1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mantle-API…

dann Mantle 30% schneller statt 40%

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. dann Mantle 30% schneller statt 40%

    Autor: spiderbit 28.02.14 - 14:51

    Ich sehe noch nicht, das sich besonders D3D aber auch Opengl so auf die Schnelle so gut optimieren lässt wie Mantle.

    Ich geb zu bin auf dem Sektor kein Experte, aber wenn sich Opengl so mal auf die Schnelle vom Speed her auf Mantle Niveau bringen lassen würde, dann hätten die Firmen das gefordert und AMD auch das umgesetzt.

    Und nein die Kronos-group hätte das denen nicht erlauben müssen, sie hätten halt so ähnlich wie es bei Browsern auch ist, eine eigene implementierung gemacht quasi eine Art Fork und diese + ein normales Opengl ausgeliefert und gewartet bis Kronos dies auf genommen hätte.

    Da die Probleme bie D3D wie hier auch genannt noch schlimmer sind, mit D3D also erst recht nicht.

    Daher erwarte ich mir nicht, das man schnell den größten Teil aufholen kann.

    Wenn ich hier falsch liege ists für Microsoft im Grunde noch peinlicher, man hat dann also wohl auf Kosten aller User die hunderte Millionenfach immer doppelt so viel Geld für Grafikkarten alle ausgeben mussten auf kosten dieser gespart, nur damit jeder Volldepp mit verbundenen Augen (Entwickler) ein Schrott spiel nach dem Anderen wie in ner Fabrik raus bringen kann.

    Wobei selbst das nicht stimmt, die allerwenigsten Spieleentwickler programmieren ihr spiel direkt auf ner 3d Schnittstelle, vielmehr benutzen sie Engines in 99% (ja in echt vielleicht nicht ganz so viel ^^) der Fälle bei AA Titel die letzten Jahre die Unreal 3 Engine.

    Jetzt wollen die mir also sagen das die Wirklich eine künstlich verlangsamte Idiotenengine gebaut haben, damit 3-4 Firmen bei ihrer Engine-Entwicklung es ein bisschen einfacher haben? Auf kosten von extrem hohen Geschwindigkeitseinbusen?

    Sorry MS Totalversager wegen euch mussten sicher 10 (Atom/Kohle) Kraftwerke auf der Welt mehr laufen.

  2. Re: dann Mantle 30% schneller statt 40%

    Autor: pythoneer 28.02.14 - 15:04

    So wie ich das verstanden habe, sind die ganzen Features schon im neusten OGL ( 4.4 vom Juli 2013) enthalten und können sofort – passende Grafikkarte mit Treibern vorausgesetzt – verwendet werden. Sollte das stimmen, ist OGL schon da, wo Mantle jetzt ist ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.02.14 15:05 durch pythoneer.

  3. Re: dann Mantle 30% schneller statt 40%

    Autor: Turner 28.02.14 - 15:30

    >Ich sehe noch nicht

    Tja, was nicht bedeutet das es nicht geht. Tatsaechlich hat Nvidia schon laenger einer OpenGL Extension die genau das macht.

    http://www.dsogaming.com/news/john-carmack-nvidias-opengl-extensions-rival-mantle-8gb-on-consoles-not-a-significant-change/

    Damit ist Mantle eigentlich schon halb gegessen. Vor allem wenn Nvidia es bei der Khronos Group als Standard durchbekommt.

  4. Re: dann Mantle 30% schneller statt 40%

    Autor: Stebs 28.02.14 - 15:42

    Turner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit ist Mantle eigentlich schon halb gegessen. Vor allem wenn Nvidia es
    > bei der Khronos Group als Standard durchbekommt.
    Ist schon längst passiert, manche der benutzten Extensions sind in OpenGL 4.4 (und niedriger) enthalten (müssen also von der Grafikkarte zwingend beherrscht werden), andere sind noch nicht im verpflichtenden Teil einer offiziellen OpenGL Version, aber _alle_ benutzten Extensions liegen als ARB_ Extension vor, sind also abgesegnete herstellerunabhaengige Extensions (im Gegensatz zu NV_ oder AMD_ Extensions), das übrigens nicht erst seit gestern.

  5. Re: dann Mantle 30% schneller statt 40%

    Autor: spiderbit 28.02.14 - 16:24

    also wenn das alles schon jetzt quasi gegessen ist wie ihr sagt.

    Warum wollten dann zig Firmen so eine nutzlose Mantle-Schnittstelle?

    Wenn sie schon auf ne neue Engine porten sollten, wieso dann nicht auf opengl wo ihre Spiele dann zumindest schon mal von der Grafikschnittstelle her neu kompiliert auf allen 1000 Betriebssystemen läuft statt nur auf Windows.

    Klar für einen Linux-Port müssten sie auch noch auf SDL umsteigen, aber zumindest würde man sich die Option erkaufen. ACHJA und die mehr fps würden dann auch gleich Nvidia auch helfen und wohl noch wichtiger auch mehr speed mit Intel-gpus bringen.

    Mantle hat ja sonst nur Nachteile außer den hohen Speed-vorteilen, wieso sollte man dann also noch eine 3. Schnittstelle quasi erfinden?

    Und ja Opengl hilft nicht "nur" bei Linux ports, es hiflt auch bei allen möglichen BSDs z.B. AppleOS und auch Mobile-betriebssystemen. Alles außer Windows ist heute Unix bzw Unix-artig. Nur Windows ist die extrawurst, aber eben selbst dort läuft Opengl.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.02.14 16:26 durch spiderbit.

