1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Mainboards…
  5. T…

ASUS A8N-SLI - Erstes SLI-Mainboard für Athlon 64

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: doom3

    Autor: nerd 18.11.04 - 17:20

    @jaschonklar: bitte meinen beitrag nochmal lesen


    bedenke die Karte ist 10! Jahre alt und da liegt
    nicht nur eine Kartengeneration dazwischen. Theoretisch ging das ja
    gar nicht mehr wenn da nicht der typ den patch gebastelt hätte. Hier
    geht es ja nur darum zu zeigen, das mit einer 10 Jahre alten Karte immer
    noch satte FPS herauskommen.. Das natuerlich kaum FX Effekte angezeigt
    werden ist irgendwie klar... Hatte selber 2 Vodoo2 im sli modus und
    die waren super damals. Während sich andere eine neue teure Graka
    kaufen mussten, konnen wir eine inzwischen billige 2 Karte kaufen und
    konnten so leicht ein bis 2 Graka Generationen überspringen..nicht
    umsonst hat sich das sli prinzip Nvidia von den 3dfx karten abgeguckt. Und
    das die trotz des technischen fortschritts aufm 2ghz laufen ist ein wahnsinn.
    Hatte mal ne soundkarte (terratec = würg) die ich damals vom p3 500
    aufn amd 1400 übernehmen wollte und das ging trotz einschicken der
    karte zu terratec mit dem neuen proc einfach nicht. umso verwunderlicher
    das die Vodoo2 deren Technik ja prinzipiell tot ist auch heute noch laufen.

  2. Re: doom3

    Autor: nerd 18.11.04 - 17:22

    nerd = altjedi yoga

    weiss nicht wieso immer noch mein alter name da drinnen steht..naja egal...

  3. Re: doom3

    Autor: trust 18.11.04 - 18:15

    Ich hatte auch ne Vodoo2 naja was hat die gekostet? 350DM glaube ich und das war als sie brandneu auf der Messe vorgestellt wurde. Was kostet das HighEndmodell heute gleich nochmal? 550€? lol Da hat man sich vor 10 Jahren fast zwei HighEnd-Karten kaufen können, die spinnen doch alle.

  4. 2x dvi

    Autor: sepp 18.11.04 - 18:51

    Habe ich dann auch 2 DVI ausgänge die ich nutzen kann?

  5. Re: doom3

    Autor: Dalai-Lama 18.11.04 - 18:58

    Nein 3 Stück
    550 € sind 1100 DM =)

  6. Re: doom3

    Autor: Integrator 18.11.04 - 20:36

    750 DM das Stück bei Einführung.

  7. Re: doom3

    Autor: Integrator 18.11.04 - 20:37

    Erm... 10 Jahre stimmt nicht.
    3dfx wurde 1994 gegründet, brachte 1994 die Voodoo raus und dann 1998 die Voodoo 2 - das sind "nur" 6 Jahre.

  8. Maerchenstunde! Re: Voodoo2

    Autor: Suomynona 18.11.04 - 21:02

    Wie schreiben das Jahr 2004!

    2004
    - 10
    ----
    1994

    Damals gabs:
    - grad mal die ersten Pentium (noch ohne mmx)
    - noch kein Win95
    - noch kein AGP
    - 3dfx, gerade frisch gegruendet

    http://en.wikipedia.org/wiki/3dfx
    http://en.wikipedia.org/wiki/Pentium

    Die Voodoo 2 ist jetzt 6 Jahre alt und dass man darauf doom zum laufen bringt ist eher der Doom-Engine anzurechnen als der Voodoo-Technik.

    Domm3 ist in meinen Augen eine Technologie-Demo, wenn auch ein verdammt gute. Ich habe nur die Demo gesehen, aber in dieser gibt es praktisch keine Stellen in denen nur difuses Licht vorkommt (an vielen Stellen ist man sogar ohne die Taschenlampe aufgeschmissen). Genau das aendert der Patch. Mit Patch gibt es keine Schattenwuerfe mehr, von Pixel-Schadern (Spiegelungen, Hitzeverzerrungen,...) ganz zu schweigen und die Texturqualitaet ist ca. auf Doom2 bis Duke3d zurueckgedreht.

    Mit diesen Parametern laeuft das Spiel unter Garantie auch auf einer TNT2 noch bestens.

    Doom3 zeigt, dass man ohne Poligon-Wahnsinn zu betreiben einen Top-Titel erstellen kann bzgl. der Grafik.
    Zum Spiel selber? Ich warte auf Q4 - "Doom3 with a game on top"

    snafu,
    Suomynona

    p.s: Wer aeltere Hardware (z.b. soundcard) nicht in neuen Systemen zum laufen bekommt, sollte mal in Betracht ziehen ob ihn sein Betriebsystemhersteller vielleicht ein bischen verlaedt.

