1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Yellow Dog 4.1: Linux für Apple

Kann mir mal jemand erklären...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann mir mal jemand erklären...

    Autor: yoomai 06.01.06 - 11:18

    ...welchen Sinn es hat, sein MacOS von der Platte zu fegen, um ein anders *nix-ähnliches System darauf zu installieren? Wenn man das braucht, kauft man sich doch eine billige x86-Kiste und tut es damit?

    Ratlos,

    yoomai (der ubuntu auf einem thinkpad hat, aber im Leben nicht auf das Gespann Powerbook/MacOS verzichten würde :-)

  2. Re: Kann mir mal jemand erklären...

    Autor: wizkid 06.01.06 - 11:41

    weill man lust hat auf ein ppc-notebook, welches leistung und design hat, aber trotzdem linux benutzen will.


    yoomai schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...welchen Sinn es hat, sein MacOS von der Platte
    > zu fegen, um ein anders *nix-ähnliches System
    > darauf zu installieren? Wenn man das braucht,
    > kauft man sich doch eine billige x86-Kiste und tut
    > es damit?
    >
    > Ratlos,
    >
    > yoomai (der ubuntu auf einem thinkpad hat, aber im
    > Leben nicht auf das Gespann Powerbook/MacOS
    > verzichten würde :-)


  3. Du willst keine wirkliche Antwort

    Autor: ercan 06.01.06 - 11:47

    ... sondern nur trollen.

  4. Re: Du willst keine wirkliche Antwort

    Autor: fr3sh 06.01.06 - 12:05

    Die meisten Mac Benutzer verschliessen die Augen und Ohren vor allem, was nicht von Apple kommt. Traurig eigentlich, denn PPCs sind hervorragende Linux Maschinen! Auf meinem Powerbook läuft seit nem halben Jahr Linux. OS X habe ich schon lange nichtmehr gebootet!
    ... und ich bin zufrieden damit!

    ciao fr3sh

  5. Re: Kann mir mal jemand erklären...

    Autor: Skf 06.01.06 - 13:06

    yoomai schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...welchen Sinn es hat, sein MacOS von der Platte
    > zu fegen, um ein anders *nix-ähnliches System
    > darauf zu installieren?
    > Wenn man das braucht,
    > kauft man sich doch eine billige x86-Kiste und tut
    > es damit?

    Apple Rechner sind ziemlich cool. MacOS ist nicht besonders
    cool und lahm.

    > yoomai (der ubuntu auf einem thinkpad hat, aber im
    > Leben nicht auf das Gespann Powerbook/MacOS
    > verzichten würde :-)

    Sk, der nicht versteht, das man sich mit MacOSX begnügt, wenn man Ubuntu haben kann.

  6. Re: Kann mir mal jemand erklären...

    Autor: BSDDaemon 06.01.06 - 14:24

    yoomai schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...welchen Sinn es hat, sein MacOS von der Platte
    > zu fegen, um ein anders *nix-ähnliches System
    > darauf zu installieren? Wenn man das braucht,
    > kauft man sich doch eine billige x86-Kiste und tut
    > es damit?
    >
    > Ratlos,
    >
    > yoomai (der ubuntu auf einem thinkpad hat, aber im
    > Leben nicht auf das Gespann Powerbook/MacOS
    > verzichten würde :-)

    Mancher schätzt die Qualität vom Mac, mac aber OSX nicht. ODer macht DualBoot um auf mehr Anwendungen zurück greifen zu können. Immerhinn laufen nicht alle OSS Anwendungen unter OSX. Und X und alles was darauf aufbaut läuft so richtig bescheiden unter OSX. Da kommt so mancher in Versuchung,

  7. Re: Du willst keine wirkliche Antwort

    Autor: yoomai 06.01.06 - 15:06

    ercan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... sondern nur trollen.


    Obwohl heute Freitag ist: Da irrst Du Dich. Ich habe mich einfach nur gefragt, warum man etwas gut Funktionierendes partout gegen etwas Anderes - möglicherweise auch gut Funktionierendes - austauschen sollte.

    Dank den ernsthaften Antwortern und schönes Wochenende.

    //yoomai

  8. Re: Kann mir mal jemand erklären...

    Autor: yoomai 06.01.06 - 15:10

    Skf schrieb:
    > Apple Rechner sind ziemlich cool. MacOS ist nicht
    > besonders
    > cool und lahm.

    Hm, naja. Computer sind doch längst nicht mehr cool...

    > Sk, der nicht versteht, das man sich mit MacOSX
    > begnügt, wenn man Ubuntu haben kann.

    yoomai, der mit MacOS ziemlich problemlos seine Arbeit erledigen kann.

  9. Re: Du willst keine wirkliche Antwort

    Autor: pappe82 06.01.06 - 17:28

    warum eigentlich autos bauen? mit pferdekutschen kamen wir doch auch ganz gut klar?

    sinnfreie diskussion das. jedes system hat vor-und nachteile. es kommt dabei doch hauptsächlich auf den einsatzbereich an.
    macOS hat andere qualitäten als linux, das ist klar, aber andersherum gilt das genauso.

    ein streit über ei und henne hat noch nie etwas gebracht.
    also tief atmen, bälle flach halten und wieder runterkommen.

  10. Re: Kann mir mal jemand erklären...

    Autor: nabendt 06.01.06 - 17:37

    Weil es geht!

  11. Re: Kann mir mal jemand erklären...

    Autor: tobias 07.01.06 - 08:15

    yoomai schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...welchen Sinn es hat, sein MacOS von der Platte
    > zu fegen, um ein anders *nix-ähnliches System
    > darauf zu installieren? Wenn man das braucht,
    > kauft man sich doch eine billige x86-Kiste und tut
    > es damit?

    damit der/das <hier mac-modell einsetzen> frei ist

  12. Re: Kann mir mal jemand erklären...

    Autor: jwiz 07.01.06 - 13:30

    Weil man z.B. noch einen älteren G3(B/W-400Mhz/512MB) hat, der mit Macos 8.x/9.x daherkam und den aber nicht auf den Müll geben will, nur weil das aktuelle MacOS X darauf nicht anständig läuft.


  13. Re: Kann mir mal jemand erklären...

    Autor: yoomai 08.01.06 - 22:46

    jwiz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weil man z.B. noch einen älteren
    > G3(B/W-400Mhz/512MB) hat, der mit Macos 8.x/9.x
    > daherkam und den aber nicht auf den Müll geben
    > will, nur weil das aktuelle MacOS X darauf nicht
    > anständig läuft.
    >
    >

    Na, das hat doch mal wirklich Sinn. Aber läuft das denn mit akzeptabler Geschwindigkeit???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (d/m/w) - Institut für Softwaretechnik und Theoretische Informatik/FG
    Technische Universität Berlin, Berlin
  2. IT Systemadministrator (m/w/d)
    Königsteiner Services GmbH, Stuttgart
  3. Softwareentwickler C# / DevOps (m/w/d)
    VIVAVIS AG, Bochum, Koblenz, Ettlingen (Home-Office möglich)
  4. Senior Consultant IT-Projekte und -Support im Produktions- und Officeumfeld (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Fallout 76 für 12,50€, Wolfenstein II: The New Colossus für 11€, Dishonored: Death of...
  2. gratis
  3. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  4. 59,99€ (PC), 69,99€ (PS4, PS5, Xbox One/Series X)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
Early Access
Spielerisch wertvolle Baustellen

Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
  2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
  3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020

Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6