1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videoplattform und Zensur: Türkei…
  6. Thema

Da wird viel verschwiegen von der Europäischen Presse

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Da wird viel verschwiegen von der Europäischen Presse

    Autor: Slurpee 27.03.14 - 23:54

    tsushiya schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach was ist denn Merkel dann wenn sie Atomwaffen an andere Staaten
    > verschickt ein Engel?

    Nein, ein Verbrecher, genau darum ging es doch, was der eine tut, hat mit dem anderen überhaupt nichts zu tun.

    > Nimm du erstmal deine Rosa rote Brille ab

    Den Rat solltest du lieber selbst befolgen. Du relativierst hier Erdogans Aktionen aufgrund irgendeines verfehlten Stolzes, beschwerst dich, andere sollen doch bitte auf sich schauen und versuchst dadurch im Endeffekt genau so billig abzulenken, wie du es den Medien vorwirfst.

    Was Merkel oder sonst wer macht und ob ein unverhältnismäßiger Fokus auf Erdogan liegt, ändert nichts an seinen Verfehlungen, da kannst du dich echauffieren so viel du willst.

  2. Re: Da wird viel verschwiegen von der Europäischen Presse

    Autor: Anonymer Nutzer 28.03.14 - 04:28

    tsushiya schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Youtube Sperre zieht sich nach dem ein Mitschnitt des Außenministers
    > die letzten Tage aufgetaucht ist und dieser Schritt kommt vom Außenminister
    > Davutoglu und nicht von Erdogan. Das Problem ist die EU-Presse nimmt gerne
    > Artikel von der türkischen Bild an (Hürriyet, Sabah). Wer die letzten Tagen
    > und Wochen mal die Bild wegen der Ukrainischen Sache gelesen hat, kann
    > vielleicht es nachvollziehen.

    Sorry,dass stimmt einfach garnicht was du da behauptest.
    Es geht um ein Mitschnitt in dem mutmaßlich Davutoglu zuhören ist und dieser Video-Upload ist laut Erdogan "die Veröffentlichung des Mitschnittes ist schändlich."
    Und Davutoglu,hat in seiner Position als Außenminister garnicht die nötige Befehlsgewalt um die Plattform YouTube ohne die direkte Einwilligung von Ministerpräsident Erdoğan,oder einem seiner vier stellvertretenden Minister zu sperren.
    Falsch dargestellt wurde aber tatsächlich etwas,denn in der deutschen Presse wird die Reaktion,dass was Davutoglu dazu gesagt hat,oft unter einem Bild von Erdoğan gedruckt.
    Man zitiert hier falsch,denn die Aussage von Davutoglu ist wie du ja selbst erkannt hast mehr auf Niveau der Bildzeitung.


    >Es kann ja nicht sein das solche Mitschnitte
    > einfach auftauchen oder? Wer möchte so etwas gerne? Na den Leuten denen die
    > jetzige Regierung ins Auge sticht.
    >
    > Wer noch nicht ganz bescheid weiß was in der Türkei grad passiert :) Habe
    > ich schonmal geschrieben...
    >
    > Ich frage mich wirklich wenn zum Beispiel um ein Musikvideo so viel Ram tam
    > gemacht wird mit der Gema und Youtube usw. aber tag tägliche Mitschnitte
    > von Regierungen ganz cool legal freigegeben werden. Etwas stimmt doch
    > nicht....

    Die Gema hat in der Türkei noch niemals irgendetwas gesperrt.
    Die GEMA kann das ebenfalls nur mit der Zustimmung der dortigen Regierung. Bzw muss man das auch erst beantragt werden.
    Und den Unterschied, ob hin und wieder einige einzelne Videos gesperrt, oder ob wegen einem einzigen die gesamte Plattform vom Netz genommen wird sollte man als erwachsener Mann einfach verstehen.



