Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OpenVZ: Schnelle Einrichtung von…

Für was steht "VZ"?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für was steht "VZ"?

    Autor: Steve P 09.01.06 - 15:14

    Für was steht "VZ"? Ich schätze mal, das heisst "Virus Zone"!

    Steve

  2. Re: Für was steht "VZ"?

    Autor: Inu 09.01.06 - 15:34

    Oh ha ha. Ein Königreich für billige lacher.

    Nö da steht "Virtual" gross oben drauf. Wird wohl kaum etwas mit der Benamsung zu tun haben, gelle?

  3. Re: Für was steht "VZ"?

    Autor: Petr 09.01.06 - 15:41

    Steve P schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für was steht "VZ"? Ich schätze mal, das heisst
    > "Virus Zone"!
    >
    > Steve

    OpenVZ stammt von Virtuozzo von SWsoft ab.

  4. Re: Für was steht "VZ"?

    Autor: Virenzüchter 09.01.06 - 15:52

    Voll Zugedröhnt. Genau wie du wenn du postest

    Steve P schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für was steht "VZ"? Ich schätze mal, das heisst
    > "Virus Zone"!
    >
    > Steve


  5. tut mir leid versteh kein Wort

    Autor: franzi 09.01.06 - 15:57

    kann das auch einer einmal in Form "der Sendung mir der Maus erklären?"

  6. Re: Für was steht "VZ"?

    Autor: m00n 09.01.06 - 16:15

    Virtual Zerver

  7. Re: Für was steht "VZ"?

    Autor: föhn 09.01.06 - 16:33

    Steve P schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für was steht "VZ"? Ich schätze mal, das heisst
    > "Virus Zone"!

    nein. windows-systeme können mit diesem system nicht virtualisiert werden...


  8. Re: tut mir leid versteh kein Wort

    Autor: EuerChristoph 09.01.06 - 17:38

    > kann das auch einer einmal in Form "der Sendung
    > mir der Maus erklären?"


    Also, wir waren da mal in 'nem Computerladen, da haben wir gesagt: wir wollen 400 Linux-Computer, mit 'nem Pinguin drin. klingt komisch, is aber so.
    Dann haben die gesagt "warum nehmt ihr nich einen und macht da 400 Pinguine rein, und gebt denen jeweils einfach ein bisschen Raum zum Leben und 'ne IP-Adresse, damit sie rauskucken können?"
    Da ham wa uns gedacht, das is doch 'ne super Idee. also sind wir zu openVZ.org gegangen, und ham die gefragt ob wir sowas kriegen können. und die ham dann gesagt "ja, klar!"
    Dann ham die einen Computer genommen, ham ihn nich' mal aufgeschraubt, nur ne Software draufgetan und schwupps, schon hatten wir 'nen Kasten voller Pinguine.
    Tja, und jetz wissen wir gar nich' mehr wohin mit den ganzen Viechern!

    Euer Christoph.

  9. Re: tut mir leid versteh kein Wort

    Autor: Tatsumori 09.01.06 - 17:57

    EuerChristoph schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > kann das auch einer einmal in Form "der
    > Sendung
    > mir der Maus erklären?"
    >
    > Also, wir waren da mal in 'nem Computerladen, da
    > haben wir gesagt: wir wollen 400 Linux-Computer,
    > mit 'nem Pinguin drin. klingt komisch, is aber
    > so.
    > Dann haben die gesagt "warum nehmt ihr nich einen
    > und macht da 400 Pinguine rein, und gebt denen
    > jeweils einfach ein bisschen Raum zum Leben und
    > 'ne IP-Adresse, damit sie rauskucken können?"
    > Da ham wa uns gedacht, das is doch 'ne super Idee.
    > also sind wir zu openVZ.org gegangen, und ham die
    > gefragt ob wir sowas kriegen können. und die ham
    > dann gesagt "ja, klar!"
    > Dann ham die einen Computer genommen, ham ihn
    > nich' mal aufgeschraubt, nur ne Software
    > draufgetan und schwupps, schon hatten wir 'nen
    > Kasten voller Pinguine.
    > Tja, und jetz wissen wir gar nich' mehr wohin mit
    > den ganzen Viechern!
    >
    > Euer Christoph.
    >


    Schöner hätte mans echt nicht erklären können.