  6. Re: dann Mantle 30% schneller statt 40%

    Autor: pythoneer 28.02.14 - 16:40

    Das kann wohl nur AMD beantworten, warum sie – Anstatt ihre Treiber OGL 4.4 fit zu machen – die besagten Extensions nehmen und stattdessen in ihr Mantle packen...

    OpenGL kann man wohl nicht so gut für Promotions Zwecke verwenden. Das "neue" Mantle, wo keine so recht weiß was es ist, macht doch viel mehr aufsehen. Alle wollen gucken was es macht etc. und mit BF4 hat man ein gutes Beispiel gefunden wo alle sagen "Ahhh" und "Ohhh" ist das Spiel doch recht beliebt.

    Das man das selbe auch einfach mit OGL hätte erreichen können interessiert doch keinen.

  7. Re: dann Mantle 30% schneller statt 40%

    Autor: spiderbit 28.02.14 - 18:28

    naja der Beweiß muss erstmal geliefert werden, nochmal auch Opengl abstrahiert hardware, genau dies tut Mantle nicht oder zumindest weniger. Daher kann man natürlich als entwickler zielgerichteter spezielle hardware genau erkennen und sie optimaler aus nutzen, wie eine Abstrahierte ungenaue Hardware-basis.

    Des weiteren wollten zumindest wenn hier AMD nicht lügt und es gibt keine Hinweise darauf das sie es tun, der Wunsch von den Firmen solch eine Api zu bekommen, es war also nicht so das AMD mal gedacht hat ich will mal nen Mediencoup landen, lass uns mal diese Api machen, ihr Entwicklerfirmen bekommt 100 Mio dafür das ihr diese völlig unnütze API auch unterstützt. Sondern eher andersrum.

    Und das eben nicht nur Battlefield sondern die wichtigsten Engines und 25 Spiele direkt mit auf den Zug auf springen deutet darauf hin das die Spiele-Industrie danach lechtzt und was auch immer aber Vorteile gegenüber Opengl sieht.

    Selbst wenn es für die User tatsächlich nix bringen würde, die Industrie will es, und daher wird sichs auch durch setzen, was deren Beweggründe dahinter sind ist dabei Zweitrangig.

    Nochmal Mantle scheint ein paar Vorzüge zu haben, gegenüber D3D sowieso und aber auch gegen OpenGL ob es dann am Ende dauerhaft die 40% Speedvorteil bleiben oder nicht ist dabei zweitrangig. Selbst 10-20% wäre ne Menge.

    Die Spiele/Engine-Entwickler können z.B. Bugs fixen, die man bei Opengl/D3d nur der Hersteller im Treiber fixen kann, wenn ich das richtig verstehe.

    Dann muss man nach dem erscheinen eines Spieles vielleicht nicht immer 3 Monate lang warten bis die schwersten Bugs aus den Treibern draußen sind.

    Und eben auch dei Optimierung auf spezielle Hardware, was im ersten Augenblick vielleicht sich komisch an hört für PCs, aber wenn man dann mal an sowas wie Steammachines denkt, wo sehr viele Leute genau ein spezielles Setup haben werden, werden deise Boxen wohl immer deutlich flotter laufen mit Mantle wie mit Opengl oder d3d.

    Sry, die Firmen hatten fast 20 Jahre Zeit das hin zu biegen, haben dabei versagt jetzt eilig hinterher rennen nach ner so großen Plamage und gar noch AMD den Schwarzen Peter zu schieben weil die mal deutlich aufzeigen, wo Mcirosoft und Co total versagt haben, finde ich schon ein komischen Spin.

    Und erstmal schauen wie lange die brauchen bis das alles rund läuft, Opengl ok nett das das schon funtzt, aber grad D3D müssen wir erstmal schauen wenn sie dann stolz in 2 Jahren verkünden können hei wir haben ENDLICH auch halbwegs den Speed auf geholt, dann interessiert mich das bei meinem nächsten Grafikkartnekauf nimmer, bis dahin hab ich vielleicht schon die übernächste Karte im Auge.

  8. Re: dann Mantle 30% schneller statt 40%

    Autor: Rulf 28.02.14 - 19:34

    amd hatte sich einfach zu lange auf ms verlassen und ogl vernachlässigt...das ergebnis ist, daß es im immer noch wachsenden mobilmarkt außen vor und nvidia in ogl-spielen trotz teurerer aufwändigerer chips nvidia in ogl meilenweit hinterher hinkt...auch im profibereich ist eher nvidia gefragt, was man auch sehr gut an den preisen ablesen kann...
    mantle hat hier mmn wohl zuallerst mal die aufgabe ms endlich luft zu machen, was wie dieser und viele andere artikel im netz wohl beweisen auch wunderbar funktioniert...wenn das dann von erfolg gekrönt ist, dann wird es für amd auch keinen grund mehr geben, soviel entwicklungspotential in eine neue proprietäre schnittstelle zu stecken, die bisher auch nur in einem bs funktioniert...und darauf spekuliert wohl ms, wenn ich richtig zw den zeilen gelesen habe...

  9. Re: dann Mantle 30% schneller statt 40%

    Autor: pythoneer 28.02.14 - 19:46

    spiderbit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja der Beweiß muss erstmal geliefert werden, nochmal auch Opengl
    > abstrahiert hardware, genau dies tut Mantle nicht oder zumindest weniger.
    > Daher kann man natürlich als entwickler zielgerichteter spezielle hardware
    > genau erkennen und sie optimaler aus nutzen, wie eine Abstrahierte ungenaue
    > Hardware-basis.

