1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AJAX-Buch kostenlos im…

Achtung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Achtung

    Autor: asdf 09.01.06 - 10:37

    Dieses vermeindliche Buch zeigt nur das, was es auch zu Hauf schon im web gibt, und das sogar mehr schlecht als recht.
    Also lieber ne suchmaschine benutzen und suchen und dann lesen als das.

  2. Re: Achtung

    Autor: unbekannt 09.01.06 - 10:42

    Kannst du das belegen?
    Denn wenn das Buch so ein renner ist, muss das doch einen Grund haben???



    asdf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dieses vermeindliche Buch zeigt nur das, was es
    > auch zu Hauf schon im web gibt, und das sogar mehr
    > schlecht als recht.
    > Also lieber ne suchmaschine benutzen und suchen
    > und dann lesen als das.


  3. Re: Achtung

    Autor: . 09.01.06 - 10:43

    Is wiedermal eine Sinnlose Wahrnung!

    "Achtung: nicht auf golem.de lesen. Diese Nachrichten sind schon zu Hauf im web!
    Also lieber ne suchmaschine benutzen."

    Ich find das Buch nich so schlecht. Ich hab lieber einen kleinen Lehrgang mit ein bissel Überblick, als den Code 14-jähriger, die im Forum wild posten und alles miteinander vermischen.

  4. Re: Achtung

    Autor: asdf 09.01.06 - 11:03

    das was in diesem buch geschildert wird ist der weg zu gerade mal web 1.0:
    z.B. http://www.teialehrbuch.de/kurse/ajax/30.html
    der html quelltext ist weder semantisch noch valide, hat keine trennung von inhalt und layout bis auf das pseudo css.

    selbst die framegestaltung des buches ist ein witz. ihr wisst mit gutem beispiel voran und so :/

    das einzige was das buch vielleicht schafft, ist, dass jeder eine halbwegs schlechte php-ajax-... anwendung basteln kann.

    weiterführende informationen, wie es vernünftiger geht wie z.B. http://ajaxpatterns.org/ werden natürlich nicht gegeben. man soll ja wahrscheinlich das nächste buch von web 1.0 auf web 1.1 von denen auch noch kaufen.

    tipp: macht euch selbst ein bild!

    . schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Is wiedermal eine Sinnlose Wahrnung!
    >
    > "Achtung: nicht auf golem.de lesen. Diese
    > Nachrichten sind schon zu Hauf im web!
    > Also lieber ne suchmaschine benutzen."
    >
    > Ich find das Buch nich so schlecht. Ich hab lieber
    > einen kleinen Lehrgang mit ein bissel Überblick,
    > als den Code 14-jähriger, die im Forum wild posten
    > und alles miteinander vermischen.


  5. Re: Achtung

    Autor: unbekannt 09.01.06 - 11:28

    Hast du mir Links zu schönen Lernseiten mit schönen Beispielen, wo man sich etwas schlau machen kann und vielleicht in 2-5 Monaten eine etwas ansehliche Seite machen kann? Im kleinen Stil :D

    Oder welche Seiten sind in deine Augen gut?


    asdf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das was in diesem buch geschildert wird ist der
    > weg zu gerade mal web 1.0:
    > z.B. www.teialehrbuch.de
    > der html quelltext ist weder semantisch noch
    > valide, hat keine trennung von inhalt und layout
    > bis auf das pseudo css.
    >
    > selbst die framegestaltung des buches ist ein
    > witz. ihr wisst mit gutem beispiel voran und so
    > :/
    >
    > das einzige was das buch vielleicht schafft, ist,
    > dass jeder eine halbwegs schlechte php-ajax-...
    > anwendung basteln kann.
    >
    > weiterführende informationen, wie es vernünftiger
    > geht wie z.B. ajaxpatterns.org werden natürlich
    > nicht gegeben. man soll ja wahrscheinlich das
    > nächste buch von web 1.0 auf web 1.1 von denen
    > auch noch kaufen.
    >
    > tipp: macht euch selbst ein bild!
    >
    > . schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Is wiedermal eine Sinnlose Wahrnung!
    >
    > "Achtung: nicht auf golem.de lesen.
    > Diese
    > Nachrichten sind schon zu Hauf im
    > web!
    > Also lieber ne suchmaschine
    > benutzen."
    >
    > Ich find das Buch nich so
    > schlecht. Ich hab lieber
    > einen kleinen
    > Lehrgang mit ein bissel Überblick,
    > als den
    > Code 14-jähriger, die im Forum wild posten
    >
    > und alles miteinander vermischen.
    >
    >


  6. Re: Achtung

    Autor: asdf 09.01.06 - 12:07

    nur mal so zum lesen: http://en.wikipedia.org/wiki/Web_2.0, http://webstandards.org/about/

    dann mit schönen beispielen http://de.selfhtml.org/css/layouts/index.htm
    / http://de.selfhtml.org/

    alles auf einen blick :) http://developer.mozilla.org/en/docs/AJAX:Getting_Started

    und dann solltest du dir generell für jede verwendete programmiersprache design patterns ergooglen, wenn! du planst deine applikation zu erweitern und du sie nicht jedesmal neu schreiben willst :) und lesen lesen lesen

    unbekannt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hast du mir Links zu schönen Lernseiten mit
    > schönen Beispielen, wo man sich etwas schlau
    > machen kann und vielleicht in 2-5 Monaten eine
    > etwas ansehliche Seite machen kann? Im kleinen
    > Stil :D


  7. Re: Achtung

    Autor: Gast 09.01.06 - 12:21

    Es geht hier doch wohl nicht um die Diskussion, wie die Lehr-Seite aufgebaut ist, oder?! Es geht hier um die Inhalte, die asdf nicht vermitteln kann.

