Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Flight Simulator X": Microsoft gibt…

Flight Simulator X

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Flight Simulator X

    Autor: mastarrr 08.06.06 - 08:05

    Schade, dass es Microsoft versäumt, endlich einmal eine Engine zu produzieren, die auch auf einem "normalen" Computer anschaulich spielbar ist.
    Ich bin ein riesen Fan der Flight Simulator Reihe, muss aber leider immer wieder feststellen, dass die Hardwareanforderungen immer viel zu hoch sind für aktuelle Rechner.

    Sogar das aktuelle Programm (MS FS 2004) stellt immer noch extrem hohe Anforderungen, wenn man wie ich ein Grafikfreak ist und es auch höchstem Niveau (Anti Aliasing, Ultra High, Mip Map usw...) spielen möchte!

    Tja

  2. Re: Flight Simulator X

    Autor: Gast1999 27.06.06 - 17:30

    das Problem ist dein Rechner. Er ist einfach noch zu schwach für einen Flugsimulator.
    Erst jetzt langsam werden PCs einigermassen leistungsstark genug, um die Grafik von Flugsimulatoren einigermassen flüssig darstellen zu können. Und da sprechen wir immer noch von einer Grafik, die einfach nur unzulänglich den Detailgrad der realen Welt darzustellen vermag.
    Am liebsten wäre mir, dass Microsoft den Flightsimulator X scalierbar programmiert. Um es einfach zu erklären: Ich hätte gerne einen Grafikslider, der von schlechte Grafik (1) bis absolut realistisch (10) alles einstellen lässt. Heutige Rechner würden dann etwa eine 1 erlauben. Absolut realistisch umfasst dann Texturen, die bis auf 20 cm Nähe noch gestochen scharf sind und umfasst Objekte, wie zum Beispiel Bäume, die Blätter haben, oder Häuser mit Balkonen und Menschen drauf, oder fahrende Autos, und bevölkerte Städte.
    Das ist alles programmiertechnisch bereits machbar, überhaupt kein Problem. Die Bremse ist die Hardware.
    Also würde ich an deiner Stelle nicht auf Microsoft schimpfen, dass sie gute Arbeit leisten und einen detailreichen Flugsimulator programmieren, sondern BETEN und HOFFEN, dass die Hardwareindustrie und Forschung etwas schneller arbeitet, damit du, solange du noch Computer spielen kannst, in den Genuss eines absolut realistischen ruckelfreien Flugsimulators kommst.


    mastarrr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schade, dass es Microsoft versäumt, endlich einmal
    > eine Engine zu produzieren, die auch auf einem
    > "normalen" Computer anschaulich spielbar ist.
    > Ich bin ein riesen Fan der Flight Simulator Reihe,
    > muss aber leider immer wieder feststellen, dass
    > die Hardwareanforderungen immer viel zu hoch sind
    > für aktuelle Rechner.
    >
    > Sogar das aktuelle Programm (MS FS 2004) stellt
    > immer noch extrem hohe Anforderungen, wenn man wie
    > ich ein Grafikfreak ist und es auch höchstem
    > Niveau (Anti Aliasing, Ultra High, Mip Map usw...)
    > spielen möchte!
    >
    > Tja


  3. Re: Flight Simulator X

    Autor: jimbobben 30.07.06 - 13:59

    man braucht doch jahre, um alle städte so detailreich zu gestalten. nur für new york hätte man wahrscheinlich länger als jetzt für das ganze game...