    Den Beweis muss AMD liefern, denn OGL steht zur Verfügung zum Testen Mantle nicht.
    Und was auch immer Mantle ist, da AMD ja behauptet, dass Nvidia und Intel es auch implementieren können scheint es ja doch nicht so nah an der Hardware zu sein, oder AMD meinte damit , dass Nvidia und Intel ja gerne Hardware nach AMD's Vorstellungen bauen können – was ziemlich absurd wäre.

    > Des weiteren wollten zumindest wenn hier AMD nicht lügt und es gibt keine
    > Hinweise darauf das sie es tun, der Wunsch von den Firmen solch eine Api zu
    > bekommen, es war also nicht so das AMD mal gedacht hat ich will mal nen
    > Mediencoup landen, lass uns mal diese Api machen, ihr Entwicklerfirmen
    > bekommt 100 Mio dafür das ihr diese völlig unnütze API auch unterstützt.
    > Sondern eher andersrum.

    Ja Dice hat 2008 zu den Graka Herstellern gesagt gibt uns was in die Hand, das ist richtig. Nvidia hat mit OGL 4.4 geliefert und AMD nicht, dafür haben sie Mantle geliefert.

    > Und das eben nicht nur Battlefield sondern die wichtigsten Engines und 25
    > Spiele direkt mit auf den Zug auf springen deutet darauf hin das die
    > Spiele-Industrie danach lechtzt und was auch immer aber Vorteile gegenüber
    > Opengl sieht.

    Man hat auch Jahrelang nur D3D geliefert, was aber kein Grund dafür ist, dass die Performance besser ist. Schon mal daran gedacht, dass D3D mit DX vielleicht vieles anderes besser macht als nur die Performance und das nicht nur Performance entscheidend dafür ist, welche API man verwendet?

    > Selbst wenn es für die User tatsächlich nix bringen würde, die Industrie
    > will es, und daher wird sichs auch durch setzen, was deren Beweggründe
    > dahinter sind ist dabei Zweitrangig.

    Wir werden sehen ob es "Die Industrie" will oder nicht ... Wenn Mantle als Extension in OGL landet ist doch alles schon, das hätte AMD aber, wie Nvidia schon letztes Jahr machen können. AMD ist was OGL anbelangt halt einfach ein wenig hinterher.

    > Nochmal Mantle scheint ein paar Vorzüge zu haben, gegenüber D3D sowieso und
    > aber auch gegen OpenGL ob es dann am Ende dauerhaft die 40% Speedvorteil
    > bleiben oder nicht ist dabei zweitrangig. Selbst 10-20% wäre ne Menge.

    Das weiß halt niemand, und das ist mein Problem damit, ich kann es nicht überprüfen.

    > Die Spiele/Engine-Entwickler können z.B. Bugs fixen, die man bei Opengl/D3d
    > nur der Hersteller im Treiber fixen kann, wenn ich das richtig verstehe.

    Richtig, das ändert sich mit Mantle aber auch nicht.

    > Dann muss man nach dem erscheinen eines Spieles vielleicht nicht immer 3
    > Monate lang warten bis die schwersten Bugs aus den Treibern draußen sind.

    Doch.

    > Und eben auch dei Optimierung auf spezielle Hardware, was im ersten
    > Augenblick vielleicht sich komisch an hört für PCs, aber wenn man dann mal
    > an sowas wie Steammachines denkt, wo sehr viele Leute genau ein spezielles
    > Setup haben werden, werden deise Boxen wohl immer deutlich flotter laufen
    > mit Mantle wie mit Opengl oder d3d.

    Hätte, wäre, wenn und aber.

    > Sry, die Firmen hatten fast 20 Jahre Zeit das hin zu biegen, haben dabei
    > versagt jetzt eilig hinterher rennen nach ner so großen Plamage und gar
    > noch AMD den Schwarzen Peter zu schieben weil die mal deutlich aufzeigen,
    > wo Mcirosoft und Co total versagt haben, finde ich schon ein komischen
    > Spin.

    Wer läuft wem hinterher? Sollte sich das bestätigen, dass Mantle nix weiter ist als die Fehlenden Extensions zu OGL 4.4 dann Läuft AMD hinterher denn OGL 4.4 ist schon seit Juli Letzen Jahres raus.

    > Und erstmal schauen wie lange die brauchen bis das alles rund läuft, Opengl
    > ok nett das das schon funtzt, aber grad D3D müssen wir erstmal schauen wenn
    > sie dann stolz in 2 Jahren verkünden können hei wir haben ENDLICH auch
    > halbwegs den Speed auf geholt, dann interessiert mich das bei meinem
    > nächsten Grafikkartnekauf nimmer, bis dahin hab ich vielleicht schon die
    > übernächste Karte im Auge.

    Das hat doch auch schon die letzten Jahre niemanden gestört, dass D3D langsamer ist, warum sollte es jetzt jemanden stören?

  10. Re: dann Mantle 30% schneller statt 40%

    Autor: spiderbit 28.02.14 - 20:45

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spiderbit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > naja der Beweiß muss erstmal geliefert werden, nochmal auch Opengl
    > > abstrahiert hardware, genau dies tut Mantle nicht oder zumindest
    > weniger.
    > > Daher kann man natürlich als entwickler zielgerichteter spezielle
    > hardware
    > > genau erkennen und sie optimaler aus nutzen, wie eine Abstrahierte
    > ungenaue
    > > Hardware-basis.
    >
    > Den Beweis muss AMD liefern, denn OGL steht zur Verfügung zum Testen Mantle
    > nicht.

    Mantle steht auch jetzt zur verfügung, nur weils nicht für alle zur Verfügung steht, heißts nicht das es nicht zur verfügung stellt, zahl AMD 5mio Euro dann rücken die sicher auch ein SDK oder irgendwas für dich raus.

