Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3D-Maus von AOpen für unter 90…

Bähhh...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bähhh...

    Autor: MeinerZweiner 09.01.06 - 08:28

    ... ist das Ding hässlich!

  2. Re: Bähhh...

    Autor: JTR 09.01.06 - 08:36

    MeinerZweiner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... ist das Ding hässlich!

    Arbeitswerkzeuge beurteilt man natürlich immer nach ihrem Design und nicht nach ihre Funktionalität.

    Aber ich bleib dabei, lieber mal ein Spaceball 5000 irgendwo günstig erwerben, falls überhaupt möglich. Die Dinger sind recht teuer, vorallem für Privatleute.


  3. Re: Bähhh...

    Autor: hmmm 09.01.06 - 08:37

    sieht aus als ob man das ding in einem katalog bestellen kann, wo man das päckchen dann "diskret eingepackt" bekommt....


  4. Re: Bähhh...

    Autor: MeinerZweiner 09.01.06 - 08:53

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Arbeitswerkzeuge beurteilt man natürlich immer
    > nach ihrem Design und nicht nach ihre
    > Funktionalität.
    Naja, aber gerade wenn ich das Ding den ganzen Tag auf dem Schreibtisch sehe, soll auch des Design trotz Funktionalität irgendwie ansprechend sein. Das ist bei dem Teil aber leider überhaupt nicht der Fall ...

  5. postpruefzwecke ... aus FL

    Autor: eT 09.01.06 - 09:07

    :-)

    hmmm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sieht aus als ob man das ding in einem katalog
    > bestellen kann, wo man das päckchen dann "diskret
    > eingepackt" bekommt....
    du meinst die paeckchen aus FL bei denen (frueher) wohl die postmitarbeiter jedesmal echt nachgeprueft haben ob das porto auch wirklich korrekt berechnet war??? ["darf zu postpruefzwecken geoeffnet werden"!]

    eT

  6. Re: postpruefzwecke ... aus FL

    Autor: wenndummheitwehtunwürde 09.01.06 - 09:14

    Meine güte seit ihr bescheuert...Einer mäkelt am design und der Rest der pupertären Jungs denkt an Sex Spielzeug...

    JTR ist der einzige der auch nur ansatzweise einen echten Kommentar hinbekommen hat....

  7. Re: Bähhh...

    Autor: Meo 09.01.06 - 09:38

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > MeinerZweiner schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ... ist das Ding hässlich!
    >
    > Arbeitswerkzeuge beurteilt man natürlich immer
    > nach ihrem Design und nicht nach ihre
    > Funktionalität.
    >
    > Aber ich bleib dabei, lieber mal ein Spaceball
    > 5000 irgendwo günstig erwerben, falls überhaupt
    > möglich. Die Dinger sind recht teuer, vorallem für
    > Privatleute.
    >
    > ---------------
    > das hier ist nur eine von vielen stinklangweiligen
    > Signaturen

    da geb ich dir leider nicht recht, den Funktionalität ist Prio.

    darum zahlt man fuer z.b. einen Mercedes auch mehr, als fuer einen Hyundai. Da Mercedes einfach bessere Sicherheit, Komfort und Qualität bietet.

    Btw. ich hab bewusst Hyundai rausgesucht und nicht Toyota ^^

  8. Re: Bähhh...

    Autor: JTR 09.01.06 - 09:48

    Mein Kommantar war zynisch gemeint. Wenn die Funktionalität bei einem Werkzeug stimmt, ist es noch schön wenn das Design auch stimmt, aber nicht das wichtigste. Funktionalität geht klar vor.

  9. Re: Bähhh...

    Autor: MeinerZweiner 09.01.06 - 09:58

    Meo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > darum zahlt man fuer z.b. einen Mercedes auch
    > mehr, als fuer einen Hyundai. Da Mercedes einfach
    > bessere Sicherheit, Komfort und Qualität bietet.


    Dein Vergleich ist leider stark einseitig. Ne Maus, an der ich rumgenörgelt habe, sehe ich tag täglich vor mir auf dem Schreibtisch. Für mich persönlich spielt das Design da durchaus eine nicht zu unterschätzende Rolle. Bei nem Auto, mit dem man ggf. als Vertreter die ganze Zeit unterwegs ist, zählt IMHO das Design nicht wirklich, immerhin sieht man das Auto beim Fahren im Gegensatz zur Maus, nicht von Aussen. Da spielt höchstens das Design im Innenraum eine wichtige Rolle, und da ist Mercedes dem von dir genannten Hyundai ebenfalls voraus, denn die verwendeten Materialien wirken sich auch in direkter Form auf die Optik aus, stichwort billiges Plastik.


