1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Opt-out: Voraktivierter…

Herzlichen Glückwunsch bildungsfreies Deutschland

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Herzlichen Glückwunsch bildungsfreies Deutschland

Autor: Meesias 05.03.14 - 14:39

1. Genau das Problem dass in GB besteht bekommen wir hier auch. Es werden Seiten zensiert die nicht in den Filter gehören und es kann von den Providern zensiert werden wie sie Lust und Laune haben ohne das es irgendjemand kontrolliert. Oder irgendwelche findigen (whs vorwiegend CDU-Politiker) könnten Seiten für Schwule und Lesben sperren und auch das ohne Kontrolle (nur als Beispiel).

2. Kinder können jeden Tag im Fernsehen bei irgendwelchen Spielfilmen oder Serien Leichen und Pornographie sehen ohne dass sich irgendjemand dran stört oder jemand mal sagt: "Hey vielleicht sollten wir mal schauen was wir unsere Kinder im TV schauen lassen"... Welchen Nutzen hat ein Pornofilter, wenn die Kinder es im TV immer noch ungefiltert konsumieren können? Einfach mal unbeobachtet um 12 Uhr Sport 1 anschalten oder irgendwas in die Richtung und schon filtert niemand mehr was aus...


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Herzlichen Glückwunsch bildungsfreies Deutschland

Meesias | 05.03.14 - 14:39
 

Pornographie ist keine Bildung

Profi | 05.03.14 - 14:51
 

Re: Pornographie ist keine Bildung

Meesias | 05.03.14 - 15:01
 

Re: Pornographie ist keine Bildung

chriz.koch | 05.03.14 - 15:30
 

Re: Pornographie ist keine Bildung

Meesias | 05.03.14 - 15:36
 

Re: Pornographie ist keine Bildung

chriz.koch | 05.03.14 - 15:43
 

Re: Pornographie ist keine Bildung

violator | 05.03.14 - 15:23
 

Re: Pornographie ist keine Bildung

Ben Stan | 05.03.14 - 15:27
 

Stimmt

caldeum | 05.03.14 - 15:40
 

Re: Pornographie ist keine Bildung

Sharra | 05.03.14 - 16:06
 

Re: Pornographie ist keine Bildung

EveDistelmeyer | 05.03.14 - 16:51
 

Re: Pornographie ist keine Bildung

_moep_ | 05.03.14 - 17:08

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Logistik-Berater (m/w/x) mit Fokus auf SD - SAP Logistic
    über duerenhoff GmbH, Darmstadt
  2. Spezialist (m/w/d) Prozesse/SAP CS
    EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  3. Developer (m/w/d) Microsoft Dynamics 365 Business Central
    B.i.Team Gesellschaft für Softwareberatung mbH, Karlsruhe, München und Berlin
  4. IT Security Spezialist (m/w/d)
    BAHAG AG, Mannheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Age of Empires Definitive Collection für 17,99€, Age of Empires Definitive Collection...
  2. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IAA Mobility 2021: Wohin rollt BMW?
IAA Mobility 2021
Wohin rollt BMW?

IAA 2021 Volkswagen und Mercedes-Benz lassen keinen Zweifel an ihrer Zukunft in der Elektromobilität. Bei BMW ist das Bild nach der IAA undeutlich.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. i Vision Circular BMW präsentiert Auto komplett aus Recyclingmaterial
  2. Autoindustrie BMW fordert Daimler und VW zu gemeinsamem Betriebssystem auf
  3. BMW-CTO Frank Weber Keine digitale Technik ist relevanter als andere

IAA: Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen
IAA
"Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen"

IAA 2021 Auf der IAA präsentiert die Automobilindustrie neue Autos, als gebe es keinen Klimawandel. Aktivisten wollen die "Klimakillerparty" blockieren - und haben die Argumente auf ihrer Seite.
Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. IAA Mobility 2021 Verbrenner sind nichts mehr fürs Image, nur für den Umsatz
  2. Autobahn-Proteste Aktivisten müssen bis Ende der IAA in Haft
  3. Re:Move Polestar präsentiert elektrischen Lastenscooter

Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer