Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Mainboards…

Kingston bringt 500 MHz DDR-Speichermodule auf den Markt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kingston bringt 500 MHz DDR-Speichermodule auf den Markt

    Autor: Golem.de 09.07.03 - 16:11

    Kingston bringt unter seiner High-End-Marke HyperX neue DDR-Speicherriegel für Taktfrequenzen von 500 MHz (PC4000) bzw. 466 MHz (PC3700) auf den Markt. Mit den neuen Speichermodulen richtet sich Kingston vor allem an ambitionierte Spieler und PC-Enthusiasten.

    https://www.golem.de/0307/26372.html

  2. Kingston bringt 500 MHz DDR-Speichermodule auf den Markt

    Autor: Shadow 09.07.03 - 16:43

    sind die jetz schneller als die Corsair ddr400 module oder wie? hab das benannte abit board

  3. Kühlkörper-invasion

    Autor: PCGamer 09.07.03 - 17:08

    Wenn ich schon lese das jetzt auch das RAM nen passiven Kühlkörper verpasst bekommt..da lach ich doch. Mir ist schon klar das die Wärme natürlich abgeführt werden muss, aber der heutige Takt Wahnsinn ist schon schlimm.
    Früher hat man mal versucht den programmcode zu optimieren, bis ins letzte, um Speicherplatz und Resourcenanforderungen zu minimieren, heute kann man den brachial schlimmen Code nur noch mit geballter Taktratenpower entgegentreten.

  4. Re: Kühlkörper-invasion

    Autor: Hans Eichel 09.07.03 - 20:39

    du kannst nur mecker und meckern
    machs besser
    oh du kannst das nicht? tja, dann spar dir doch in zukunft auch deine Kritik

  5. Re: Kühlkörper-invasion

    Autor: PCGamer 09.07.03 - 21:33

    Der erste schritt zur Verbesserung ist den Fehler zu erkennen und ernstzunehmen

    dein "du kannst nur meckern" post kannste bei fast jedem Topic schreibe , du Troll, letztendlich meckerst du ja auch nur

  6. Re: Kühlkörper-invasion

    Autor: ZinoS 09.07.03 - 22:20

    Es ist durchaus sinnvoll den Speichertakt weiter zu erhöhen, weil eben grade dieses Mhz-Rennen dazu geführt hat das die Cpu-Speicher Anpassung echt miess geworden ist.
    Was bringt mir denn bitte schön ein OpteronXXX, mit einem FSB der dem CPU Takt entspricht, wenn der Speicher letzlich nur mit 400 Mhz usw. läuft?
    Ich könnte das jetzt hier berechnen (wortlänge pro verarbeitungseinhait, anzahl der einheiten usw.) um mir für eine bel. moderne Cpu meine notwendige Speicherbandbreite zu erhalten...
    wenn man dies tut so stellt man fest das moderne Cpus bei speicherintensiven Anwendungen eigentlich den größten teil "warten".

    Ich geb dir in bezug auf das Mhz rennen schon recht, nur muß der Rest (der Komponenten) die Cpu erstmal einholen .. also laßt die Spiele beginnen :)


    ZinoS
    (der lieber uaf ein paar Mhz verzichtet und dafür mehr in "ordentlichen" RAM usw. steckt)

  7. Re: Kühlkörper-invasion

    Autor: bazik 09.07.03 - 22:59

    Meine vier 512er RDRAM Riegel von Samsung haben auch passive Kuehlkoerper :)

  8. Re: Kühlkörper-invasion

    Autor: BlueLightning 10.07.03 - 00:34

    boahhhhhhhhhhhh

  9. Re: Kingston bringt 500 MHz DDR-Speichermodule auf den Markt

    Autor: TheRising 10.07.03 - 08:01

    Sie vertragen zwar mehr MHZ aber musst du dafür gleichzeitig noch dein System übertakten weil async. Taktung zum FSB die performence deutlich drückt zudem ist es noch CL3. Also dürfte ein XP3200+ mit 200 MHZ FSB und Corsair PC400 CL2 Rams schneller sein als einer der diesen Ramtakt voll ausnutzt was bedeutet den FSB auf 250 MHZ zu stellen und damit seine CPU deutlich zu übertakten (und somit von 2200MHZ auf 2750MHZ (25% übertaktet)).


    Somit sind diese Rammodule ohne Zweck bis AMD oder Intel den realen FSBtakt höher setzen, sowas wie Intels Quadpumped FSB800 zählt nicht....des issn Marketinggag :)

  10. Re: Kingston bringt 500 MHz DDR-Speichermodule auf den Markt

    Autor: TheRising 10.07.03 - 08:06

    <<Sie vertragen zwar mehr MHZ aber musst du dafür gleichzeitig noch dein System übertakten weil <<async. Taktung zum FSB die performence deutlich drückt zudem ist es noch CL3. Also dürfte <<ein XP3200+ mit 200 MHZ FSB und Corsair PC400 CL2 Rams schneller sein als einer der <<diesen Ramtakt voll ausnutzt was bedeutet den FSB auf 250 MHZ zu stellen und damit seine <<CPU deutlich zu übertakten (und somit von 2200MHZ auf 2750MHZ (25% übertaktet)).



