Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › RaptorX - Durchsichtige Festplatte…

Hab ich schon vor Jahren selbst gebaut...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hab ich schon vor Jahren selbst gebaut...

    Autor: Asmael 05.01.06 - 12:41

    Ne Plexiglasplatte auf den aufgesägten Deckel einer alten ~500 MB- Platte...das hab ich schon vor ein paar Jahren gemacht. Nicht um als cooler Modder dazustehen, sondern um - zusätzlich zur ganz offenen defekten Platte - ein funktionierendes Demonstrationsobjekt zu haben. Gerade dem brüstetragenden Geschlecht kann man so viel einfacher die Black-Box Computer näherbringen, als wenn man zu stundenlangen Erklärungen ausholt.
    Western Digital hatte übrigens zu Werbe/Ausstellungszwecken schon Festplatten mit komplett aus Plexiglas hergestelltem Deckel produziert...zu der der Verkäufer in Computerladen um die Ecke auf meine Frage, ob ich eine davon bekommen könnte, antwortete: "Die funktioniert eh nicht mehr, da ist ja kein Vakuum mehr vorhanden". :-)

    /Asmael

  2. Re: Hab ich schon vor Jahren selbst gebaut...

    Autor: smack 05.01.06 - 13:27

    Asmael schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...zu der der Verkäufer in Computerladen
    > um die Ecke auf meine Frage, ob ich eine davon
    > bekommen könnte, antwortete: "Die funktioniert eh
    > nicht mehr, da ist ja kein Vakuum mehr vorhanden".
    > :-)

    Vakuum in der Festplatte, soso...


  3. auch Du warst das damals

    Autor: PT2066.7 05.01.06 - 13:39

    http://www.dau-alarm.de/g_lw.html

    siehe bitte dort das Plexiglasfestplattenmodding vom Vollprofi.

    MfG
    PT2066.7


  4. Re: Hab ich schon vor Jahren selbst gebaut...

    Autor: Tilman 05.01.06 - 13:59

    Asmael schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Western Digital hatte übrigens zu
    > Werbe/Ausstellungszwecken schon Festplatten mit
    > komplett aus Plexiglas hergestelltem Deckel
    > produziert...zu der der Verkäufer in Computerladen
    > um die Ecke auf meine Frage, ob ich eine davon
    > bekommen könnte, antwortete: "Die funktioniert eh
    > nicht mehr, da ist ja kein Vakuum mehr vorhanden".
    > :-)


    Vakuum, Soso. :)

    Ja, schon schade das man die nicht bekommt.
    Die Hersteller haben da auch spezielle Firmwares die staendig die Koepfe bewegen wenn man nur Strom drauf gibt.

    Ich denke aber nicht das die die Plexiglasmods im Reinraum montieren. Solange man die Spuren nicht sihet ist es ja wurscht was mit den Platten passiert.

  5. Re: Hab ich schon vor Jahren selbst gebaut...

    Autor: makro 05.01.06 - 15:00

    selbstgemacht ist auch viel billiger:

    http://www.modders-delight.de/2nd/HDD-Window-do.jpg

    http://www.modders-delight.de/2nd/HDD-Window.jpg

    und sie laeuft und laeuft... ;)

    --
    * Der Student geht so lange zur Mensa bis er bricht.

  6. Re: Hab ich schon vor Jahren selbst gebaut...

    Autor: troll 05.01.06 - 16:14

    Asmael schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Western Digital hatte übrigens zu
    > Werbe/Ausstellungszwecken schon Festplatten mit
    > komplett aus Plexiglas hergestelltem Deckel
    > produziert...zu der der Verkäufer in Computerladen
    > um die Ecke auf meine Frage, ob ich eine davon
    > bekommen könnte, antwortete: "Die funktioniert eh
    > nicht mehr, da ist ja kein Vakuum mehr vorhanden".
    > :-)
    >
    > /Asmael

    ich frag mich wofür diese "do not cover" löcher in den festplatten sind...

  7. Re: Hab ich schon vor Jahren selbst gebaut...

    Autor: gnarf 05.01.06 - 16:46

    > ich frag mich wofür diese "do not cover" löcher in
    > den festplatten sind...


    Na wo Vakuum drin ist, muss die Luft doch entweichen können logo oder ? >:)

  8. Re: Hab ich schon vor Jahren selbst gebaut...

    Autor: JTR 05.01.06 - 18:45

    gnarf schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Na wo Vakuum drin ist, muss die Luft doch
    > entweichen können logo oder ? >:)

    Der war gut!


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LOTTO Hamburg GmbH, Hamburg
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  3. Technische Universität Berlin, Berlin
  4. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Ottweiler, Hermeskeil, Bitburg, Neuwied, Bad Neuenahr-Ahrweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 299€ und 128 GB für 449€ - Bestpreise!)
  2. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  3. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)
  4. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  2. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  3. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr

  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29