1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheitslücken: Wo kommen die…

Smartphones hängen ohne Router am Netz und bekommen nie Updates.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Smartphones hängen ohne Router am Netz und bekommen nie Updates.

    Autor: Eve666 05.03.14 - 11:26

    Smartphones hängen ohne Router am Netz und bekommen so gut wie nie Updates. Selbst das schließen von gravierenden Sicherheitslücken dauert Jahre, da vorhandene Updates überhaupt nicht, oder nur sehr schleppend verteilt werden. Vielleicht sollte man sich erst einmal über diesen fahrlässige Haltung einen Kopf machen.

  2. Re: Smartphones hängen ohne Router am Netz und bekommen nie Updates.

    Autor: The-Master 05.03.14 - 11:28

    Bei den meisten (allen?) providern hängen smartphones hinter einem carrier-grade NAT.

    Abweichende infos bitte hier posten.

  3. Re: Smartphones hängen ohne Router am Netz und bekommen nie Updates.

    Autor: Eve666 05.03.14 - 15:37

    Verstehe das gerade nicht wirklich....
    Willst du damit sagen, dass verseuchte carrier-grade NATs ein noch viel größeres Problem darstellen? Dann kann ich nur zustimmen.

    Ein NAT stellt allerdings keinen Schutz für ein ungepatchtes Smartphone dar, das über die ganzen Apps Verbindungen zu diversen Servern hält. Aber ich glaube soweit ist das klar.

    Ziel des ganzen war es ja den Nutzer besser abzusichern und Herstellern mehr zur Verantwortung zu ziehen und was ich eigentlich sagen wollte ist, dass man Smartphone Hersteller/Provider, da ebenfalls viel zu einer anderen Updatepolitik verpflichten sollte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Principal Data Engineer (m/f/d)
    über experteer GmbH, München
  2. Webentwickler (m/w/d) eGovernment
    Landratsamt Dachau, Dachau
  3. Service Manager (m/w/d) Datenbanksysteme
    operational services GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen, Dresden, Ingolstadt, Wolfsburg
  4. Sachbearbeiter*in (m/w/d) Dokumentenmanagenement
    Paul-Ehrlich-Institut, Langen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,49€
  2. 9,99€
  3. Teilnahmeschluss 28.09., 19 Uhr


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Leserumfrage: Wie wünschst du dir Golem.de?
Leserumfrage
Wie wünschst du dir Golem.de?

Ob du täglich mehrmals Golem.de liest oder ab und zu: Wir sind an deiner Meinung interessiert! Hilf uns, Golem.de noch besser zu machen - die Umfrage dauert weniger als 10 Minuten.

  1. TECH TALKS Kann Europa Chips?
  2. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  3. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish

Vernetzung im Smart Home: Alles eins mit Thread und Matter
Vernetzung im Smart Home
Alles eins mit Thread und Matter

Mit Thread und Matter soll endlich etwas gelingen, woran bislang alle gescheitert sind: verschiedenste Smart-Home-Produkte zu einem Ökosystem zu verbinden.
Von Jan Rähm

  1. Wiz Signify bringt neue WLAN-Lampen
  2. Smarte Beleuchtung Wiz im Test Es muss nicht immer Philips Hue sein
  3. Smart Home Matter verzögert sich bis 2022

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Strahlungsresistente Speicher für die Raumfahrt von Infineon
  2. Raumfahrt Esa und finnisches Projekt bauen einen Satelliten aus Holz
  3. Raumfahrt MEV-2 bringt Satellit neue Energie