1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Mainboards…
  5. T…

Intel führt 3,6-GHz-P4 und PCI-Express/DDR2-Chipsätze ein

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Warum nur?

    Autor: der minister 19.06.04 - 22:22

    doch doch, den gabs,
    http://www.intel.com/products/desktop/processors/pentium4/index.htm

    waren aber in der tat ein griff ins klo.

  2. Re: Transilvanien Sa 19.6.04: 24 Bit Ohren-OP ab 499?

    Autor: Ralf Kellerbauer 20.06.04 - 00:19

    habs gehört ... Flüchtgkeitsfehler

  3. Lächerlich

    Autor: Zeus 20.06.04 - 10:07

    Intel ist wahrlich tief gesunken. Schlußendlich hoffe ich aber, daß sich der technische Fortschritt, den AMD über Intel erzielen konnte, auch in größeren Marktanteilen für AMD niederschlägt. Es ist zu befürchten, daß die Scharr derjenigen, die dem Mythos Intel und damit einhergehend den Unkenrufen wider AMD immer noch verfallen sind, nur allmählich abnimmt, aber im Kern bestehenbleibt.

    Mein Athlon 2800+ XP läuft beinahe schon frostig kühl auf 38 Grad - und zwar flüsterleise.

  4. Re: Warum nur?

    Autor: dddererä 20.06.04 - 11:08

    tja. ich bleib bei meinem PIII bis intel was rausbringt das nicht so unnütz ist wie ein P$. ja oder halt was von AMD wenn intel weiter so einen mist auf den markt schmeißt.

  5. Re: ddr2 noch zu langsam

    Autor: Angel 20.06.04 - 11:16

    Ein Pentium-M hat bei 25W aber 2Ghz und ist damit so schnell wie ein Pentium4 bei 3Ghz, ich bezweifle dass die AMDs da mithalten koennen.

  6. Re: ddr2 noch zu langsam

    Autor: Angel 20.06.04 - 11:19

    Stimmt.

  7. Intel Inside

    Autor: :o 20.06.04 - 11:35

    Das ist irgendwie genau das selbe wie "Intel Inside" Werbung von einst. Alle dachten der Intel hat wahnsinnig krasse sachen eingebaut (zur Zeit wo sich kaum wer gut mit PCs auskannte), dabei war es nur ein Werbeslogan für "Intel CPU inside PC".....
    Genauso wie die Telekom einem Normaluser vorgaukelt "WLAN für ALLE!". Es gibt verdammt viele Leute die denken das es mit anderen Leitungen nicht geht.... Naja, die Macht der Werbung.

  8. AMD - Sempron 25/35 Watt

    Autor: Ralf Kellerbauer 20.06.04 - 12:46

    Die Sempronbaureihe wird mobil in der 25 und 35 Watt TDP Reihe liegen. Wobei bei AMD der TDP immer deutlich unter Intels TDP liegt.

    Beim Sempron für den So.A, im Prinzip ein T-Bred, muß man abwarten, ob Cool'n quite = 0dB kommt.

    Beim Sempron 3100+ / So.754 ist es aber dabei, da bleibt bei typ. Office/Multimedianwendungen der CPU-Lüfter aus.

    Übrigens, die ganze SpeedStep Tecnik fehlt in den jetzt kommenden So.775 Boards, das ist erst ab etwa Oktober'04 zu erwarten, zunächst für die schnellen P4.


    Und bezahlbare Pentium-M liegen auf absehbare Zeit immer noch deutlich über den A64 o. Sempron Werten, ohne leistungsmäßig mithalten zu können.

    Im übrigen http://n-tv.de/5256019.html, die neue Chipsatzgeneration dient die (erstmaligen !?) Möglichkeit 'Fotos und Filme' am PC zu betrachten.
    Wahrscheinlich gibts 2004 sogar noch Farbbildschirme ... und Lautsprecher.

    Intel setzt wohl voll aufs Marketing - irgendwann wird alles geschluckt.

  9. Re: Lächerlich

    Autor: Martin 20.06.04 - 15:33

    Zeus schrieb:
    >
    ...
    > Mein Athlon 2800+ XP läuft beinahe schon frostig
    > kühl auf 38 Grad - und zwar flüsterleise.

    Ich kann mich nur anschließen: Mein AthlonXP 2600+ läuft ebenso leise. Wenn er wirklich gefordert ist, beträgt die Max.-Temperatur 52 Grad. Zwar hatte ich anfangs etwas Sorge wegen den fehlendem Spread-Schutz, aber zum Glück ist mir der Einbau doch geglückt. ;) Mein nächster PC wird wohl auch von AMD sein - das Preis/Leistungs-Verhältnis spricht eindeutig dafür.

  10. Re: ddr2 noch zu langsam

    Autor: Thorsten 20.06.04 - 21:10

    > Btw: Beim Notebook waren auch spez. Amd
    > Powernow+ Treiber dabei, die sehr starken
    > Einfluss auf den Stromverbrauch/Speedstep
    > eigenschaften haben.

    Der "starke Einfluss" kommt schlicht daher, dass das Betriebssystem im normalen Betrieb die dynamische Takt- und Spannungsregleung übernimmt.

    > News:
    > http://www.pcworld.com/news/article/0,aid,109783,00.asp

    "Wednesday, March 12, 2003"

    Von "News" kann wohl keine Rede sein... ;-)

  11. Re: Lächerlich

    Autor: MARTIN!! 20.06.04 - 22:04

    Ich glaub ihr habt hier keine Ahnung,

    denn AMD ist unefahren und nutzt billig-Silizium als CPU-Core-Grundlage. Dies spiegelt sich in den hohen Betriebstemperaturen, und der Abwärmeentwicklung wieder. Deshalb sollen die neuen Chipsätze von Intel die hohe Abwärmeentwicklung der Intel-Prozessoren stoppen, denn die neuen Intel P4, und Centrino-Nachfolger mit DUAL-CORE! werden eine Verlustleisten von etwa 10Watt besitzen und nicht wie AMD: 80-120WATT (64bit).


    CU
    MARTIn


    D3V3L0P3R F0R S0FTWAR3 SP3CIALIS3D F0R C3RTAIN CPUS!

  12. Re: Lächerlich

    Autor: hidd3N 20.06.04 - 22:25

    Amd ist unerfahren? naunu?

    billig silizium? reines silizium = reines silizium?
    wo soll da ein unterschied sein? erklärung bitte!

    >Deshalb sollen die neuen Chipsätze von Intel die hohe Abwärmeentwicklung der Intel-Prozessoren stoppen
    ^^achja deshalb braucht man jetzt auch ne heatpipe damit einem nicht das board abraucht^^

    >Intel P4, und Centrino->Nachfolger mit DUAL-CORE!
    ^^will ich erstmal sehen... *träum*

    werden eine Verlustleisten von etwa >10Watt besitzen
    will ich bitte seriöse messergebnise sehen von..

    achso: +b *!*@intel.com please


    D3V3L0P3R F0R S0FTWAR3 SP3CIALIS3D F0R C3RTAIN CPUS <= d4zU g3B !cH j3tzT m4L k3!n3N k0mm3ntaR gelle?!¿


    >Martin!! schrieb:

    >Ich glaub ihr habt hier keine Ahnung,

    >denn AMD ist unefahren und nutzt billig-Silizium als CPU-Core->Grundlage. Dies spiegelt sich in den hohen Betriebstemperaturen, >und der Abwärmeentwicklung wieder. Deshalb sollen die neuen >Chipsätze von Intel die hohe Abwärmeentwicklung der Intel->Prozessoren stoppen, denn die neuen Intel P4, und Centrino->Nachfolger mit DUAL-CORE! werden eine Verlustleisten von etwa >10Watt besitzen und nicht wie AMD: 80-120WATT (64bit).


    >CU
    >MARTIn


    >D3V3L0P3R F0R S0FTWAR3 SP3CIALIS3D F0R C3RTAIN CPUS!

  13. Re: Lächerlich

    Autor: Martin 20.06.04 - 22:31

    MARTIN!! schrieb:
    >
    > Ich glaub ihr habt hier keine Ahnung,
    >
    > denn AMD ist unefahren und nutzt billig-Silizium
    > als CPU-Core-Grundlage. Dies spiegelt sich in
    > den hohen Betriebstemperaturen, und der
    > Abwärmeentwicklung wieder.

    Unsinn. Du hast wohl die letzten Jahre auf dem Mond verbracht. ;) Vor vielen Jahren entwickelten die AMD-CPUs in der Tat viel mehr Abwärme als Intel-Prozessoren, nur hat sich dies schon seit einiger Zeit geändert.


    > Deshalb sollen die
    > neuen Chipsätze von Intel die hohe
    > Abwärmeentwicklung der Intel-Prozessoren
    > stoppen, denn die neuen Intel P4, und
    > Centrino-Nachfolger mit DUAL-CORE! werden eine
    > Verlustleisten von etwa 10Watt besitzen und
    > nicht wie AMD: 80-120WATT (64bit).

    Wer's glaubt...

  14. bug

    Autor: monkman 21.06.04 - 00:20

    "Die Chipsätze sollen den PC zur leistungsfähigen Zentrale für das vernetzte Zuhause machen und die Nutzung digitaler Daten wie Filme, Musik und Fotos erheblich vereinfachen."

    komisch, das geht auch mit meinem alten duron 700, ein bug? was hat der chipsatz damit zu tun? da waren mir "echte GHz" doch lieber.....

  15. Re: Intel Inside

    Autor: monkman 21.06.04 - 00:23

    der aldi/lidl dau fällt drauf rein, und ruft mich dann an um zu fragen, "wie kann ich denn dvd's gucken, da passiert nix wenn ich die dvd einschiebe..." schon lustig.. nichtma programme starten könne einige... aber einen vorwurf kann ich denen nicht machen, nur sehen viele nicht ein, daß ein pc nunmal nicht so einfach zu bedienen ist wie ein herd, oder eine zahnbürste....

