1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bitcoin: Mtgox ist offline

Total seriös...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Total seriös...

    Autor: iRofl 25.02.14 - 09:38

    So abzutreten. Hut ab.

  2. Re: Total seriös...

    Autor: Mingfu 25.02.14 - 10:05

    Warum sollte der Abtritt auch seriöser sein als der Rest des Geschäfts? Bitcoin-Handel ist in aller Regel unseriös. Denn oftmals werden durch solche Börsen Gesetze nicht eingehalten.

    Welche Börsen haben eine offizielle Zulassung als Finanzinstitut? Welche Börsen haben eine vernünftige Geldwäscheprävention mit sicherer Identifizierung ihrer Kunden? Welche Börsen haben einen vernünftigen Zahlungspartner mit zügiger Bearbeitung und nicht einfach nur wechselnde Banken, die dieses Spiel nur in engen Limits mitspielen? Welche Börsen haben eine auch im Fall der Fälle ladungsfähige Anschrift und nicht einfach nur einen Briefkasten in einem Büromietkomplex? Welche Börsen benennen klar Verantwortliche für ihren Geschäftsbetrieb?

    Nein, Mt.Gox ist da wirklich in bester Gesellschaft. Und wenn da jetzt der Rest der windigen Sippe ein Schreiben aufsetzt, dass bei ihnen selbstverständlich alles seriös läuft und Mt.Gox ein einzelner Betriebsunfall war, dann kann man darüber nur müde lächeln.

  3. Re: Total seriös...

    Autor: Shuro 25.02.14 - 10:11

    Mingfu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Börsen haben eine offizielle Zulassung als Finanzinstitut? Welche
    > Börsen haben eine vernünftige Geldwäscheprävention mit sicherer
    > Identifizierung ihrer Kunden?
    Bitcoin.de

    > Welche Börsen haben einen vernünftigen
    > Zahlungspartner mit zügiger Bearbeitung und nicht einfach nur wechselnde
    > Banken, die dieses Spiel nur in engen Limits mitspielen?
    Kooperation mit der Fidor-Bank in Gange, ansonsten sind es User-zu-User Verkäufe, daher kümmern diese sich um die Überweisung.

    > Welche Börsen
    > haben eine auch im Fall der Fälle ladungsfähige Anschrift und nicht einfach
    > nur einen Briefkasten in einem Büromietkomplex?
    >Welche Börsen benennen klar Verantwortliche für ihren Geschäftsbetrieb?
    Bitcoin.de again.

  4. Re: Total seriös...

    Autor: Mingfu 25.02.14 - 10:28

    Ja, Bitcoin.de ist in gewisser Weise eine Ausnahme. Aber sie sind auch keine klassische Börse, sondern mehr oder weniger eine Vermittlungsstelle für Geschäfte unter Privatpersonen. Nur hat das auch wieder andere Nachteile. Denn damit bleibt auch das volle Risiko insbesondere am Verkäufer hängen. Zum einen sieht es nämlich mit der Zahlungsmoral des Käufers, gerade bei fallenden Kursen, nicht immer gut aus. Und dazu kommt noch das Risiko, dass das Bankkonto des Verkäufers so Ziel von Geldwäsche werden kann. Denn wenn ein Angreifer, z. B. mittels Trojaner, Zugangsdaten des Bankkontos eines Opfers abgegriffen hat und damit nun Bitcoins kauft, dann ist das Ziel dieser Überweisung der Konto des Verkäufers. Und damit kann man sich ziemlich schnell eine Kontosperre einfangen. Selbst wenn sich die schlussendlich als haltlos herausstellt, kündigen viele Banken das Konto trotzdem - wenn sie es nicht sogar gleich beim Feststellen von Bitcoin-Transaktionen machen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.02.14 10:39 durch Mingfu.

  5. Re: Total seriös...

    Autor: Fenix.de 25.02.14 - 11:56

    Bitstamp ebenfalls.
    Müsste ich suchen, würde ich noch einige mehr finden.

  6. Re: Total seriös...

    Autor: Mingfu 25.02.14 - 12:17

    Fenix.de schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitstamp ebenfalls.

