Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CPU-Architektur: Darum ist…
  6. Thema

ARM ist lahm

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: ARM ist lahm

    Autor: zettifour 02.04.14 - 19:03

    WolfgangS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trollversteher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > >Davon war nicht die Rede, siehe "sondern sogar dabei noch problemlos
    > aus
    > > dem Web gestreamed und an das AppleTV geschickt." und das ist nunmal
    > genau
    > > "wget | netcat" und der Amiga 500 hat noch genügend Rechenleistung übrig
    > um
    > > im Delitracker meine Musiksammlung abzuspielen. DLNA-Software für Amiga
    > > existiert.
    > >
    > > Davon war natürlich die Rede - wenn ich content vom iPhone ans AppleTV
    > > streame wird der vom iPhone gleichzeitig decodiert und für den AirPlay
    > > stream wieder codiert. Und natürlich war auch von 1080p Video die Rede,
    > was
    > > ein bisschen mehr Bandbreite benötigt als ein Audiostream.
    > >
    > Da hast du ein grundlegendes technisches Mißverständnis. Dein iPhone ruft
    > bei Airpkay fähigen Portalen einen Stream auf. Und reicht dann nur eine
    > Video Url weiter. Egal ob Youtube, vimeo,...

    Eigentor! AirPlay bzw. AppleTV ist kein ChromeCast!

    Beispiel AirPlay Mirroring am iPhone aktiviert. iPhone Screen wird am TV über AppleTV wiedergegeben. Das iPhone encodiert den gesamten Screeninhalt in Echtzeit in H264, streamt das ans Apple TV, welches den Stream wieder decodiert und auf dem TV anzeigt. Und das ganze mit nur wenigen ms Latenz.

  2. Re: ARM ist lahm

    Autor: ger_brian 02.04.14 - 21:22

    AirPlay Mirroring ist auch was anderes, das überträgt den Videoinhalt 1 zu 1. Bei YT etc. wird meiens Wissens nach Tatsächlich nur die URL weitergegeben.

  3. Re: ARM ist lahm

    Autor: thomato 02.04.14 - 23:57

    Kein x86 auf einem PI? Pah! Qemu + Debian x86 Squeeze. Oder Mono + .Net oder rpix86 für die alten Dos Spiele.

  4. Re: ARM ist lahm

    Autor: Trollversteher 03.04.14 - 09:19

    >Da hast du ein grundlegendes technisches Mißverständnis. Dein iPhone ruft bei Airpkay fähigen Portalen einen Stream auf. Und reicht dann nur eine Video Url weiter. Egal ob Youtube, vimeo,...

    Da hast Du grundlegend etwas missverstanden. Es gibt keine "Airplay fähigen Portale". Bei airplay ist das Abspielende Gerät für die Verschlüsseling zuständig. AirPlay ist ein Protokoll um drahtlos streaming media zu übertragen, nicht um irgendwelche links an client Geräte weiter zu leiten. Zumal Deine Erklärung für das von mir angesprochene Bildschirm-mirroring (also Spiegelung des kompletten Inhalts des iOS Gerätes auf den am AppleTV angeschlossenen Bildschirm) ziemlich unsinnig wäre...

  5. Re: ARM ist lahm

    Autor: Trollversteher 03.04.14 - 09:25

    >AirPlay Mirroring ist auch was anderes, das überträgt den Videoinhalt 1 zu 1. Bei YT etc. wird meiens Wissens nach Tatsächlich nur die URL weitergegeben.

    Nein, zumindest nicht nach allem was im Netz zu lesen ist, und es widerspricht auch dem Verhalten des iPhones - wenn ich ein YT Video auf dem iPhone öffne und über AirPlay streame, wird dafür der iPhone Mediaplayer geöffnet, der das Video abspielt und an den eingestellten Client sendet. Ich kann dabei nahtlos zwischen iPhone Display und AppleTV umschalten - das ginge nicht, wenn AppleTV nur eine URL abspielen würde. Das gleiche gilt übrigens für Filme die sich physikalisch auf dem iPhone befinden - neulich erst den letzten Harry Potter in FullHD und Dolby 5.1 vom iPhone an das am Beamer angeschlossene AppleTV gesendet und in super Qualität ohne Ruckler angeschaut- und die Datei lag dabei LOKAL auf den iPhone und wurde nicht von irgendeinem Server aus dem Netz gezogen.

