1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheit: 28 Prozent der…

11% für Win 8 ? Im leben nicht!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 11% für Win 8 ? Im leben nicht!!!

    Autor: McFly 02.04.14 - 20:12

    NIEMAND wirklich NIEMAND in meinem Umkreis (Bekanntenkreis, Freunde, Admin auf der Arbeit) hat Windows 8 laufen und DIE es hatten (Neuanschaffung) sind umgestiegen auf Windows 7. Wir sprechen hier von annähernd 2500 Clients, 2000 davon auf der Arbeit.

  2. Re: 11% für Win 8 ? Im leben nicht!!!

    Autor: DerVorhangZuUndAlleFragenOffen 03.04.14 - 05:22

    Das lässt beunruhigende Rückschlüsse auf dein Umfeld zu.

    Ich nutze Windows 8 und Linux (Mint + CentOS). Was den Desktop angeht ist der Komfort mit Windows dem in Linux um Längen voraus. Bei Windows 7 hält es sich etwa die Waage. Es kommt darauf in wie weit man sich auf das Bedienkonzept einlässt. Aber in jedem Fall ist die Navigation mit Bordmitteln in Windows 8.1 deutlich schneller.

    In Vorlesungen sehe inzwischen auch immer häufiger Leute die mit Surface (Pro) und Pen direkt in OneNote mitschreiben. Nachdem ich mir deshalb auch einen Pen (8¤) für mein Surface RT gekauft und mir OneNote mal selber ausgiebig getestet habe, muss ich leider zugeben, dass kein Konkurrenzprodukt an die HW+SW Kombination herankommt. Auch sonst findet man auf der Straße und am Flughafen immer häufiger Menschen, die den mutigen Schritt wagen und sich auf das neue Windows System einlassen.

    Das wäre auch mein Ratschlag an jeden da draußen. Ich habe diesen Religionskrieg satt. Wenn ihr Windows 8 nicht mögt, ist das OK. Aber generell: Bleibt dem Neuem gegenüber offen! Windows 8.2/9 kommt bestimmt. Und dann nicht nach dem Geschwätz anderer gehen, mit zweierlei Maß messen oder bei der ersten Kachel wegrennen und "Pfui" sagen. Schaut es euch das System genau an und entscheidet ob es was für euch ist. Sowohl im RL als auch hier im Forum habe ich die Beobachtung gemacht, dass die meisten Menschen, welche sich auf das neue Konzept willentlich eingelassen zu haben, berichten, dass es am Anfang etwas ungewohnt war, aber sie inzwischen das alte Bedienkonzept als umständlicher erachten.

    "Entwickeln Sie ein positives Verhältnis zu Daten und freuen sie sich wenn wir mehr wissen!" ~Angela Merkel (12.06.2015)

  3. Re: 11% für Win 8 ? Im leben nicht!!!

    Autor: dancle 03.04.14 - 07:24

    Auch ich habe da aber deutliche andere Erfahrungen gemacht, viele Menschen in meinen Umfeld nutzen schon Windows 8(.1), sei es nun auf Tablet, Notebook, Desktop-Rechner oder sogar Netbook. Es gibt sogar die Leute die von Windows 8 wieder auf Windows 7 gewechselt und dann zurück auf Windows 8.1 und sind damit jetzt zufrieden. Ich selbst hatte unter Windows 8 noch ein Startmenüersatz genutzt, mich aber davon dann in Windows 8.1 wieder verabschiedet. Mit der Metrooberfläche komme ich jetzt super klar, man muss nat. bereit sein sich umzustellen.

    Genau die gleiche Diskussion gab es ja damals auch vom Umstieg von Windows 3.1x zu Windows 95 und selbst beim Umstieg von Windows 9x/NT/2000 auf Windows XP. Was wurde da XP nicht in der Luft zerissen und als Teletubbie-Windows verschriehen, inzwischen wird es von allen gemocht.

    Es hat ja fast jeder Irgendwie Zugang zum Internet um sich darüber auszulassen, das war damals halt noch nicht so. Aber im Grunde ist die Diskussion immer gleich NEU = Blöd, ALT = Das Beste der Welt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zahoransky AG, Todtnau
  2. Insight Health GmbH & Co. KG, Waldems
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  4. DGUV - Deutsche gesetzliche Unfallversicherung e. V., Sankt Augustin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de