    Ein typischer Spinner ...

    asdf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nur mal so zum lesen: en.wikipedia.org,
    > webstandards.org
    >
    > dann mit schönen beispielen de.selfhtml.org
    > / de.selfhtml.org
    >
    > alles auf einen blick :) developer.mozilla.org
    >
    > und dann solltest du dir generell für jede
    > verwendete programmiersprache design patterns
    > ergooglen, wenn! du planst deine applikation zu
    > erweitern und du sie nicht jedesmal neu schreiben
    > willst :) und lesen lesen lesen

  8. Womit soll man sonst starten? (was: Achtung)

    Autor: mich 09.01.06 - 13:25

    Gast schrieb:
    > Es geht hier doch wohl nicht um die Diskussion,
    > wie die Lehr-Seite aufgebaut ist, oder?! Es geht
    > hier um die Inhalte, die asdf nicht vermitteln
    > kann.
    Ich stimme ihm aber zu. Dennoch finde ich dieses buch "nett". Es ist eben ein Anfang, mit dem man in gebundener (oder konsteloser selbst gedruckter) version eben einen überblick bekommt. Es ist natürlich unumgänglich sich mit der Materie genauer auseinander zu setzen. Dein Versuch die Spreu vom Weizen zu trennen, wird so nicht gelingen. Wer liest sich schon 5-6 Webseiten durch (deren Inhalte auch nicht besser aufbereitet sind), um seine Ideen zu verwirklichen? Bestimmt kein 0815-Möchtegern-Programmierer.

    Ich halte es aber auch wie asdf. und würde es noch ein wenig auf die spitze treiben. Es ist nicht wichtig, womit du programmierst, sondern was du programmierst. Wenn du keine Konzepte hast, kannst du auch mit dem besten wissen über eine Sprache nur schund herstellen. Eigne dir die Konzepte der reihe nach an. Beginne mit den Grundlagen des PCs starte durch mit den Konzepten der einzelnen Programmiersprachen, und eigne dir erprobte Methoden an. Die Programmiersprache kommt dan ganz von selber.

    > Ein typischer Spinner ...
    ...Don't feed the trolls...

  9. Re: Womit soll man sonst starten? (was: Achtung)

    Autor: unbekannt 09.01.06 - 13:50

    mich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gast schrieb:
    Danke.

    MfG
    unbekannt


    > > Es geht hier doch wohl nicht um die
    > Diskussion,
    > wie die Lehr-Seite aufgebaut ist,
    > oder?! Es geht
    > hier um die Inhalte, die asdf
    > nicht vermitteln
    > kann.
    > Ich stimme ihm aber zu. Dennoch finde ich dieses
    > buch "nett". Es ist eben ein Anfang, mit dem man
    > in gebundener (oder konsteloser selbst gedruckter)
    > version eben einen überblick bekommt. Es ist
    > natürlich unumgänglich sich mit der Materie
    > genauer auseinander zu setzen. Dein Versuch die
    > Spreu vom Weizen zu trennen, wird so nicht
    > gelingen. Wer liest sich schon 5-6 Webseiten durch
    > (deren Inhalte auch nicht besser aufbereitet
    > sind), um seine Ideen zu verwirklichen? Bestimmt
    > kein 0815-Möchtegern-Programmierer.
    >
    > Ich halte es aber auch wie asdf. und würde es noch
    > ein wenig auf die spitze treiben. Es ist nicht
    > wichtig, womit du programmierst, sondern was du
    > programmierst. Wenn du keine Konzepte hast, kannst
    > du auch mit dem besten wissen über eine Sprache
    > nur schund herstellen. Eigne dir die Konzepte der
    > reihe nach an. Beginne mit den Grundlagen des PCs
    > starte durch mit den Konzepten der einzelnen
    > Programmiersprachen, und eigne dir erprobte
    > Methoden an. Die Programmiersprache kommt dan ganz
    > von selber.
    >
    > > Ein typischer Spinner ...
    > ...Don't feed the trolls...


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BASF Digital Solutions GmbH, Ludwigshafen am Rhein
  2. ElringKlinger AG, Dettingen an der Ems
  3. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  4. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (bis zu 60% Rabatt auf Audio-Produkte)
  2. (u. a. Gaming-Monitore und Bosch Professional Werkzeug zu Bestpreisen)
  3. (u. a. Acer Predator XB1 27 Zoll WQHD 165Hz G-Sync für 372€, MSI Optix MPG27CQ2 27 Zoll WQHD...
  4. Akku-Schlagbohrschrauber GSB 18V-21 für 134,95€, Winkelschleifer GWX 750-125 für 105,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht
  2. Entsperren erschwert iPhone 12 Mini macht Probleme mit dem Touchscreen
  3. Kabelloses Laden Magsafe entfaltet beim iPhone 12 Mini sein Potenzial nicht

Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?