  6. Re: ARM ist lahm

    Autor: Trollversteher 03.04.14 - 10:41

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Da hast du ein grundlegendes technisches Mißverständnis. Dein iPhone ruft
    > bei Airpkay fähigen Portalen einen Stream auf. Und reicht dann nur eine
    > Video Url weiter. Egal ob Youtube, vimeo,...
    >
    > Da hast Du grundlegend etwas missverstanden. Es gibt keine "Airplay fähigen
    > Portale". Bei airplay ist das Abspielende Gerät für die Verschlüsseling
    > zuständig. AirPlay ist ein Protokoll um drahtlos streaming media zu
    > übertragen, nicht um irgendwelche links an client Geräte weiter zu leiten.
    > Zumal Deine Erklärung für das von mir angesprochene Bildschirm-mirroring
    > (also Spiegelung des kompletten Inhalts des iOS Gerätes auf den am AppleTV
    > angeschlossenen Bildschirm) ziemlich unsinnig wäre...

    EDIT: Ich meinte natürlich *Kodierung*, nicht Verschlüsselung

  7. Re: ARM ist lahm

    Autor: gadthrawn 03.04.14 - 12:33

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Da hast du ein grundlegendes technisches Mißverständnis. Dein iPhone ruft
    > bei Airpkay fähigen Portalen einen Stream auf. Und reicht dann nur eine
    > Video Url weiter. Egal ob Youtube, vimeo,...
    >
    > Da hast Du grundlegend etwas missverstanden. Es gibt keine "Airplay fähigen
    > Portale".

    Genau das war allerdings die Begründung für "kein Bild nur Ton" für einige OnlineVideoportale.

    Benutze mal einen Pi als Airplay Empfänger und schau, wo der bei youtube Videos Verbindungen hin aufbaut.
    ...
    ...
    Fällt jetzt der Groschen?

  8. Re: ARM ist lahm

    Autor: Trollversteher 03.04.14 - 12:50

    >Genau das war allerdings die Begründung für "kein Bild nur Ton" für einige OnlineVideoportale.

    Offiziell ist das AppleTV derzeit der einzige AirPlay Client, welcher nicht nur Audio sondern auch Videostreams abspielt. Von daher kann es gut sein dass irgendwelche PI Bastellösungen hier andere Wege gehen. Bei mir haben bisher alle VideoPortale und streaming sites (komerzielle und nicht komerzielle) problemlos mit dem
    iPhone->AppleTV funktioniert. Einzige Vorraussetzung: Die Website muss den iPhone MediaPlayer zur Wiedergabe aufrufen, und das spricht ja ebenfalls eher für meine These.

    >Benutze mal einen Pi als Airplay Empfänger und schau, wo der bei youtube Videos Verbindungen hin aufbaut.

    Keine Ahnung wie das bei der Pi-Lösung implementiert ist (ist die überhaupt offiziell von Apple lizensiert?), beim AppleTV wird auf jeden Fall ein stream vom Handy codiert und geschickt.

  9. Re: ARM ist lahm

    Autor: WolfgangS 03.04.14 - 22:50

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Genau das war allerdings die Begründung für "kein Bild nur Ton" für einige
    > OnlineVideoportale.
    >
    > Offiziell ist das AppleTV derzeit der einzige AirPlay Client, welcher nicht
    > nur Audio sondern auch Videostreams abspielt. Von daher kann es gut sein
    > dass irgendwelche PI Bastellösungen hier andere Wege gehen. Bei mir haben
    > bisher alle VideoPortale und streaming sites (komerzielle und nicht
    > komerzielle) problemlos mit dem
    > iPhone->AppleTV funktioniert. Einzige Vorraussetzung: Die Website muss den
    > iPhone MediaPlayer zur Wiedergabe aufrufen, und das spricht ja ebenfalls
    > eher für meine These.
    >
    > >Benutze mal einen Pi als Airplay Empfänger und schau, wo der bei youtube
    > Videos Verbindungen hin aufbaut.
    >
    > Keine Ahnung wie das bei der Pi-Lösung implementiert ist (ist die überhaupt
    > offiziell von Apple lizensiert?), beim AppleTV wird auf jeden Fall ein
    > stream vom Handy codiert und geschickt.


