1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Motorola ROKR E2 - Musik-Handy auf Linux…

Mobilfunkprovider werden es verkrüppeln!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mobilfunkprovider werden es verkrüppeln!

    Autor: Handyseppel 04.01.06 - 11:00

    Eigentlich ein gutes Gerät, aber die Mobilfunkanbieter werden auch dieses Handy wieder total verkrüppeln und von den Ursprungsfunktionen wird nicht viel übrig bleiben.

    Schade um den Einsatz, Motorola.

  2. Re: Mobilfunkprovider werden es verkrüppeln!

    Autor: foreach(:) 04.01.06 - 11:13

    und ich dachte immer dass motorola an der schlechten software schuld ist..

  3. Re: Mobilfunkprovider werden es verkrüppeln!

    Autor: PPP 04.01.06 - 11:21

    > Eigentlich ein gutes Gerät
    Hmm, ein bisschen früh diese Aussage, oder? Ich hab unter anderem das Rokr E1, das Razr V3 und das L6 hier und die Aussage "Eigentlich ein gutes Gerät" würde ich bei diesen Geräten nicht treffen. Ich finde die Bedienung der Motorola soft nicht gerade gelungen.

    Das rokr E1 ist überhaupt ein Witz. Wenig interessante Funktionen, dafür aber eine völlig Sinnfreie Lichtorgel. Und ITunes konnte mich auch nicht überzeugen, auch wenn ich erstaunt war, dass es wirklich genau wie am Ipod ist. Aber das aufspielen neuer Stücke nur per USB-Kabel dauert ewig.


  4. Re: Mobilfunkprovider werden es verkrüppeln!

    Autor: xiang 04.01.06 - 11:21

    Wen nder Provider mit V beginnt dann auf alle Fälle.


    Handyseppel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eigentlich ein gutes Gerät, aber die
    > Mobilfunkanbieter werden auch dieses Handy wieder
    > total verkrüppeln und von den Ursprungsfunktionen
    > wird nicht viel übrig bleiben.
    >
    > Schade um den Einsatz, Motorola.
    >


  5. Re: Mobilfunkprovider werden es verkrüppeln!

    Autor: Oceanwaves 04.01.06 - 11:29

    xiang schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wen nder Provider mit V beginnt dann auf alle
    > Fälle.

    Habe auch ein K700i mit V-Branding. Aber wenn man weiß, wie man die MP3s patchen muss, damit das Telefon sie z.B. als Klingelton akzeptiert, dann kann man damit leben ;-)

  6. Re: Mobilfunkprovider werden es verkrüppeln!

    Autor: mat76 04.01.06 - 12:22

    Oceanwaves schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > xiang schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wen nder Provider mit V beginnt dann auf
    > alle
    > Fälle.
    >
    > Habe auch ein K700i mit V-Branding. Aber wenn man
    > weiß, wie man die MP3s patchen muss, damit das
    > Telefon sie z.B. als Klingelton akzeptiert, dann
    > kann man damit leben ;-)
    >

    Es ist aber leider nicht immer so leicht und ausserdem ist es ein Unding, was die Roten aus einem Handy machen. Das ist wie, als würdest Du ein Auto kaufen und da darfst nur Benzin einer bestimmten (teueren) Markentankstelle tanken, als hättest Du nur einen bestimmten, fest eingebauten Radiosender drin - CD, Kassette oder einen anderen Sender darfst Du nicht hören.

    Es ist inakzeptabel, was Vodafon aus Handys macht und für mich gehört diese Firma ganz klar boykottiert. Die Kosten-/Nutzungsrechnung geht bei denen in keinsterweise auf.

  7. Re: Mobilfunkprovider werden es verkrüppeln!

    Autor: Oceanwaves 04.01.06 - 12:29

    > Es ist aber leider nicht immer so leicht und
    > ausserdem ist es ein Unding, was die Roten aus
    > einem Handy machen. Das ist wie, als würdest Du
    > ein Auto kaufen und da darfst nur Benzin einer
    > bestimmten (teueren) Markentankstelle tanken,

    Na ja, habe einen Firmenwagen und darf tatsächlich nur Benzin bzw. Diesel einer bestimmten (teuren) Markentankstelle tanken ;-)

    > Es ist inakzeptabel, was Vodafon aus Handys macht
    > und für mich gehört diese Firma ganz klar
    > boykottiert.

