1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spritz: Auge starr aufs Wort…

Und nur versteht man dann nichts....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und nur versteht man dann nichts....

    Autor: Peter2 05.03.14 - 18:52

    zumindest bei komplexen Texten wird das Textverständnis leiden. Aber hauptsache 1000 Wörter pro Minute. Lächerlich.

  2. Re: Und nur versteht man dann nichts....

    Autor: kat13 06.03.14 - 04:22

    Tjo das funktioniert so richtig wohl nur bei simplen Fastfood Texten, über das Teil x-fach verschachtelte Gesetzestexte z.B. da liest man immer gern ganze Sätze um den Zusammenhang im Blick zu halten.

  3. Re: Und nur versteht man dann nichts....

    Autor: Alexspeed 06.03.14 - 07:19

    So sehe ich das auch, man hat zwar alle Wörter mehr oder weniger gelesen, aber den Zusammenhang hat man nicht kapiert.

    Bei schwierigen Texten sind meine Augen schon ein paar Wörter weiter als mein Gehirn damit sich das Gehirn schon ein Bild machen kann in welchen Kontext die vergangenen Wörter stehen.
    Außerdem springe ich oft zurück wenn ich was nicht verstanden habe oder verinnerlichen will.

    Also wirklich nur für Fastfood Texte.

  4. Re: Und nur versteht man dann nichts....

    Autor: Trubadix 06.03.14 - 07:21

    Hallo Peter2 und kat13,
    wenn ihr mal auf die Webite geht und es ausprobiert, werdet ihr zwei dinge feststellen, 1. die Lesbarkeit ist wesentlich besser als erwartet (zumindest bei 250 Wörter die Minute) und 2. dass man auf verhältnissmäßig "komplexe" Wörter gut lesen kann.

    Ich muss allerdings dir, kat13, zustimmen, komplexe Texte mit einer Komplexen Satzsstrukturen werden wohl nicht das Ziel dieser Technik sein, aber wie viele eBook sind schon so "anspruchsvoll", dass Spritz keine Option wäre?

    Wie schon im Fazit erwähnt wurde, Spritz ist eine Möglichkeit, kein Allheilmittel

    Mein Beitrag, Meine Meinung, Mein Art. 5 GG

  5. Re: Und nur versteht man dann nichts....

    Autor: Noppen 06.03.14 - 12:35

    kat13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tjo das funktioniert so richtig wohl nur bei simplen Fastfood Texten, über
    > das Teil x-fach verschachtelte Gesetzestexte z.B. da liest man immer gern
    > ganze Sätze um den Zusammenhang im Blick zu halten.

    Ja, und? Wenn Du Deine Lauftechnik veränderst, um schneller Rennen zu können, muss das doch auch nicht unter Wasser funktionieren.

  6. Re: Und nur versteht man dann nichts....

    Autor: zendar 07.03.14 - 12:46

    Ich hab es ausprobiert, aber die Demo ist schlecht, es ist nicht möglich langsammer als 250 einzustellen, und da verliere ich den Sinn der Wörter ziemlich schnell. Es reicht einmal Blinzeln und schon ist ein Wort verschwunden, je nach Wort vierliert man den Gedankenfluß und muss wieder von Vorne anfangen.

    Da hab ich den normalen Text schneller überflogen. Komplett lesen tut man ja eh oft nicht, nur Stichwörter sehen und schon hat man den Zusammenhang verstanden. Bei Spritz findet man diese Stichwörter aber nicht so einfach und muss alles komplett (teilweise mehrfach) lesen.

  7. Re: Und nur versteht man dann nichts....

    Autor: Komischer_Phreak 09.03.14 - 11:53

    zendar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab es ausprobiert, aber die Demo ist schlecht, es ist nicht möglich
    > langsammer als 250 einzustellen, und da verliere ich den Sinn der Wörter
    > ziemlich schnell. Es reicht einmal Blinzeln und schon ist ein Wort
    > verschwunden, je nach Wort vierliert man den Gedankenfluß und muss wieder
    > von Vorne anfangen.
    >
    > Da hab ich den normalen Text schneller überflogen. Komplett lesen tut man
    > ja eh oft nicht, nur Stichwörter sehen und schon hat man den Zusammenhang
    > verstanden. Bei Spritz findet man diese Stichwörter aber nicht so einfach
    > und muss alles komplett (teilweise mehrfach) lesen.

    Du machst Witze. Mein Hauptproblem ist, das Spritz zu langsam ist. Ich habe mir jetzt Readquick besorgt, damit lande ich bei den ersten Versuchen so bei knapp 700 Wörtern pro Minute.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SPS Programmierer (m/w/div)
    DMG MORI Additive GmbH, Bielefeld
  2. Datenbankentwickler DB2 (m/w/d)
    ivv GmbH, Hannover
  3. Lead Developer Delphi (m/w/d)
    Haufe Group, Bielefeld
  4. Data Engineer (m/w/d)
    STRABAG AG, Stuttgart, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 569,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de