    Ne, such mal 2011, dass war die große Zeit als viele Portsle noch nicht zu AppleTV gestreamt wurden, oder eben ohne Bild. Technisch codiert das iPhone nichts.

  10. Re: ARM ist lahm

    Autor: Trollversteher 04.04.14 - 09:08

    >Ne, such mal 2011, dass war die große Zeit als viele Portsle noch nicht zu AppleTV gestreamt wurden, oder eben ohne Bild. Technisch codiert das iPhone nichts.

    Ja, da geht es vermutlich darum, die Portale vom AppleTV direkt zu addressieren, ohne ein iDevice dass streamed - geht nämlich auch.

    Vor allem frage ich mich, wie das gehen soll wenn das AppleTV keine Internetverbindung hat, sondern nur das iPhone - funktioniert nämlich auch.

    Mag sein, dass es da noch Probleme gab. ODER eben der mobile player auf dem iDevice auf der Website nicht richtig angesprochen wurde. Fakt ist auf jeden Fall, AirPlay ist ein auf UDP basierendes streaming[/]-Protokoll. Man kann sowohl lokale Inhalte (also komplett ohne Web, nur im lokalen Netz) ans AppleTV streamen als auch Webstreams "re-streamen". Und das läuft über den iOS Quicktime Player, der läuft beim streamen vom phone IMMER und absolut synchron mit - von dort schalte ich zwischen AirPlay und rein lokaler Bildwiedergabe um, und das geht ohne lange Verzögerung und vor allem DIE ABSPIELPOSITION bleibt beim hin und her schalten synchron - das wäre bei einer reinen URL weiterleitung in der Form gar nicht möglich.

    Über AirPlay sind nicht viele technische Informationen offiziell erhältlich, aber alle die es gibt sagen aus, dass bei Videostreaming von einem mobilgerät der Stream vom Mobilgerät codiert, verschlüsselt und an den AirPlay client geschickt wird. Der client holt sich eben nicht die Streamadresse und saugt dann selber. Das AppleTV muss auch keine Verbindung zum Internet haben, um gestreamete Inhalte vom iPhone anzeigen zu können.

  11. Re: ARM ist lahm

    Autor: Tom01 14.04.14 - 15:04

    Mit Desktop-Class ist ja auch der neue 64-Bit A7 Chip gemeint nicht die alten Raspberry-PI ARM Chips.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm
  2. Paul Henke GmbH & Co. KG, Löhne
  3. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. (-12%) 52,99€
  3. 0,49€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Leak: NordVPN wurde gehackt
    Leak
    NordVPN wurde gehackt

    Beim VPN-Anbieter NordVPN gab es offenbar vor einiger Zeit einen Zwischenfall, bei dem ein Angreifer Zugriff auf die Server und private Schlüssel hatte. Drei private Schlüssel tauchten im Netz auf, einer davon gehörte zu einem inzwischen abgelaufenen HTTPS-Zertifikat.

  2. Onlinehandel: Verdorbene Lebensmittel auf Amazon Marketplace
    Onlinehandel
    Verdorbene Lebensmittel auf Amazon Marketplace

    In den USA erhalten Amazon-Kunden immer wieder abgelaufene und teilweise sogar verdorbene Lebensmittel, die über den Marketplace verkauft werden. Amazon sagt, dass ein System aus menschlichen Aufpassern und einer KI für Sicherheit sorgen soll - immer funktioniert das allerdings nicht.

  3. Arbeit im Amt: Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
    Arbeit im Amt
    Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

    Ämter als Arbeitgeber haben einen schlechten Ruf. Zu Recht oder ist das ein Vorurteil? Ein junger Fachinformatiker erzählt von seinem Arbeitsalltag in Unternehmen und einer Behörde.


  1. 12:55

  2. 12:40

  3. 12:03

  4. 11:31

  5. 11:16

  6. 11:01

  7. 10:37

  8. 10:10