichts unerreichbares ... die findet man zuweilen und heiratet sie vlt. sogar später. auch ein traumauto ist genau das auto, dass man sich vorgestellt hat - das kann ein t3 für 2000 euro sein oder auch ein porsche für 200.000.

    insofern ist die wortwahl der headline nicht so optimal finde ich.

    tausende euro sind für eine profi in seinem job auch nicht unbedingt luxus. profi-equipment wechselt man auch nicht alle 2 jahre ... wie die kiddies ihre smartphones bspw. ;)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.14 12:08 durch McNoise.

  2. Re: traumpreis

    Autor: tibrob 04.02.14 - 15:04

    McNoise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tausende euro sind für eine profi in seinem job auch nicht unbedingt luxus.
    > profi-equipment wechselt man auch nicht alle 2 jahre ... wie die kiddies
    > ihre smartphones bspw. ;)

    Teuer == Profi? Das glaube ich nicht, Tim!
    Ein "Profi" weiß in der Regel was er braucht und was nicht - demzufolge kann er auch relativ gut entscheiden, welches Gerät er für Sie einen Job einsetzen möchte bzw. muss bzw. braucht. Ich kenne genug professionelle Fotografen, die Equipment nicht ansatzweise im Preissegment der Hasselblad einsetzen und dennoch seit Jahren erfolgreich sind.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  3. Re: traumpreis

    Autor: frnkbrnhrd 04.02.14 - 16:08

    Ich schätze, der Produktmanager bei Hasselblad wird relativ freimütig zugeben, dass die Zielgruppe dieser Kamera, im Gegensatz zum hauseigenen Mittelformatsortiment, nicht vorrangig der Profifotograf ist. Sie wollen halt ein Stück profitieren vom Markenfetischismus der Gutbetuchten. Solange sie weiterhin ordentliche Mittelformatkameras bauen, dürfen sie sich gerne Modelle wie Lunar, Stellar und HV leisten.

  4. Re: traumpreis

    Autor: volkskamera 04.02.14 - 22:21

    Das mit dem Begriff "Traumpreis" ist wie mit "Quantensprung", was auch gerne mal für eine extreme Entwicklung in eine Richtung vernwendet wird.
    In Wahrheit ist der Sprung verschwindend klein :-)

  5. Re: traumpreis

    Autor: tibrob 05.02.14 - 00:33

    frnkbrnhrd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich schätze, der Produktmanager bei Hasselblad wird relativ freimütig
    > zugeben, dass die Zielgruppe dieser Kamera, im Gegensatz zum hauseigenen
    > Mittelformatsortiment, nicht vorrangig der Profifotograf ist. Sie wollen
    > halt ein Stück profitieren vom Markenfetischismus der Gutbetuchten. Solange
    > sie weiterhin ordentliche Mittelformatkameras bauen, dürfen sie sich gerne
    > Modelle wie Lunar, Stellar und HV leisten.

    Die "Gutbetuchten" wird es natürlich immer geben, die sich denken, mit der teuersten Kamera die besten Bilder machen zu können. Kommt ja auch gut an, wenn man auf der Party bei den "von Löwensteins" seine Hasselblad auspackt, um einen Schnappschuss zu machen.

    Mir als Hersteller käme das wohl auch recht - also warum nicht. Solange man einen guten Namen hat, der sich zu Geld machen lässt, ist es völlig legitim.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SUSS MicroTec Lithography GmbH, Garching bei München
  2. Hays AG, München
  3. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. ACS PharmaProtect GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 40,49€
  3. 41,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de