Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Ski Racing 2006 - Abfahrt…

im ernst?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. im ernst?

    Autor: sackbauer 09.01.06 - 16:57

    ich hab das spiel gestern mal ausgeborgt und installiert...und nach 5 minuten sofort wieder deinstalliert.
    sorry aber das ist doch grottenschlecht!!!
    die ski challenge von orf.at ist ja wirklich gelungen vom fahrgefühl und auch von der grafik her, aber dieses ski racing ist ja überhaupt kein vergleich dagegen. und ich rede hier ja nicht über ein spiel dass mich nicht interessiert. ich hätte wirklich gerne mal eine gute ski simulation, aber bis auf die ski challenge gibt es ja wirklich nichts brauchbares.

    gruß

  2. Re: im ernst?

    Autor: afri_cola 09.01.06 - 17:23


    > wirklich gerne mal eine gute ski simulation, aber
    > bis auf die ski challenge gibt es ja wirklich
    > nichts brauchbares.

    Na für den Funfaktor ohne offizielles Rennen empfehle ich SSX on Tour für die PS2 - Wahlweise mit Ski

  3. Re: im ernst?

    Autor: Bucher 10.01.06 - 09:04

    Oh wie erbärmlich. Skifahren am PC das ist ja wieder mal ne super Idee. Jeder der will kann für wenig Geld einen richtigen Skiürlaub in den Alpen oder unseren Mittelgebirgen buchen. Warum also Ski am PC? Gegen das Erlebnis eines richtigen Skiurlaubs kommt so etwas doch nicht ansatzweise an.
    Das ganze ist doch wieder nur ein Produkt für den typischen Computerfreak. Er sitzt zu Hause rum, hat keine Freunde mit denen er mal etwas anderes ausser Computer machen kann und vor sportlichen Aktivitäten hat er eh Angst. Wie leicht könnte man sich dabei was brechen oder einen Schnupfen holen, tja wenn man immer nur bei Mammi vorm Computer sitzt wird man nun mal dich und unsportlich.
    Diese Typen konnen sich dann bei so einem Spiel "austoben", mal richtig der Held sein, sich für einen Moment von ihrer trüben Existenz ablenken.
    Deshalb mein Aufruf: Geht in die Welt, macht etwas richtiges. Diese Spiele sind nur ein erbärlicher Abklatsch, die Welt ist viel größer und komplexer.

  4. Re: im ernst?

    Autor: NORB 10.01.06 - 10:09

    Die Welt ist viel größer und komplexer... und dein Geist ist klein und beschränkt!!!

    Nicht das ich Spiele diese Art überhaupt nur in Erwägung ziehen würde, aber die immer wiederkehrende Äusserung das PC-Spieler realitätsflüchtende Sozialversager sind ist so was von abgedroschen.

    BTW: warum bist denn hier im Forum unterwegs? Geh doch raus in die Welt und mach was richtiges (zum Beispiel Zeigefinger heben).

    Bucher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oh wie erbärmlich. Skifahren am PC das ist ja
    > wieder mal ne super Idee. Jeder der will kann für
    > wenig Geld einen richtigen Skiürlaub in den Alpen
    > oder unseren Mittelgebirgen buchen. Warum also Ski
    > am PC? Gegen das Erlebnis eines richtigen
    > Skiurlaubs kommt so etwas doch nicht ansatzweise
    > an.
    > Das ganze ist doch wieder nur ein Produkt für den
    > typischen Computerfreak. Er sitzt zu Hause rum,
    > hat keine Freunde mit denen er mal etwas anderes
    > ausser Computer machen kann und vor sportlichen
    > Aktivitäten hat er eh Angst. Wie leicht könnte man
    > sich dabei was brechen oder einen Schnupfen holen,
    > tja wenn man immer nur bei Mammi vorm Computer
    > sitzt wird man nun mal dich und unsportlich.
    > Diese Typen konnen sich dann bei so einem Spiel
    > "austoben", mal richtig der Held sein, sich für
    > einen Moment von ihrer trüben Existenz ablenken.
    > Deshalb mein Aufruf: Geht in die Welt, macht etwas
    > richtiges. Diese Spiele sind nur ein erbärlicher
    > Abklatsch, die Welt ist viel größer und komplexer.


