1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ende-zu-Ende-Verschlüsselung…

Threema bricht gerade alle Download Rekorde

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Threema bricht gerade alle Download Rekorde

    Autor: Anonymer Nutzer 20.02.14 - 20:02

    Unglaublich was der Verkauf von WhatsApp für Threema ausgelöst hat. Ich unterstütze das neue Unternehmen gerne. :) Umsatzstärkste App vor dem Schmuddel Spiel Cash-Clan. Die nächste großes success story?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.14 20:07 durch noquarter.

  2. Lieber Chatsecure

    Autor: 486dx4-160 20.02.14 - 20:16

    Ich mag keine Unternehmen unterstützen, noch dazu wenn die Werbeaussagen total gaga sind ("absolut sicher", "elliptische Kurven" - dass ich nicht lache!)

  3. Re: Lieber Chatsecure

    Autor: chriz.koch 20.02.14 - 20:24

    Und dann nächste Woche: Google kauft Threema...

  4. Re: Lieber Chatsecure

    Autor: Kakiss 20.02.14 - 20:29

    486dx4-160 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich mag keine Unternehmen unterstützen, noch dazu wenn die Werbeaussagen
    > total gaga sind ("absolut sicher", "elliptische Kurven" - dass ich nicht
    > lache!)


    Oh mein Gott. Ich hoffe der Threadersteller verzeiht mir für das OT, aber das hats mir grad gegeben.
    Eliptische Kurven :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.14 20:30 durch Kakiss.

  5. Re: Threema bricht gerade alle Download Rekorde

    Autor: Nephtys 20.02.14 - 20:32

    noquarter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unglaublich was der Verkauf von WhatsApp für Threema ausgelöst hat. Ich
    > unterstütze das neue Unternehmen gerne. :) Umsatzstärkste App vor dem
    > Schmuddel Spiel Cash-Clan. Die nächste großes success story?

    Aber auch nur weil es bei den Anfangsmeldungen als Alternativen genannt wurde, und von allen - auch Golem - als Alternative #1 aufgegriffen wurde. Diese PR sorgt gewöhnlich dafür dass Seiten zusammenbrechen.

  6. Re: Threema bricht gerade alle Download Rekorde

    Autor: Wurzelgnom 20.02.14 - 20:36

    Leider nicht für Gingerbread, also alle alten Smartphones sind außen vor...

  7. Re: Lieber Chatsecure

    Autor: ikhaya 20.02.14 - 20:38

    Wo ist dein Problem denn?
    http://nacl.cr.yp.to/index.html als Basis von einem bekannten Kryptologen ist doch besser als ein selbstgemachtes Protokoll.
    Es wird immer empfohlen auf bekannte Dinge zu setzen statt sein eignes Zeug zu machen wenn man kein Verschlüsselungsexperte ist, damit keine kapitalen Fehler entstehen

  8. Re: Lieber Chatsecure

    Autor: whine 20.02.14 - 20:40

    Threema klingt zwar super, nur ist das leider komplett Closed Source. Keiner kann nachvollziehen ob der Hersteller alles richtig implementiert hat... und leider machen Menschen Fehler.

  9. Re: Lieber Chatsecure

    Autor: Kondom 20.02.14 - 20:51

    Threema würde ich nichtmal kostenlos nehmen. Keiner weiß im Hintergrund wirklich passiert und wie sicher es wirklich ist. ClosedSource sei dank. Da nehm ich lieber eine gut dokumentierte, quelloffene Alternative wie telegram. Das bietet auch Ende-zu-Ende Verschlüsselung, ist OpenSource, kostenlos und lässt sich so einfach bedienen wie Whatsapp.

  10. Re: Lieber Chatsecure

    Autor: ploedman 20.02.14 - 21:09

    Und warum ist es kostenlos? ( Ernst gemeinte frage )

  11. Re: Lieber Chatsecure

    Autor: marsie 21.02.14 - 08:58

    Ja, man sollte am besten immer einen offiziellen, bewährten Standard nehmen, wie zum Beispiel die elliptischen Kurven vom NIST... Oh, warte, da war doch was ;-)

  12. Re: Lieber Chatsecure

    Autor: Tamashii 21.02.14 - 09:03

    ploedman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum ist es kostenlos? ( Ernst gemeinte frage )

    Danke, sehr gute Frage!

  13. Re: Lieber Chatsecure

    Autor: AllDayPiano 21.02.14 - 09:15

    whine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nur ist das leider komplett Closed Source.