  9. SLI - das Ende vom Pentium als high end games systeme

    Autor: Ralf Kellerbauer 18.11.04 - 23:21

    Zur Info:
    Dell liefert jetzt eine P4-XE 3.46 mit Single GraKa für $3500 aus - darüber können SLI-Gamer nur müde lächelen.

    Die Top-Lage der Gamer wird auf AMD unsteigen - mit recht.


    Acho, SLI und Co. für Intel ?
    Nun, nachdem heute schon PCIe über einen völlig überlasteten Bus läuft, wäre SLI 'für die Katz'.
    Intel ist technisch nicht für echte Höchstleistung designed.

  10. Re: doom3

    Autor: just_another_one 18.11.04 - 23:49

    ne ne da sind sie wieder ..
    die leute die die "guten alten Zeiten zurückwollen"

    Jungs, damals waren Grafikkarten auch noch etwas einfacher gebaut.

    Das heisst
    -geringerer Ausschuss

    -Weniger Entwicklungkosten

    ausserdem gab es mehr grafikkartenhersteller ( und auch mehr chiphersteller)

    Heute ist eine Graka Komplexer als eine CPU aufgebaut (weswegen sich die Bezeichnung GPU ja so verbreitet hat)

    desweiteren hab ich für meine Geforce 3 damals auch 1000 DM bezahlt ..
    hat allerdings auch gehalten bis sie in ehren ergraut durch eine 9800 Se ersetzt wurde und nun ihren dienst als Grafik und Video Capture Karte in einem Office PC tut

  11. Re: SLI - das Ende vom Pentium als high end games systeme

    Autor: Writer 19.11.04 - 08:01

    Ich kann mich jetzt irren, aber was hat der CPU bitteschön mit SLI zu tun. Es kommt lediglich auf das Motherboarddesign an.
    AMD hat zwar mit seinem 64zig "Bitter" einen netten erfolg eingeheimst, aber an einem 3Ghz Hyperthreader kommt kein 64 vorbei. Wer nutzt schon 64 Bit aus. Ich sag mal: kein Windowsprogramm. Weil, dato nicht möglich. Wenn das OS nur 32Bit hergibt, kann es imho kein Programm geben, was höher läuft. Es ist zwar ein mehr oder weniger parallelbetrieb, aber es macht dadurch die Programme nicht wirklich schneller.

    Für Unix/Linux/Solaris/Schlag mich mich tot und co., ist ein 64 Bit Prozessor natürlich der Hit.

    Achja, und in meinen Augen ist SLI sowieso nicht wirklich sinnvoll, da zu teuer.

  12. Re: 2x dvi

    Autor: finntroll 19.11.04 - 08:10

    kauf dir halt ne matrox da haste 2x DVI an einer karte...

    so long...

  13. Re: 8 hundert Euro Scheine parallel installieren

    Autor: finntroll 19.11.04 - 08:14

    krank...wer braucht so nen scheiß???

    mainboards mit 2x u320 scsi on board und scsi raid funktion zu akzeptablen preisen (150 - 200€) wärenmal was sinnvolles...

    aber naja, da bringen sie lieber so nen scheiß raus und ich darf weiterhin 300-500€ für n tyan blechen...

    so long...

  14. @Suomynona

    Autor: nerd 19.11.04 - 09:29

    Sorry das mit den 10 Jahren war etwas übertrieben, bin da nach
    gefühl denn kühler Berechnung gegangen.
    Ich wollte euch mit dem Beispiel eigentlich nur zeigen das
    SLI sehrwohl was bringt, wenns mans richtig angeht. der Doom3 - vodoo2
    link war mehr als info gedacht...

  15. Re: Welche Karten unterstützen das?

    Autor: chojin 19.11.04 - 10:58

    JTR - alt schrieb:
    >
    > Naja ich hoffe ja, dass Nvidia die Möglichkeit
    > gibt im Treibermenu die SLI native Kupplung der
    > beiden Grafikkarten de-bzw. aktivieren zu lassen.

    Das ist ne gewagte Annahme. Schön wäre natürlich, wenn die 2D-Schirme unabhängig von den 3D-Daten wären, man also einen Hauptschirm mit SLI-3D-Leistung und zwei sekundäre Schirme nutzen könnte. Mal gucken :)

  16. ... 3Ghz Hyperthreader kommt kein 64 vorbei ...

    Autor: Ralf Kellerbauer 19.11.04 - 11:56

    Aha, die letzen Verzweiflungsschreie ...

    HT ca. 0,5% bis 7% Performancezuwachs
    SLI ca. 60% - 85% Zuwachs.