  10. Re: postpruefzwecke ... aus FL

    Autor: MeinerZweiner 09.01.06 - 10:02

    wenndummheitwehtunwürde schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... Einer mäkelt am
    > design ...

    Und wo soll da das Problem sein? Ein Teil, das ich während der Arbeit 8 bis 10 Stunden täglich zu sehen bekomme, soll eben auch irgendwie ansprechend aussehen und nicht wie etwas, das auf den Sondermüll gehört.
    Ich würde mich für meine tägliche Arbeit ja auch nicht auf ne Kloschüssel setzen, nur wenn irgendwann mal ein schlauer Mensch ausrechnet, daß man so den Gang zur Toilette und somit über die Woche verteilt vielleicht 30 Minuten Zeit sparen kann. Sowas wäre sicherlich auch funktionell ....

  11. Re: postpruefzwecke ... aus FL

    Autor: RealGsus 09.01.06 - 10:23

    Also mal ernsthaft. Wie oft schaut ihr euch denn bitte eure Maus an? Sorry, ich hab da meistens meine Hand drauf, und wenn nicht, dann schau ich auch nicht rüber, um sie "wiederzufinden".

    Bei einer derartigen Maus ganz klar

    Funktionalität > Design!

  12. Re: postpruefzwecke ... aus FL

    Autor: wenndummheitwehtunwürde 09.01.06 - 10:42

    MeinerZweiner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wenndummheitwehtunwürde schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ... Einer mäkelt am
    > design ...
    >
    > Und wo soll da das Problem sein? Ein Teil, das ich
    > während der Arbeit 8 bis 10 Stunden täglich zu
    > sehen bekomme, soll eben auch irgendwie
    > ansprechend aussehen und nicht wie etwas, das auf
    > den Sondermüll gehört.
    > Ich würde mich für meine tägliche Arbeit ja auch
    > nicht auf ne Kloschüssel setzen, nur wenn
    > irgendwann mal ein schlauer Mensch ausrechnet, daß
    > man so den Gang zur Toilette und somit über die
    > Woche verteilt vielleicht 30 Minuten Zeit sparen
    > kann. Sowas wäre sicherlich auch funktionell ....

    Du stempelst das ding als unbrauchbar und doof ab weil es deinen designansprüchen nicht gefällt. Da ist das problem. Es geht doch primär erstmal um die Idee einer 3D Maus. Wenn eine da ist, werden auch andere kommen. Design wird sich verändern. Keiner sagt, dass das Ding schön ist, es als Sondermüll zu bezeichnen ist aber mehr als primitiv. Also geh am besten auf Klo und arbeite dort, wenn du schon so ein blödes Beispiel gibst.

  13. Re: Bähhh...

    Autor: JTR 09.01.06 - 10:44

    MeinerZweiner schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Dein Vergleich ist leider stark einseitig. Ne
    > Maus, an der ich rumgenörgelt habe, sehe ich tag
    > täglich vor mir auf dem Schreibtisch. Für mich
    > persönlich spielt das Design da durchaus eine
    > nicht zu unterschätzende Rolle.

    Das heisst für mich nur eins. Du bist ein Mausschubser der aber nicht wirklich arbeitet. Denn ich schaue eigentlich die ganze Zeit auf den Monitor und nicht auf die Maus (welche unter meiner Hand verschwindet). Und wenn ich nicht auf den Monitor schaue, dann auf irgendwelche andere Unterlagen, aber wie die Maus oder Tastatur aussieht, ist mir echt Wurst, solange sie ihren Dienst tun.

  14. Re: Bähhh...

    Autor: wenndummheitwehtunwürde 09.01.06 - 10:46

    MeinerZweiner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dein Vergleich ist leider stark einseitig. Ne
    > Maus, an der ich rumgenörgelt habe, sehe ich tag
    > täglich vor mir auf dem Schreibtisch. Für mich
    > persönlich spielt das Design da durchaus eine
    > nicht zu unterschätzende Rolle. Bei nem Auto, mit
    > dem man ggf. als Vertreter die ganze Zeit
    > unterwegs ist, zählt IMHO das Design nicht
    > wirklich, immerhin sieht man das Auto beim Fahren
    > im Gegensatz zur Maus, nicht von Aussen.

    Aua, das muss doch schon wehtun oder ?? Du sagst hier das dir das Deign bei einer (zugegeben teuren) 90 Euro Maus wichtig ist, bei einem Auto das mal ebend 20 bis 30 tausend Euro kostet ist es aber nicht so wichtig!?!? Nochmals....aua...

  15. Re: Bähhh...

    Autor: JTR 09.01.06 - 10:48

    MeinerZweiner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... ist das Ding hässlich!

    Nicht wirklich. Einzig die beiden Maustasten sollten wie inzwischen üblich (Logitech Mäuse) nicht sichtbar sondern im Design integrierte Tasten sein (Einschnitte im Kunststoff) und nicht so rechteckige Plätze. Dann die Farbe noch ändern und das ganze kann sich sehen lassen. Am besten nicht lackiert (siehe MS Mäuse) sonst geht das bald mal ab, bei regem Gebrauch.

  16. Nachtrag

    Autor: JTR 09.01.06 - 10:53

    Was mir grad positiv auffällt: sowohl für Links- wie auch für Rechtshänder zu gebrauchen. Und für alle Achsen braucht man eigentlich nur grad 2 der 3 Colieheads.

    Dennoch dürfte der Spaceball inuitiver zu bedienen sein, weil direkter in der Art der Bedienung.

  17. Re: Bähhh...

    Autor: MeinerZweiner 09.01.06 - 11:30

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das heisst für mich nur eins. Du bist ein
    > Mausschubser der aber nicht wirklich arbeitet.

    Danke für das Kompliment. Aber selbst wenn es so wäre, andere Hersteller schaffen es ja auch, Funktionalität und Design zu vereinen!



  18. Re: Bähhh...

    Autor: MeinerZweiner 09.01.06 - 11:32

    wenndummheitwehtunwürde schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aua, das muss doch schon wehtun oder ?? Du sagst
    > hier das dir das Deign bei einer (zugegeben
    > teuren) 90 Euro Maus wichtig ist, bei einem Auto
    > das mal ebend 20 bis 30 tausend Euro kostet ist es
    > aber nicht so wichtig!?!? Nochmals....aua...

    Ich weiss zwar nicht, welche schmerzen du hast, aber immerhin scheinen sie es dir nicht zu ermöglichen, das zu lesen, was ich wirklich geschrieben habe. In diesem Sinne: Gute Besserung!

  19. Re: postpruefzwecke ... aus FL

    Autor: MeinerZweiner 09.01.06 - 11:35

    RealGsus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also mal ernsthaft. Wie oft schaut ihr euch denn
    > bitte eure Maus an? Sorry, ich hab da meistens
    > meine Hand drauf, und wenn nicht, dann schau ich
    > auch nicht rüber, um sie "wiederzufinden".
    >
    > Bei einer derartigen Maus ganz klar
    >
    > Funktionalität > Design!


    Die Maus speziell schaue ich mir nicht sehr oft an. Aber als Element auf meinem Schreibtisch, wird sie recht oft von meinem Blick gestreift (wenn ich z. B. mal wieder ein paar Unterlagen suche, die ich z. B. auf der Tastatur ausgebreitet habe ...).
    Und deswegen ist mir das Desing eben auch wichtig und so ein hässliches Teil würde ich mir nie auf meinen Schreibtisch stellen. Was anderes wäre es, wenn ich so nen Auszug hätte, wo man Tastatur/Maus nur hervor holt, wenn man sie gerade zum Arbeiten braucht.

    BTW:
    Was zum Geier sollten den auch meine Kunden denken, wenn sie zu mir ins Büro kommen und da so was hässliches erblicken?

  20. Re: postpruefzwecke ... aus FL

    Autor: MeinerZweiner 09.01.06 - 11:39

    wenndummheitwehtunwürde schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Du stempelst das ding als unbrauchbar und doof ab
    > weil es deinen designansprüchen nicht gefällt. Da
    > ist das problem. Es geht doch primär erstmal um
    > die Idee einer 3D Maus. Wenn eine da ist, werden
    > auch andere kommen. Design wird sich verändern.
    > Keiner sagt, dass das Ding schön ist, es als
    > Sondermüll zu bezeichnen ist aber mehr als
    > primitiv. Also geh am besten auf Klo und arbeite
    > dort, wenn du schon so ein blödes Beispiel gibst.

    Also diene Schmerzen, die das korrekte lesen verhindern (siehe: https://forum.golem.de/read.php?8101,538903,539078#msg-539078 ) müssen doch größer sein, als ich dachte. Ich habe das Ding nie und zu keinem Zeitpunkt als "unbrauchbar und doof" abgestempelt, sondern mich immer nur korrekt auf sein Aussehen bezogen. Auch der Satz bezüglich des Sondermülls war eindeutig aufs Aussehen bezogen. Aber Deutsch für Anfänger spare ich mir jetzt an dieser Stelle mal ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ViGEM GmbH, Karlsruhe
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. CompuSafe Data Systems AG, Bonn, Köln, München, Nürnberg
  4. Scheugenpflug AG, Neustadtan der Donau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Benq 28 Zoll 4K UHD für 219,00€, AOC 27 Zoll Curved für 199,00€, Acer Predator 32 Zoll...
  2. 119,90€ (Bestpreis!)
  3. 89,90€ (Bestpreis!)
  4. 449,90€ (Release am 26. August)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45