1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › King kommt, Irrational geht…

Was für eine Lektüre!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was für eine Lektüre!

    Autor: Muxxon 20.02.14 - 20:06

    Da wird herumgeheult, dass die Macher eines Konsolen-FPS, das wie alle anderen Konsolen-FPS daraus besteht, dusslig in einer geraden Linie auf zurennende immergleiche Feinde zu zielen (sofern das nicht der Autoaim übernimmt und zu schießen), mit dem einzigen Unterschied, dass die Umgebungen hier kreativer aussehen und die Story erfolgreich Idioten davon überzeugt, sie wären voll K L U K sie zu "kapieren", gehen müssen, während die Macher eines "voll flachen und voll nicht tiefgründigen (anders als Bioshock Infinite!)" bleiben dürfen.
    Und irgendwo dazwischen (ich glaube sogar am Anfang) wird sogar impliziert, dass flache, hirnlose Konsolenscheiße ohne jeden Tiefgang (aka Call of Duty und Assassin's Creed) unter die Kategorie "Spielen macht klug" fällt.
    Der gequirlte Bullshit scheint sich ja richtig zu wiederholen in diesen "IMHO"-Artikeln, vielleicht sollte die Golem-Redaktion das mit den Meinungen mal endgültig sein lassen und sich auf Faktenartikel konzentrieren.

  2. Re: Was für eine Lektüre!

    Autor: Analysator 20.02.14 - 22:34

    Ok, dann spiel weiter deine klassen KING - Spiele, und lass den Rest der Welt in Ruhe.

  3. Re: Was für eine Lektüre!

    Autor: m_jazz 21.02.14 - 01:52

    Interessante Einstellung: Die Meinung passt dir nicht, deshalb soll Golem es zukünftig unterlassen eigene Meinungen zu veröffentlichen.

  4. Re: Was für eine Lektüre!

    Autor: Keridalspidialose 21.02.14 - 01:53

    Muxxon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vielleicht sollte die Golem-Redaktion das mit den
    > Meinungen mal endgültig sein lassen und sich auf Faktenartikel
    > konzentrieren.

    Nein, ich lese die gerne, unabhängig davon ob sie sich mit meiner Meinung decken oder nicht.

    ___________________________________________________________

  5. Re: Was für eine Lektüre!

    Autor: Konakona 23.02.14 - 05:30

    Verstehe ich dich richtig, dass Assassin's Creed für dich oberflächlich ist? Das würde mich sehr stark wundern.

  6. Teilweise richtig

    Autor: rj.45 23.02.14 - 07:39

    Es ist schon peinlich, wie ein steriler Schlauchlevel-Shooter wie Bioshock Infinite hier zum Geschichtsereignis der Videospielhistorie hochgelabert wird.

    Assassins Creed - Black Flag fand ich ganz ok, da es zumindestens nicht ganz so eingeengt wie der Bioshock Schrott war, klar, auch da wiederholt sich alles, aber zumindestens hat man nicht das Gefuehl, dass man als Komplettidiot behandelt wird, dem alles 3 Mal erzaehlt wird und man sowieso keine Moeglichkeit hat, ausser in die eine Richtung zu gehen, um weiterzukommen - Bioshock = Idiotenspiel.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 23.02.14 07:42 durch rj.45.

  7. Re: Teilweise richtig

    Autor: drmccoy 24.02.14 - 11:09

    Ich verstehe den Artikel eher aus inhaltlicher Sicht. Sicher, zum Gameplay von BI kann man stehen, wie man will. Den inhaltlichen Tiefgang von BI mit Black Flag zu vergleichen, ist dagegen schon gewagter.

    Versteh mich nicht falsch, ich finde AC grundsätzlich keine schlechte Serie. Wenn man sich jedoch mal Teil 1 anschaut merkt man schnell, wie aufgebauscht das ganze mitlerweile ist. Es geht nur noch darum, so schnell wie möglich so viele Attentate wie möglich auf GANZ berühmte Personen durchzuführen, im Rahmen einer Mindfuckstory die sich mit BI locker messen kann. In Teil 1 musste jedes Attentat geplant und irgendwie gerechtfertigt werden (auch wenn man die repetativen Spielelemente hier sicher schöner hätte gestalten können).

    BI behandelt kontroverse Themen wie Rassentrennung, Klassengesellschaften und Aparthie. Sicher, das ist alles verpackt in dieses Zuckerwattegebausche, der inhaltliche Grad lässt sich mMn. jedoch auf keinen Fall mit einem AC BF vergleichen.

  8. Re: Was für eine Lektüre!

    Autor: nf1n1ty 24.02.14 - 15:37

    Muxxon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und irgendwo dazwischen (ich glaube sogar am Anfang) wird sogar impliziert,
    > dass flache, hirnlose Konsolenscheiße ohne jeden Tiefgang (aka Call of Duty
    > und Assassin's Creed) unter die Kategorie "Spielen macht klug" fällt.

    Wird es das? Für mich steht da nur eine Anmerkung zu der Spiegel-Betitelung und danach eine Äußerung, dass größere/professionellere Produktionen keine Beachtung finden.
    Das jetzt ebenfalls der Kategorie (des Spiegels) "Spielen macht klug" zuzuordnen ist natürlich freie Interpretation. Würde ich bspw. nicht so lesen.

    > Der gequirlte Bullshit scheint sich ja richtig zu wiederholen in diesen
    > "IMHO"-Artikeln, vielleicht sollte die Golem-Redaktion das mit den
    > Meinungen mal endgültig sein lassen und sich auf Faktenartikel
    > konzentrieren.

    Jo ne, Meinung, die mir nicht passt, darf nicht veröffentlicht werden...
    Ohje ohje, kann man sowas nicht als IMHO lesen und gegebenenfalls ignorieren? Oder einfach kundtun, dass man anderer Meinung ist, aber jedes mal wieder so eine Aggressive Reaktion...

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. ITEOS, verschiedene Standorte
  3. ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH, München
  4. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Amberg/Oberpfalz, Landshut, Nürnberg, Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. (-40%) 23,99€
  3. 4,65€
  4. 4,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

  1. Kickstarter: Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten
    Kickstarter
    Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten

    The Mars-Atlas ist ein interessantes Buch: Es zeigt detaillierte Karten vom Mars statt der Erde. Mehr als 2.000 Standorte sind darauf zu sehen. Auch eine digitale Applikation wird angeboten, auf der Hobbyforscher ein 3D-Modell des Mars erkunden können - ähnlich wie bei Google Mars.

  2. 5G: Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland
    5G
    Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland

    Das schlechteste Mobilfunknetz in Österreich sei immer noch besser als das beste Netz in Deutschland, hat Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck behauptet. Auch Messungen bestätigen das.

  3. TLS: Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware
    TLS
    Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware

    Sicherheitsforscher haben private Schlüssel für TLS-Zertifikate veröffentlicht, die Netgear mit seiner Router-Firmware verteilt. Der Hersteller hatte nur wenige Tage Reaktionszeit. Die Forscher lehnen die Praktiken von Netgear prinzipiell ab, was zur Veröffentlichung geführt hat.


  1. 17:20

  2. 17:07

  3. 16:45

  4. 15:59

  5. 15:21

  6. 13:38

  7. 13:21

  8. 12:30