    Gast1999 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das Problem ist dein Rechner. Er ist einfach noch
    > zu schwach für einen Flugsimulator.
    > Erst jetzt langsam werden PCs einigermassen
    > leistungsstark genug, um die Grafik von
    > Flugsimulatoren einigermassen flüssig darstellen
    > zu können. Und da sprechen wir immer noch von
    > einer Grafik, die einfach nur unzulänglich den
    > Detailgrad der realen Welt darzustellen vermag.
    > Am liebsten wäre mir, dass Microsoft den
    > Flightsimulator X scalierbar programmiert. Um es
    > einfach zu erklären: Ich hätte gerne einen
    > Grafikslider, der von schlechte Grafik (1) bis
    > absolut realistisch (10) alles einstellen lässt.
    > Heutige Rechner würden dann etwa eine 1 erlauben.
    > Absolut realistisch umfasst dann Texturen, die bis
    > auf 20 cm Nähe noch gestochen scharf sind und
    > umfasst Objekte, wie zum Beispiel Bäume, die
    > Blätter haben, oder Häuser mit Balkonen und
    > Menschen drauf, oder fahrende Autos, und
    > bevölkerte Städte.
    > Das ist alles programmiertechnisch bereits
    > machbar, überhaupt kein Problem. Die Bremse ist
    > die Hardware.
    > Also würde ich an deiner Stelle nicht auf
    > Microsoft schimpfen, dass sie gute Arbeit leisten
    > und einen detailreichen Flugsimulator
    > programmieren, sondern BETEN und HOFFEN, dass die
    > Hardwareindustrie und Forschung etwas schneller
    > arbeitet, damit du, solange du noch Computer
    > spielen kannst, in den Genuss eines absolut
    > realistischen ruckelfreien Flugsimulators kommst.
    >
    > mastarrr schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Schade, dass es Microsoft versäumt, endlich
    > einmal
    > eine Engine zu produzieren, die auch
    > auf einem
    > "normalen" Computer anschaulich
    > spielbar ist.
    > Ich bin ein riesen Fan der
    > Flight Simulator Reihe,
    > muss aber leider
    > immer wieder feststellen, dass
    > die
    > Hardwareanforderungen immer viel zu hoch sind
    >
    > für aktuelle Rechner.
    >
    > Sogar das
    > aktuelle Programm (MS FS 2004) stellt
    > immer
    > noch extrem hohe Anforderungen, wenn man wie
    >
    > ich ein Grafikfreak ist und es auch höchstem
    >
    > Niveau (Anti Aliasing, Ultra High, Mip Map
    > usw...)
    > spielen möchte!
    >
    > Tja
    >
    >


  4. Re: Flight Simulator X

    Autor: A340-600 05.08.06 - 22:23

    moin moin oder auch guten tag liebe FluSi freunde!

    Ich find ja dass es ein bisschen heftig wäre, wenn man auf 20cm alles gestochen scharf sehen würde...
    Natürlich hoffe ich auch dass FSX meinen Erwartungen entspricht( realistischer Traffic auf den Airports,Perfektioniertes Gameplay für Linienflüge etc...) aber nicht wenn ich mir dafür einen PC kaufen muss der (für den Laien wie mich) überdimensionale Fähigkeiten besitzt...

    Schönen Tach noch...

  5. Re: Flight Simulator X

    Autor: ///Marc/// 10.08.06 - 14:14

    viel realismus bei wenig power bietet ja auch x-plane -> www.x-plane.com
    -> www.x-plane.org und apropos airbus: bald soll ein realistisches fmgs als addon rauskommen

  6. Flight Simulator X

    Autor: gast 06 24.08.06 - 13:20

    hey ihr pfeifen. hab ihr euch wirklich mal die anforderungen durchgelesen? die sind von 1995 schaut euch mal die anforderungen von call of duty 2 an dann wisst ihr was anforderungen sind.

  7. Re: Flight Simulator X

    Autor: STFighter 18.09.06 - 16:53

    Also ich hab mit FS9 keinerlei Probleme und kann problemlos auf voller Grafik spielen. Und mein PC ist alles andere als eine High-End Maschine...vor 4 Jahren war sie das mal, aber 4 Jahre sind bei der PC Entwicklung schon Mittelalter, wenn nicht sogar Steinzeit. Wenn man mal die Entwicklung von Sim Flight zu Flight Simulator X anschaut...dann sehe ich da einen gewaltigen unterschied, bei dem FS X so realistisch ausschaut wie kein anderer FS.

    UNd noch was zu X-Plane: X-Plane ist für die Leute die auf vollkommen Realistische Flight Physik stehen genau das richtige. Für Grafikjunkies...da will ich lieber gar nciht drüber reden. X-plane hat die Grafik von Flight Simulator 95 (der übrigens, wie alle anderen serien, bei mir im Schrank steht. Sowie alle X-Plane serien.). Sprich das ist alles andere als gescheite Grafik.

    Noch was: Die Details sind von 1 (So gut wie keine Grafikleistung) bis 10 (Das beste was das Spiel hergibt) einstellbar. Und da ich mit meinem Athlon XP 2400+, 512 Ram und GeForce FX 5700 bei 10 Flüssig spielen kann sehe ich keinen Grund mir da sorgen zu machen. Denn, die heutigen durschnitt PC's, sprich ein Pentium D mit 3,4 Ghz oder ein Athlon 64 3500+ mit einer GeForce 7600 oder ATI 1600 und 1 Gb ram, werden Locker(!) mit einer Einstellung zwischen 6 und 8 in FS X Fertig.

    Und übrigends, die leistung der Texturen hat nicht viel mit der Leistung einer GPU oder einer CPU zu tun, sonder der Speicherdurchsatz (wie schnell die Texturen nachgeladen werden usw.) macht da die Arbeit. Wer eine druchschnittsgraka mit 512 MB DDR-3 ram hat, kann in besserer textur-auflösung spielen als einer der eine High-End graka mit 128 oder 256 MB hat.