  5. Re: im ernst?

    Autor: flasherle 10.01.06 - 10:41

    sackbauer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich hab das spiel gestern mal ausgeborgt und
    > installiert...und nach 5 minuten sofort wieder
    > deinstalliert.
    > sorry aber das ist doch grottenschlecht!!!
    > die ski challenge von orf.at ist ja wirklich
    > gelungen vom fahrgefühl und auch von der grafik
    > her, aber dieses ski racing ist ja überhaupt kein
    > vergleich dagegen. und ich rede hier ja nicht über
    > ein spiel dass mich nicht interessiert. ich hätte
    > wirklich gerne mal eine gute ski simulation, aber
    > bis auf die ski challenge gibt es ja wirklich
    > nichts brauchbares.
    >
    > gruß



    doch, meinermeinung nach solltest du einmal "RTL-Skiwas weiß ich was 2006 mit Bode Miller" ausprobieren, denn es ist echt nicht schlecht, auf jeden fall deutlich besser als dieses SkiRacing 2006.

  6. Re: im ernst?

    Autor: Tommi 10.01.06 - 11:21

    So ganz unrecht hat er nicht. Warum erwas simulieren was jeder leicht in der Realität machen kann. Anders sieht es natürlich bei schwierigeren Sachen die F1 Rennen oder Flugzeugen aus. Diese Dinger wird wohl kaum ein normaler Mensch jemals steuern dürfen.
    Mit deinem Kommentar über PC-Spieler hast du recht. Das Problem ist nur dass die Mehrheit der Leute in diesem Lande die Vorurteile wirklich für echt halten.

    NORB schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Welt ist viel größer und komplexer... und dein
    > Geist ist klein und beschränkt!!!
    >
    > Nicht das ich Spiele diese Art überhaupt nur in
    > Erwägung ziehen würde, aber die immer
    > wiederkehrende Äusserung das PC-Spieler
    > realitätsflüchtende Sozialversager sind ist so was
    > von abgedroschen.
    >
    > BTW: warum bist denn hier im Forum unterwegs? Geh
    > doch raus in die Welt und mach was richtiges (zum
    > Beispiel Zeigefinger heben).
    >
    > Bucher schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Oh wie erbärmlich. Skifahren am PC das ist
    > ja
    > wieder mal ne super Idee. Jeder der will
    > kann für
    > wenig Geld einen richtigen Skiürlaub
    > in den Alpen
    > oder unseren Mittelgebirgen
    > buchen. Warum also Ski
    > am PC? Gegen das
    > Erlebnis eines richtigen
    > Skiurlaubs kommt so
    > etwas doch nicht ansatzweise
    > an.
    > Das
    > ganze ist doch wieder nur ein Produkt für den
    >
    > typischen Computerfreak. Er sitzt zu Hause
    > rum,
    > hat keine Freunde mit denen er mal etwas
    > anderes
    > ausser Computer machen kann und vor
    > sportlichen
    > Aktivitäten hat er eh Angst. Wie
    > leicht könnte man
    > sich dabei was brechen oder
    > einen Schnupfen holen,
    > tja wenn man immer nur
    > bei Mammi vorm Computer
    > sitzt wird man nun
    > mal dich und unsportlich.
    > Diese Typen konnen
    > sich dann bei so einem Spiel
    > "austoben", mal
    > richtig der Held sein, sich für
    > einen Moment
    > von ihrer trüben Existenz ablenken.
    > Deshalb
    > mein Aufruf: Geht in die Welt, macht etwas
    >
    > richtiges. Diese Spiele sind nur ein
    > erbärlicher
    > Abklatsch, die Welt ist viel
    > größer und komplexer.
    >
    >


  7. Re: im ernst?

    Autor: MOK 10.01.06 - 13:21

    Bucher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oh wie erbärmlich. Skifahren am PC das ist ja
    > wieder mal ne super Idee. Jeder der will kann für
    > wenig Geld einen richtigen Skiürlaub in den Alpen
    > oder unseren Mittelgebirgen buchen.