    > Ich muss dazu noch sagen das ich selbst Türke bin aber ich bin nicht gegen
    > ein gemeinsames Europa, mir ist es auch egal ob die Türkei aufgenommen wird
    > oder nicht

    Mir nicht. Wenn Türken ein gemeinsames Europa wollen kommen sie idR nach Europa und darin ist überhaupt nichts auszusetzen.




    >Ich lebe hier und verhalte mich auch so, aber wenn ich mal so
    > die Weltpresse mir anschaue dann wird schon in 2 Klassen unterschieden. Das
    > was man in Deutschland nicht in den Nachrichten sieht ist dieses Problem
    > hier... Es gibt 2 Lager in der Türkei einmal die Regierung und das andere
    > die großen Firmen wie Dogan oder Koc (Dogan ist der uneheliche Enkelsohn
    > von Koc). Wenn ihr mal bei Wikipedia im Internet nachguckt dann wisst ihr
    > es wie viel Macht solche Firmen in der Türkei haben. Ein Beispiel der Herr
    > Dogan besitzt ca. 200 TV und Radio Kanäle und viele Zeitungen. Das Problem
    > ist, weil die Regierung dem Herrn Dogan und Herrn Koc Militärische und
    > Kommerzielle Ausschreibungen verweigert haben, wie z.B Flugzeugträger oder
    > Zerstörer und bei dem Herrn Koc die Vergabe der Verkaufslizenz der ganzen
    > Kommerziellen Güter wie Autos oder der Telekommunikations Lizenzen. Wieso?
    > Weil auch andere Firmen in der Türkei größer werden können zu mal auch
    > Firmen wie ThyssenKrupp sich in der Türkei festigen können. Seit dem das
    > klar wurde fing es mit den Gezi Demonstrationen an... Die größten TV Kanäle
    > wie Star, ATV, Kanal D, Show TV alles gehört dem Dogan und dort wird nur
    > Bashing gegen die Regierung betrieben... Ich bin bestimmt auch nicht der
    > Regierung nahe man weis nicht was mit der Korruption am laufen ist... Ich
    > meine nur die Türkische Presse ist so was von Korrupt und eins sage ich,
    > ich kenne meine Landsleute :)

    Das Problem mit Fernsehen in der Türkei ist,dass dort damit im Gegenteil zu Deutschland kaum Geld verdient wird. Daher ist das Fernsehen da auch noch viel beschissener als hier ;-)
    50 annähernd gleiche Nachrichtensender, 20 Sender für Ausländische Daily-Soaps die garnicht erst in Landessprache synchronisiert werden und der Rest ist Musik und Sport.
    Und die Mediengruppe(hauptsächlich Werbung und Printmedien) von Aydın Doğan ist finanziell gesehen garnichts im Vergleich zu zb der Türk Telekom,Avea und Vodafone Türkiye.
    Die Türk Telekom ist mittlerweile im besitzt der Verwandtschaft von Rafik Hariri.

  3. Re: Da wird viel verschwiegen von der Europäischen Presse

    Autor: hw75 28.03.14 - 11:35

    Also das was in der Türkei mit Erdogan abgeht, mit dem Rest von Europa oder gar Deutschland zu vergleichen ist schon mehr als lächerlich, das meint ihr doch nicht ernsthaft?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior Testingenieur Hardware (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für den Bereich Künstliche Intelligenz in der zivilen Sicherheitsforschung
    Präsidium der Bayerischen Bereitschaftspolizei, Rosenheim
  3. Referent (m/w/d) für IT-Projekte
    Paul-Ehrlich-Institut, Langen
  4. Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter IuK-Koordination (w/m/d)
    Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (mit Intel Core i7-11700F + AMD Radeon RX 6800 XT für 2.500€)
  2. 1.249€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)
  3. (u. a. Mount & Blade 2: Bannerlord für 28,49€, Cities: Skylines für 2,99€, Cities Skylines...
  4. (u. a. Samsung GQ65Q95TCT 65 Zoll QLED für 1.294€ inkl. Direktabzug, bis zu 300€ Direktabzug...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de