    Na ja, ich habe ein Firmenhandy und das kommt zwangsweise von Vodafone. Daher muss man halt nach Möglichkeiten suchen, das Branding weitestmöglich zu umgehen. So gibt's bei mir z.B. kein "Vodafone Live" und MP3s als Klingelton lade ich sicherlich nicht bei Vodafone herunter.

    Aber im Prinzip gebe ich dir recht, würde ich mir ein Handy privat kaufen, würde ich um Vodafone auch einen großen Bogen machen.

  8. Re: Mobilfunkprovider werden es verkrüppeln!

    Autor: qpid 04.01.06 - 13:36

    Oceanwaves schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber im Prinzip gebe ich dir recht, würde ich mir
    > ein Handy privat kaufen, würde ich um Vodafone
    > auch einen großen Bogen machen.
    >
    >

    Komm zu Eplus, da darfste 15€ bezahlen falls die Jungs mal nicht abbuchen können.
    Ich würde glatt 50€ dafür zahlen wenn die mir ihre Kostenrechung dafür offen legen, inklusive die Kostenrechnung der Bank und wer welchen Anteil daran hat.

    mfg qpid


  9. Re: Mobilfunkprovider werden es verkrüppeln!

    Autor: tiiim 04.01.06 - 14:16

    > Komm zu Eplus, da darfste 15€ bezahlen falls die
    > Jungs mal nicht abbuchen können.

    Och... das gibt es bei Vodafone auch. Ist da aber besser in einer der hunderten von Preislisten und Leistungsbeschreibungen versteckt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dusyma Kindergartenbedarf GmbH, Schorndorf bei Stuttgart
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  3. Erzbistum Köln, Köln
  4. Protagen Protein Services GmbH, Heilbronn,Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Super Mario Bros.: Mehr Klassiker geht nicht
    Super Mario Bros.
    Mehr Klassiker geht nicht

    Super Mario Bros. wird 35 Jahre alt! Golem.de hat den Klassiker im Original erneut gespielt - und nicht nur Lob für ihn.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Super Mario 3D All-Stars Nintendo kündigt überarbeitete Klempner-Klassiker an
    2. Nintendo Update erlaubt Weltenbau in Super Mario Maker 2
    3. Nintendo Auch Lego Super Mario sammelt Münzen

    Geforce RTX 3080: Wir legen die Karten offen
    Geforce RTX 3080
    Wir legen die Karten offen

    Am 16. September 2020 geht der Test der Geforce RTX 3080 online. Wir zeigen vorab, welche Grafikkarten und welche Spiele wir einsetzen werden.

    1. Ethereum-Mining Nvidias Ampere-Karten könnten Crypto-Boom auslösen
    2. Gaming Warum DLSS das bessere 8K ist
    3. Nvidia Ampere Geforce RTX 3000 verdoppeln Gaming-Leistung

    1. Digitale-Dienste-Gesetz: EU schließt Zerschlagung von IT-Konzernen nicht aus
      Digitale-Dienste-Gesetz
      EU schließt Zerschlagung von IT-Konzernen nicht aus

      EU-Kommissar Breton will den IT-Konzernen klare Vorgaben machen. Dabei dürfe die EU vor drastischen Schritten nicht zurückschrecken.

    2. Nachhaltigkeit: Airbus plant Wasserstoff-Flugzeug für 2035
      Nachhaltigkeit
      Airbus plant Wasserstoff-Flugzeug für 2035

      Das Brennstoffzellen-Flugzeug könnte laut Airbus-Chef Gabriel Faury noch in diesem Jahrzehnt fertig sein. Möglicherweise wird es anders aussehen, als wir es heute gewohnt sind.

    3. Übernahme Bethesda: Game Changer für Team Xbox
      Übernahme Bethesda
      Game Changer für Team Xbox

      Doom gehört jetzt zu Microsoft - daran muss man sich gewöhnen. Die Übernahme von Bethesda dürfte dem Konzern aber langfristig enorm helfen.


    1. 18:57

    2. 18:00

    3. 17:45

    4. 17:00

    5. 15:56

    6. 14:00

    7. 13:35

    8. 13:16