    Meine Güte... Natürlich ist es nicht quelloffen. Aber warum auch? Nicht jedes Unternehmen hat Lust darauf, seine Entwicklungen zu verschenken. Und nur weil ein Produkt nicht quelloffen ist, ist es deswegen gleich schlecht! Open Source ist ja an sich ganz gut und ganz nett, deswegen sind aber Closed Source Anwendungen nicht per se schlecht. Das grenzt schon ein wenig an Paranoia.

  14. Re: Lieber Chatsecure

    Autor: Anonymer Nutzer 21.02.14 - 09:16

    Kondom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Threema würde ich nichtmal kostenlos nehmen. Keiner weiß im Hintergrund
    > wirklich passiert und wie sicher es wirklich ist. ClosedSource sei dank. Da
    > nehm ich lieber eine gut dokumentierte, quelloffene Alternative wie
    > telegram. Das bietet auch Ende-zu-Ende Verschlüsselung, ist OpenSource,
    > kostenlos und lässt sich so einfach bedienen wie Whatsapp.

    Dann schmeiß bitte gleich Dein Smartphone weg, da weißt Du auch nicht was die Hardware im Hintergrund macht.

  15. Re: Threema bricht gerade alle Download Rekorde

    Autor: iRofl 21.02.14 - 09:18

    noquarter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unglaublich was der Verkauf von WhatsApp für Threema ausgelöst hat. Ich
    > unterstütze das neue Unternehmen gerne. :) Umsatzstärkste App vor dem
    > Schmuddel Spiel Cash-Clan. Die nächste großes success story?

    Aber hallo. Die haben gerade schon 100,000 downloads.
    Da kann Whatsapp einpacken!

  16. Re: Threema bricht gerade alle Download Rekorde

    Autor: Markus M. 21.02.14 - 09:20

    > Aber hallo. Die haben gerade schon 100,000 downloads.
    > Da kann Whatsapp einpacken!

    Vielleicht sollten die Entwickler die App in "Flappy Messenger" umbenennen?!

  17. Re: Threema bricht gerade alle Download Rekorde

    Autor: Markus M. 21.02.14 - 09:24

    noquarter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unglaublich was der Verkauf von WhatsApp für Threema ausgelöst hat. Ich
    > unterstütze das neue Unternehmen gerne. :) Umsatzstärkste App vor dem
    > Schmuddel Spiel Cash-Clan. Die nächste großes success story?

    Ist das wirklich so?!

    Laut Play Store (Stand 21.02.2014 - 9:24h):
    Threema - Installationen: 50.000 - 100.000
    Telegram - Installationen: 5.000.000 - 10.000.000

  18. Re: Threema bricht gerade alle Download Rekorde

    Autor: Dino13 21.02.14 - 09:28

    Soweit ich weiß steht doch hinter Threema nur eine Person. Kann das sein? Glaub der hieß Markus Irgendwas :)

  19. Re: Lieber Chatsecure

    Autor: JanH 21.02.14 - 09:33

    Warum ist Linux kostenlos? Es gibt etliche Projekte die nicht gemacht werden um Geld damit zu verdienen. Solche Leute soll es angeblich auch noch geben.

  20. und was passiert wenn Zuckerberg dem 1 Milliarde anbietet ?

    Autor: dabbes 21.02.14 - 09:36

    Du glaubst doch wohl nicht im ernst, dass der dann das Unternehmen nicht verkaufen würde.

    Zudem ist es Closed Source, da kann der Entwickler mir erzählen was er will, Closed Source ist Closed Source.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Hamburg
  3. SIZ GmbH, Bonn
  4. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,58€
  2. 4,15€
  3. 6,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

  1. Elektroauto: Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro
    Elektroauto
    Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro

    Am Samstagabend wurde das Ziel der Crowdfunding-Kampagne für das Elektroauto Sion von Sono Motors erreicht: 50 Millionen Euro wurden zugesagt. Nun kommt es auf die Zahlungsmoral der Unterstützer an.

  2. Beschlagnahmt: Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an
    Beschlagnahmt
    Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an

    Betreiber verhaftet, Domain und Server beschlagnahmt: Die Webseite Weleakinfo.com hat im großen Stil mit Zugangsdaten gehandelt, die aus mehr 10.000 Datenlecks gestammt haben sollen.

  3. Bürogebäude Karl: Apple baut Standort in München deutlich aus
    Bürogebäude Karl
    Apple baut Standort in München deutlich aus

    Apple wird seine Aktivitäten in München offenbar deutlich ausbauen und auch ein neues Bürogebäude beziehen, das Platz für 1.500 Beschäftigte bietet. In München betreibt Apple bereits das Bavarian Design Center mit 300 Mitarbeitern.


  1. 21:04

  2. 15:08

  3. 13:26

  4. 13:16

  5. 19:02

  6. 18:14

  7. 17:49

  8. 17:29