1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Modern UI: Firefox für Windows-8…

Bitte "Modern" in Anführungszeichen schreiben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte "Modern" in Anführungszeichen schreiben

    Autor: Lord Gamma 15.03.14 - 14:54

    Wenn niemand es nutzt, wieso sollte es dann modern sein? Deshalb bin ich dafür, dass man nur noch "Modern" UI schreibt.

  2. Re: Bitte "Modern" in Anführungszeichen schreiben

    Autor: bstea 15.03.14 - 14:58

    11% Marktanteil vs. 2% Linux, danach wäre Linux weder modern noch in Nutzung.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  3. Re: Bitte "Modern" in Anführungszeichen schreiben

    Autor: JakeJeremy 15.03.14 - 15:20

    Wow, du bist wirklich lustig.

  4. Re: Bitte "Modern" in Anführungszeichen schreiben

    Autor: IrgendeinNutzer 15.03.14 - 16:22

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deshalb bin ich
    > dafür, dass man nur noch "Modern" UI schreibt.

    Das sehe ich zwar auch so, aber nicht wegen der Verbreitung...

  5. Re: Bitte "Modern" in Anführungszeichen schreiben

    Autor: AIM-9 Sidewinder 16.03.14 - 14:47

    Modern hat nichts mit der Verbreitung zu tun. o_O

    Oder ist ein GT3 Porsche weniger modern als ein BMW, nur weil ersterer nicht so oft verkauft wird?

  6. Re: Bitte "Modern" in Anführungszeichen schreiben

    Autor: Auf 'ne Cola 16.03.14 - 18:02

    Windows 8.1 1 hat eben Klasse!

    (imho)

  7. "Modern" ganz streichen und durch "Neu" ersetzen

    Autor: tingelchen 16.03.14 - 18:24

    Die UI mag vieles sein, aber Modern ist sie nicht. Die Kacheln gibt es ja schon was länger. Sind zudem auf dem Desktop nicht so prickelnd. Daher wäre der Ausdruck "Neu" oder "Aktuell" wohl besser.

    Allerdings, war es nicht so das die UI den Namen "Modern UI" bekommen hat? Da schwirrt so was blass in meinem Hinterkopf.

  8. Re: "Modern" ganz streichen und durch "Neu" ersetzen

    Autor: redmord 17.03.14 - 00:34

    Ja, der Ausdruck "CurrentUI" käme auch jedem Hater entgegen. ;)

  9. Re: "Modern" ganz streichen und durch "Neu" ersetzen

    Autor: motzerator 17.03.14 - 11:24

    redmord schrieb:
    -------------------------------
    > Ja, der Ausdruck "CurrentUI" käme
    > auch jedem Hater entgegen. ;)

    Currywurst UI ??? Passt :)

  10. Re: "Modern" ganz streichen und durch "Neu" ersetzen

    Autor: Auf 'ne Cola 17.03.14 - 14:51

    @tingelchen:
    Du sagst die Kacheln seien nicht neu, sondern gebe es schon länger und danach sagst du der Ausdruck neu würde besser passen.
    Kleiner Widerspruch?!

    Ich finde Kacheln schon modern, schließlich sind sie sehr schlicht und einfach.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mannheim
  2. Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ, Potsdam
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. MDK Baden-Württemberg Medizinischer Dienst der Krankenversicherung, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PX701HD für 414€ statt 483,14€ im Vergleich)
  2. mit täglich neuen Angeboten
  3. (u. a. Kenshi für 15,99€, Dying Light für 7,29€ und Football Manager 2020 für 22,99€)
  4. (aktuell u. a. SanDisk Extreme 64 GB für 11€, SanDisk SSD Plus 1 TB für 99€ und WD Elements 5...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  2. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  3. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto

  1. Rip and Replace Act: Huawei-Ersatz im US-Mobilfunknetz kostet 1 Milliarde Dollar
    Rip and Replace Act
    Huawei-Ersatz im US-Mobilfunknetz kostet 1 Milliarde Dollar

    Der US-Senat hat dem sogenannten Rip and Replace Act zugestimmt, der die Demontage von Huawei-Technik finanziert. Das politische Verbot wird für den Steuerzahler teuer.

  2. Elektromobilität: Die Post baut keine Streetscooter mehr
    Elektromobilität
    Die Post baut keine Streetscooter mehr

    Der Streetscooter, ein elektrisch angetriebener Lieferwagen aus Aachen, galt als Vorzeigeprojekt der Elektromobilität. Ein wirtschaftlicher Erfolg war das Auto aber nicht. Deshalb hat die Deutsche Post bekannt gegeben, dass sie die Produktion des Elektroautos beende.

  3. 22FDX-Verfahren: Globalfoundries produziert eMRAM-Designs
    22FDX-Verfahren
    Globalfoundries produziert eMRAM-Designs

    Erste Tape-outs noch 2020: Globalfoundries hat die die Fertigung von Chips mit Embedded MRAM aufgenommen, dahinter steht das 22FDX-Verfahren. Foundries wie Samsung arbeiten ebenfalls an eMRAM-Designs.


  1. 18:16

  2. 17:56

  3. 17:05

  4. 16:37

  5. 16:11

  6. 15:48

  7. 15:29

  8. 15:12