1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blizzard: Loot 2.0 für Diablo 3…

Erfahrungen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erfahrungen?

    Autor: bazoom 28.02.14 - 10:56

    Hat einer von euch bereits gezockt und kann was über Loot 2.0 (oder anderes bereichtenswertes) erzählen?

    Thx!

  2. Re: Erfahrungen?

    Autor: Theta 28.02.14 - 12:25

    Erstaunlicherweise hat Blizzard es geschafft, mich neugierig zu machen. Einige erhebliche Änderungen sind bei Loot 2.0 bereits enthalten, von dem wohl schon einiges bekannt gewordne ist, ich aber trotzdem mit aufzähle. Es waren allerdings nur ca. 15 Minuten Zeit, heute wahrscheinlich etwas intensiver:

    - Schwierigkeit Normal - Inferno entfällt, daher Schwierigkeitsstufen, die sich eher an dem Monsterklassensystem orientieren. Beginnt auch mit Normal, danach drei Abstufungen und die letzte Schwierigkeit lääst sich nochmals Stufenweise anpassen, wodurch man erheblich mehr Erfahrung, Gold und anderes bekommt.

    - Gegner skalieren jetzt mit. Ich habe Normal Akt I mit dem Zauberer bis zum ersten Wegpunkt gespielt. Fühlte sich nicht sonderlich schwer, eben normal an.

    - Die meisten Skills blinkten mit NEU und sind offenbar von den Werten als auch z.T. optisch überarbeitet worden.

    - In den 15 Minuten hatte ich recht viele gelbe Items, die z.T. besser waren, als mein angelegtes Equipment und vor allem auch mit Werten, die für meine Klasse Sinn machen - was wohl auch angekündigt war.

    - Paragonstufen werden jetzt von allen Charakteren aufsummiert und haben keine Grenze mehr bei Level 100. Selbst Starterchars können demnach ein theoretisch auch hohes Paragonlevel haben. Was man dazu einstellen kann, konnte ich mir allerdings nicht anschauen.

    - Es scheint jetzt schon neue Materialien zum Craften zu geben, die ich allerdings noch nicht recht zuordnen konnte.

    - Wie es mit Bossen aussieht weiß ich noch nicht.

    Ich hatte eine recht lange D3 Pause, weiß daher auch nicht genau, ob etwas von dem oben genannten schon etwas eher reingepatcht wurde.

    Der Abenteuer-Modus und das Kopfgeldsystem klingen erstmal interessant, ebenso die Mystikerin und die neuen Skills, ja auch der Kreuzritter sah schon ziemlich nett aus, in seiner Rüstung, aber ob mir das 40 Euro wert ist, kann ich im Moment noch nicht sagen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Designer UX/UI (m/f/d)
    ToolTime GmbH, Berlin
  2. Servicemanagerin Finanzwesen (m/w/d)
    Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover (Home-Office möglich)
  3. Junior IT-Manager (m/w/d) Anwendungs-Support
    ABO Wind AG, Ingelheim am Rhein
  4. Cloud Engineer / Cloud Architect mit Fokus auf Google Cloud Platform (m/f/x)
    Wabion GmbH, Stuttgart, Köln, deutschlandweit (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. 18,49€
  3. (u.a. Omnibion War für 1,75€, Ghosts 'n Goblins Resurrection für 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kosmologie: Die Raumzeit ist kein Gummituch!
Kosmologie
Die Raumzeit ist kein Gummituch!

Warum das beliebte Modell von den Kugeln im Gummituch in die Irre führt - und wie man es retten kann.
Von Helmut Linde

  1. Indische Regierung Wir haben noch "kein 5G-Netz, was Corona verursachen könnte"

IT-Studium und Jobaussichten: Hauptsache was mit Informatik
IT-Studium und Jobaussichten
Hauptsache "was mit Informatik"

Wegen des Fachkräftemangels ist es im Fall von Informatik fast egal, welche Fachrichtung man studiert. Ein paar Gedanken sollte man sich trotzdem machen.
Von Peter Ilg

  1. Überwachung bei Examen Datenschützer geht gegen Spähsoftware an Unis vor

Aufbauspiel Angespielt: Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren
Aufbauspiel Angespielt
Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren

Nun geht es ganz schnell bei Die Siedler: Beta im Januar, Veröffentlichung im März 2022. Golem.de konnte das Aufbauspiel schon ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Im Januar 2022 wuselt das neue Die Siedler weiter

  1. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  2. Klimaschutz: Schiffe könnten sauber fahren
    Klimaschutz
    Schiffe könnten sauber fahren

    Eine Studie zeigt, dass sich die Schadstoffemissionen von Schiffen stark reduzieren lassen können. Allerdings würden Schiffstransporte dadurch signifikant teurer.

  3. Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
    Fernwartung
    Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

    Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.


  1. 19:03

  2. 18:22

  3. 18:06

  4. 16:45

  5. 16:29

  6. 15:18

  7. 14:57

  8. 14:39