    Der Vergleich hinkt ;) Das Eine hat nichts mit dem Anderen zu tun und es spricht m.E. nichts dagegen, wenn jemand nur virtuelle auf die Piste will.
    Das "wenig Geld" hingegen halte ich für ein Gerücht. Zumindest in den Alpen kommst Du auf einer halbwegs ordentlichen Piste mit Skipass, Leihgebühr, Mittagessen usw. wohl kaum unter 100 EUR. Zzgl. der Anfahrt und vor allem des damit verbundenen Zeitaufwandes (je nach Entfernung) ist das nicht ganz so lapidar. Das Ganze natürlich jetzt auf einen Tagesausflug bezogen - alles andere (was dann evtl. die Kosten pro Tag senkt) ist spontan nur bedingt machbar.

    MOK

  8. Re: im ernst?

    Autor: snike 10.01.06 - 14:39

    Und wie oft bis Du schon auf Rennski einen vereisten Abhang hinunter gefahren?
    Sorry, aber wer seinen Skiurlaub mit Skirennen vergleicht hat schlicht keine Ahnung! Die Formel1 vergleicht doch auch keiner mit einem Sonntagsausflug über Land!

    Aber selbst wenn das Spiel eine Freizeitsimulation währe hat es meiner Meinung nach seine Daseinsberechtigung. Nicht jeder wohnt in einem Skigebiet oder kann länger als 1-2 Wochen Skiurlaub machen! Wenn diese Leute dann am PC "Ski fahren" wollen, warum nicht?

    Tommi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So ganz unrecht hat er nicht. Warum erwas
    > simulieren was jeder leicht in der Realität machen
    > kann. Anders sieht es natürlich bei schwierigeren
    > Sachen die F1 Rennen oder Flugzeugen aus. Diese
    > Dinger wird wohl kaum ein normaler Mensch jemals
    > steuern dürfen.
    > Mit deinem Kommentar über PC-Spieler hast du
    > recht. Das Problem ist nur dass die Mehrheit der
    > Leute in diesem Lande die Vorurteile wirklich für
    > echt halten.
    >
    > NORB schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Welt ist viel größer und komplexer... und
    > dein
    > Geist ist klein und beschränkt!!!
    >
    > Nicht das ich Spiele diese Art überhaupt nur
    > in
    > Erwägung ziehen würde, aber die immer
    >
    > wiederkehrende Äusserung das PC-Spieler
    >
    > realitätsflüchtende Sozialversager sind ist so
    > was
    > von abgedroschen.
    >
    > BTW: warum
    > bist denn hier im Forum unterwegs? Geh
    > doch
    > raus in die Welt und mach was richtiges (zum
    >
    > Beispiel Zeigefinger heben).
    >
    > Bucher
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Oh wie erbärmlich. Skifahren
    > am PC das ist
    > ja
    > wieder mal ne super
    > Idee. Jeder der will
    > kann für
    > wenig Geld
    > einen richtigen Skiürlaub
    > in den Alpen
    >
    > oder unseren Mittelgebirgen
    > buchen. Warum
    > also Ski
    > am PC? Gegen das
    > Erlebnis eines
    > richtigen
    > Skiurlaubs kommt so
    > etwas doch
    > nicht ansatzweise
    > an.
    > Das
    > ganze ist
    > doch wieder nur ein Produkt für den
    >
    > typischen Computerfreak. Er sitzt zu Hause
    >
    > rum,
    > hat keine Freunde mit denen er mal
    > etwas
    > anderes
    > ausser Computer machen
    > kann und vor
    > sportlichen
    > Aktivitäten hat
    > er eh Angst. Wie
    > leicht könnte man
    > sich
    > dabei was brechen oder
    > einen Schnupfen
    > holen,
    > tja wenn man immer nur
    > bei Mammi
    > vorm Computer
    > sitzt wird man nun
    > mal
    > dich und unsportlich.
    > Diese Typen
    > konnen
    > sich dann bei so einem Spiel
    >
    > "austoben", mal
    > richtig der Held sein, sich
    > für
    > einen Moment
    > von ihrer trüben
    > Existenz ablenken.
    > Deshalb
    > mein Aufruf:
    > Geht in die Welt, macht etwas
    >
    > richtiges.
    > Diese Spiele sind nur ein
    > erbärlicher
    >
    > Abklatsch, die Welt ist viel
    > größer und
    > komplexer.
    >
    >


