1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Mainboards…

Asus P4C800-E Deluxe: IDE,SATA,RAID Wirrwar ;-/

  1. Beitrag
  1. Thema

Asus P4C800-E Deluxe: IDE,SATA,RAID Wirrwar ;-/

Autor: Fischlein 29.06.04 - 01:31

ein fröhliches *blubb* ;-)

ich habe mir einen neuen rechner assembled mit dem im betreff genannten mainboard. bereits viele rechner wurden durch meine hände gebaut, doch mit SATA etc. hatte ich noch nie was zu tun. mit dem rechner bin ich ganz zufrieden, doch eine sache verwirrt mich ein wenig. deswegen habe ich den weg in dieses forum gesucht und gefunden, in der hoffnung jemand kann mir helfen, bzw. mich aufklären. gut. fangen wir mal an. *blubb*.
zuerst möchte ich sagen wie ich das ganze nutzen will bzw. nutze. und zwar folgendermassen:

Primary IDE Master: Normale ATA133 HDD
Secondary IDE Master: CD-ROM
S-ATA Port: z.Zt. Nichts (evl. später mal)

Ich zeige jetzt wie ich im BIOS die einstellungen eingestellt habe, die mit dem ganzen IDE,SATA,RAID zeugs zu tun haben. meiner meinung nach gibt es da nur zwei kategorien. das ganze kommentiere ich dann noch:


[Main]
> [IDE Configuration]
- Onboard IDE Operate Mode [Enhanced Mode]
- Enhanced Mode Support On [S-ATA]
- Configure S-ATA as RAID [No]
- IDE Detect Time Out (Sec) [35]

1. Das habe habe ich so gelassen, da ich kein altes OS verwende. (XP).
2. Hier habe ich das auf S-ATA damit der enhanced mode auf S-ATA läuft (später bau ich sicher mal eine S-ATA ein).
3. S-ATA als RAID brauche ich nicht, also "No".
4. Habe ich so gelassen.



[Advanced]
> [Onboard Devices Configuration]
- Onboard Promise Controller [Enabled]
- Operating Mode [IDE]

Hier bin ich garnicht mal so sicher wie das nun zu verstehen ist. ist dieser controller nur für S-ATA gedacht? ich habe ihn nun auf enabled da ich nicht sicher bin. da ich wie oben erwähnt eine ATA133 platte verwende habe ich das auf IDE.


JETZT das eigentliche wirrwar ;-).
Es dürfte nun klar sein was ich habe und wie ichs eingestellt habe.
Also: Wenn ich den rechner boote (vor dem OS) kommt:

"SATA378TM Fasttrak...." (oder so ähnlich)
"Detecting.... "
"No devices found. BIOS not installed.

Mir ist klar, es wird am S-ATA port geschaut ob ein gerät angeschlossen ist. Blos, da ich z.Zt. keine S-ATA HDD nutze, kann ich diese überprüfung nicht ausschalten? dies könnte eventuell der obige punkt sein, das der onboard controller nur mit S-ATA zu tun hat. naja mal abwarten was ihr mir antwortet ;-). ok weiter.

jetzt kommt das ganze im geladenen betriebssystem.
im gerätemanager sehe ich nun einen eintrag wie folgt:

[+]SCSI-und RAID-Controller
- WinXP Promise FastTrak 378(tm) Controller (Gelbes ausrufezeichen, "Das Gerät kann nicht gestartet werden")

So. Hier frage ich mich nun folgende punkte:
1. Wieso habe ich im gerätemanager einen SCSI/RAID eintrag obwohl ich keine geräte verwende? dies könnte wieder damit zusammenhängen das der onboard controller wirklich nur der S-ATA controller ist ;-). dann frage ich mich aber spätestens jetzt, welches wäre denn dann der ATA controller und wieso ist dieser nicht als onBoard gelistet?

2. Was ist zu tun das dieser eintrag nicht vorhanden ist, sofern meine vermutung im ersten punkt nicht stimmt?



So ihr lieben. ich hoffe ihr könnt mir das erklären und ich hoffe ihr konntet meinen text verstehen.
Fischlein!


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Asus P4C800-E Deluxe: IDE,SATA,RAID Wirrwar ;-/

Fischlein | 29.06.04 - 01:31
 

Re: Asus P4C800-E Deluxe: IDE,SATA,RAID...

Michael P. | 01.07.04 - 13:18
 

Re: Asus P4C800-E Deluxe: IDE,SATA,RAID...

chest | 17.07.04 - 12:06
 

Asus P4C800 und Promise 378 mit Code10...

Wiamp | 20.07.04 - 05:08
 

Re: Asus P4C800 und Promise 378 mit...

Tama | 02.08.04 - 21:39

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. regio iT gesellschaft für informationstechnologie mbh, Aachen
  2. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart
  3. STADT ERLANGEN, Erlangen
  4. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. XCOM 2 Collection für 16,99€, Bioshock: The Collection für 11,99€, Mafia 3: The...
  2. 14,49€
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4