  16. s/w

    Autor: Ralf Kellerbauer 21.06.04 - 01:06

    Kann ja nicht in Farbe sein - mit einem AMD-Produkt.

    Und gibts schon Ton - wahrscheinlich nur in dumpfen 16 Bit / 20 kHz Sound, das rauscht und brummt ja nur.

    Erst mit der neuen Intel-Plattform wird Internet auch richtig heiß, ein neues Zeitalter beginnt.

    [/Ironie]

  17. Re: Lächerlich

    Autor: Thorsten 21.06.04 - 06:31

    MARTIN!! schrieb:
    >
    > Ich glaub ihr habt hier keine Ahnung,

    Offensichtlich treiben sich hier die selben Pfeifen herum, wie teils im Heise-Forum. Sehr schade eigentlich, Leute wie du zerstören die Netzkultur.

    > denn AMD ist unefahren und nutzt billig-Silizium
    > als CPU-Core-Grundlage.

    Wie definierst du denn "Erfahrung" und "billig-Silizium"? AMD ist lange genug dabei und offensichtlich haben alle Firmen Probleme, auf 90nm umzusteigen, sonst würde IBM deutlich mehr PPC970 produzieren können und hätte der neue Dothan-Kern von Intel nicht mit größeren Leckströmen zu kämpfen, als der Vorgängerkern. Es ist allgemein belegt, dass der Dothan-Kern nur unter Vollast effizienter arbeitet als der Banias, bei mitllerer und geringerer LAst wirken sich die LEckströme deutlich stärker aus, als vorher.

    > Dies spiegelt sich in
    > den hohen Betriebstemperaturen, und der
    > Abwärmeentwicklung wieder.

    Die druchschnittliche Abwärme eines Athlon64 ist deutlich geringer, als die eins Prescott, selbst die TDP mit max. 89 Watt liegt unter der eines Prescott.

    > Deshalb sollen die
    > neuen Chipsätze von Intel die hohe
    > Abwärmeentwicklung der Intel-Prozessoren
    > stoppen,

    Kannst du dieses Verfahren auch technisch erläutern?

    > denn die neuen Intel P4, und
    > Centrino-Nachfolger mit DUAL-CORE! werden eine
    > Verlustleisten von etwa 10Watt besitzen und
    > nicht wie AMD: 80-120WATT (64bit).

    Geh' spielen.

    > D3V3L0P3R F0R S0FTWAR3 SP3CIALIS3D F0R C3RTAIN
    > CPUS!

    Typisch Kinder.

  18. Re: ddr2 noch zu langsam

    Autor: AlleB 21.06.04 - 11:01

    Dalai-Lama schrieb:

    >>man braucht nur ein desktopmainboard dann ist es kein Problem >>einen Pentium m zu betreiben.

    >>nur kosten die Mobos über 300 € =))

    Kannst du mir mal en Webshop sagen der das anbietet? Hab im Netz nur News von Ssolchen MBs bekommen... :-(

  19. Re: Lächerlich

    Autor: Reader2 21.06.04 - 11:36

    Ich wollte euch nur mal mitteilen, dass AMD und INTEL nicht wirklich Konkurrenz sind.

    AMD enstand durch Intel. Intel lieferte das Geld für diese Firma.
    Sowas nennt man auch Konkurrenzvermeidung.
    Man eröffnet eine neue Firma in einer anderen Preiskategorie (low-budget) und lässt sie schön machen.

    Ist quasi wie bei Henkel (Waschpulver). Das einzige Waschpulver was nicht von Henkel ist ist Oxy Clean:-).

    Also meckert nicht immer über AMD oder über INTEL. Wenn man weit genug nach oben geht, steht dort der gleiche MANN/FRAU.

    Bis denne

  20. Re: Intel Inside

    Autor: Angel 21.06.04 - 11:38

    monkman schrieb:
    >
    > aber einen vorwurf kann
    > ich denen nicht machen, nur sehen viele nicht
    > ein, daß ein pc nunmal nicht so einfach zu
    > bedienen ist wie ein herd, oder eine
    > zahnbürste....

    Sollte er aber. Mittlerweile steht in jedem zweiten deutschen Haushalt ein PC, da sollte man von den Hardwareherstellern und vor allem von M$ doch erwarten, ein System zu bauen, das jeder DAU bedienen kann. Apple kriegts doch auch hin. Dem ahnungslosen Kunden werden eh viel zu viele Fachbegriffe an den Kopf geworfen, was Studien immer wieder beweisen. Und Firmen wie Medion profitieren dann davon, indem sie ihre 3Ghz-Radeon9800XT-DVDBrenner-Super-mega-PCs an Kunden verkaufen, die eigentlich nur eine bessere Schreibmaschine brauchen und sich von der Werbung beeinflussen lassen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Offenbach
  2. Protagen Protein Services GmbH, Heilbronn, Dortmund
  3. OEDIV KG, Oldenburg
  4. STADT ERLANGEN, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de