  10. Re: tut mir leid versteh kein Wort

    Autor: mad 09.01.06 - 20:43

    EuerChristoph schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > kann das auch einer einmal in Form "der
    > Sendung
    > mir der Maus erklären?"
    >
    > Also, wir waren da mal in 'nem Computerladen, da
    > haben wir gesagt: wir wollen 400 Linux-Computer,
    > mit 'nem Pinguin drin. klingt komisch, is aber
    > so.
    > Dann haben die gesagt "warum nehmt ihr nich einen
    > und macht da 400 Pinguine rein, und gebt denen
    > jeweils einfach ein bisschen Raum zum Leben und
    > 'ne IP-Adresse, damit sie rauskucken können?"
    > Da ham wa uns gedacht, das is doch 'ne super Idee.
    > also sind wir zu openVZ.org gegangen, und ham die
    > gefragt ob wir sowas kriegen können. und die ham
    > dann gesagt "ja, klar!"
    > Dann ham die einen Computer genommen, ham ihn
    > nich' mal aufgeschraubt, nur ne Software
    > draufgetan und schwupps, schon hatten wir 'nen
    > Kasten voller Pinguine.
    > Tja, und jetz wissen wir gar nich' mehr wohin mit
    > den ganzen Viechern!
    >
    > Euer Christoph.
    >


    hehe, sauber :) wers jetzt nicht kapiert ist selbst schuld..

  11. Re: Für was steht "VZ"?

    Autor: Billi Vanilli 09.01.06 - 23:01

    Sauberes Kontra ;o)


    föhn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Steve P schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Für was steht "VZ"? Ich schätze mal, das
    > heisst
    > "Virus Zone"!
    >
    > nein. windows-systeme können mit diesem system
    > nicht virtualisiert werden...
    >
    >


  12. Re: Für was steht "VZ"?

    Autor: Spacy 10.01.06 - 00:27

    Petr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Steve P schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Für was steht "VZ"? Ich schätze mal, das
    > heisst
    > "Virus Zone"!
    >
    > Steve
    >
    > OpenVZ stammt von Virtuozzo von SWsoft ab.


    Dumme Fragen - Schlaue Antworten

    auch ne Möglichkeit :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. telent GmbH, Teltow, Backnang
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. telent GmbH, Oberhausen, Reutlingen
  4. Hauk & Sasko Ingenieurgesellschaft GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Corsair K70 RGB MK.2 Tastatur für 119,99€, Elgato Stream Deck mini für 74,99€, Corsair...
  2. 199,90€
  3. (u. a. PS4 Slim 500 GB inkl. 2 Controller & Fortnite Neo Versa Bundle für 249,99€, PS4 500 GB...
  4. 89,99€ (Release 24. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Klimaschutzpaket Bundesregierung will SUV-Steuer und eine Million Ladepunkte
  2. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

  1. FRK: Glasfaserausbau fehlt es nicht am Geld
    FRK
    Glasfaserausbau fehlt es nicht am Geld

    Ein führender FDP-Vertreter ist gegen mehr staatliche Programme für den Breitbandausbau. Doch wenn es sie gibt, sollten nicht nur die großen Netzbetreiber profitieren.

  2. Brexit: Autohersteller warnen vor ungeregeltem EU-Ausstieg
    Brexit
    Autohersteller warnen vor ungeregeltem EU-Ausstieg

    Der britische Premierminister Boris Johnson will Großbritannien am 31. Oktober aus der Europäischen Union führen, auch ohne ein Abkommen. Die Automobilbranche befürchtet bei einem ungeregelten Brexit schwere Einbußen.

  3. Innenministerium: Bundesregierung baut Sicherheitsapparat aus
    Innenministerium
    Bundesregierung baut Sicherheitsapparat aus

    Mehr Stellen und mehr Geld: Das Bundesinnenministerium weitet den Sicherheitsapparat immer weiter aus. Seit 2013 wurden mehrere Tausend neue Stellen geschaffen - die Geheimdienste sind darin noch nicht einmal enthalten.


  1. 18:41

  2. 17:29

  3. 17:15

  4. 16:01

  5. 15:35

  6. 15:17

  7. 15:10

  8. 14:52