    Äh ersetzt "was bedeutet den FSB auf 250 MHZ zu stellen" durch ", oder den FSB auf 250 MHZ stellen".....unn bei der () vorne das und streichen *gähn*

    Ich sollte ned bis in die Nacht Zimmer aufräumen und dann irgendwie ne 5.1 Anlage reinbasteln wenn ich morgens was posten will sorrz

    Für sonstige Schreibfehler haftet das Sandmäääännlaaaeeein *g*

  11. Re: Kühlkörper-invasion

    Autor: LOL ASAP 10.07.03 - 08:18

    Ähnlicher Gedanke kam mir auch!
    Ich habe einen P4 1,8GHz FSB400 (real 100MHz "Quadpumped") 1x512DDR PC266
    Board mit i845

    Momentan überlege ich ob ich mir ein i865 oder i875 + 2x256MB DDR PC400 zulege, da diese Chipsätze ja dualchannel RAM unterstützen.

    Meine Frage ob das erstmal mehr sinn macht als sich ne neue CPU zu kaufen, da ich ja mit so einem Board ja problemlos aufrüsten kann??? und lohnt sich das überhaupt von wegen Leistungszuwachs????

    cya in hell

  12. Re: Kühlkörper-invasion

    Autor: tyhpoon 10.07.03 - 08:31

    Zitat:
    Der erste schritt zur Verbesserung ist den Fehler zu erkennen und ernstzunehmen

    da hast du recht. also schmeiß deinen ressourcenfresser windows (ich vermute mal du hast XP) runter und installiere eine anständiges betriebssystem. keines mit lauter bunten schön animierten grafiken das bunter ist als ein kindergarten.

    ich denke schneller speicher ist heute verdammt wichtig, wichtiger als so manch schnellere cpu. wenn man glück hat kann man die dinger auf 400 CL2 bringen aber da gibts ja schon die Corsair. es wundert mich auch ein wenig dass alle nur von der cpu sprechen. als wenn die so wichtig ist. ich hab letztlich nen 2kServer installiert. auf nem 166er Server. der war schneller als ein 2GHz rechner (standardconfig).
    also wenn was wichtig ist, dann das ganze system und net ne cpu oder ein speicher.

  13. Re: Kühlkörper-invasion

    Autor: -=MOMSY=- 10.07.03 - 09:03

    @ tyhpoon
    Du bisch ja n extrem linuxxer oda... schon mal was von Systemconfiguration gehört.... den dienst LUNA kann man schön abstellen und andere spielereien deaktiviere... ich habn Gig Ram ddr333 von Kingston... hyperx

    mein winxp wenns gebootet hat mit all dem schnickschnack inner system tray hat 130MB verbraten.....

    so und jetzt spam hier nit mit linux zu es ist ja ein super betriebbsystem aber is gibt auch windows user... und es gibt linuxer die rumflamen.... bleibbt ma logga nur weil ihr ne shell im schlaf tippen .... als denn machsch ma logga...

    momsy -> a hardcore windoza... und ich kann auch linux... n bissi

  14. Re: Kühlkörper-invasion

    Autor: Rainer Haessner 10.07.03 - 09:21


    > Wenn ich schon lese das jetzt auch das RAM nen
    > passiven Kühlkörper verpasst bekommt..da lach
    > ich doch. Mir ist schon klar das die Wärme
    > natürlich abgeführt werden muss, aber der
    > heutige Takt Wahnsinn ist schon schlimm.
    > Früher hat man mal versucht den programmcode zu
    > optimieren, bis ins letzte, um Speicherplatz und
    > Resourcenanforderungen zu minimieren, heute kann
    > man den brachial schlimmen Code nur noch mit
    > geballter Taktratenpower entgegentreten.

    Das ist eine Optimierungsfrage. Natuerlich macht es Spass,
    den eigenen Programmcode bis zum letzten auszureizen.
    Die Sache hat aber zwei Haken.
    1. Das kostet eine Unmenge Zeit. Nicht nur fuer das Schreiben,
    auch fuer das Austesten des Codes.
    2. Der Programmcode wird unuebersichtlich. Das kostet wieder
    Zeit, entweder fuer die arme Naese, die spaeter irgendwas an
    dem Code aendern soll oder auch fuer einen selbst.
    Natuerlich soll das jetzt kein Plaedoyer fuer schlampige Programmierung
    sein.

    Ein zweiter Aspekt. Zwischen der Geschwindigkeit der CPU und der
    der Speichers klafft bereits heute ein riesiges Loch. Mit Cache-Strategien
    wird das ein wenig verkleistert, aber so ganz die ideale Loesung ist das
    auch nicht. Um schnelleren Speicher kommen wir nicht herum, wenn
    wir die CPU-Leistung verbessern wollen.
    Und bessere CPU-Leistung braucht kein Mensch? Diesen Gedanken muessen
    wir hier doch sicher nicht diskutieren, oder?

  15. Re: Kingston bringt 500 MHz DDR-Speichermodule auf den Markt

    Autor: Niklas 10.07.03 - 09:55

    frag mal kalle wie weit man sein system mit einem barton 2500+ übertakten kann

  16. Re: Kingston bringt 500 MHz DDR-Speichermodule auf den Markt

    Autor: TheRising 10.07.03 - 10:07

    Mit ner ordentlichen Kühlung (in meinem Fall Wasserkühlung) sollte das möglich sein. Vielleicht muß man auf den Chipsatz noch en Lüfter draufpacken weil das Board sonst zu warm wird *g*

    Aber bei aktuellen (bzw. bald aktuellen) wird man eher durch die Grafikkarte als durch CPU und Ram limitiert (Doom³, Hl² etc.). Vondaher würde ich davon abraten da es die Lebenszeit der CPU doch verkürzt wegen der höheren Spannung, wobei auch noch nicht viele Boards die FSBeinstellung über 200MHZ bieten.

  17. Re: Kingston bringt 500 MHz DDR-Speichermodule auf den Markt

    Autor: Niklas 10.07.03 - 10:17

    die neuen boards unterstützen inoffiziell und auch schon offiziel fsb 200.
    spätestens seit anfang des jahres.

  18. Re: Kingston bringt 500 MHz DDR-Speichermodule auf den Markt

    Autor: TheRising 10.07.03 - 10:28

    Joa ich weiß....mein Board läuft ja auch mit FSB 200 Mhz (XP 3200+)....ich hab aber davon geredet die Pc500-Rams von Kingston auszunutzen indem man den FSB auf 250 Mhz schraubt....und das unterstützen nur sehr wenige Boards. Denn bei einer Async. FSB-Speichertaktung bricht die performence deutlich ein, FSB und Speicher sollten immer sync laufen.

  19. Re: Kingston bringt 500 MHz DDR-Speichermodule auf den Markt

    Autor: Niklas 10.07.03 - 10:32

    im moment muss man noch die speicher untertakten, also mindestens auf 222mhz, aber dann haben die ja noch potenzial und man kann die timings ins unendliche setzten.
    auf späteren board muss man bei noch nicht vorhandenen cpus wohl diesen übertakten (und mltplk senken)

  20. Re: Kingston bringt 500 MHz DDR-Speichermodule auf den Markt

    Autor: TheRising 10.07.03 - 10:35

    Hrm.....wenn der Speicher unter seinem Maximaltakt bedeutet das nicht automatisch das man die Timings besser setzen kann. Oso soll Kingston endlich mal ordentliche CL2 Rams auf den Markt werfen und keine Pc500 mit CL3.....vollkommen unsinnig.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, München, Erfurt
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen
  3. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...
  2. GRATIS
  3. 59,99€ (Release am 15. November)
  4. (Batman Arkham Collection & Lego Batman Trilogy)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
    Elektrautos auf der IAA
    Die Gezeigtwagen-Messe

    IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
    2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
    3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
    Ryzen 7 3800X im Test
    "Der schluckt zu viel"

    Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
    2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
    3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

    1. 16-Kern-CPU: Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November
      16-Kern-CPU
      Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November

      AMD verschiebt den Start des Ryzen 9 3950X von September 2019 auf November, dann sollen auch die Threadripper v3 erhältlich sein. Man wolle erst die Verfügbarkeit der kleineren Ryzen-Modelle sicherstellen.

    2. IT-Konsolidierung des Bundes: Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung
      IT-Konsolidierung des Bundes
      Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung

      Im Projekt IT-Konsolidierung der Bundesregierung droht jetzt eine teure Klage und die Abschreibung von bereits beschaffter Hardware. Der Streit läuft zwischen dem staatlichen Systemhaus BWI und dem Bundesinnenministerium.

    3. 1 bis 4 MBit/s: Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau
      1 bis 4 MBit/s
      Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau

      Einige Dörfer in Niedersachsen machen es ähnlich wie früher Google Fiberhoods. Sie schließen sich zusammen, um eine bessere Versorgung durchzusetzen: Von 1 MBit/s auf 1 GBit/s, nur mit der Deutschen Glasfaser.


    1. 19:00

    2. 18:30

    3. 17:55

    4. 16:56

    5. 16:50

    6. 16:00

    7. 15:46

    8. 14:58