1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Youtube: Google ernennt…

Reportfunktion funktioniert eh nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Reportfunktion funktioniert eh nicht

    Autor: Anonymer Nutzer 18.03.14 - 17:59

    Mir wurde Ende letzten Jahres ein Video von einer Webseite (LiveLeak) "geklaut".

    Es war eine ziemlich blutige und brutale Compilation von allen Videos, die 2013 auf LiveLeak in der Kategorie Must-See gelandet sind.

    Zunächst habe ich das Video wegen Verletzung meiner Urheberrechte gemeldet. Es wurde entfernt, nach einer Woche kam dann die Mail
    >Wir haben die beigefügte Gegendarstellung als Reaktion auf eine von dir eingereichte Beschwerde erhalten.
    >Hiermit übermitteln wir diese Gegendarstellung an dich und erwarten innerhalb von maximal zehn Werktagen die Mitteilung darüber, dass du eine Klage eingereicht hast, um eine gerichtliche Verfügung zur Beendigung der mutmaßlich urheberrechtsverletztenden Aktivitäten des Gegendarstellers zu erwirken. Bitte sende uns diese Mitteilung, indem du auf diese E-Mail antwortest. Wenn wir keine Mitteilung von dir erhalten, wird das betreffende Material auf YouTube wiederhergestellt.

    Der Typ, Ami, hat also einfach einen Haken gesetzt vonwegen
    >Ich erkläre in Treu und Glauben und im Bewusstsein der Strafbarkeit einer Falschaussage, dass das Material im Zuge einer Fehlidentifizierung entfernt oder deaktiviert wurde.
    und schon stellt YouTube das Video wieder her, so lange ich nicht Klage vor Gericht einreiche.

    Als das Video dann wieder da war, habe ich es umgehend gemeldet, weil es eh gegen die YouTube Content-Richtlinen verstößt (dabei auf die Exekution eines Pferdes verwiesen) - und da steht es nun bis heute, unberührt in seinem Kanal, nur darauf wartend, von Kindern gesehen zu werden.

    Ziemlich lächerlicher Verein, dieses YouTube.

  2. Re: Reportfunktion funktioniert eh nicht

    Autor: Zwangsangemeldet 18.03.14 - 18:05

    Schick es Bekannten, oder stell den Link auch nur hier ins Forum und andere Orte, auf dass möglichst viele Leute diesen Content melden (nicht wg. Urheberrecht, sondern wg. des Contents selbst, wie Du schreibst), und irgendwann wird sich Youtube wohl erbarmen, das Video anzuschauen und zu entfernen. Nur eine zweite Meldung von Dir, die bringt halt nix, weil die sich denken "Ah, der will ja nur die Gerichtskosten umgehen"...

  3. Re: Reportfunktion funktioniert eh nicht

    Autor: Anonymer Nutzer 18.03.14 - 18:52

    Da ich keinen Stress mit der hiesigen Moderation suche, kann ich das Video leider nicht verlinken.
    Über die Keywords LiveLeak Compilation 2013 lässt es sich aber ziemlich leicht finden.

    Der letzte Satz ist kein schlechter Hinweis. Werde das Video noch einmal mit meinen zwei anderen Google Accounts melden.

  4. Re: Reportfunktion funktioniert eh nicht

    Autor: theonlyone 18.03.14 - 19:13

    Videos mit so gut wie keinen Views werden auch nicht wirklich gelöscht, da ja so ziemlich nichts darauf verweißt und die paar Leute die es sich anschauen melden es wohl nicht.

    Den wie man sich denken kann ist das ganze Verfahren so automatisch wie möglich, da sitzt kein Mensch und schaut sich die Videos an nachdem du sie gemeldet hast, das wäre komplett irrsinnig bei der Menge an Videos.


    Willst du ein Video "drastisch" entfernen und nicht "nur" melden, dann musst du Youtube eben direkt anschreiben, du kannst sogar Klage gegen Google einreichen damit sie das Video entfernen.


    Das macht natürlich nur Sinn wenn es dir ein echtes anliegen ist das Video zu entfernen.

    Wenn es einfach nur so da rum liegt und eh keiner anschaut ist Youtube auch nur ein Ort im Internet, ergo ziemlich irrelevant ob das Video nun existiert oder nicht.

  5. Re: Reportfunktion funktioniert eh nicht

    Autor: Zwangsangemeldet 18.03.14 - 19:18

    In wieweit es Sinn macht, das mit anderen, *eigenen* Google-Accounts zu melden, ist fraglich. Zumindest, solange man die im selben Browser/Profil nutzt, ist das ja eindeutig verknüpfbar, aber auch generell.
    Ich würde eher ein paar Leute aus dem Netz dazu "rekrutieren", mitunter auch anonym. Kommt auch insgesamt eine höhere Zahl an Meldungen zustande.

  6. Re: Reportfunktion funktioniert eh nicht

    Autor: Anonymer Nutzer 18.03.14 - 20:31

    Wozu aber muss ich dann den genauen Zeitpunkt angeben, an dem sich der Verstoß befindet, wenn das eh nie von einem humanen Lebewesen bearbeitet wird?

    Gut, Views auf YouTube hat es nicht sonderlich viele. Derzeit ca 7500, während der Originalupload auf LiveLeak rund 580.000 hat. Dennoch regt es mich auf, dass es sich überhaupt auf YouTube befindet - denn dafür war es ausdrücklich nicht gemacht.

    Ich will halt nicht unbedingt, dass es Kinder sehen. Und LiveLeak hat dann doch einen ziemlich aussagekräftigen Text, bevor man das Video sehen kann (vorausgesetzt, der Safe-Mode ist noch default, also an.)
    Auf YouTube widerum suchen bisweilen auch Kinder mal nach "Compilation".

    Für eine Klage gegen Ihn oder gegen YouTube fehlt mir als Azubi leider sowohl die Zeit, als auch das Geld.
    Und dafür ist mir das ganze auch irgendwie zu unwichtig.

    Ist halt schade, dass es bei Google an sich nahezu keine Möglichkeit gibt, einen wirklichen "Support" zu kontaktieren. Alles wird versucht über irgendwelche Formulare zu lösen... Nur lässt sich nicht jeder Sachverhalt in ein Formular pressen.

  7. Re: Reportfunktion funktioniert eh nicht

    Autor: Anonymer Nutzer 18.03.14 - 20:33

    Das stimmt natürlich auch wieder..

    Naja, für eine Rekrutierung ist mir der ganze Sachverhalt nicht wichtig genug - zumal ich das Video auf den meisten Seiten gar nicht verlinken darf.

  8. Re: Reportfunktion funktioniert eh nicht

    Autor: Lemo 19.03.14 - 09:49

    Klobinger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da ich keinen Stress mit der hiesigen Moderation suche, kann ich das Video
    > leider nicht verlinken.
    > Über die Keywords LiveLeak Compilation 2013 lässt es sich aber ziemlich
    > leicht finden.
    >
    > Der letzte Satz ist kein schlechter Hinweis. Werde das Video noch einmal
    > mit meinen zwei anderen Google Accounts melden.

    Kurze Frage, du meldest wegen Urheberrechtsverletzung aber das Video selbst ist nur eine Compilation?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart
  2. WDS GmbH, Lippstadt
  3. Deloitte, Düsseldorf, Hamburg
  4. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Super Smash Bros. Ultimate, The Legend of Zelda: Breath of the Wild, Diablo 3, Octopath...
  2. (u. a. Mario Kart 8 Deluxe, Super Smash Bros. Ultimate, Minecraft)
  3. PC 59,99€/PS4, Xbox 69,99€ (Release am 17. September)
  4. (u. a. One Touch tragbare Festplatte 500 GB in verschiedenen Farben je 86,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00