Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blu-ray - ein teures Vergnügen

War doch bei CD und DVD ähnlich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. War doch bei CD und DVD ähnlich.

    Autor: Peter S. 05.01.06 - 11:20

    Wer konnte sich vor noch nicht allzu langer Zeit einen CD-Brenner leisten?

    Entscheidend dürfte sein wie gut das Format auch wirklichen Nutzen bringt. Zumindest im Konsolenbereich scheint Sony da mehr Potential zu haben. Microsoft und die Xbox360 haben ja mit HD-DVD schon jetzt einen Flop geliefert.

    Wobei jeder kennt ja noch die Story von VHS und Beta-Video.

  2. Re: War doch bei CD und DVD ähnlich.

    Autor: Ickis 05.01.06 - 11:31

    Ich hab bei der Überschrift auch eher an die Anschaffung der Hardware als an die Medienpreise gedacht. Ohne neuen Fernseher und neuen Verstärker (mal vom Player abgesehen) hat man doch nichts von HDTV, das sieht dann aus wie eine normale PAL-DVD (oder schwarz) und klingt soweit ich weiß auch nur in Stereo. Für den Computer muß man sich dann noch eine neue Grafikkarte und einen neuen Monitor kaufen, die diese Verschlüsselung unterstützen. Und gibt es überhaupt schon Softwareplayer dafür? Was für Prozessoren braucht man dafür?
    DAS wird richtig teuer, die Medienpreise sind da doch eher zu vernachlässigen, oder nicht?

    Marcus

  3. Re: War doch bei CD und DVD ähnlich.

    Autor: ~jaja~ 05.01.06 - 12:30

    Peter S. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer konnte sich vor noch nicht allzu langer Zeit
    > einen CD-Brenner leisten?

    Ack.

    > Entscheidend dürfte sein wie gut das Format auch
    > wirklichen Nutzen bringt.

    Genau null im Moment, bei den Preisen ist es günstiger Daten auf Festplatten zu lagern, von den Laufwerkspreisen ganz zu schweigen.

    > Zumindest im
    > Konsolenbereich scheint Sony da mehr Potential zu
    > haben.

    Scheint, ich tippe eher drauf dass der Vorsprung minimal ist, und die Entwickler von Multiplattform (EA ist ja spitze darin) den kleinsten gemeinsamen Nenner sucht, d.h. deren games werden auf der PS3 kein Stück besser aussehen als auf der XBox360, obwohl sie es möglicherweise könnten.

    > Microsoft und die Xbox360 haben ja mit
    > HD-DVD schon jetzt einen Flop geliefert.

    Da bin ich mir noch gar nicht mal so sicher. Wozu HD-DVD drin? Das hätte den Preis nur erhöht. Das LW kommt jetzt als Externes nach.
    Und ich sehe vor allem beim Preis von Laufwerken und Medien den grossen Vorteil von HD-DVD. Die Laufwerke sollen erheblich günstiger sein, und HD-DVDs lassen sich mit minimalem Mehraufwand mit den selben Maschinen herstellen die schon DVDs pressen.
    Für BR braucht man komplett neue Anlagen, weshalb der Preis für die Medien ja auch dermassen hoch ist. Das kennt man von der DVD, damals waren die ja auch recht teuer und deshalb hat es eine Weile gedauert bis sie sich durchgesetzt haben.
    Damals gab es allerdings kein echtes konkurrierendes Format, diesmal muss BR gegen HD-DVD kämpfen.

    > Wobei jeder kennt ja noch die Story von VHS und
    > Beta-Video.

    Eben, nicht immer setzt sich das "bessere" Format durch.
    Wobei man hier streiten kann, nur wegen der wesentlich höheren Kapazität ist BR nicht unbedingt besser. Preis/MB ist ungünstiger, und der DRM Kram kann einem auch gehörig den Spass verderben.
    Und sicher ist keines der Formate, die Nachfolger werfen auch schon ihre Schatten.
    Dazu kommt, dass der grösste Teil der BR Medien wohl kaum voller sein dürften als eine HD-DVD. Spiele brauchen noch keine derartigen Datenmengen, man kennt das noch von den ersten CD-Rom Games. 30 MB drauf inklusive allem Bonuskram bei 640 MB Kapazität.
    Und bei Filmen ist auch nicht davon auszugehen dass die Kapazität vollständig ausgeschöpft wird. Bestenfalls bei Filmen die sonst auf mehreren HD-DVDs kommen.



    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  4. Re: War doch bei CD und DVD ähnlich.

    Autor: johnbecker 05.01.06 - 13:35

    Peter S. schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wobei jeder kennt ja noch die Story von VHS und
    > Beta-Video.

    glaube die bundys haben heute noch beta ;-)


  5. In der IT/TK setzt sich immer das Schlechtere durch, da billiger

    Autor: 486dx4-160 05.01.06 - 13:40

    Leider.

  6. Re: In der IT/TK setzt sich immer das Schlechtere durch, da billiger

    Autor: Bibabuzzelmann 05.01.06 - 14:09

    Warum sagt der Bill eigentlich, dass für den PC-Bereich die HDDVDs besser sind ?
    Weil er weiss und du nicht ? *g

  7. Re: In der IT/TK setzt sich immer das Schlechtere durch, da billiger

    Autor: ~jaja~ 05.01.06 - 22:59

    486dx4-160 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Leider.

    Hier geht es aber nicht um die IT, sondern in erster Linie um den Consumer Bereich. Und da ist es noch schlimmer, sieht man ja. Die beschissene PS2 hat Rekordverkäufe während SEGAs Dreamcast unterging. ~g~


    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  8. Re: War doch bei CD und DVD ähnlich.