    Alle wichtigen Engines wird es implementiert, also alle wichtigen leuten haben heute vollen zugriff, deine komischen Nvidia-Extention mag da sein, sie mag eventuell vielleicht so viel speed bringen, aber das ist doch auch nur ein Papiertieger, es gibt keine implementation einer vollen engine oder sonstiges nur versprechungen ein Papiertieger mehr oder weniger.

    "gehen Cass Everitt und John McDonald von Nvidia auf Verbesserungen ein, mit denen das OpenGL-API ->KÜNFTIG<- mehr Render-Aufrufe an die Grafikkarte schicken kann" Futur 1 ist das glaub oder 2 bin da nicht so gut, auf jeden fall irgend ein FUTUR.



    > Und was auch immer Mantle ist, da AMD ja behauptet, dass Nvidia und Intel
    > es auch implementieren können scheint es ja doch nicht so nah an der
    > Hardware zu sein, oder AMD meinte damit , dass Nvidia und Intel ja gerne
    > Hardware nach AMD's Vorstellungen bauen können – was ziemlich absurd
    > wäre.

    Schön das du rum fantasierst wie AMD etwas meinen könnte das absurd wäre, auch wenn es dafür keinerlei Grund gibt. Natürlich kann jeder Hersteller in seinen Treibern eine API unterstützen, natürlich müssen dann die Spielehersteller ihre Spiele nach erkennung "get-vendor-name" "get-modell" oder "get-shader-specifics" "get-shader-count" eben darauf hin ein optimiertes gutes Profile hin entwickeln.

    Natürlich muss man dann mehr optimieren, wie bei ner Engine die überall gleich lahm ist.

    Umgekehrt ists doch das selbe, um dei Extention von nvidia zu unterstützen müsste AMD eventuell auch die Hardware umbauen ODER sie kriegen deutlich weniger speed zuwachs mit dieser extention, weil sie vielleicht ganz spezielle teile von Nvidia gpu vorraussetzen. Also das Problem ist eher bei OPengl schlimmer. Das software läuft ist mit einer Opengl schnittstelle einfacher zu machen, das sie aber überall auf jeder Hardware extrem schnell läuft wenn eine der 2 Lager die spezifiziert hat, gewährleistet Opengl genauso wenig.


    > Ja Dice hat 2008 zu den Graka Herstellern gesagt gibt uns was in die Hand,
    > das ist richtig. Nvidia hat mit OGL 4.4 geliefert und AMD nicht, dafür
    > haben sie Mantle geliefert.

    Nein OGL 4.4 alleine reicht ja nicht aus um an Mantle ran zu kommen, sodnern erst dann vielleicht OGL 4.5 oder 5.0 oder 5.2 who knows. es gibt nur eine Nvidia-only-schnittstelle heute. (soweit ich das jetzt mit bekommen habe zumindest)


    > Man hat auch Jahrelang nur D3D geliefert, was aber kein Grund dafür ist,
    > dass die Performance besser ist. Schon mal daran gedacht, dass D3D mit DX
    > vielleicht vieles anderes besser macht als nur die Performance und das
    > nicht nur Performance entscheidend dafür ist, welche API man verwendet?

    Ja wenn das alles so toll ist, und OGL das alles wunderbar packt auch wenn es in echt noch keine AAA Titel nicht mal B Titel gbit die eben 40% schneller sind wie ohne die Extention, also der Beweiß noch nicht erbracht wurde, nur bloße behauptungen in ner Powerpoint-präsentation dar gelegt wurden, und die du natürlich einfach glaubst, weil du mehr auf die Firmen stehst. Dann hat man ja immernoch mit AMD die sichere Wahl, wenn OGL sich druch setzt unterstützt das ja dann schnell auch AMD, da man ja offenbar wie du es darstellst einfach cp Mantel.so opengl_mantle.so machen kann den speed in beiden fällen mit AMD.

    Aber wenn sich heruas stellt das mehr Hersteller Mantle benutzen und oder opengl oder d3d doch nicht alle vorteile von Mantle auch liefert, dann hat man mit AMD Hardware die besseren karten.

    > Wir werden sehen ob es "Die Industrie" will oder nicht ... Wenn Mantle als
    > Extension in OGL landet ist doch alles schon, das hätte AMD aber, wie
    > Nvidia schon letztes Jahr machen können. AMD ist was OGL anbelangt halt
    > einfach ein wenig hinterher.

    Soso, du kritisierst also AMD dafür das sie schneller etwas benutzbares in spielen geliefert haben, das kein open-standard von tag 1 ist, dann bitte will ich jetzt die gleiche Kritik an Nvidia physix hören, da es ja auch offene Standards gibt/gab.


    > Das weiß halt niemand, und das ist mein Problem damit, ich kann es nicht
    > überprüfen.

    Also wenn man nichts sicheres weiß, nimmt man erstmal an das Nvidia es besser gemacht hat ^^.


    > Richtig, das ändert sich mit Mantle aber auch nicht.

    Doch das ändert sich. um so mehr Low-level eine Engine ist um so mehr können die Spiele-entwickler machen, ist doch logisch.

    > > Dann muss man nach dem erscheinen eines Spieles vielleicht nicht immer 3
    > > Monate lang warten bis die schwersten Bugs aus den Treibern draußen
    > sind.
    >
    > Doch.

    Das wird unsere große Glaskugel dann sehen, genauso wie du eben offenbar nicht sicher sagen kannst das amd recht hat, kannst du auch nicht einfach mal behaupten das es ganz sicher nicht stimmt, ohne belege.

    > Hätte, wäre, wenn und aber.

    ja glaub halt was du willst, ist offenbar ne Religion die du da hast, kannst gerne ein AAA Titel programmieren und dann mal beweisen, das du da auch 40% mehr speed zustande kriegst im vergleich zu d3d. solange lieferst du und nvidia außer ein paar powerpoint präsentationen nix außer heiße luft, AMD hat gezeigt das ihr Zeug funtzt und viel bringt.



    > Wer läuft wem hinterher? Sollte sich das bestätigen, dass Mantle nix weiter
    > ist als die Fehlenden Extensions zu OGL 4.4 dann Läuft AMD hinterher denn
    > OGL 4.4 ist schon seit Juli Letzen Jahres raus.

    "ja sollte sich das bestätigen" ja also fehlt noch die bestätigung. Es gibt spiele zu kaufen die mit mantle deutlich schneller laufen, es gibt keine spiele zu kaufen die dank opengl mit Nvidia hardware auch so viel schneller laufen.


    > > Und erstmal schauen wie lange die brauchen bis das alles rund läuft,
    > Opengl
    > > ok nett das das schon funtzt, aber grad D3D müssen wir erstmal schauen
    > wenn
    > > sie dann stolz in 2 Jahren verkünden können hei wir haben ENDLICH auch
    > > halbwegs den Speed auf geholt, dann interessiert mich das bei meinem
    > > nächsten Grafikkartnekauf nimmer, bis dahin hab ich vielleicht schon die
    > > übernächste Karte im Auge.
    >
    > Das hat doch auch schon die letzten Jahre niemanden gestört, dass D3D
    > langsamer ist, warum sollte es jetzt jemanden stören?

    Weil es eben eine Alternative gab für user und klar ist, das das was bringt. Jetzt werden natürlich zumindest amd kunden spiele mit mantle-support klar bevorzugen wenn sie im gleichen Genre sind, und da sich die spiele sonst oft zu 99% ähneln, bei der fleißband-industrie ist das natürich ein gutes verkaufsargument.

    Win-Win für Kunden und publisher/Entwickler.

  11. Re: dann Mantle 30% schneller statt 40%

    Autor: spiderbit 28.02.14 - 20:57

    Naja ATI war total beschissen was OGL support an ging. AMD hat da eher wieder auf geholt. Ob sie jetzt bei dem neuesten Nvidia-Specifischen Extention schon mit gleich auf sind und ob dieses Extention die 40% mehr Speed liefert die Mantle aktuell liefert wird die Zukunft zeigen, aber selbst wenn, AMD will ja parallel auch große Teile des Overheads bei Opengl auch reduzieren.

    Ob dann schlussendlich AMD oder NVIDIA mit Opengl 5-10% schneller oder langsamer ist wird sich zeigen, gerade fürn Spielemarkt spielt das aktuell ja eh keine Rolle weil es praktisch keine AAA Titel gibt die nicht auf D3D setzen.

    Fürn Spielemarkt hat aktuell schon Mantle mehr relevanz wie Opengl, kann sich schnell wieder ändern, werden wir sehen. Aber wenn das alles so easy ist, und mal flott auch nach gemacht, wie hier alle tun, dann liefert ja auch D3D Mantle speed, dann ists auch weitgehend egal ob AMD nun mit D3D oder OGL besser kann. Da dann eh wahrscheinlich wieder 99% aller Spiele-Entwickler eh auf D3D setzen.

    Bussiness 2 Business geschichten sind ein anderes Kapitel. Mir gehts primär um den größeren Spielemarkt.

    Das witzige finde ich das hier sowohl AMD kritisiert wird wegen einer "unfreien" schnittschnell oder "unoffenen" gleichzeitig wird aber eben genau im Business nicht primär auf Nvidia gesetzt wegen Opengl sondern wegen ihrem Herstellerspezifischen alleingang CUDA und teilweise wegen PhysX.

  12. Re: dann Mantle 30% schneller statt 40%

    Autor: pythoneer 01.03.14 - 01:01

    Erstmal solltest du etwas an deinem Ton ändern, wenn du noch weiter an einer ernsthaften Diskussion mit mir interessiert bist.

    spiderbit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mantle steht auch jetzt zur verfügung, nur weils nicht für alle zur
    > Verfügung steht, heißts nicht das es nicht zur verfügung stellt, zahl AMD
    > 5mio Euro dann rücken die sicher auch ein SDK oder irgendwas für dich
    > raus.

    Ist das dein ernst?

    > Alle wichtigen Engines wird es implementiert, also alle wichtigen leuten
    > haben heute vollen zugriff, deine komischen Nvidia-Extention mag da sein,
    > sie mag eventuell vielleicht so viel speed bringen, aber das ist doch auch
    > nur ein Papiertieger, es gibt keine implementation einer vollen engine oder
    > sonstiges nur versprechungen ein Papiertieger mehr oder weniger.

    Ich weiß auch nicht, warum die meisten Engines nur ca. OpenGL 3.3 oder so verwenden. Viele Studios sind halt auf D3D eingespielt und das nicht weil D3D ne bessere Performance hat, sondern mitunter vielleicht weil MS mit DX einfach das bessere Ökosystem hat.

    > "gehen Cass Everitt und John McDonald von Nvidia auf Verbesserungen ein,
    > mit denen das OpenGL-API ->KÜNFTIG<- mehr Render-Aufrufe an die Grafikkarte
    > schicken kann" Futur 1 ist das glaub oder 2 bin da nicht so gut, auf jeden
    > fall irgend ein FUTUR.

    Ja noch mehr, wo ist das Problem?