    Du machst Witze? Obwohl anscheinend aus Slowenien geführt, ist Bitstamp registriert als Limited in einer Baracke in einem britischen Industriegebiet. Mehr als ein Briefkasten wird dort kaum zu finden sein, denn auf diese Adresse sind laut Google noch jede Menge andere dubiose Firmen registriert. Verstoß gegen zahlreiche europäische Vorschriften zur Finanzmarktregulierung und Geldwäscheprävention ist ebenfalls zu vermuten. Seriös sieht für mich anders aus.

  7. Re: Total seriös...

    Autor: LoopBack 25.02.14 - 12:27

    Bitstamp: https://www.bitstamp.net/about_us/
    Opendownload.de: http://www.opendownload.de/impressum.php

    Gut wenn man mit bekannten seriösen Leuten den Briefkasten teilt...

  8. Re: Total seriös...

    Autor: Fenix.de 25.02.14 - 13:28

    Mingfu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fenix.de schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bitstamp ebenfalls.
    >
    > Du machst Witze? Obwohl anscheinend aus Slowenien geführt, ist Bitstamp
    > registriert als Limited in einer Baracke in einem britischen
    > Industriegebiet. Mehr als ein Briefkasten wird dort kaum zu finden sein,
    > denn auf diese Adresse sind laut Google noch jede Menge andere dubiose
    > Firmen registriert. Verstoß gegen zahlreiche europäische Vorschriften zur
    > Finanzmarktregulierung und Geldwäscheprävention ist ebenfalls zu vermuten.
    > Seriös sieht für mich anders aus.

    Wenn man nicht, wie auf Bitcoin.de, auf die SEPA Überweisung des Käufers warten möchte, sondern real-time trading betreibt, dann ist Bitstamp seriös.
    Das Geld ist innerhalb eines Tages in deinem Account per SEPA gut geschrieben, ebenso die Auszahlungen. Der Support ist kompetent und schnell, ich hatte noch nie Probleme mit der Börse und handele seit über einem Jahr dort.
    Gemessen an den Alternativen, BTC-e, BTC China usw, IST Bitstamp seriös.

  9. Re: Total seriös...

    Autor: caso 25.02.14 - 15:03

    Bitstamp hat die Adresse nach UK verlegt weil sie dort weniger Regulierungen unterliegen.

  10. Re: Total seriös...

    Autor: ollyhal 25.02.14 - 16:09

    Fenix.de schrieb:
    > Gemessen an den Alternativen, BTC-e, BTC China usw, IST Bitstamp seriös.

    Gemessen an Charles Manson ist der Typ von nebenan, der "nur" 3 Kinder umgebracht hat, auch totaaaaal nett.

    Jetzt mal ehrlich...

  11. Re: Total seriös...

    Autor: Fenix.de 25.02.14 - 17:46

    Angenommen es besteht die Wahl zwischen einem Serienkiller und einem ganz normalen Mörder, der lediglich ein einziges Opfer auf dem Gewissen hat.
    Du müsstest dein Leben einem der beiden anvertrauen, wen wählst du?
    Man geht meist den Weg des kleinsten, persönlichen Risikos und gemessen daran, ist Bitstamp eine seriöse Börse.
    Oder höre ich eine bessere Alternative?

  12. Re: Total seriös...

    Autor: wombat_2 26.02.14 - 19:50

    ollyhal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gemessen an Charles Manson ist der Typ von nebenan, der "nur" 3 Kinder
    > umgebracht hat, auch totaaaaal nett.
    Neben welchen Leuten wohnst du?! o_O

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Claranet GmbH, Frankfurt am Main
  2. InnoGames GmbH, Hamburg
  3. heroal - Johann Henkenjohann GmbH & Co. KG, Verl
  4. Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Omen 25 FHD/144 Hz für 169€, MSI Optix MAG271CQP WQHD/144 Hz für 339€ und...
  2. 159€ (neuer Tiefpreis)
  3. 119,90€ (Vergleichspreis 148,95€)
  4. 99,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

  1. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  2. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.

  3. Wasserverbrauch: Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich
    Wasserverbrauch
    Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich

    Nach Kritik aus der Bevölkerung hat sich Tesla-Chef Elon Musk persönlich in die Debatte um die geplante Gigafactory für Elektroautos in Brandenburg eingeschaltet. Auch die Landesregierung sieht die Gerüchteküche brodeln.


  1. 10:35

  2. 10:11

  3. 13:15

  4. 12:50

  5. 11:43

  6. 19:34

  7. 16:40

  8. 16:03