    Autor: Priapus 06.01.06 - 00:00

    Ickis schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und gibt es überhaupt schon Softwareplayer dafür?
    > Was für Prozessoren braucht man dafür?

    falls das keine rhetorischen fragen waren:
    der älteste mir gekannte pc welcher 720p abspielen konnte ist ein athlon 1GHz mit einer alten Geforce2.
    jeder heute aktuelle pc sollte die HD formate bis 1080p hoch ohne probleme abspielen können. die aktuellsten grafikkarten können dabei gar der cpu erheblich unter die arme greifen...
    softwareplayer funktionieren auch eine ganze menge:
    vlc, mplayer, xine, zoomplayer, windows media player

    das betriebssystem spielt da prinzipiell auch keine rolle - HD kann also kommen

  9. Re: War doch bei CD und DVD ähnlich.

    Autor: Ickis 06.01.06 - 07:23

    Priapus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ickis schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und gibt es überhaupt schon Softwareplayer
    > dafür?
    > Was für Prozessoren braucht man
    > dafür?
    >
    > falls das keine rhetorischen fragen waren:
    > der älteste mir gekannte pc welcher 720p abspielen
    > konnte ist ein athlon 1GHz mit einer alten
    > Geforce2.

    Naja, muß vom Player abhängen. Wenn ich mir mit Quicktime 7 einen der Trailer auf http://www.apple.com/trailers/ in 720p ansehe, ruckeln die auf meinem Athlon XP 2400 mit GForce FX 5900XT und 1 GB RAM. Der P4 2400HT in der Firma spielt sie auch nicht immer flüssig ab (z.B. den King Kong Trailer). Das mag jetzt auch an Quicktime liegen, das weiß ich nicht, aber so würde ich mit meinem Rechner kein HD ansehen. Er ist zwar nicht mehr der schnellste nach heutigen Maßstäben, aber ansonsten reicht mir das eigentlich.
    Insofern war das nicht als rhetorische Frage gemeint.

    Marcus

  10. Re: In der IT/TK setzt sich immer das Schlechtere durch, da billiger

    Autor: vurman 06.01.06 - 11:54


    > ... Die beschissene
    > PS2 hat Rekordverkäufe während SEGAs Dreamcast
    > unterging ...

    Genialer Vergleich und genau meine Meinung!
    Auch SEGA's Saturn war damals der PS1 überlegen... technisch...

  11. Re: In der IT/TK setzt sich immer das Schlechtere durch, da billiger

    Autor: mr.escape 06.01.06 - 15:55

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum sagt der Bill eigentlich, dass für den
    > PC-Bereich die HDDVDs besser sind ?
    Weil er ein objektiver, fairer und unparteiischer beobachter ist, dem mehr an der wahrheit liegt, als an persönlichem vorteil, der auch immer zugeben würde, wenn andere etwas besseres als er zustande bringen und dann entsprechend auch das besser wählt? Hmmm, vielleicht aber auch nicht.
    > Weil er weiss und du nicht ? *g
    Woher weißt du, dass "486dx4-160" kein weißer ist?

    mr.escape

  12. Re: In der IT/TK setzt sich immer das Schlechtere durch, da billiger

    Autor: Bibabuzzelmann 06.01.06 - 18:34

    mr.escape schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Woher weißt du, dass "486dx4-160" kein weißer
    > ist?

    Wasn ein Weißer...kein Farbiger ? ^^

    Weil das was der Bill gesagt hat sicher stimmt *g
    Die BR-Discs sollen nicht richtig laufen, wenn die Windows und der Laufwerk es nicht wollen, gilt aber sicher nur für beschriebene(gekaufte)...oder auch für die SeuchenRohlinge lol

    Bei den DVDs war das ja teilweise auch so, dass sie durch manche Kopierschutzmechanismen nicht auf allen PC-DVD Laufwerken liefen, bei BR soll das um ein dickes Stück heftiger sein.

  13. Re: In der IT/TK setzt sich immer das Schlechtere durch, da billiger

    Autor: mr.escape 06.01.06 - 20:36

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mr.escape schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Woher weißt du, dass "486dx4-160" kein
    > weißer
    > ist?
    >
    > Wasn ein Weißer...kein Farbiger ? ^^
    Das musst du schon selber sagen, denn schließlich war ja deine eigene aussage zu "486dx4-160":
    >Weil er(billiboi) weiss und du("486dx4-160") nicht ? *g
    Ob er ein latino, asiate, araber, inder, aborigine, indianer, eskimo, schwarzer oder welche varianten es noch gibt, hast du nicht sagen wollen.

    > Weil das was der Bill gesagt hat sicher stimmt *g
    > Die BR-Discs sollen nicht richtig laufen, wenn die
    > Windows und der Laufwerk es nicht wollen, gilt
    Wenn die nicht wollen, dann besteht aber immerhin die möglichkeit, dass sie ihre meinung ändern bzw. die "anderen" die unterstützung selbst ins OS einbauen. Ginge es um nicht KÖNNEN, dann wäre das etwas komplizierter.
    > aber sicher nur für beschriebene(gekaufte)...oder
    > auch für die SeuchenRohlinge lol
    >
    > Bei den DVDs war das ja teilweise auch so, dass
    > sie durch manche Kopierschutzmechanismen nicht auf
    > allen PC-DVD Laufwerken liefen, bei BR soll das um
    Was soll das denn für ein kopierschutz sein? Unlesbare sektoren stören nur beim (linearen) kompletten auslesen (rippen), aber nicht beim normalen abspielen. Die früheren probleme gab es bei buggy player-software und fehlerhaft gemasterten DVDs.
    > ein dickes Stück heftiger sein.
    >

    mr.escape

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Madsack Market Solutions GmbH, Hannover
  2. AKDB, München
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Köln, Wuppertal
  4. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. mit Gutschein: NBBGRATISH10


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02