    Das von meiner seite dazu,
    STFighter

  8. Re: Flight Simulator X

    Autor: manhenk 18.10.06 - 10:52

    STFighter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also ich hab mit FS9 keinerlei Probleme und kann
    > problemlos auf voller Grafik spielen. Und mein PC
    > ist alles andere als eine High-End Maschine...vor
    > 4 Jahren war sie das mal, aber 4 Jahre sind bei
    > der PC Entwicklung schon Mittelalter, wenn nicht
    > sogar Steinzeit. Wenn man mal die Entwicklung von
    > Sim Flight zu Flight Simulator X anschaut...dann
    > sehe ich da einen gewaltigen unterschied, bei dem
    > FS X so realistisch ausschaut wie kein anderer FS.
    >
    > UNd noch was zu X-Plane: X-Plane ist für die Leute
    > die auf vollkommen Realistische Flight Physik
    > stehen genau das richtige. Für Grafikjunkies...da
    > will ich lieber gar nciht drüber reden. X-plane
    > hat die Grafik von Flight Simulator 95 (der
    > übrigens, wie alle anderen serien, bei mir im
    > Schrank steht. Sowie alle X-Plane serien.). Sprich
    > das ist alles andere als gescheite Grafik.
    >
    > Noch was: Die Details sind von 1 (So gut wie keine
    > Grafikleistung) bis 10 (Das beste was das Spiel
    > hergibt) einstellbar. Und da ich mit meinem Athlon
    > XP 2400+, 512 Ram und GeForce FX 5700 bei 10
    > Flüssig spielen kann sehe ich keinen Grund mir da
    > sorgen zu machen. Denn, die heutigen durschnitt
    > PC's, sprich ein Pentium D mit 3,4 Ghz oder ein
    > Athlon 64 3500+ mit einer GeForce 7600 oder ATI
    > 1600 und 1 Gb ram, werden Locker(!) mit einer
    > Einstellung zwischen 6 und 8 in FS X Fertig.
    >
    > Und übrigends, die leistung der Texturen hat nicht
    > viel mit der Leistung einer GPU oder einer CPU zu
    > tun, sonder der Speicherdurchsatz (wie schnell die
    > Texturen nachgeladen werden usw.) macht da die
    > Arbeit. Wer eine druchschnittsgraka mit 512 MB
    > DDR-3 ram hat, kann in besserer textur-auflösung
    > spielen als einer der eine High-End graka mit 128
    > oder 256 MB hat.
    >
    > Das von meiner seite dazu,
    > STFighter
    >


    Ich möchte mich da technisch nicht so weit aus dem Fenster lehnen aber Deiner Behauptung, dass ein heutzutage aktueller Rechner mit dem Flight Simulator X leicht zurecht kommen wird, da muss ich leider heftigst widersprechen. Ich habe einen AMD 4600X2 mit 2 GB Ram und einer 7900 GT mit 512 MB und da geht nicht besonders viel. Maximal sind mittlere Details möglich. Alles was darüber hinaus geht bringt die Kiste zum Ruckeln und Wackeln. Das macht dann nur noch bedingt Spaß. Ansonsten gebe ich Dir recht, der FSX ist sonst sehr gelungen. Es macht auch viel Vergnügen damit zu fliegen und die Erneuerungen zu geniessen, nur der Rechner bei dem das ruckelfrei geht, der muss wohl noch erfunden werden...

    ...und das ist alles was ich dazu zu sagen habe
    manhenk

  9. Re: Flight Simulator X

    Autor: manhenk 19.10.06 - 15:52

    gast 06 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hey ihr pfeifen. hab ihr euch wirklich mal die
    > anforderungen durchgelesen? die sind von 1995
    > schaut euch mal die anforderungen von call of duty
    > 2 an dann wisst ihr was anforderungen sind.

    Uhhhh ja...

    FSK : ab 18 Jahre !
    Altersnachweiß erforderlich per Post, Mail oder Fax des Ausweißes ! Nur an den Inhabers des Passes !

    Da kann der Flugsimulator net mithalten....

    So ein blödsinn, der läuft ohne weiteres auf meiner Kiste aber der FSX...glaube mir, ich habe beide Programme und weiss wovon ich rede!!

