Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wargame Red Dragon: 1.455 Einheiten in…

Pflichtkauf

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Pflichtkauf

    Autor: Scheffsache 13.02.14 - 15:52

    Definitiv ein Pflichtkauf! Habe die beiden Vorgänger mit meinen Brüdern gespielt. Gibt echt keine bessere Simulation im Kalten Krieg! Und die KI ist auch ordentlich fordernd.

  2. Re: Pflichtkauf

    Autor: Neko-chan 13.02.14 - 15:56

    Ich find das Spiel an sich eher langweilig... aber gut, ich steh auch nicht sonderlich auf MP.

    ----------------------------------
    Kopf -> Tisch -> Bumms

  3. Re: Pflichtkauf

    Autor: Myxier 13.02.14 - 16:04

    Was für eine Art von Spiel ist das denn jetzt? :)

  4. Re: Pflichtkauf

    Autor: wmayer 13.02.14 - 16:18

    Es ist ein Echtzeitstrategiespiel, wobei du vorher erst ein Deck an Einheiten zusammenstellst und zum Beginn des Gefechts dann mit Ressourcenpunkten ein paar der Einheiten kaufen und in der Startzone aufstellen kannst.
    Durch das halten von Sektoren erhälst du weitere Ressourcenpunkte und kannst weitere Einheiten abrufen, allerdings nur was in deinem Deck ist. Dieses begrenzt dich was die Truppentypen angeht und auch die Anzahl der Einheiten.

  5. Re: Pflichtkauf

    Autor: Myxier 13.02.14 - 16:20

    Also sehe ich das ganze aus der Luft wie c&c ?

  6. Re: Pflichtkauf

    Autor: askyyer 13.02.14 - 16:46

    Hammer! Also (der für mich langersehnte "Nachfolger") von World in Conflict.
    Selbes prinzip mit den Ressourcenpunkten und den "festgelegten" Einheiten.

    Nur Luft, Nur Boden etc. und dann muss mann gezungener maßen zusammenarbeiten was das spiel erlebniss natürlich wesentlich verbessert :)

  7. Re: Pflichtkauf

    Autor: wmayer 13.02.14 - 16:48

    Ja, allerdings ist es nicht so simpel wie C&C.
    Am besten schaust dir mal ein Video zu Wargame: AirLand Battle an.

  8. Re: Pflichtkauf

    Autor: Myxier 13.02.14 - 16:49

    Ok mach ich mal. Danke :)

  9. Re: Pflichtkauf

    Autor: wmayer 13.02.14 - 16:50

    Du kannst dein Deck selbst aufbauen, bist also nicht auf Luft- oder Bodeneinheiten beschränkt. Wenn du jedoch so spielen möchtest ist dies natürlich möglich.

  10. Re: Pflichtkauf

    Autor: martinboett 13.02.14 - 20:53

    Myxier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was für eine Art von Spiel ist das denn jetzt? :)

    THIS

    IS

    WAR

    !

  11. Re: Pflichtkauf

    Autor: thecrew 14.02.14 - 11:52

    "Echtzeitstrategiespiel"

    Sind das nicht diese Games wo beide Seiten erst Stundenlang und mühsam Einheiten aufbauen und palzieren... nur um sie dann in einer großen Schlacht zu verheitzen und der der überbleibt gewinnt?

    Echtzeitstrategiespiel in a Nutshell sozusagen ? :-D

  12. Re: Pflichtkauf

    Autor: wmayer 14.02.14 - 12:09

    Nur die Gefechte laufen hier in "Echtzeitzeit" ab und nicht in Runden.
    Basenbau gibt es bei dem Spiel nicht, die Einheiten werden auch nicht gebaut.
    Ein Teil wird direkt zu Beginn des Gefechts in der Startzone plaziert, Verstärkung kann später angefordert werden und erreicht das Gefechtsfeld dann über einen der Zufahrtswege.

  13. Re: Pflichtkauf

    Autor: gaym0r 14.02.14 - 13:32

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Echtzeitstrategiespiel"
    >
    > Sind das nicht diese Games wo beide Seiten erst Stundenlang und mühsam
    > Einheiten aufbauen und palzieren... nur um sie dann in einer großen
    > Schlacht zu verheitzen und der der überbleibt gewinnt?
    >
    > Echtzeitstrategiespiel in a Nutshell sozusagen ? :-D

    Bei welchem Spiel ist das so?

  14. Re: Pflichtkauf

    Autor: TomNovy 02.04.14 - 08:59

    Ist das Spiel eher für den Multiplayer gedacht oder kann ich als Single-Offlineplayer damit auch lange Zeit glücklich werden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. IN-Software GmbH, Nordbayern
  3. Dataport, Magdeburg,Halle (Saale)
  4. BruderhausDiakonie - Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. 137,70€
  3. (-80%) 6,99€
  4. (-90%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

  1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
    Adyen
    Ebay Deutschland kassiert nun selbst

    Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

  2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
    Android
    Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

    Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

  3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
    BSI
    iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

    Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 16:08

  4. 15:27

  5. 13:40

  6. 13:24

  7. 13:17

  8. 12:34