  9. Re: im ernst?

    Autor: Tommi 10.01.06 - 15:25

    snike schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wie oft bis Du schon auf Rennski einen
    > vereisten Abhang hinunter gefahren?
    > Sorry, aber wer seinen Skiurlaub mit Skirennen
    > vergleicht hat schlicht keine Ahnung!

    Sorry aber wer Skirennen am PC mit Skirennen in der Realität vergleicht hat schlicht noch weniger Ahnung.
    Es ist ein großer Unterschied zwischen der körperlichen Belastung und der Körperbeherrschung beim Skifahren und dem drücken von ein paar Tasten am PC. Ein Skiwochenende kommt einem Skirennen viel näher als das rumsitzen am einem PC. Bei einem Skiwochenende kann man auch mit Freunden versuchen eine selbst gewählte Strecke so schnell wie möglich zu fahren. Die wenigsten werden so schnell sein wie die Profis, das ist klar, aber sie fahren wenigstens wirklich Ski. Sport auf PC oder Konsole bleibt immer ein ganz schwacher Abglanz von Original.

  10. Re: im ernst?

    Autor: G. Munch 10.01.06 - 16:23

    Ski-Rennen am PC?
    LOL
    warum nicht Tiefseetauchen im Kuhstall oder Paragliding mit dem Handy?

  11. Re: im ernst?

    Autor: snike 11.01.06 - 08:40

    Tommi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > snike schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und wie oft bis Du schon auf Rennski
    > einen
    > vereisten Abhang hinunter
    > gefahren?
    > Sorry, aber wer seinen Skiurlaub
    > mit Skirennen
    > vergleicht hat schlicht keine
    > Ahnung!
    >
    > Sorry aber wer Skirennen am PC mit Skirennen in
    > der Realität vergleicht hat schlicht noch weniger
    > Ahnung.
    > Es ist ein großer Unterschied zwischen der
    > körperlichen Belastung und der Körperbeherrschung
    > beim Skifahren und dem drücken von ein paar Tasten
    > am PC. Ein Skiwochenende kommt einem Skirennen
    > viel näher als das rumsitzen am einem PC. Bei
    > einem Skiwochenende kann man auch mit Freunden
    > versuchen eine selbst gewählte Strecke so schnell
    > wie möglich zu fahren. Die wenigsten werden so
    > schnell sein wie die Profis, das ist klar, aber
    > sie fahren wenigstens wirklich Ski. Sport auf PC
    > oder Konsole bleibt immer ein ganz schwacher
    > Abglanz von Original.

    Genauso könnte man argumentieren: Was ist näher an der Formel 1? Mit einem Smart über die Landstrasse oder virtuell das Setup ändern, die Strategie festlegen, auf Orginalstrecken fahren, ...
    Das ist alles eine Frage, wie man das Wort Simulation definiert!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Neveling Reply, Hamburg, Lübeck
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  3. ATP Auto-Teile-Pollath Handels GmbH, Pressath bei Bayreuth
  4. SOLCOM GmbH, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 14,99€
  2. 26,99€
  3. (-87%) 2,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04