  10. Re: Flight Simulator X

    Autor: serry 22.10.06 - 12:41

    manhenk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > gast 06 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > hey ihr pfeifen. hab ihr euch wirklich mal
    > die
    > anforderungen durchgelesen? die sind von
    > 1995
    > schaut euch mal die anforderungen von
    > call of duty
    > 2 an dann wisst ihr was
    > anforderungen sind.
    >
    > Uhhhh ja...
    >
    > FSK : ab 18 Jahre !
    > Altersnachweiß erforderlich per Post, Mail oder
    > Fax des Ausweißes ! Nur an den Inhabers des Passes
    > !
    >
    > Da kann der Flugsimulator net mithalten....
    >
    > So ein blödsinn, der läuft ohne weiteres auf
    > meiner Kiste aber der FSX...glaube mir, ich habe
    > beide Programme und weiss wovon ich rede!!
    >
    >

    iCH HAB DEN SIMULATOR SEIT HEUTE ,IHR PFEIFEN

  11. Re: Flight Simulator X

    Autor: micha0711 29.10.06 - 22:46

    Hallo ich habe das spiel Microsoft Flight Simulator X und pc stürtz immer am nach eine gewiessen zeit

    mein pc AMD Sempron 2800+ 1600 MHz
    L2 256KB Speicher 512 MB
    Grafik RADOEON 9550 Secondery
    Mudos 1024+768 bei 32 Bit Farbtife mem Takt 200Mhz GPU250Mhz


    Brauche hilfe

  12. Re: Flight Simulator X

    Autor: tobias1987 07.11.06 - 14:48

    geh mal auf wikipedia und tipp da mf x ein...da steht ausdrücklich das du mit den mindestanfordeungen einpacken kannst und erst ab ca. 3GHZ ein "rüttelfreies" Spiel möglich ist....informieren ist immer am besten ne.....also dann, ...wink dem rausgeschmissenem noch was nach!!!!!

  13. Re: Flight Simulator X

    Autor: Razinger 11.12.06 - 13:28

    Habt Ihr Euch mal überlegt, dass es evtl. auch etwas mit der Konfiguration des betriebssystemes zu tun haben könnte? Ich wette, wenn man sich ein eigenes Hardwareprofil für den FS baut und darin alles, was nicht nötig ist, abschaltet, dann rennt auch der FS X vernünftig auf einem heutigen Rechenknecht.
    Ich bin mir nicht sicher, ob es z.B. unbedingt notwendig ist, echte Wetterdaten aus dem WWW zu holen. Wenn nicht, könnte das ganze Netzwerkgedöhns schon mal abgeschaltet bleiben... und damit Firewall und Virenscanner. Muss im Hintergrund unbedingt noch ICQ, AIM etc. laufen? Weg mit dem ganzen Mist. Ich denke, auf einem "frischen" XP mit durchdachtem Hardwareprofil (wozu dann natürlich auch abzuschaltende Treiber und Dienste geehören) stimmen die Hardwareanforderungen von Microsoft.






    mastarrr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schade, dass es Microsoft versäumt, endlich einmal
    > eine Engine zu produzieren, die auch auf einem
    > "normalen" Computer anschaulich spielbar ist.
    > Ich bin ein riesen Fan der Flight Simulator Reihe,
    > muss aber leider immer wieder feststellen, dass
    > die Hardwareanforderungen immer viel zu hoch sind
    > für aktuelle Rechner.
    >
    > Sogar das aktuelle Programm (MS FS 2004) stellt
    > immer noch extrem hohe Anforderungen, wenn man wie
    > ich ein Grafikfreak ist und es auch höchstem
    > Niveau (Anti Aliasing, Ultra High, Mip Map usw...)
    > spielen möchte!
    >
    > Tja


  14. Re: Flight Simulator X

    Autor: 3920 04.07.07 - 18:24

    serry schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > manhenk schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > gast 06 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > hey ihr pfeifen. hab ihr
    > euch wirklich mal
    > die
    > anforderungen
    > durchgelesen? die sind von
    > 1995
    > schaut
    > euch mal die anforderungen von
    > call of
    > duty
    > 2 an dann wisst ihr was
    >
    > anforderungen sind.
    >
    > Uhhhh ja...
    >
    > FSK : ab 18 Jahre !
    > Altersnachweiß
    > erforderlich per Post, Mail oder
    > Fax des
    > Ausweißes ! Nur an den Inhabers des Passes
    >
    > !
    >
    > Da kann der Flugsimulator net
    > mithalten....
    >
    > So ein blödsinn, der
    > läuft ohne weiteres auf
    > meiner Kiste aber der
    > FSX...glaube mir, ich habe
    > beide Programme
    > und weiss wovon ich rede!!
    >
    > iCH HAB DEN SIMULATOR SEIT HEUTE ,IHR PFEIFEN
    >
    So ein Scheiss..., mit der Grafikkarte Ge Force 7600 Gs und mit 2.0 Ghz lauft es wie geschmiert, nur in New York und Detailgetreute Flughäfen hackts ein bisschen.
    Schade!!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, Rostock
  2. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 429,00€
  2. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  3. 349,00€
  4. 144,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  2. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt
  3. AMDGPU AMD veröffentlicht Linux-Treiber für Navi

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47