Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. CebitSpezial
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lego: Mindstorms-Roboter mit…

zielgruppe?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. zielgruppe?

    Autor: cmi 05.01.06 - 14:46

    wer ist eigentlich so richtig die zielgruppe für lego mindstorm? jugendliche? oder geeks? weil sowohl die preise als auch die komplexität sprechen nicht unbedingt für den "kindermarkt"...?

  2. Re: zielgruppe?

    Autor: Mausi 05.01.06 - 15:03

    cmi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wer ist eigentlich so richtig die zielgruppe für
    > lego mindstorm? jugendliche? oder geeks? weil
    > sowohl die preise als auch die komplexität
    > sprechen nicht unbedingt für den "kindermarkt"...?

    Schulen. Und Informatikstudenten. Und Leute, die sich's leisten können.

  3. Re: zielgruppe?

    Autor: JTR 05.01.06 - 15:13

    cmi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wer ist eigentlich so richtig die zielgruppe für
    > lego mindstorm? jugendliche? oder geeks? weil
    > sowohl die preise als auch die komplexität
    > sprechen nicht unbedingt für den "kindermarkt"...?

    Vorallem nicht der Preis von 250$.

  4. Re: zielgruppe?

    Autor: uggaagga 05.01.06 - 15:18

    cmi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wer ist eigentlich so richtig die zielgruppe für
    > lego mindstorm? jugendliche? oder geeks? weil
    > sowohl die preise als auch die komplexität
    > sprechen nicht unbedingt für den "kindermarkt"...?


    deine oma!

  5. Re: zielgruppe?

    Autor: Frank H. 05.01.06 - 15:24

    > Vorallem nicht der Preis von 250$.

    naja, wer seinem Kind einen Nintendo DS mit zwei Spielen kauft ist das gleiche Geld los...

  6. Re: zielgruppe?

    Autor: ~The Judge~ 05.01.06 - 15:31

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vorallem nicht der Preis von 250$.

    Sicherlich ein sinnvolleres "Spielzeug" als die PSP.

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  7. Re: zielgruppe?

    Autor: JTR 05.01.06 - 15:38

    ~The Judge~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > JTR schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Vorallem nicht der Preis von 250$.
    >
    > Sicherlich ein sinnvolleres "Spielzeug" als die
    > PSP.
    >
    > "KloMarkt - Wir sind die Bösen."

    Wer kauft seinem Kind eine PSP? Alleien schon die Spiele zeigen, dass Sony damit volljährige Kunden mit Geld ansprechen will, Leute die sich auch ein iPod, teures Handy etc. leisten können.

  8. Re: zielgruppe?

    Autor: Diatribe 05.01.06 - 15:54

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Leute die sich auch ein iPod, teures Handy etc. leisten können.

    ... und wollen.

  9. Re: zielgruppe?

    Autor: llangolas 05.01.06 - 15:56

    cmi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wer ist eigentlich so richtig die zielgruppe für
    > lego mindstorm?

    jugend forscht

    und welche die schon immer eine Robo bauen wollten

  10. Re: zielgruppe?

    Autor: Felix w. 05.01.06 - 16:18

    cmi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wer ist eigentlich so richtig die zielgruppe für
    > lego mindstorm? jugendliche? oder geeks? weil
    > sowohl die preise als auch die komplexität
    > sprechen nicht unbedingt für den "kindermarkt"...?

    Hast du dich schon mal mit MindStorms beschäftigt? Das ist wirklich kinderleicht! Hatten das mal ausgeliehen...du steckst ein paar Teile zusammen, klick klick klick, überträgst das Programm und los gehts. Da hatten bei uns weder die die Kleinen (9 Jahre) als noch die Großen Probleme mit.

  11. Re: zielgruppe?

    Autor: cmi 05.01.06 - 16:33

    Felix w. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > cmi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > wer ist eigentlich so richtig die zielgruppe
    > für
    > lego mindstorm? jugendliche? oder geeks?
    > weil
    > sowohl die preise als auch die
    > komplexität
    > sprechen nicht unbedingt für den
    > "kindermarkt"...?
    >
    > Hast du dich schon mal mit MindStorms beschäftigt?

    nein, deswegen hab ich ja auch gefragt ;)

  12. Re: zielgruppe?

    Autor: ~The Judge~ 05.01.06 - 16:42

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Alleien schon die
    > Spiele zeigen, dass Sony damit volljährige Kunden
    > mit Geld ansprechen will, Leute die sich auch ein
    > iPod, teures Handy etc. leisten können.

    Unterschätze niemals die Kaufkraft von Jugendlichen! Ich hab nie wieder so viel Geld in die Unterhaltungsindustrie gepumpt wie damals mit 12-16 Jahren (Anfang der 90er). Einmal Konfirmation, und schon hat man Asche für 10-20 PSPs in der Hütte.

    > Wer kauft seinem Kind eine PSP?

    Unterschätze niemals die Geschenkkraft von Oma & Opa! Oder wenn beide Eltern vollzeit Arbeiten gehen und es so "wieder gut machen" wollen. Sehe jedenfalls überraschend viele Leute mit ner PSP in Bus & Bahn, viele davon optisch weit entfernt vom aufstrebenden Anzugträger und nicht unerheblich viele davon offensichtlich -und zum Teil weit- unter 20 Jahre alt.

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  13. Re: zielgruppe?

    Autor: 1st1 05.01.06 - 16:54

    Frank H. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Vorallem nicht der Preis von 250$.
    >
    > naja, wer seinem Kind einen Nintendo DS mit zwei
    > Spielen kauft ist das gleiche Geld los...
    >
    >


    Und eine H0-Lokomotive von Märklin oder so kostet locker auch so viel. Ausser Piko-Hobby. Aber wer hier interessiert sich noch für Modellnahn???

  14. Re: zielgruppe?

    Autor: Moo-Crumpus 05.01.06 - 18:17


    >
    > nein, deswegen hab ich ja auch gefragt ;)
    >
    >

    Los, kaufen, marsch marsch!

  15. Re: zielgruppe?

    Autor: taranus 05.01.06 - 18:42

    cmi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wer ist eigentlich so richtig die zielgruppe für
    > lego mindstorm? jugendliche? oder geeks? weil
    > sowohl die preise als auch die komplexität
    > sprechen nicht unbedingt für den "kindermarkt"...

    Eher für Jugendliche und junge Erwachsene. Und deren Kaufkraft ist doch wohl größer, als die meinige.
    Das ist doch eindeutig an den Produkten der heutigen Zeit erkennbar, z.B: Big Brother, Tokio Hotel, Deutschland sucht..., J.Biedermann, Sahra Conner, Spielkonsolen im Nissan, Handy mit Fotoknipser, Jamba Sparabo, Schnappi.
    Ich könnte diese Liste ewig weiterführen und dabei verzweifelt feststellen, daß für meine Zielgruppe nichts mehr gemacht wird.
    Schade eigentlich.
    Na ja, leg ich mein Geld halt in Rotwein an.
    Und dabei bin ich erst 29.
    Wobei dieser Roboter würde mich auch interessieren, mal schauen.

    "Mit den Meinungen verhält es sich so wie mit den Arschlöchern, jeder hat ein(e)s!" :-))

  16. möglichkeiten?

    Autor: Dave 05.01.06 - 23:05

    Hi,
    mich würd sehr interessieren welche Möglichkeiten man bei der Programmierung hat. Ist man auf die Lego-Software beschränkt(früher basierend auf visueller Programmierung), oder kann man auch so richtig programmieren(z.B. mit libs von Lego und dann in c oder anderer hochsprache programmieren)?

  17. Re: möglichkeiten?

    Autor: Waldtelefon 06.01.06 - 00:55

    Also LabView ist ja eine Software (von National Instruments, nicht Lego), mit der man ziemlich krasse Sachen machen kann. Aber vielleicht kann man ja auch LabC verwenden? Das waere dann vielleicht so ungefaehr das, was Du willst, oder?

    Dave schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hi,
    > mich würd sehr interessieren welche Möglichkeiten
    > man bei der Programmierung hat. Ist man auf die
    > Lego-Software beschränkt(früher basierend auf
    > visueller Programmierung), oder kann man auch so
    > richtig programmieren(z.B. mit libs von Lego und
    > dann in c oder anderer hochsprache
    > programmieren)?
    >


  18. Re: möglichkeiten?

    Autor: neoo 06.01.06 - 10:01

    also greade fuer mindstorms gibt es fuer leute, die damit
    umgehen koennen ein riesen sortiment an moeglichkeiten,
    java, c und alles moegliche, musst mal googlen oder z.b.
    hier:
    http://brickos.sourceforge.net/

  19. Re: möglichkeiten?

    Autor: konbert 06.01.06 - 11:08

    Hi,

    für die aktuellen Mindstorms-Kästen gibt es
    eine riesige Auswahl an Alternativen.

    Das geht von einfachen Compilern bis zu
    alternativer Firmware. Es gibt praktisch alles
    was man sich nur wünschen kann:
    Java, Basic, C, C++, Forth ...

    Für die neuen Geräte, die offenbar anders
    aufgebaut sind, kann man es jetzt noch nicht
    vorhersagen. Ich hoffe mal, es bildet sich wieder
    eine Szene, die sich damit intensiv beschäftigt.

    Gruß,
    KonBert

    Dave schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hi,
    > mich würd sehr interessieren welche Möglichkeiten
    > man bei der Programmierung hat. Ist man auf die
    > Lego-Software beschränkt(früher basierend auf
    > visueller Programmierung), oder kann man auch so
    > richtig programmieren(z.B. mit libs von Lego und
    > dann in c oder anderer hochsprache
    > programmieren)?
    >


  20. Re: möglichkeiten?

    Autor: Dave 09.01.06 - 16:02

    Vielen Dank für die Infos.
    Hat mir sehr geholfen!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  4. BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  3. 99,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  2. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.

  3. Mark Hurd: Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben
    Mark Hurd
    Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben

    Mark Hurd war als Chef von NCR, Hewlett-Packard und zuletzt Oracle einer der einflussreichsten Manager der Computerbranche. Nun ist er im Alter von 62 Jahren an einer Krankheit verstorben.


  1. 13:45

  2. 12:49

  3. 11:35

  4. 18:18

  5. 18:00

  6. 17:26

  7. 17:07

  8. 16:42