    > Schön das du rum fantasierst wie AMD etwas meinen könnte das absurd wäre,
    > auch wenn es dafür keinerlei Grund gibt. Natürlich kann jeder Hersteller
    > in seinen Treibern eine API unterstützen, natürlich müssen dann die
    > Spielehersteller ihre Spiele nach erkennung "get-vendor-name" "get-modell"
    > oder "get-shader-specifics" "get-shader-count" eben darauf hin ein
    > optimiertes gutes Profile hin entwickeln.

    Ich fantasiere mir gar nichts zu recht. Und hör bitte endlich auf in diesem Ton mit mir zu reden. Ich habe doch lediglich gesagt, dass es absurd wäre wenn es AMD so machen würde. Ich habe nicht gesagt, dass sie es so machen. Und dass sie es nicht so machen heißt doch nur, das Mantle wohl doch mehr High-Level ist als du glaubst.

    > Umgekehrt ists doch das selbe, um dei Extention von nvidia zu unterstützen
    > müsste AMD eventuell auch die Hardware umbauen ODER sie kriegen deutlich
    > weniger speed zuwachs mit dieser extention, weil sie vielleicht ganz
    > spezielle teile von Nvidia gpu vorraussetzen. Also das Problem ist eher bei
    > OPengl schlimmer. Das software läuft ist mit einer Opengl schnittstelle
    > einfacher zu machen, das sie aber überall auf jeder Hardware extrem schnell
    > läuft wenn eine der 2 Lager die spezifiziert hat, gewährleistet Opengl
    > genauso wenig.

    Ich glaube du verwechselst hier was gehörig. Du tust ja so als würde Nvidia darüber entscheiden, was in OGL landet und was nicht. AMD hat dabei genauso viel zu sagen wie Nvidia und beide ( mit vielen anderen auch ) haben sich auf einen Standard also OGL 4.4 geeinigt. Nvidia hat ihn implementiert AMD nicht, oder sie sind noch dabei – AMD braucht immer ein wenig mehr Zeit dafür, was nicht schlecht sein muss. Es ist ja nicht so, dass Nvidia – sie wie AMD jetzt – einfach sagt hier habt ihr OGL jetzt implementiert das mal. "Beide" haben sich darauf geeinigt nur AMD hat es noch nicht umgesetzt.

    > Nein OGL 4.4 alleine reicht ja nicht aus um an Mantle ran zu kommen,
    > sodnern erst dann vielleicht OGL 4.5 oder 5.0 oder 5.2 who knows.

    Woher willst du das wissen? Darum geht es mir doch DU und ICH wir können es nicht wissen, weil AMD uns nicht die Möglichkeit dazu gibt.

    > es gibt nur eine Nvidia-only-schnittstelle heute. (soweit ich das jetzt mit
    > bekommen habe zumindest)

    Was heißt Nvidia-only-schnittstelle ? Nvidia ist einfach nur der erste gewesen, der den gemeinsam vereinbarten Standard umgesetzt hat. AMD wird das so oder so auch noch, so wie sie bis jetzt auch jeder Version von OGL implementiert haben, einfach ein wenig später.

    > Ja wenn das alles so toll ist, und OGL das alles wunderbar packt auch wenn
    > es in echt noch keine AAA Titel nicht mal B Titel gbit die eben 40%
    > schneller sind wie ohne die Extention, also der Beweiß noch nicht erbracht
    > wurde, nur bloße behauptungen in ner Powerpoint-präsentation dar gelegt
    > wurden, und die du natürlich einfach glaubst, weil du mehr auf die Firmen
    > stehst. Dann hat man ja immernoch mit AMD die sichere Wahl, wenn OGL sich
    > druch setzt unterstützt das ja dann schnell auch AMD, da man ja offenbar
    > wie du es darstellst einfach cp Mantel.so opengl_mantle.so machen kann den
    > speed in beiden fällen mit AMD.

    Ich weiß doch auch nicht, warum keiner OGL verwendet. Das einzige was ich weiß und was Nvidia nachprüfbar gezeigt hat ist, dass die 10x mal Drawcalls machen können, genau das, was Mantle so toll kann. Mehr sag ich ja nicht. Das Mantle noch mehr ist kann sein, man kann es nur nirgends nachsehen, weil es nicht öffentlich ist.

    > Aber wenn sich heruas stellt das mehr Hersteller Mantle benutzen und oder
    > opengl oder d3d doch nicht alle vorteile von Mantle auch liefert, dann hat
    > man mit AMD Hardware die besseren karten.

    Man hat mit AMD auch jetzt schon die besseren Karten wenn es darum geht ne Karte fürs Zocken zu kaufen. Im Bereich von 100 - 250 ¤ und unter Windows braucht man mit Sicherheit nicht darüber nachdenken ne Nvidia Karte zu kaufen.

    > Soso, du kritisierst also AMD dafür das sie schneller etwas benutzbares in
    > spielen geliefert haben, das kein open-standard von tag 1 ist, dann bitte
    > will ich jetzt die gleiche Kritik an Nvidia physix hören, da es ja auch
    > offene Standards gibt/gab.

    Ja Physix war der absolute Scheiß ... ;) wie gesagt OGL war auch schon vor einem halben Jahr benutzbar, aber AMD hat es wohl besser verstanden ihr Mantle an den mann zu bringen, ist ja auch nix verwerfliches dabei.

    > Also wenn man nichts sicheres weiß, nimmt man erstmal an das Nvidia es
    > besser gemacht hat ^^.

    Nein, nur bei Nvidia kann ich es selbern nachprüfen. Alle Tests die ich bis jetzt gesehen habe waren Mantle gegen D3D.

    > Doch das ändert sich. um so mehr Low-level eine Engine ist um so mehr
    > können die Spiele-entwickler machen, ist doch logisch.

    Entwickler können aber keine Bugs in der Grafikpipline oder im Treiber fixn

    > Das wird unsere große Glaskugel dann sehen, genauso wie du eben offenbar
    > nicht sicher sagen kannst das amd recht hat, kannst du auch nicht einfach
    > mal behaupten das es ganz sicher nicht stimmt, ohne belege.

    Mach ich auch nicht, ich sage nur das man es bei Mantle nicht nachprüfen kann. Nvidia sagt so macht ihr 10x mehr Drawcalls und man kann es nachprogrammieren und überprüfen. Und die Vergleiche sind immer Mantle gegen D3D

    > ja glaub halt was du willst, ist offenbar ne Religion die du da hast,
    > kannst gerne ein AAA Titel programmieren und dann mal beweisen, das du da
    > auch 40% mehr speed zustande kriegst im vergleich zu d3d. solange lieferst
    > du und nvidia außer ein paar powerpoint präsentationen nix außer heiße
    > luft, AMD hat gezeigt das ihr Zeug funtzt und viel bringt.

    Ich hab doch kein Problem damit wenn Mantle wirklich so viel besser ist, ich bin eh kein Zocker, für mich ändert sich nix. Und da das ganze Zeug eh eines Tages in OGL landet, habe ich auch bald meinen Spaß damit in meiner Hobby 3D-Engine. Ich würde mich sogar freuen wenn durch Mantle OGL noch mal um einiges schneller wird, Spiele interessieren mich nicht sonderlich.

    > "ja sollte sich das bestätigen" ja also fehlt noch die bestätigung. Es gibt
    > spiele zu kaufen die mit mantle deutlich schneller laufen, es gibt keine
    > spiele zu kaufen die dank opengl mit Nvidia hardware auch so viel schneller
    > laufen.

    Ja das ist leider so, dagegen kann ich nix sagen. Ich kann nur hoffen, dass einige Studios wegen SteamOS jetzt auch mal die Vorzüge von OGL nutzen und nicht einfach darauf warten, dass ihnen AMD zeigen muss wie man eine gute Grafik API benutzt weil die sich alle auf D3D ausgeruht haben.

    > Weil es eben eine Alternative gab für user und klar ist, das das was
    > bringt. Jetzt werden natürlich zumindest amd kunden spiele mit
    > mantle-support klar bevorzugen wenn sie im gleichen Genre sind, und da sich
    > die spiele sonst oft zu 99% ähneln, bei der fleißband-industrie ist das
    > natürich ein gutes verkaufsargument.

    Das ist ja auch genau das, was AMD erreichen wollte. Und in letzter Zeit haben die ziemlich viel erreicht. Sie sind alleingie Platzhirsch auf den Konsolen und für den Consumerbereich auf dem PC mit kaum schlagbaren Karten vertreten. Um AMD kommt man in Zukunft nicht mehr drum herum. Man kann nur hoffen, dass sie sich jetzt ein wenig mehr um die Treiber kümmer, dann wären ja alle zufrieden. :)

  13. Re: dann Mantle 30% schneller statt 40%

    Autor: xmaniac 01.03.14 - 15:39

    spiderbit schrieb:

    > Mantle steht auch jetzt zur verfügung, nur weils nicht für alle zur
    > Verfügung steht, heißts nicht das es nicht zur verfügung stellt, zahl AMD
    > 5mio Euro dann rücken die sicher auch ein SDK oder irgendwas für dich
    > raus.

    Hey super Idee, diese 3D-Api wird sich ja weit verbreiten wenn man erstmal 5mio. Euro zahlen muss. Auch sehr offen was AMD hier mal wieder betreibt. Und wenn es so Hardwarenah ist, dann wird sicherlich noch lange jemand Spiele für eine alte GraKa anpassen. Oder falls es nicht so Hardwarenah ist, dann ist es sicherlich auch komplett nützlich daraus eine eigene API zu machen, und keine OpenGL erweiterung. Wie kann man nur auf solchen Werbemüll reinfallen. Mein reden, von Anbeginn des Mantle-Mülls.

  14. Re: dann Mantle 30% schneller statt 40%

    Autor: Rulf 01.03.14 - 21:57

    spiderbit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fürn Spielemarkt hat aktuell schon Mantle mehr relevanz wie Opengl, kann
    > sich schnell wieder ändern, werden wir sehen. Aber wenn das alles so easy
    > ist, und mal flott auch nach gemacht, wie hier alle tun, dann liefert ja
    > auch D3D Mantle speed, dann ists auch weitgehend egal ob AMD nun mit D3D
    > oder OGL besser kann. Da dann eh wahrscheinlich wieder 99% aller
    > Spiele-Entwickler eh auf D3D setzen.

    aktuell nur ein spiel...für jedes weitere muß mantle selber aufwändig angepasst...angekündigt sind viele, aber wann und ob überhaupt sie wirklich laufen das steht noch nicht fest...

    > Das witzige finde ich das hier sowohl AMD kritisiert wird wegen einer
    > "unfreien" schnittschnell oder "unoffenen" gleichzeitig wird aber eben
    > genau im Business nicht primär auf Nvidia gesetzt wegen Opengl sondern
    > wegen ihrem Herstellerspezifischen alleingang CUDA und teilweise wegen
    > PhysX.

    nö...es geht hauptsächlich um ogl, weil das noch bs unabhängig funktioniert...cuda spielt eher im superrechnern ne rolle, weil es wohl einfacher zu programmieren ist als opencl...

