1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chromium: Linux…

Re: Ja was sollen denn die Kernel Entwickler auch machen?

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Ja was sollen denn die Kernel Entwickler auch machen?

Autor: Wurzelgnom 08.03.14 - 10:44

awgher schrieb:
--------------------------------------------------------------------------------
> Die Kernel-Entwickler hätten schon vor Jahren die Unterstützung von
> nicht-freien Grafiktreibern verbessern können, stattdessen wird die Schuld
> ausschließlich bei Nvidia und AMD gesucht.

Klar hätten sie können, aber dann gäbe es auch keine Motivation für freie Treiber mehr. ;-) Linux SOLL aber ein freies und OFFENES System sein. Darum finde ich ja die Bemühungen seitens AMD die freien Treiber zu unterstützen recht gut und auch nVidia beginnt mit mikroschritten den Nouveau-Devs wichtige Informationen zukommen zu lassen. Aber die Übertriebene Angst vor Technologiediebstahl der Konkurrenz ist leider noch ZU tief verankert. Dabei ist es ja der Sinn offener Systeme aufeinander aufzubauen. Jeder will das Rad selbst neu erfinden. Aber gerade das Teilen schafft neue Ideen etwas besser machen zu können. Leider ist das noch nicht so in den Köpfen der Manager angekommen...

> Habs auch selbst schon mehrmals erlebt, Kernel update und der graka-treiber
> wird nicht mehr richtig geladen. Sowas habe ich unter Windows noch nie
> gesehen.

Naja, bei Windows ändert sich ja nicht viel, höchstens Sicherheitskorrekturen und das geht bei Linux auch problemlos. Von einem Versionssprung von XP-Vista-7-Win8/8.1 gibt es aber sehr wohl Unterschiede.

Bei Linux hat man DKMS, das kompiliert den Grafiktreiber (inkl. proprietären Binärblob) vollautomatisch zum passenden Kernel (Soweit diese Linux-Version vom Treiber auch unterstützt wird - da können die Linux-Devs aber nichts machen weil das ausschließlich die Hersteller programmieren (Closed Source!) - Ein Grund warum die Linux-Entwickler FREIE Treiber bevorzugen, denn hier kann man selber anpassen!). Die Freien Treiber sind bestandteil des Kernels, brauchen also auch nicht komiliert oder installiert werden, sie sind einfach da!.

Wenn man sich natürlich nicht vorher informiert ob der aktuelle proprietäre (!) Grafiktreiber unter dem Linux Kernel XY funktioniert kann es halt auch mal schief gehen, genauso wie ein XP-Treiber nicht in Windows 8 läuft.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Ja was sollen denn die Kernel Entwickler auch machen?

ChilliConCarne | 05.03.14 - 14:25
 

Re: Ja was sollen denn die Kernel...

awgher | 05.03.14 - 14:31
 

Re: Ja was sollen denn die Kernel...

Nephtys | 05.03.14 - 14:52
 

Re: Ja was sollen denn die Kernel...

thomas001le | 05.03.14 - 14:55
 

Kernel Demokratie

SJ | 05.03.14 - 15:20
 

Re: Ja was sollen denn die Kernel...

thomas001le | 05.03.14 - 14:58
 

Re: Ja was sollen denn die Kernel...

gorsch | 05.03.14 - 16:03
 

Re: Ja was sollen denn die Kernel...

mgoldhand | 05.03.14 - 16:12
 

Re: Ja was sollen denn die Kernel...

Linuxschaden | 05.03.14 - 16:38
 

Sich nicht mit der BSD Sicht zufrieden...

barforbarfoo | 05.03.14 - 19:26
 

Re: Sich nicht mit der BSD Sicht...

nille02 | 05.03.14 - 19:37
 

Re: Ja was sollen denn die Kernel...

Sharra | 05.03.14 - 15:55
 

Re: Ja was sollen denn die Kernel...

awgher | 05.03.14 - 16:12
 

Re: Ja was sollen denn die Kernel...

janoP | 05.03.14 - 16:36
 

Re: Ja was sollen denn die Kernel Entwickler auch machen?

Wurzelgnom | 08.03.14 - 10:44
 

Re: Ja was sollen denn die Kernel...

awgher | 08.03.14 - 14:32
 

Re: Ja was sollen denn die Kernel...

nille02 | 08.03.14 - 15:49
 

Re: Ja was sollen denn die Kernel...

nille02 | 08.03.14 - 15:43
 

[gelöscht]

[gelöscht] | 05.03.14 - 15:04
 

Re: Ja was sollen denn die Kernel...

ChilliConCarne | 05.03.14 - 17:21
 

Re: Ja was sollen denn die Kernel...

nille02 | 05.03.14 - 19:56
 

Re: Ja was sollen denn die Kernel...

Wahrheitssager | 05.03.14 - 17:57
 

Re: Ja was sollen denn die Kernel...

nille02 | 05.03.14 - 20:04
 

Weiter so machen

barforbarfoo | 05.03.14 - 19:32
 

Re: Ja was sollen denn die Kernel...

RonnyStiftel | 05.03.14 - 15:16
 

Warum?

barforbarfoo | 05.03.14 - 19:35
 

Re: Ja was sollen denn die Kernel...

teleborian | 05.03.14 - 15:45
 

Re: Ja was sollen denn die Kernel...

nille02 | 05.03.14 - 16:34
 

Re: Ja was sollen denn die Kernel...

Anonymer Nutzer | 05.03.14 - 20:52
 

Re: Ja was sollen denn die Kernel...

Perry3D | 06.03.14 - 08:00

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Berlin
  2. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen
  3. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  4. Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  2. 18,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme