Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. CebitSpezial
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lego: Mindstorms-Roboter mit…

zielgruppe?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. zielgruppe?

    Autor: cmi 05.01.06 - 14:46

    wer ist eigentlich so richtig die zielgruppe für lego mindstorm? jugendliche? oder geeks? weil sowohl die preise als auch die komplexität sprechen nicht unbedingt für den "kindermarkt"...?

  2. Re: zielgruppe?

    Autor: Mausi 05.01.06 - 15:03

    cmi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wer ist eigentlich so richtig die zielgruppe für
    > lego mindstorm? jugendliche? oder geeks? weil
    > sowohl die preise als auch die komplexität
    > sprechen nicht unbedingt für den "kindermarkt"...?

    Schulen. Und Informatikstudenten. Und Leute, die sich's leisten können.

  3. Re: zielgruppe?

    Autor: JTR 05.01.06 - 15:13

    cmi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wer ist eigentlich so richtig die zielgruppe für
    > lego mindstorm? jugendliche? oder geeks? weil
    > sowohl die preise als auch die komplexität
    > sprechen nicht unbedingt für den "kindermarkt"...?

    Vorallem nicht der Preis von 250$.

  4. Re: zielgruppe?

    Autor: uggaagga 05.01.06 - 15:18

    cmi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wer ist eigentlich so richtig die zielgruppe für
    > lego mindstorm? jugendliche? oder geeks? weil
    > sowohl die preise als auch die komplexität
    > sprechen nicht unbedingt für den "kindermarkt"...?


    deine oma!

  5. Re: zielgruppe?

    Autor: Frank H. 05.01.06 - 15:24

    > Vorallem nicht der Preis von 250$.

    naja, wer seinem Kind einen Nintendo DS mit zwei Spielen kauft ist das gleiche Geld los...

  6. Re: zielgruppe?

    Autor: ~The Judge~ 05.01.06 - 15:31

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vorallem nicht der Preis von 250$.

    Sicherlich ein sinnvolleres "Spielzeug" als die PSP.

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  7. Re: zielgruppe?

    Autor: JTR 05.01.06 - 15:38

    ~The Judge~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > JTR schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Vorallem nicht der Preis von 250$.
    >
    > Sicherlich ein sinnvolleres "Spielzeug" als die
    > PSP.
    >
    > "KloMarkt - Wir sind die Bösen."

    Wer kauft seinem Kind eine PSP? Alleien schon die Spiele zeigen, dass Sony damit volljährige Kunden mit Geld ansprechen will, Leute die sich auch ein iPod, teures Handy etc. leisten können.

  8. Re: zielgruppe?

    Autor: Diatribe 05.01.06 - 15:54

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Leute die sich auch ein iPod, teures Handy etc. leisten können.

    ... und wollen.

  9. Re: zielgruppe?

    Autor: llangolas 05.01.06 - 15:56

    cmi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wer ist eigentlich so richtig die zielgruppe für
    > lego mindstorm?

    jugend forscht

    und welche die schon immer eine Robo bauen wollten

  10. Re: zielgruppe?

    Autor: Felix w. 05.01.06 - 16:18

    cmi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wer ist eigentlich so richtig die zielgruppe für
    > lego mindstorm? jugendliche? oder geeks? weil
    > sowohl die preise als auch die komplexität
    > sprechen nicht unbedingt für den "kindermarkt"...?

    Hast du dich schon mal mit MindStorms beschäftigt? Das ist wirklich kinderleicht! Hatten das mal ausgeliehen...du steckst ein paar Teile zusammen, klick klick klick, überträgst das Programm und los gehts. Da hatten bei uns weder die die Kleinen (9 Jahre) als noch die Großen Probleme mit.

  11. Re: zielgruppe?

    Autor: cmi 05.01.06 - 16:33

    Felix w. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > cmi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > wer ist eigentlich so richtig die zielgruppe
    > für
    > lego mindstorm? jugendliche? oder geeks?
    > weil
    > sowohl die preise als auch die
    > komplexität
    > sprechen nicht unbedingt für den
    > "kindermarkt"...?
    >
    > Hast du dich schon mal mit MindStorms beschäftigt?

    nein, deswegen hab ich ja auch gefragt ;)

  12. Re: zielgruppe?

    Autor: ~The Judge~ 05.01.06 - 16:42

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Alleien schon die
    > Spiele zeigen, dass Sony damit volljährige Kunden
    > mit Geld ansprechen will, Leute die sich auch ein
    > iPod, teures Handy etc. leisten können.

    Unterschätze niemals die Kaufkraft von Jugendlichen! Ich hab nie wieder so viel Geld in die Unterhaltungsindustrie gepumpt wie damals mit 12-16 Jahren (Anfang der 90er). Einmal Konfirmation, und schon hat man Asche für 10-20 PSPs in der Hütte.

    > Wer kauft seinem Kind eine PSP?

    Unterschätze niemals die Geschenkkraft von Oma & Opa! Oder wenn beide Eltern vollzeit Arbeiten gehen und es so "wieder gut machen" wollen. Sehe jedenfalls überraschend viele Leute mit ner PSP in Bus & Bahn, viele davon optisch weit entfernt vom aufstrebenden Anzugträger und nicht unerheblich viele davon offensichtlich -und zum Teil weit- unter 20 Jahre alt.

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  13. Re: zielgruppe?

    Autor: 1st1 05.01.06 - 16:54

    Frank H. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Vorallem nicht der Preis von 250$.
    >
    > naja, wer seinem Kind einen Nintendo DS mit zwei
    > Spielen kauft ist das gleiche Geld los...
    >
    >


    Und eine H0-Lokomotive von Märklin oder so kostet locker auch so viel. Ausser Piko-Hobby. Aber wer hier interessiert sich noch für Modellnahn???

  14. Re: zielgruppe?

    Autor: Moo-Crumpus 05.01.06 - 18:17


    >
    > nein, deswegen hab ich ja auch gefragt ;)
    >
    >

    Los, kaufen, marsch marsch!

  15. Re: zielgruppe?

    Autor: taranus 05.01.06 - 18:42

    cmi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wer ist eigentlich so richtig die zielgruppe für
    > lego mindstorm? jugendliche? oder geeks? weil
    > sowohl die preise als auch die komplexität
    > sprechen nicht unbedingt für den "kindermarkt"...

    Eher für Jugendliche und junge Erwachsene. Und deren Kaufkraft ist doch wohl größer, als die meinige.
    Das ist doch eindeutig an den Produkten der heutigen Zeit erkennbar, z.B: Big Brother, Tokio Hotel, Deutschland sucht..., J.Biedermann, Sahra Conner, Spielkonsolen im Nissan, Handy mit Fotoknipser, Jamba Sparabo, Schnappi.
    Ich könnte diese Liste ewig weiterführen und dabei verzweifelt feststellen, daß für meine Zielgruppe nichts mehr gemacht wird.
    Schade eigentlich.
    Na ja, leg ich mein Geld halt in Rotwein an.
    Und dabei bin ich erst 29.
    Wobei dieser Roboter würde mich auch interessieren, mal schauen.

    "Mit den Meinungen verhält es sich so wie mit den Arschlöchern, jeder hat ein(e)s!" :-))

  16. möglichkeiten?

    Autor: Dave 05.01.06 - 23:05

    Hi,
    mich würd sehr interessieren welche Möglichkeiten man bei der Programmierung hat. Ist man auf die Lego-Software beschränkt(früher basierend auf visueller Programmierung), oder kann man auch so richtig programmieren(z.B. mit libs von Lego und dann in c oder anderer hochsprache programmieren)?

  17. Re: möglichkeiten?

    Autor: Waldtelefon 06.01.06 - 00:55

    Also LabView ist ja eine Software (von National Instruments, nicht Lego), mit der man ziemlich krasse Sachen machen kann. Aber vielleicht kann man ja auch LabC verwenden? Das waere dann vielleicht so ungefaehr das, was Du willst, oder?

    Dave schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hi,
    > mich würd sehr interessieren welche Möglichkeiten
    > man bei der Programmierung hat. Ist man auf die
    > Lego-Software beschränkt(früher basierend auf
    > visueller Programmierung), oder kann man auch so
    > richtig programmieren(z.B. mit libs von Lego und
    > dann in c oder anderer hochsprache
    > programmieren)?
    >


  18. Re: möglichkeiten?

    Autor: neoo 06.01.06 - 10:01

    also greade fuer mindstorms gibt es fuer leute, die damit
    umgehen koennen ein riesen sortiment an moeglichkeiten,
    java, c und alles moegliche, musst mal googlen oder z.b.
    hier:
    http://brickos.sourceforge.net/

  19. Re: möglichkeiten?

    Autor: konbert 06.01.06 - 11:08

    Hi,

    für die aktuellen Mindstorms-Kästen gibt es
    eine riesige Auswahl an Alternativen.

    Das geht von einfachen Compilern bis zu
    alternativer Firmware. Es gibt praktisch alles
    was man sich nur wünschen kann:
    Java, Basic, C, C++, Forth ...

    Für die neuen Geräte, die offenbar anders
    aufgebaut sind, kann man es jetzt noch nicht
    vorhersagen. Ich hoffe mal, es bildet sich wieder
    eine Szene, die sich damit intensiv beschäftigt.

    Gruß,
    KonBert

    Dave schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hi,
    > mich würd sehr interessieren welche Möglichkeiten
    > man bei der Programmierung hat. Ist man auf die
    > Lego-Software beschränkt(früher basierend auf
    > visueller Programmierung), oder kann man auch so
    > richtig programmieren(z.B. mit libs von Lego und
    > dann in c oder anderer hochsprache
    > programmieren)?
    >


  20. Re: möglichkeiten?

    Autor: Dave 09.01.06 - 16:02

    Vielen Dank für die Infos.
    Hat mir sehr geholfen!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Berlin, Braunschweig
  3. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum
  4. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Augsburg, München, Schwabmünchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (PC für 59,99€, PS4 für 69,99€ - Release am 13. September)
  2. 137,70€
  3. 3,83€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO: Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
IMHO
Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Die technischen Werte der beiden elektrischen Porsche Taycan-Versionen sind beeindruckend. Viele werden sie als "Tesla-Killer" bezeichnen. Doch preislich peilt Porsche damit eine extrem kleine Zielgruppe an: Ein gut ausgestatteter Turbo S kostet 214.000 Euro.
Ein IMHO von Dirk Kunde

  1. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming
  2. IMHO Valve, so geht es nicht weiter!
  3. Onlinehandel Tesla schlägt Kaufinteressenten die Ladentür vor der Nase zu

How to von Randall Munroe: Alltagshilfen für die Nerd-Seele
How to von Randall Munroe
Alltagshilfen für die Nerd-Seele

"Ein Buch voll schlechter Ideen" verspricht XKCD-Autor Randall Munroe mit seinem neuen Werk How to. Es bietet einfache Anleitungen für alltägliche Aufgaben wie Freunde zu finden. Was kann bei dem absurden Humor des Autors schon schief gehen? Genau: Nichts!
Eine Rezension von Sebastian Grüner


    5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
    5G-Antenne in Berlin ausprobiert
    Zu schnell, um nützlich zu sein

    Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
    Von Achim Sawall und Martin Wolf

    1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
    2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
    3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

    1. Lufttaxi: Volocopter hebt in Stuttgart ab
      Lufttaxi
      Volocopter hebt in Stuttgart ab

      In Stuttgart ist der Volocopter erstmals in einer europäischen Innenstadt abgehoben. Rund vier Minuten befand sich das Flugtaxi in der Luft. Für kommerzielle Flüge fehlt jedoch noch die Genehmigung.

    2. Pixel: Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt
      Pixel
      Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt

      Programmierer haben sich die geleakte neue Version von Googles Kamera-App genauer angeschaut und einige Verbesserungen in der Benutzerführung entdeckt. Zudem sollen Nutzer die automatischen Hinweise während der Aufnahme abschalten können.

    3. Wikileaks: Assange kommt nicht frei
      Wikileaks
      Assange kommt nicht frei

      Eigentlich endet Julian Assanges Freiheitsstrafe am 22. September. Eine Richterin entschied jedoch, dass er auch nach dem Verbüßen seiner Haftstrafe im Gefängnis bleiben muss.


    1. 15:47

    2. 15:11

    3. 14:49

    4. 13:52

    5. 13:25

    6. 12:52

    7. 08:30

    8. 18:01