1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geheimdienste: Britische…

MIt unserer Allierten-Presse stehen wir wohl schlechter da.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MIt unserer Allierten-Presse stehen wir wohl schlechter da.

    Autor: Anonymer Nutzer 27.03.14 - 15:03

    Oder?

  2. Re: MIt unserer Allierten-Presse stehen wir wohl schlechter da.

    Autor: Eheran 27.03.14 - 16:25

    >Allierten-Presse
    Bitte?

  3. Re: MIt unserer Allierten-Presse stehen wir wohl schlechter da.

    Autor: KeysUnlockTheWorld 27.03.14 - 17:26

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Allierten-Presse
    > Bitte?
    Die Alliierten -> Mediengruppe Pearson (London) -> Bertelsmann:
    - Penguin Random House (größter Publikumsverlag der Welt)
    - RTL Group (Europas Größter TV/Radio Betrieber)
    - Gruner + Jahr AG & Co. KG (Europas 2. größtes Druck- und Verlaghaus)

    edit: Quelle->Wikipedia



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 27.03.14 17:27 durch KeysUnlockTheWorld.

  4. Re: MIt unserer Allierten-Presse stehen wir wohl schlechter da.

    Autor: McCoother 27.03.14 - 18:36

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder?


    Wieso? Im Internet gibts doch für jeden Spinner die passende Nachrichtenseite. Von rechts nach links, konservativ bis liberal ist alles vorhanden. Außerdem kannst du jede Verschwörungstheorie irgendwo „bewiesen“ finden.
    Die Wahrheit liegt dann irgendwo in der Mitte.

  5. Re: MIt unserer Allierten-Presse stehen wir wohl schlechter da.

    Autor: Eheran 27.03.14 - 19:41

    http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Alliierten

    hmmm...?

  6. Re: MIt unserer Allierten-Presse stehen wir wohl schlechter da.

    Autor: HyDr0x 27.03.14 - 21:20

    McCoother schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DY schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Oder?
    >
    > Wieso? Im Internet gibts doch für jeden Spinner die passende
    > Nachrichtenseite. Von rechts nach links, konservativ bis liberal ist alles
    > vorhanden. Außerdem kannst du jede Verschwörungstheorie irgendwo
    > „bewiesen“ finden.
    > Die Wahrheit liegt dann irgendwo in der Mitte.

    Das Problem ist nur das du dann direkt radikalisiert wirst und das nur weil eine differenzierte Berichterstattung über unsere Massenmedien eben nicht mehr erfolgt.
    Schaust du auf NTV, N24, Spiegel, Focus, Zeit, Welt Bild etc. liest du z.B. nur "Obama gut, Putin böse, bla bla". Schaust du dir im Internet Quellen an, in denen mal die andere Seite beleuchtet wird bist du entweder ein rechts- oder ein linksradikaler Anarchist. Sowieso sind alle nicht gleichgeschalteten Medien in denen auch mal was negatives zur NATO Politik gesagt wird Nazis etc. :/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.03.14 21:21 durch HyDr0x.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Automation Engineer - Robotic Process Automation (w/m/d)
    dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  2. Firewall Security Architekt (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  3. IT Expert Consultant (m/w/d) PLM/PDM
    Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  4. (Junior) Data Scientist (m/w/d) im Chief Data Office
    Allianz Versicherungs-AG, München Unterföhring

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 419,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zukunft: Eine Uhr für die nächsten 10.000 Jahre
Zukunft
Eine Uhr für die nächsten 10.000 Jahre

Was ist ein Jahr, Jahrzehnt, Jahrhundert oder Jahrtausend? Die Longnow Foundation baut eine Uhr, die so lange laufen soll, wie die Geschichte der menschlichen Zivilisation zurück reicht.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. San Francisco EU will Botschaft im Silicon Valley gründen
  2. Neue Karriere im Silicon Valley Prinz Harry übernimmt Job bei US-Tech-Startup
  3. Zahlungsabwickler Stripe ist 95 Milliarden US-Dollar wert

20 Jahre Battlefield Earth: Wie es zu diesem Film-Desaster kam
20 Jahre Battlefield Earth
Wie es zu diesem Film-Desaster kam

Vor 20 Jahren debütierte Battlefield Earth in Deutschland - einer der teuersten, aber auch einer der meistverlachten Filme der Geschichte.
Von Peter Osteried

  1. Verfilmung von Monster Hunter Handlung? Schauspieler? Alles egal.
  2. Wonder Woman 1984 Ein Superhelden-Film von vorgestern

Verteilte Systeme: Die häufigsten Probleme mit Microservices
Verteilte Systeme
Die häufigsten Probleme mit Microservices

Microservices bergen das große Versprechen schnellerer Entwicklungszeit. In der Praxis machen sie aber oft einfach nur mehr Arbeit.
Von João Alves

  1. Mendix-CTO Johan den Haan "Der durchschnittliche Entwickler ist kein Experte"
  2. Entwicklungscommunity Stack Overflow führt Collectives ein
  3. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten