1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AVM-Router: Exploit für Fritzbox…

für meine 3050er boxen gibts keine updates...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. für meine 3050er boxen gibts keine updates...

    Autor: Seasdfgas 07.03.14 - 15:40

    sind die einfach zu alt für mehr support, oder gar nicht erst betroffen?

  2. Re: für meine 3050er boxen gibts keine updates...

    Autor: 3rain3ug 07.03.14 - 16:04

    Email an den AVM Support und du weist spätestens in 2 Tagen mehr !

  3. Re: für meine 3050er boxen gibts keine updates...

    Autor: nie (Golem.de) 07.03.14 - 16:13

    Wenn man dem Link im Artikel folgt:

    http://www.avm.de/de/Sicherheit/liste_update.html

    liest man da... na, das soll dann doch eine Überraschung bleiben ;)

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

  4. Re: für meine 3050er boxen gibts keine updates...

    Autor: jonnybravo 07.03.14 - 18:42

    nie (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man dem Link im Artikel folgt:
    >
    > www.avm.de
    >
    > liest man da... na, das soll dann doch eine Überraschung bleiben ;)

    Wobei für AVM da "sicher" nur heißt, dass man nicht direkt von außen angegriffen werden kann. Also ist man, wenn man keinen Browser oder keine Emailprogramm verwendet auf der sicheren Seite...

  5. Re: für meine 3050er boxen gibts keine updates...

    Autor: 0xDEADC0DE 09.03.14 - 10:53

    jonnybravo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei für AVM da "sicher" nur heißt, dass man nicht direkt von außen
    > angegriffen werden kann. Also ist man, wenn man keinen Browser oder keine
    > Emailprogramm verwendet auf der sicheren Seite...

    Unsinn, dann wäre es nicht sicher. AVM ist sich der lokalen Sicherheitslücke sehr wohl bewusst.

  6. Re: für meine 3050er boxen gibts keine updates...

    Autor: Nerad 09.03.14 - 20:06

    habe auch noch ne 3710 :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Integration Analyst Digital Services (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg, Mülheim an der Ruhr
  2. Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, ... (m/w/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  3. Testautomatisierer IoT Suite (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Integration Solution Engineer (w/m/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 10,39€ (Bestpreis!)
  2. 229€ (Vergleichspreis ca. 300€)
  3. 149€ (Bestpreis!) - Aktuell nur in einzelnen Märkten erhältlich
  4. 149,50€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitales Geld vom Staat: Hast du mal nen E-Euro?
Digitales Geld vom Staat
Hast du mal nen E-Euro?

Die traditionelle Finanzwirtschaft bekommt zunehmend digitale Konkurrenz, demnächst auch von staatlicher Seite.
Von Dirk Koller

  1. Kryptowährung Kampf um Markenrechte an Dogecoin
  2. Litecoin Kryptowährung steigt nach gefälschter Pressemitteilung
  3. 19 Millionen Dollar weg Krypto-Plattform Cream Finance meldet Hacker-Angriff

Elite 3 und Studio Buds im Test: Jabra deklassiert doppelt so teure Beats-Stöpsel
Elite 3 und Studio Buds im Test
Jabra deklassiert doppelt so teure Beats-Stöpsel

Können 80 Euro teure Bluetooth-Hörstöpsel Konkurrenten für 150 Euro schlagen? Wir haben die Probe aufs Exempel gemacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Jabra Elite 7 Pro Besonders kleine ANC-Stöpsel mit sehr langer Akkulaufzeit
  2. Elite 3 Airpods-Konkurrenz von Jabra für 80 Euro

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"