  15. Re: dann Mantle 30% schneller statt 40%

    Autor: Moe479 01.03.14 - 22:37

    am besten man macht sich als entwickler nicht so kirre von der forderung nach immer besserer grafik, es gibt wichtigere dinge die ein spiel ausmachen, auf die man sich ohne gpu-api heckmek stürzen kann, sonst wäre es ja nur ne grafikdemo!

    und als spieler ist mir das auch wuppe wer wann welche api nimmt, hauptsache es läuft auf meiner maschiene annehmbar.

  16. Re: dann Mantle 30% schneller statt 40%

    Autor: spiderbit 02.03.14 - 00:58

    oe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > am besten man macht sich als entwickler nicht so kirre von der forderung
    > nach immer besserer grafik, es gibt wichtigere dinge die ein spiel
    > ausmachen, auf die man sich ohne gpu-api heckmek stürzen kann, sonst wäre
    > es ja nur ne grafikdemo!
    >
    > und als spieler ist mir das auch wuppe wer wann welche api nimmt,
    > hauptsache es läuft auf meiner maschiene annehmbar.

    Sehe das anders, ich hatte Jahrlang eigentlich bis heute das Gefühl als damals vor 15 Jahren oder so (Nach Doom3) der Spielemarkt von einem Opengl-dominierten Markt zu einem D3D dominierten Markt transformiert ist, das Spiele lahm und Hässlich waren. Woran das genau liegt kann ich nicht sagen, offensichtlich zumindest gab es mehr Microruckler und ähnliches.

    Und nun kommt das nächste Problem, es gibt plötzlich neuerdings Spiele, die CPU-limitiert sind in erster Linie wo praktisch die Grafikkarte fast irrelevant ist, sowas wie Planetside2 oder eben Battlefield, ja natürlich steigert es den Spielspass wenn man größere Schlachten mit spielen kann ohne ein Ruckelopfer zu sein, das nur sieht da ist wo ein gegner *ruckel* du bist tot.

    Klar früher hat die CPU schon auch mal gebremst aber erst nach der 2. oder 3. Grafikarte im Rechner. Heute kriegt man teilweise schon das Gefühl das es genau andersrum ist, musste bisher mal noch nie 300,- aus geben und durfte nur Intel kaufen um ein Spiel überhaupt Ansatzweise spielen zu können.

    Hier sind solche Verbesserungen die weniger cpu benötigen Gold oder Geld wert ^^.

    Ob das dann OGL ist oder Mantle wird man sehen, hauptsache das kommt in den spielen.

    Wenn dies Nvidia teilweise oder sogar ganz auch hin kriegt über Opengl mit ihren Karten kann ich mit leben, das wird man sehen müssen, bisher hat man höchstens syntetische Benchmarks oder sowas, das sagt wenig bis nix über reale Anwendungen aus.

    Ich hab mich teilweise nur auf geregt das hier das so dar gestellt wurde das Nvidia jetzt hier schon früher mehr geliefert hat und AMD noch nix, man sollte schon fair bleiben, und erstmal abwarten wie sich das entwickelt.

    Es mag nur 1 Game bisher geben das 2. ist schon draußen der Patch ist angekündigt, bei Nvidia sind wir aktuell bei 0 Games und ist nicht mal ein Konkreter Titel angekündigt soweit ich weiß.

    Wenn das kommt, können wir weiter reden, wenn dann plötzlcih tatsächlich keine mantle games mehr kommen sollten und nur noch opengl games und hier amd nicht auch dann mit macht... bitte dann darf AMD gebasht werden.

    Man darf AMD auch mal einen großen Coup gönnen, wie viel Hand und Fuß das hat wir die Zukunft zeigen, aber bitte diese erstmal abwarten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Configuration Manager (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
  2. Softwareentwicklerin, Physikerin oder Ingenieurin (m/w/d)
    Helmholtz-Zentrum hereon GmbH, Geesthacht
  3. Teamleiter (m/w/d) Informationsmanagement SAP BW & SAP Basis
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. Referentin / Referent für den Bereich Organisations- und Informationsmanagement (m/w/d)
    Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt), Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Militär-Roboter: Mehr als nur starke Kampfmaschinen
Militär-Roboter
Mehr als nur starke Kampfmaschinen

Trotz anhaltender Diskussionen über autonome Waffensysteme - das Geschäft mit Kampfrobotern boomt international. Auch Tesla könnte profitieren.
Ein Bericht von Peter Welchering

  1. Robotik Fliegende Mini-Roboter, so klein wie Sandkörner
  2. Dauertest Walnuss führt zu Totalschaden an 1.000-Euro-Rasenmähroboter
  3. Plastikmüll Bebot reinigt den Strand von Müll

Vision 6 im Hands On: Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino
Vision 6 im Hands On
Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino

Die Tolino-Allianz hat dem neuen E-Book-Reader Vision 6 mehr Speicher und Geschwindigkeit spendiert. Das ergibt einen gelungenen E-Book-Reader.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Family Sharing Tolino erlaubt das Teilen digitaler Hörbücher

Kaufberatung: Macbook Air oder Macbook Pro und wenn ja, welches?
Kaufberatung
Macbook Air oder Macbook Pro und wenn ja, welches?

Apple macht es Kunden nicht leicht, das richtige Macbook zu finden. Wir geben Entscheidungshilfe.
Von Andreas Donath

  1. Apple Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe
  2. Apple Macbook Pro mit M1X soll 16 GByte Speicher erhalten
  3. Apple Warnung vor Display-Rissen bei Macbook Air und Pro