1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CPU-Architektur: Darum ist…

Apple orientiert sich an Intel-CPUs ==> Apple setzt Intel-CPUs ein

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple orientiert sich an Intel-CPUs ==> Apple setzt Intel-CPUs ein

    Autor: Anonymer Nutzer 01.04.14 - 14:57

    Mal sehen,
    ab wann Apple das Unternehmen Intel als Fertiger/Lieferant
    für iPads, STBs (aka Apple TV) o.ä. einsetzen wird.

    Wie immer spannend :-)

  2. Re: Apple orientiert sich an Intel-CPUs ==> Apple setzt Intel-CPUs ein

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 01.04.14 - 16:20

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal sehen,
    > ab wann Apple das Unternehmen Intel als Fertiger/Lieferant
    > für iPads, STBs (aka Apple TV) o.ä. einsetzen wird.

    Ggf. wird Intel die ARM-Chips fertigen, aber ziemlich sicher wird Apple nicht auf x86 switchen.

    > Wie immer spannend :-)

    Nein. Apple wechselte in Macs auf Intel, weil die komplette PowerPC-Welt nichts liefern konnte bzw. wollte, das in Apples Lineup passte (Motorola/Freescale zu sehr auf Embedded ausgerichtet, IBM entweder krasse Server oder Xbox 360).
    Der ARM-Markt ist viel zu lebendig. Es könnte ggf. sein, dass sich Apple irgendwann in den kommenden Jahren mal dazu entscheiden sollte, keine eigenen Chips mehr zu entwickeln, aber dann könnten sie auch einfach ARM-Chips von der Stange nehmen.

    Also keine Spannung, ob iPhones auf x86 wechseln…

  3. Re: Apple orientiert sich an Intel-CPUs ==> Apple setzt Intel-CPUs ein

    Autor: 486dx4-160 02.04.14 - 21:01

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cicero schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mal sehen,
    > > ab wann Apple das Unternehmen Intel als Fertiger/Lieferant
    > > für iPads, STBs (aka Apple TV) o.ä. einsetzen wird.
    >
    > Ggf. wird Intel die ARM-Chips fertigen, aber ziemlich sicher wird Apple
    > nicht auf x86 switchen.
    >
    > > Wie immer spannend :-)
    >
    > Nein. Apple wechselte in Macs auf Intel, weil die komplette PowerPC-Welt
    > nichts liefern konnte bzw. wollte, das in Apples Lineup passte
    > (Motorola/Freescale zu sehr auf Embedded ausgerichtet, IBM entweder krasse
    > Server oder Xbox 360).
    > Der ARM-Markt ist viel zu lebendig. Es könnte ggf. sein, dass sich Apple
    > irgendwann in den kommenden Jahren mal dazu entscheiden sollte, keine
    > eigenen Chips mehr zu entwickeln, aber dann könnten sie auch einfach
    > ARM-Chips von der Stange nehmen.
    >
    > Also keine Spannung, ob iPhones auf x86 wechseln…

    Der Vorteil bei ARM ist doch gerade, dass jeder sich die SOCs mit CPU selber nach Bedarf bauen (lassen) kann. ARM-Chips "von der Stange" werden kaum eingesetzt eben weil es so einfach und billig ist sich das SOC inklusive CPU maßzuschneidern.
    Bei den Mengen die Apple verbaut wäre es schlicht Unfug ein SOC zu nehmen das nicht zu 100% passt.
    Angenommen Intel könnte zu ARM konkurrenzfähige x86-CPUs liefern und würde die in speziell für Apple angepassten SOCs einbauen, selbst dann würde durch den zusätzlichen Umweg über Intel Zeit und viel Geld für Apple verloren gehen und Wissen das man im Haus hat ungenutzt bleiben. Wenn schon aus irgendeinem Grund x86 dann kauft sich Apple bei AMD ein und entwickelt und produziert dann selbst. Das viele Geld muss schließlich auch raus.

  4. Re: Apple orientiert sich an Intel-CPUs ==> Apple setzt Intel-CPUs ein

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 03.04.14 - 02:33

    486dx4-160 schrieb:
    -----------------------------

    > Der Vorteil bei ARM ist doch gerade, dass jeder sich die SOCs mit CPU
    > selber nach Bedarf bauen (lassen) kann. ARM-Chips "von der Stange" werden
    > kaum eingesetzt eben weil es so einfach und billig ist sich das SOC
    > inklusive CPU maßzuschneidern.

    Snapdragons sind von der Stange und werden praktisch in jedem High-End-Smartphone eingesetzt (außer iPhones und internationalen Samsung-Geräten).

    > Bei den Mengen die Apple verbaut wäre es schlicht Unfug ein SOC zu nehmen
    > das nicht zu 100% passt.

    Aktuell ja. Trotzdem wahrscheinlicher als ein Wechsel vom iPhone auf Intels Atom…

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Bremer Spirituosen Contor GmbH, Bremen
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  4. Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH (GVL), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mehrwertsteuersenkung: Worauf Firmen sich einstellen müssen
Mehrwertsteuersenkung
Worauf Firmen sich einstellen müssen

Wegen der Mehrwertsteuersenkung müssen viele Unternehmen in kürzester Zeit ihre Software umstellen. Alle möglichen Sonderfälle müssen berücksichtigt werden, der Aufwand ist enorm.
Von Boris Mayer

  1. Curevac Tesla baut mobile Moleküldrucker für Corona-Impfstoff
  2. Jens Spahn Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App
  3. Raumfahrt Vega-Raketenstart während Corona-Ausbruchs verschoben

Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
Laravel/Telescope
Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
  2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
  3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"

  1. Amazon: Prime Video erhält Profile
    Amazon
    Prime Video erhält Profile

    Amazon liefert eine immer wieder gewünschte Funktion in Prime Video nach und erlaubt künftig Profile für bis zu sechs Zuschauer.

  2. Chilisoße: Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt
    Chilisoße
    Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt

    Einen hohen Schaden sollen Betrüger bei Tencent verursacht haben - mit einem vorgetäuschten E-Sport-Deal rund um Chilisoße.

  3. Motorola: Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro
    Motorola
    Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro

    Mit dem Moto G 5G Plus bringt Motorola den schnellen Netzstandard ins Mittelklassesegment. Dazu kommen eine Vierfachkamera und ein großer Akku.


  1. 17:00

  2. 16:58

  3. 16:03

  4. 15:50

  5. 15:34

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:51