Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erfolgreicher Protest: EU…

EU / Euro-Region als eine einheitliche Gesamt-Region für Mobilfunk

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. EU / Euro-Region als eine einheitliche Gesamt-Region für Mobilfunk

    Autor: Anonymer Nutzer 03.04.14 - 13:51

    Mindestens überall dort, wo der Euro die Landeswährung ist,
    sollte man keine großen finanziellen Überlegungen anstellen müssen
    bevor man zum Telefonhörer oder zum Smartphone greift.

    Es ist für die EU und deren weiteren poitisch, wirtschaftlich und gesellschaftlichen Integration
    und der generellen Weiterentwicklung wichtig in Bezug auf Kommunikation alle
    Ländergrenzen obsolet zu machen.

    Kleinstaaterei können wir uns da eigentlich nicht mehr wirklich leisten.

    Das derzeitige Tarif- und Kosten-Gefuddel erzeugt unnötige Komplexitätskosten,
    nervt, behindert, hält auf, und hält so manchen auch ab bestimmte Dinge überhaupt erst anzugehen.

    Deshalb sollte es nur eine einzige Region geben.
    Und das ist die EU, mindestens jedoch die Euro-Zone.

    Im Zuge des Freihandelsabkommens mit den USA
    sollten die USA da mit "assizoiert" werden.
    Handy-Telefonate in die USA und vice versa
    sollten nicht mehr Kosten verursachen als innerhalb der EU / der USA.

    Anrufen und fertig.
    Die Notwendigkeit mit Skype, Viber und Co. herumtricksen zu müssen ist doch ein unnötiges Elend.

    Wenn die EU stark sein will bzw. werden will,
    dann dürfen wir uns nicht ewig mit solchen Kinkerlitzchen aufhalten.

    Auf geht's.
    Je eher, desto besser.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Infokom GmbH, Karlsruhe
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  4. über PT Personal Trust GmbH, Hamburg (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)
  2. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 99€ in einigen Märkten. Online nicht mehr verfügbar)
  3. (u. a. 49" für 619,99€ statt 748,90€ im Vergleich)
  4. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 97,68€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55