    Ein A64 3500+ mit SLI schlägt jeden P4-XE (auch den kommenden 3,73) um Längen, also typ. 50-70%.
    Das ist eine andere Liga ...

    Und alles noch unter 32 Bit, die 64 Bit Treiber von nvidia zeigen je nach 3D-Anwendung nochmals gut 10% - 25% Zuwachs.

    32 Bit ist so altbacken wie einmal reine 2D-Grafikarten oder früher ne ATI Rage II gegen eine nvidia Riva 128.

    Fazit: the end of 32 Bit und Single PCIe

  17. Re: ... 3Ghz Hyperthreader kommt kein 64 vorbei ...

    Autor: Qlausp 19.11.04 - 16:57

    Selten so einen Schwachsinn gelesen. 64bit bringen gegenüber 32bit erstmal prinzipiell überhauptkeinen Geschwindigkeitsvorteil. Das ist auch garnicht Sinn der Sache.
    In der Tat haben Athlon 64 Prozessoren gegen über P4s die Nase vorn, allerdings kann man doch überhaupt nicht so allgeim von einem Geschwindigkeitsgewinn durch SLI beim ganzen System sprechen. Das kommt doch ganz auf die Anwendung an. Es gibt genügend Anwendungen die genau garnicht davon profitieren.
    Eine Auswirkung haben SLI Systeme aber in jedem Fall, nämlich auf den Geldbeutel des Anwenders.

    Wie heisst es so schön: "Wenn man keine Ahnung hat..."

  18. Re: SLI - das Ende vom Pentium als high end games systeme

    Autor: Qlausp 19.11.04 - 17:05

    Writer schrieb:
    >
    > Ich kann mich jetzt irren, aber was hat der CPU
    > bitteschön mit SLI zu tun. Es kommt lediglich
    > auf das Motherboarddesign an.
    > AMD hat zwar mit seinem 64zig "Bitter" einen
    > netten erfolg eingeheimst, aber an einem 3Ghz
    > Hyperthreader kommt kein 64 vorbei.

    Das stimmt so nicht. Zu erst einmal ist Hyperthreading kein tolles Feature, sondern eine Notlösung, um die extrem langen Pipelines des P4 noch irgendwie gefüllt zu bekommen. Das ist auch der Grund, wieso bei AMD CPUs HT völlig sinnlos wäre. Die CPUs haben nämlich nicht mit diesem Pipeline-Problem zu kämpfen.
    Und spätestens mit dem FX-55 hat AMD auch den schnellsten P4 auch in den letzten Disziplinen eingeholt und in Vielen (besonders bei Spielen) den schon lange vorhandenen Vorsprung weiter ausgebaut.
    Was mir bis jetzt nicht einleuchten will ist, warum einige Leute immer meinen 64Bit würde bezüglich der Geschwindigkeit so tolle Vorteile bringen. Das ist nicht der Fall und auch überhaupt nicht Sinn der Sache.

  19. Re: 2x dvi

    Autor: Qlausp 19.11.04 - 17:11

    Es gibt auch 6800Ultra mit 2xDVI.

  20. Re: Welche Karten unterstützen das?

    Autor: Qlausp 19.11.04 - 17:51

    Im SLI-Betrieb kann man nicht mehrere Monitore daran betreiben. Das geht nur, wenn sie unabhängig von einander verwendet werden, aber das konnte man ja auch schon vorher durch gewöhnliche PCI-Karten erreichen, oder direkt durch Grafikkarten die mehr als 2 Monitore unterstützen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. COUNT+CARE GmbH & Co. KG, Darmstadt bei Frankfurt am Main
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  3. Transdev Vertrieb GmbH, Leipzig
  4. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31€
  2. 59,99€
  3. 24,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 3080 im Test: Doppelte Leistung zum gleichen Preis
Geforce RTX 3080 im Test
Doppelte Leistung zum gleichen Preis

Nvidia hat mit der Geforce RTX 3080 die (Raytracing)-Grafikkarte abgeliefert, wie sie sich viele schon vor zwei Jahren erhofft hatten.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia zur Geforce RTX 3080 "Unser bester und frustrierendster Launch"
  2. Geforce RTX 3080 Wir legen die Karten offen
  3. Ethereum-Mining Nvidias Ampere-Karten könnten Crypto-Boom auslösen

Freebuds Pro im Test: Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht
Freebuds Pro im Test
Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht

Die Freebuds Pro haben viele Besonderheiten der Airpods Pro übernommen und sind teilweise sogar besser. Trotzdem bleiben die Apple-Stöpsel etwas Besonderes.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Elite 85t Jabra bringt ANC-Hörstöpsel für 230 Euro
  2. Galaxy Buds Live im Test So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance
  3. Freebuds Pro Huawei bringt eine Fast-Kopie der Airpods Pro

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner